Wochenprogramm
Wochenprogramm
Dienstag 16.10. - Montag 22.10.
Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag
16.10.
17.10.
18.10.
19.10.
20.10.
21.10.
22.10.
Dienstag, 16.10.
Mackie Messer - Brechts 3groschenfilm
Weitere Informationen
Deutschland | 2018 | Drama | Historie | 135 Min. | FSK 6 | Buch & Regie: Joachim Lang | Mit: Lars Eidinger, Hannah Herzsprung, Tobias Moretti

Im August 1928 wird in Berlin Bertold Brechts „Dreigroschenoper“ uraufgeführt. Das Stück wird zum vollen Erfolg, was den Urheber dazu veranlasst, sein Werk für eine Filmadaption vorzubereiten. Der Komponist Kurt Weill steht ihm tatkräftig zur Seite. Ihr Vorhaben, die im 19. Jahrhundert angesiedelte Geschichte rund um den Ganoven Mackie Messer, zu verfilmen, scheint realistisch, doch dann ergeben sich diverse Probleme... Joachim Lang entschied sich dazu, Dreigroschenoper und die wahre Geschichte der schlussendlich gescheiterten Verfilmungspläne zu parallelisieren. So setzt er nicht nur Brechts Werk und dessen Leben ein Denkmal, sondern ordnet es auch in den gesellschaftlichen Kontext der späten deutschen 1920er-Jahre ein, die geprägt waren von Weltwirtschaftskrise und aufkommendem Faschismus.…

Kurzfilm: Nun sehen Sie folgendes

  • DI
    16.10.2018
    00:00 Uhr
  • MI
    17.10.2018
    20:00 Uhr
Mittwoch, 17.10.
Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier
Weitere Informationen
Mackie Messer - Brechts 3groschenfilm
Weitere Informationen
Deutschland | 2018 | Abenteuer | 100 Min.

Diesmal scheinen George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund, in den Ferien keine Abenteuer zu erwarten: Sie müssen mit Tante Fanny zu einer Familienfeier! Doch eine Autopanne zwingt sie zum Zwischenstopp in einer Kleinstadt. Im örtlichen Naturkundemuseum wird tags drauf eine echte Sensation enthüllt: Der Knochen einer bis dato unbekannten Dinosaurierart! Im Museum lernen die Freunde Marty Bach kennen, einen kauzig wirkenden jungen Mann, der behauptet, sein verstorbener Vater habe ein vollständig erhaltenes Dinosaurierskelett entdeckt. Dann wird Marty ein Foto mit einem versteckten Zahlencode gestohlen. Führt dieser zum legendären „Tal der Dinosaurier“? George, Julian, Dick, Anne und Timmy wollen Marty helfen und melden sich zu einer geführten Wanderung in das Gebiet an, wo sie den Fundort vermuten. Sie sind sich sicher, dass der Dieb ebenfalls unter den Wanderern ist, und bald entblättert sich dessen perfi der Plan. Schnell wird klar: Sie müssen das Tal vor dem Bösewicht finden, sonst ist das Skelett für immer verloren!…
  • MI
    17.10.2018
    15:00 Uhr
Deutschland | 2018 | Drama | Historie | 135 Min. | FSK 6 | Buch & Regie: Joachim Lang | Mit: Lars Eidinger, Hannah Herzsprung, Tobias Moretti

Im August 1928 wird in Berlin Bertold Brechts „Dreigroschenoper“ uraufgeführt. Das Stück wird zum vollen Erfolg, was den Urheber dazu veranlasst, sein Werk für eine Filmadaption vorzubereiten. Der Komponist Kurt Weill steht ihm tatkräftig zur Seite. Ihr Vorhaben, die im 19. Jahrhundert angesiedelte Geschichte rund um den Ganoven Mackie Messer, zu verfilmen, scheint realistisch, doch dann ergeben sich diverse Probleme... Joachim Lang entschied sich dazu, Dreigroschenoper und die wahre Geschichte der schlussendlich gescheiterten Verfilmungspläne zu parallelisieren. So setzt er nicht nur Brechts Werk und dessen Leben ein Denkmal, sondern ordnet es auch in den gesellschaftlichen Kontext der späten deutschen 1920er-Jahre ein, die geprägt waren von Weltwirtschaftskrise und aufkommendem Faschismus.…

Kurzfilm: Nun sehen Sie folgendes

  • MI
    17.10.2018
    20:00 Uhr
Donnerstag, 18.10.
Kinotour: Projekt Antarktis
Weitere Informationen
Deutschland | 2018 | Dokumentarfilm | 97 Min. | Ein Kinofilm von Tim David Müller-Zitzke, Michael Ginzburg & Dennis Vogt

In Anwesenheit der Filmemacher, die den Film persönlich vorstellen.

„MACH LIEBER WAS VERNÜNFTIGES” hörten wir früher immer.
Doch kann man das heute noch so sagen? Darf das Leben auch Spaß machen? Und lohnt es sich, für etwas zu kämpfen, das andere vielleicht als „verrückt” abstempeln? Ein Beispiel dafür dürfte unsere – zugegeben – ziemlich abgedrehte Idee sein, einen eigenen Kinofilm in der Antarktis zu drehen. Mit PROJEKT: ANTARKTIS nehmen wir euch mit in das größte Projekt, an das wir uns jemals gewagt haben – auf die Reise unseres Lebens.

Warum Antarktis?
Wir wollen etwas komplett Neues sehen und uns mit dem Projekt einen lang gehegten Lebenstraum erfüllen. Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, die schwieriger zu erreichen sind als die Antarktis. Wir brechen auf, gehen voll an unsere Grenzen und suchen schließlich Antworten auf die Frage, ob es das alles wirklich wert war. Vor allem aber richten wir eine Botschaft an die junge Generation: Mit diesem Film wollen wir das erzählen, was wir selbst gerne einmal sehr viel früher gehört hätten – ganz gleich ob in der Schule oder zuhause. Zum Thema der eigenen Zukunft, und was man damit am besten anfangen sollte. Wir werden uns auch mit den aktuellen Gesellschaftsidealen unserer Zeit auseinander setzen – nach denen es noch immer am meisten zählt, wer die besten Noten und wer die wenigsten Lücken im Lebenslauf vorzuweisen hat. …
  • DO
    18.10.2018
    20:00 Uhr
Freitag, 19.10.
Film am Freitag: Das Prinzip Montessori - Die Lust am Selber-Lernen
Weitere Informationen
The Man who killed Don Quixote
Weitere Informationen
Frankreich | 2017 | Dokumentarfilm | 105 Min. | Buch & Regie: Alexandre Mourot

In seiner Dokumentation „Das Prinzip Montessori – Die Lust am Selber-Lernen“ beschäftigt sich Regisseur Alexandre Mourot mit der von Maria Montessori ausformulierten Idee von der geistigen Autonomie des Menschen. Ausgangspunkt ist für ihn die Geburt seiner eigenen Tochter, deren zunehmender Wunsch nach selbstbestimmtem Erkunden und Entdecken ihn zwar zunächst erschreckte, ihm dann jedoch die Vorteile des Montessori-Prinzips verdeutlichte. So beginnt er, sich für die Montessori-Pädagogik zu interessieren und begleitet den Alltag an Frankreichs ältester Montessori-Schule mit seiner Kamera. Dort verbringen die Kinder eine sehr aktive Schulzeit und können sich – angeleitet von diskret im Hintergrund agierenden Erziehern – an zahlreichen Aufgaben wie lesen, Brot backen und rechnen versuchen. Alexandre Mourots Dokumentarfilm ist ein ehrlicher und intimer Einblick in die bezaubernde Magie des Lernens. Auf den Spuren der Montessori-Pädagogik zeigt der Film in so bewegenden wie charmanten Beobachtungen, welcher Schatz sich in unseren Kindern verbirgt.…
  • FR
    19.10.2018
    17:30 Uhr
  • FR
    26.10.2018
    17:30 Uhr
Spanien | Portugal | Großbritannien | 2018 | Abenteuer | Fantasy | 133 Min. | FSK noch unbekannt | Buch & Regie: Terry Gilliam | Mit: Adam Driver, Jonathan Pryce, Stellan Skarsgård

Am Montag 22.10. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Das Herzensprojekt von Monty-Python Altmeister Terry Gilliam, ist nun nach über 20 Jahren Arbeit fertig gestellt und war der Abschlussfilm der diesjährigen Filmfestspiele in Cannes. Inhalt: Der zynische Werbefilmer Toby lernt einen alten spanischen Schuhmacher kennen, der sich für Don Quixote hält. Die beiden erleben eine Reihe absurder Abenteuer, in deren Verlauf Toby sich den tragischen Auswirkungen eines Films stellen muss, den er in seiner Jugend gedreht hat ─ ein Film, der die Hoffnungen und Träume eines kleinen spanischen Dorfes für immer verändert hat. Kann Toby das Getane je wieder gut machen und so zu seiner Menschlichkeit zurückfinden? Kann Don Quixote seinen Wahn bezwingen und seinen nahenden Tod verhindern? Oder wird etwa die Liebe alle Grenzen überwinden?…

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • FR
    19.10.2018
    20:00 Uhr
  • SO
    21.10.2018
    20:00 Uhr
  • MO
    22.10.2018
    20:00 Uhr
  • DI
    23.10.2018
    20:00 Uhr
  • MI
    24.10.2018
    20:00 Uhr
Samstag, 20.10.
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft
Weitere Informationen
SAMSON ET DALILA - Camille Saint-Saëns
Weitere Informationen
Deutschland | 2017 | Komödie | 98 Min.

Es spukt wieder in der Schule von Felix. Diesmal treibt aber nicht der wohlwollende Schulgründer Otto Leonhard sein Unwesen, sondern die verhasste und vor langer Zeit verstorbene Direktorin Hulda Stechbarth. Ein Zufall lässt den seinerzeit geschrumpften und skelettierten Schülerschreck wieder auferstehen. Derweil ist Felix genervt von seinen Eltern. Denn kaum läuft es für ihn am Otto-Leonhard-Gymnasium unter der Leitung von Schuldirektorin Dr. Schmitt-Gössenwein so richtig gut, wollen seine Eltern mit ihm nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als Felix es erwartet hat, denn nach einem unfreiwilligen Aufeinandertreffen mit Hulda werden seine Eltern geschrumpft. Mitten in der Nacht stehen sie plötzlich völlig erschöpft und hilfesuchend neben seinem Bett, nachdem sie sich auf abenteuerliche Weise nach Hause gekämpft haben. Auf einmal ist Felix derjenige, der sich um seine Eltern kümmern muss, was gar nicht so einfach ist. Gemeinsam mit seinen Freunden schmiedet er einen Plan, wie er seine Eltern wieder groß machen und die Schule vor Hulda retten kann, die „Schmitti“ gefangen hält und versucht, die Macht an sich zu reißen.…
  • SA
    20.10.2018
    15:00 Uhr
  • SO
    21.10.2018
    15:00 Uhr
  • MI
    24.10.2018
    15:00 Uhr
Mit Elīna Garanča, Roberto Alagna, Laurent Naouri
Dirigent: Sir Mark Elder
Inszenierung: Darko Tresnjak
Gesungen in Französisch (mit deutschen Untertiteln)

„Mon coeur s’ouvre à ta voix“ – „Mein Herz öffnet sich Deiner Stimme“, ist wohl eine der schönsten Mezzo-Arien, die je komponiert wurde und die darüber hinweg täuscht, was für eine teuflische Frau die biblische Figur Dalila war. Heimtückisch entriss sie Samson sein Geheimnis und brachte ihn damit zu Fall Samson et Dalila ist die einzige der 13 Opern von Saint-Saëns, die sich auf der Bühne durchsetzen konnte. Ihr Auftritt, Elīna Garanča!…
  • SA
    20.10.2018
    19:00 Uhr - ca. 22:30 Uhr (2 Pausen)
Sonntag, 21.10.
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft
Weitere Informationen
The Man who killed Don Quixote
Weitere Informationen
Deutschland | 2017 | Komödie | 98 Min.

Es spukt wieder in der Schule von Felix. Diesmal treibt aber nicht der wohlwollende Schulgründer Otto Leonhard sein Unwesen, sondern die verhasste und vor langer Zeit verstorbene Direktorin Hulda Stechbarth. Ein Zufall lässt den seinerzeit geschrumpften und skelettierten Schülerschreck wieder auferstehen. Derweil ist Felix genervt von seinen Eltern. Denn kaum läuft es für ihn am Otto-Leonhard-Gymnasium unter der Leitung von Schuldirektorin Dr. Schmitt-Gössenwein so richtig gut, wollen seine Eltern mit ihm nach Dubai umziehen, weil sein Vater dort einen neuen Job annehmen möchte. Felix ist dagegen und wünscht sich, dass seine Eltern auch mal gezwungen sein sollten, das zu tun, was er will. Dieser Wunsch geht schneller in Erfüllung als Felix es erwartet hat, denn nach einem unfreiwilligen Aufeinandertreffen mit Hulda werden seine Eltern geschrumpft. Mitten in der Nacht stehen sie plötzlich völlig erschöpft und hilfesuchend neben seinem Bett, nachdem sie sich auf abenteuerliche Weise nach Hause gekämpft haben. Auf einmal ist Felix derjenige, der sich um seine Eltern kümmern muss, was gar nicht so einfach ist. Gemeinsam mit seinen Freunden schmiedet er einen Plan, wie er seine Eltern wieder groß machen und die Schule vor Hulda retten kann, die „Schmitti“ gefangen hält und versucht, die Macht an sich zu reißen.…
  • SO
    21.10.2018
    15:00 Uhr
  • MI
    24.10.2018
    15:00 Uhr
Deutschland | 2017 | Dokumentarfilm | 95 Min. | Buch & Regie: David Sieveking

Dokumentation von David Sieveking, in der der Regisseur die langwierige Entscheidungsfindung über die Impfung seines neugeborenen Kindes nachzeichnet. Sieveking und seine Lebensgefährtin Jessica werden wenige Wochen nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Zaria mit der Frage konfrontiert, ob sie das kleine Mädchen impfen lassen sollen oder nicht. Für Sieveking gehört das Impfen einfach dazu, doch Jessica ist strikt dagegen, also beschließt der Regisseur, professionell zu dem Thema zu recherchieren und seine Ergebnisse in einer Dokumentation festzuhalten. EINGEIMPFT liefert Anstöße für einen konstruktiven Umgang mit dem komplexen Thema und ist gleichzeitig eine Beziehungskomödie, die uns in den turbulenten Alltag einer jungen Familie mitnimmt.…
  • SO
    21.10.2018
    17:30 Uhr
  • SO
    28.10.2018
    17:30 Uhr
Spanien | Portugal | Großbritannien | 2018 | Abenteuer | Fantasy | 133 Min. | FSK noch unbekannt | Buch & Regie: Terry Gilliam | Mit: Adam Driver, Jonathan Pryce, Stellan Skarsgård

Am Montag 22.10. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Das Herzensprojekt von Monty-Python Altmeister Terry Gilliam, ist nun nach über 20 Jahren Arbeit fertig gestellt und war der Abschlussfilm der diesjährigen Filmfestspiele in Cannes. Inhalt: Der zynische Werbefilmer Toby lernt einen alten spanischen Schuhmacher kennen, der sich für Don Quixote hält. Die beiden erleben eine Reihe absurder Abenteuer, in deren Verlauf Toby sich den tragischen Auswirkungen eines Films stellen muss, den er in seiner Jugend gedreht hat ─ ein Film, der die Hoffnungen und Träume eines kleinen spanischen Dorfes für immer verändert hat. Kann Toby das Getane je wieder gut machen und so zu seiner Menschlichkeit zurückfinden? Kann Don Quixote seinen Wahn bezwingen und seinen nahenden Tod verhindern? Oder wird etwa die Liebe alle Grenzen überwinden?…

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • SO
    21.10.2018
    20:00 Uhr
  • MO
    22.10.2018
    20:00 Uhr
  • DI
    23.10.2018
    20:00 Uhr
  • MI
    24.10.2018
    20:00 Uhr
Montag, 22.10.
The Man who killed Don Quixote
Weitere Informationen
Spanien | Portugal | Großbritannien | 2018 | Abenteuer | Fantasy | 133 Min. | FSK noch unbekannt | Buch & Regie: Terry Gilliam | Mit: Adam Driver, Jonathan Pryce, Stellan Skarsgård

Englisches Original mit dt. Untertiteln

Das Herzensprojekt von Monty-Python Altmeister Terry Gilliam, ist nun nach über 20 Jahren Arbeit fertig gestellt und war der Abschlussfilm der diesjährigen Filmfestspiele in Cannes. Inhalt: Der zynische Werbefilmer Toby lernt einen alten spanischen Schuhmacher kennen, der sich für Don Quixote hält. Die beiden erleben eine Reihe absurder Abenteuer, in deren Verlauf Toby sich den tragischen Auswirkungen eines Films stellen muss, den er in seiner Jugend gedreht hat ─ ein Film, der die Hoffnungen und Träume eines kleinen spanischen Dorfes für immer verändert hat. Kann Toby das Getane je wieder gut machen und so zu seiner Menschlichkeit zurückfinden? Kann Don Quixote seinen Wahn bezwingen und seinen nahenden Tod verhindern? Oder wird etwa die Liebe alle Grenzen überwinden?…

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • MO
    22.10.2018
    20:00 Uhr