Monatsprogramm
Monatsprogramm

Juli 2024
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8
9
9
10
10
11
11
12
12
13
13
14
14
15
15
16
16
17
17
18
18
19
19
20
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
Vergangene Tage einblenden
Montag, 01.07.
King's Land
Weitere Informationen
Dänemark | Deutschland | Schweden | 2023 | Historie | Drama | 127 Min. | Regie: Nikolaj Arcel | Drehbuch: Anders Thomas Jensen & Nikolaj Arcel | Mit: Mats Mikkelsen, Amanda Collin, Simon Bennebjerg

Montag 1.7. um 20 Uhr im dänischen Original mit dt. UT.

Im Jahr 1755 ruft der dänische König Frederik V. zur Besiedlung der wilden Heide Jütlands auf. Denn bisher ist es dort niemandem gelungen, der erbarmungslosen Natur die Stirn zu bieten. Der einstige Soldat Ludvig Kahlen hat nichts zu verlieren und will das Niemandsland bezwingen. Doch der machthungrige Gutsherr Frederik De Schinkel erhebt Besitzansprüche auf das Land und versucht, Kahlen mit Geld, Intrigen und Gewalt zum Scheitern zu bringen. Mit unerschütterlicher Entschlossenheit stellt sich Ludvig dem skrupellosen Herrscher ebenso wie der unerbittlichen Natur entgegen. Unterstützung erfährt er dabei ausgerechnet von einer jungen Hausmagd und einem kleinen Mädchen, die seine strenge Fassade durchbrechen und ihn zu einer mutigen Entscheidung bewegen.

KING'S LAND ist ein prächtig ausgestattetes Historiendrama, wie es lange nicht mehr im Kino zu sehen war. In großen Bildern erzählt Nicolaj Arcel dieses fesselnde Epos um Idealismus, Rache und Liebe, das auf dem Filmfest in Venedig seine umjubelte Premiere feierte. In der Hauptrolle brilliert Mads Mikkelsen (DER RAUSCH), der für diese Rolle mit dem Europäischen Filmpreis als Bester Darsteller ausgezeichnet wurde.…

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • MO
    01.07.2024
    20:00 Uhr
Dienstag, 02.07.
Dänemark | Deutschland | Schweden | 2023 | Historie | Drama | 127 Min. | Regie: Nikolaj Arcel | Drehbuch: Anders Thomas Jensen & Nikolaj Arcel | Mit: Mats Mikkelsen, Amanda Collin, Simon Bennebjerg

Montag 1.7. um 20 Uhr im dänischen Original mit dt. UT.

Im Jahr 1755 ruft der dänische König Frederik V. zur Besiedlung der wilden Heide Jütlands auf. Denn bisher ist es dort niemandem gelungen, der erbarmungslosen Natur die Stirn zu bieten. Der einstige Soldat Ludvig Kahlen hat nichts zu verlieren und will das Niemandsland bezwingen. Doch der machthungrige Gutsherr Frederik De Schinkel erhebt Besitzansprüche auf das Land und versucht, Kahlen mit Geld, Intrigen und Gewalt zum Scheitern zu bringen. Mit unerschütterlicher Entschlossenheit stellt sich Ludvig dem skrupellosen Herrscher ebenso wie der unerbittlichen Natur entgegen. Unterstützung erfährt er dabei ausgerechnet von einer jungen Hausmagd und einem kleinen Mädchen, die seine strenge Fassade durchbrechen und ihn zu einer mutigen Entscheidung bewegen.

KING'S LAND ist ein prächtig ausgestattetes Historiendrama, wie es lange nicht mehr im Kino zu sehen war. In großen Bildern erzählt Nicolaj Arcel dieses fesselnde Epos um Idealismus, Rache und Liebe, das auf dem Filmfest in Venedig seine umjubelte Premiere feierte. In der Hauptrolle brilliert Mads Mikkelsen (DER RAUSCH), der für diese Rolle mit dem Europäischen Filmpreis als Bester Darsteller ausgezeichnet wurde.…

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • DI
    02.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    03.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    03.07.2024
    20:00 Uhr
Mittwoch, 03.07.
Dänemark | Deutschland | Schweden | 2023 | Historie | Drama | 127 Min. | Regie: Nikolaj Arcel | Drehbuch: Anders Thomas Jensen & Nikolaj Arcel | Mit: Mats Mikkelsen, Amanda Collin, Simon Bennebjerg

Montag 1.7. um 20 Uhr im dänischen Original mit dt. UT.

Im Jahr 1755 ruft der dänische König Frederik V. zur Besiedlung der wilden Heide Jütlands auf. Denn bisher ist es dort niemandem gelungen, der erbarmungslosen Natur die Stirn zu bieten. Der einstige Soldat Ludvig Kahlen hat nichts zu verlieren und will das Niemandsland bezwingen. Doch der machthungrige Gutsherr Frederik De Schinkel erhebt Besitzansprüche auf das Land und versucht, Kahlen mit Geld, Intrigen und Gewalt zum Scheitern zu bringen. Mit unerschütterlicher Entschlossenheit stellt sich Ludvig dem skrupellosen Herrscher ebenso wie der unerbittlichen Natur entgegen. Unterstützung erfährt er dabei ausgerechnet von einer jungen Hausmagd und einem kleinen Mädchen, die seine strenge Fassade durchbrechen und ihn zu einer mutigen Entscheidung bewegen.

KING'S LAND ist ein prächtig ausgestattetes Historiendrama, wie es lange nicht mehr im Kino zu sehen war. In großen Bildern erzählt Nicolaj Arcel dieses fesselnde Epos um Idealismus, Rache und Liebe, das auf dem Filmfest in Venedig seine umjubelte Premiere feierte. In der Hauptrolle brilliert Mads Mikkelsen (DER RAUSCH), der für diese Rolle mit dem Europäischen Filmpreis als Bester Darsteller ausgezeichnet wurde.…

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • MI
    03.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    03.07.2024
    20:00 Uhr
Donnerstag, 04.07.
Das Zimmer der Wunder
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Drama | 95 Min. | Regie: Lisa Azuelos | Mit: Alexandra Lamy, Muriel Robin, Hugo Questel

Montag 8.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Thelmas Leben verändert sich schlagartig als ihr Sohn beim Skaten angefahren wird und ins Koma fällt. Die Ärzte machen ihr wenig Hoffnung, doch Thelma ist entschlossen, Louis zu retten und geht dafür eine völlig verrückte Wette ein. Louis hat „Dinge, die man vor dem Ende der Welt tun sollte" in sein Tagebuch geschrieben und genau diese Teenager-Träume verwirklicht Thelma jetzt für ihn. Sie hofft, dass er, wenn sie ihm anschließend davon erzählt, aus dem Koma aufwacht. Thelma bricht quer durch die Welt zu einer unglaublichen Reise auf, die völlig unerwartet auch ihrem eigenen Leben einen neuen Sinn schenkt. Sie ist wildentschlossen ihren Sohn mit der Macht der Träume und Worte wieder zurück ins Leben zu holen.

Mit DAS ZIMMER DER WUNDER, nach dem gleichnamigen Bestseller-Debütroman und Überraschungserfolg von Julien Sandrel, gelingt Regisseurin Lisa Azuelos eine genauso warmherzige wie humorvolle Liebeserklärung an das Leben. In der Hauptrolle glänzt die französische Komikerin, Sängerin und Starschauspielerin Alexandra Lamy als alleinerziehende Mutter Thelma, deren unerschütterlicher Optimismus sie dazu bringt, zum Abenteuer ihres Lebens aufzubrechen. In Frankreich begeisterte DAS ZIMMER DER WUNDER bereits über 500.000 Zuschauer. …

Kurzfilm: Ash

  • DO
    04.07.2024
    17:00 Uhr
  • DO
    04.07.2024
    20:00 Uhr
  • FR
    05.07.2024
    20:00 Uhr
  • SA
    06.07.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    07.07.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    08.07.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    09.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    20:00 Uhr
Freitag, 05.07.
Die Dschungelhelden auf Weltreise
Weitere Informationen
Film am Freitag: Niemals allein, immer zusammen
Weitere Informationen
Das Zimmer der Wunder
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Abenteuer | Animationsfilm | 89 Min.

Die Dschungelhelden haben ihre geliebte Heimat schon einmal vor einem skrupellosen Übeltäter gerettet. Doch nun ist das tropische Paradies erneut in höchster Gefahr: Ein mysteriöser Superschurke überzieht den Dschungel mit einem Pulver, das bei Berührung mit Wasser explodiert! Pinguin Maurice, Gorilla Harry, Fledermaus Flederike, Koboldäffchen Grummel und Tigerfisch Junior bleibt bis zum Beginn der Regenzeit nicht einmal mehr ein Monat, um irgendwo auf dem Planeten ein Gegenmittel zu finden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Beschützer des Dschungels einmal rund um den Globus, über Gebirge, durch Wüsten und über Ozeane führt. Mit Witz und Mut trotzen die Helden allen Gefahren und Herausforderungen und sind präzise - wie ein Laserstrahl - auf ihre Mission fokussiert. Jedenfalls bis zu dem Moment, bis sich ihr Anführer Maurice unsterblich verliebt...

Eine so kuriose Bande furchtloser Helden gibt es nur im Dschungel! Nachdem Tiger-Pinguin Maurice und seine Freunde schon in mehreren Staffeln das junge TV-Publikum begeistert hatten, eroberten sie ab 2017 mit DIE DSCHUNGELHELDEN – DAS GROSSE KINOABENTEUER auch die große Leinwand - einer der international erfolgreichsten Animationsfilme des Jahres. Weil Maurice und seine Kumpels auf der ganzen Welt Fans haben, ist es nur folgerichtig, dass die Filmemacher des Animationsstudios TAT Productions ihre Helden diesmal auf eine abenteuerliche und urkomische Weltreise schicken. Unter der Leitung des erfahrenen Regie-Teams ist ein rasanter Animations-Spaß voller Gags entstanden. Die überbordende Phantasie der Filmemacher führt das Publikum an spektakuläre Schauplätze, bietet rasante Verfolgungsjagden, die Liebesgeschichte zwischen einem Pinguin und einem Gürteltier – und einen Schurken mit ausgeprägten Vorderzähnen... Ein rasantes Vergnügen für die ganze Familie.…
  • FR
    05.07.2024
    14:30 Uhr
  • SA
    06.07.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    07.07.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    14:30 Uhr
  • FR
    12.07.2024
    14:30 Uhr
  • SA
    13.07.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    14:30 Uhr
Deutschland | 2023 | Dokumentarfilm | 90 Min. | FSK 12 | Regie: Joana Georgi

Für ihren Dokumentarfilm NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN begleitet die Filmemacherin Joana Georgi fünf Berliner Aktivist*innen ein Jahr durch ihren Alltag. Quang, Patricia, Simin, Zaza und Feline sind jung, idealistisch und organisiert. Sie engagieren sich bei „Fridays for Future“, „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“, kämpfen in der Berliner Krankenhausbewegung für bessere Care-Arbeit und setzen sich für die Aufarbeitung rassistisch motivierter Gewalt ein. Sie kümmern sich um die Community, machen politische Kunst und mischen Social Media auf. Mittels Instagram, TikTok und YouTube sind sie global vernetzt und bringen ihre Ideen in die Smartphones und die Herzen ihrer Altersgenossen. In einer zunehmend gespaltenen und polarisierten Welt zeigen sie Wege aus der politischen Lethargie und repräsentieren eine neue Generation, die ihre Stimme erhebt, um befreit von Denkverboten und dogmatischen Altlasten für eine gerechtere Zukunft einzustehen.

Mit NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN wirft Regisseurin Joana Georgi einen authentischen Blick auf den schwierigen Weg, der Aktivismus häufig bedeutet und lenkt den Fokus auf die liebevollen, tagtäglichen Geschichten des Ringens um gesellschaftliche Veränderung. Dabei bricht sie mit abwertenden Klischees über soziale Bewegungen und schafft einen hoffnungsvollen Film, dessen Protagonist*innen fest daran glauben, dass radikaler Wandel nicht nur möglich, sondern notwendig ist.…
  • FR
    05.07.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    12.07.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    19.07.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    26.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Frankreich | 2023 | Drama | 95 Min. | Regie: Lisa Azuelos | Mit: Alexandra Lamy, Muriel Robin, Hugo Questel

Montag 8.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Thelmas Leben verändert sich schlagartig als ihr Sohn beim Skaten angefahren wird und ins Koma fällt. Die Ärzte machen ihr wenig Hoffnung, doch Thelma ist entschlossen, Louis zu retten und geht dafür eine völlig verrückte Wette ein. Louis hat „Dinge, die man vor dem Ende der Welt tun sollte" in sein Tagebuch geschrieben und genau diese Teenager-Träume verwirklicht Thelma jetzt für ihn. Sie hofft, dass er, wenn sie ihm anschließend davon erzählt, aus dem Koma aufwacht. Thelma bricht quer durch die Welt zu einer unglaublichen Reise auf, die völlig unerwartet auch ihrem eigenen Leben einen neuen Sinn schenkt. Sie ist wildentschlossen ihren Sohn mit der Macht der Träume und Worte wieder zurück ins Leben zu holen.

Mit DAS ZIMMER DER WUNDER, nach dem gleichnamigen Bestseller-Debütroman und Überraschungserfolg von Julien Sandrel, gelingt Regisseurin Lisa Azuelos eine genauso warmherzige wie humorvolle Liebeserklärung an das Leben. In der Hauptrolle glänzt die französische Komikerin, Sängerin und Starschauspielerin Alexandra Lamy als alleinerziehende Mutter Thelma, deren unerschütterlicher Optimismus sie dazu bringt, zum Abenteuer ihres Lebens aufzubrechen. In Frankreich begeisterte DAS ZIMMER DER WUNDER bereits über 500.000 Zuschauer. …

Kurzfilm: Ash

  • FR
    05.07.2024
    20:00 Uhr
  • SA
    06.07.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    07.07.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    08.07.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    09.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    20:00 Uhr
Samstag, 06.07.
Die Dschungelhelden auf Weltreise
Weitere Informationen
Der Schatten des Kommandanten
Weitere Informationen
Das Zimmer der Wunder
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Abenteuer | Animationsfilm | 89 Min.

Die Dschungelhelden haben ihre geliebte Heimat schon einmal vor einem skrupellosen Übeltäter gerettet. Doch nun ist das tropische Paradies erneut in höchster Gefahr: Ein mysteriöser Superschurke überzieht den Dschungel mit einem Pulver, das bei Berührung mit Wasser explodiert! Pinguin Maurice, Gorilla Harry, Fledermaus Flederike, Koboldäffchen Grummel und Tigerfisch Junior bleibt bis zum Beginn der Regenzeit nicht einmal mehr ein Monat, um irgendwo auf dem Planeten ein Gegenmittel zu finden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Beschützer des Dschungels einmal rund um den Globus, über Gebirge, durch Wüsten und über Ozeane führt. Mit Witz und Mut trotzen die Helden allen Gefahren und Herausforderungen und sind präzise - wie ein Laserstrahl - auf ihre Mission fokussiert. Jedenfalls bis zu dem Moment, bis sich ihr Anführer Maurice unsterblich verliebt...

Eine so kuriose Bande furchtloser Helden gibt es nur im Dschungel! Nachdem Tiger-Pinguin Maurice und seine Freunde schon in mehreren Staffeln das junge TV-Publikum begeistert hatten, eroberten sie ab 2017 mit DIE DSCHUNGELHELDEN – DAS GROSSE KINOABENTEUER auch die große Leinwand - einer der international erfolgreichsten Animationsfilme des Jahres. Weil Maurice und seine Kumpels auf der ganzen Welt Fans haben, ist es nur folgerichtig, dass die Filmemacher des Animationsstudios TAT Productions ihre Helden diesmal auf eine abenteuerliche und urkomische Weltreise schicken. Unter der Leitung des erfahrenen Regie-Teams ist ein rasanter Animations-Spaß voller Gags entstanden. Die überbordende Phantasie der Filmemacher führt das Publikum an spektakuläre Schauplätze, bietet rasante Verfolgungsjagden, die Liebesgeschichte zwischen einem Pinguin und einem Gürteltier – und einen Schurken mit ausgeprägten Vorderzähnen... Ein rasantes Vergnügen für die ganze Familie.…
  • SA
    06.07.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    07.07.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    14:30 Uhr
  • FR
    12.07.2024
    14:30 Uhr
  • SA
    13.07.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    14:30 Uhr
Großbritannien | 2024 | Dokumentarfilm | 110 Min. | Drehbuch & Regie: Daniela Völker

Warner Bros. Pictures und HBO Documentary Films präsentieren die berührende und hochaktuelle Dokumentation DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN der Filmemacherin Daniela Völker.

Der Film erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar®-prämierten Film "The Zone of Interest" dargestellt. Nun berichtet "Der Schatten des Kommandanten" von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben. Während Hans Jürgen Höss eine glückliche Kindheit in der Villa seiner Familie in Auschwitz verbrachte, kämpfte die jüdische Gefangene Anita Lasker-Wallfisch in dem berüchtigten Lager ums Überleben. Im Mittelpunkt des Films steht der inspirierende historische Moment, in dem sich die beiden, acht Jahrzehnte später, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Es ist das erste Mal, dass ein Nachkomme eines bedeutenden Kriegsverbrechers und eine Überlebende sich in einem so persönlichen und intimen Rahmen begegnen – nämlich in Lasker-Wallfischs Wohnzimmer in London. Gemeinsam mit ihren Kindern, Kai Höss und Maya Lasker-Wallfisch, beschäftigen sich die vier Protagonisten mit den sehr unterschiedlichen Lasten, die sie aufgrund ihrer Herkunft tragen.…
  • SA
    06.07.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    07.07.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    13.07.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    20.07.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    21.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SA
    27.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Frankreich | 2023 | Drama | 95 Min. | Regie: Lisa Azuelos | Mit: Alexandra Lamy, Muriel Robin, Hugo Questel

Montag 8.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Thelmas Leben verändert sich schlagartig als ihr Sohn beim Skaten angefahren wird und ins Koma fällt. Die Ärzte machen ihr wenig Hoffnung, doch Thelma ist entschlossen, Louis zu retten und geht dafür eine völlig verrückte Wette ein. Louis hat „Dinge, die man vor dem Ende der Welt tun sollte" in sein Tagebuch geschrieben und genau diese Teenager-Träume verwirklicht Thelma jetzt für ihn. Sie hofft, dass er, wenn sie ihm anschließend davon erzählt, aus dem Koma aufwacht. Thelma bricht quer durch die Welt zu einer unglaublichen Reise auf, die völlig unerwartet auch ihrem eigenen Leben einen neuen Sinn schenkt. Sie ist wildentschlossen ihren Sohn mit der Macht der Träume und Worte wieder zurück ins Leben zu holen.

Mit DAS ZIMMER DER WUNDER, nach dem gleichnamigen Bestseller-Debütroman und Überraschungserfolg von Julien Sandrel, gelingt Regisseurin Lisa Azuelos eine genauso warmherzige wie humorvolle Liebeserklärung an das Leben. In der Hauptrolle glänzt die französische Komikerin, Sängerin und Starschauspielerin Alexandra Lamy als alleinerziehende Mutter Thelma, deren unerschütterlicher Optimismus sie dazu bringt, zum Abenteuer ihres Lebens aufzubrechen. In Frankreich begeisterte DAS ZIMMER DER WUNDER bereits über 500.000 Zuschauer. …

Kurzfilm: Ash

  • SA
    06.07.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    07.07.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    08.07.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    09.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    20:00 Uhr
Sonntag, 07.07.
Die Dschungelhelden auf Weltreise
Weitere Informationen
Der Schatten des Kommandanten
Weitere Informationen
Das Zimmer der Wunder
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Abenteuer | Animationsfilm | 89 Min.

Die Dschungelhelden haben ihre geliebte Heimat schon einmal vor einem skrupellosen Übeltäter gerettet. Doch nun ist das tropische Paradies erneut in höchster Gefahr: Ein mysteriöser Superschurke überzieht den Dschungel mit einem Pulver, das bei Berührung mit Wasser explodiert! Pinguin Maurice, Gorilla Harry, Fledermaus Flederike, Koboldäffchen Grummel und Tigerfisch Junior bleibt bis zum Beginn der Regenzeit nicht einmal mehr ein Monat, um irgendwo auf dem Planeten ein Gegenmittel zu finden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Beschützer des Dschungels einmal rund um den Globus, über Gebirge, durch Wüsten und über Ozeane führt. Mit Witz und Mut trotzen die Helden allen Gefahren und Herausforderungen und sind präzise - wie ein Laserstrahl - auf ihre Mission fokussiert. Jedenfalls bis zu dem Moment, bis sich ihr Anführer Maurice unsterblich verliebt...

Eine so kuriose Bande furchtloser Helden gibt es nur im Dschungel! Nachdem Tiger-Pinguin Maurice und seine Freunde schon in mehreren Staffeln das junge TV-Publikum begeistert hatten, eroberten sie ab 2017 mit DIE DSCHUNGELHELDEN – DAS GROSSE KINOABENTEUER auch die große Leinwand - einer der international erfolgreichsten Animationsfilme des Jahres. Weil Maurice und seine Kumpels auf der ganzen Welt Fans haben, ist es nur folgerichtig, dass die Filmemacher des Animationsstudios TAT Productions ihre Helden diesmal auf eine abenteuerliche und urkomische Weltreise schicken. Unter der Leitung des erfahrenen Regie-Teams ist ein rasanter Animations-Spaß voller Gags entstanden. Die überbordende Phantasie der Filmemacher führt das Publikum an spektakuläre Schauplätze, bietet rasante Verfolgungsjagden, die Liebesgeschichte zwischen einem Pinguin und einem Gürteltier – und einen Schurken mit ausgeprägten Vorderzähnen... Ein rasantes Vergnügen für die ganze Familie.…
  • SO
    07.07.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    14:30 Uhr
  • FR
    12.07.2024
    14:30 Uhr
  • SA
    13.07.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    14:30 Uhr
Großbritannien | 2024 | Dokumentarfilm | 110 Min. | Drehbuch & Regie: Daniela Völker

Warner Bros. Pictures und HBO Documentary Films präsentieren die berührende und hochaktuelle Dokumentation DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN der Filmemacherin Daniela Völker.

Der Film erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar®-prämierten Film "The Zone of Interest" dargestellt. Nun berichtet "Der Schatten des Kommandanten" von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben. Während Hans Jürgen Höss eine glückliche Kindheit in der Villa seiner Familie in Auschwitz verbrachte, kämpfte die jüdische Gefangene Anita Lasker-Wallfisch in dem berüchtigten Lager ums Überleben. Im Mittelpunkt des Films steht der inspirierende historische Moment, in dem sich die beiden, acht Jahrzehnte später, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Es ist das erste Mal, dass ein Nachkomme eines bedeutenden Kriegsverbrechers und eine Überlebende sich in einem so persönlichen und intimen Rahmen begegnen – nämlich in Lasker-Wallfischs Wohnzimmer in London. Gemeinsam mit ihren Kindern, Kai Höss und Maya Lasker-Wallfisch, beschäftigen sich die vier Protagonisten mit den sehr unterschiedlichen Lasten, die sie aufgrund ihrer Herkunft tragen.…
  • SO
    07.07.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    13.07.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    20.07.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    21.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SA
    27.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Frankreich | 2023 | Drama | 95 Min. | Regie: Lisa Azuelos | Mit: Alexandra Lamy, Muriel Robin, Hugo Questel

Montag 8.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Thelmas Leben verändert sich schlagartig als ihr Sohn beim Skaten angefahren wird und ins Koma fällt. Die Ärzte machen ihr wenig Hoffnung, doch Thelma ist entschlossen, Louis zu retten und geht dafür eine völlig verrückte Wette ein. Louis hat „Dinge, die man vor dem Ende der Welt tun sollte" in sein Tagebuch geschrieben und genau diese Teenager-Träume verwirklicht Thelma jetzt für ihn. Sie hofft, dass er, wenn sie ihm anschließend davon erzählt, aus dem Koma aufwacht. Thelma bricht quer durch die Welt zu einer unglaublichen Reise auf, die völlig unerwartet auch ihrem eigenen Leben einen neuen Sinn schenkt. Sie ist wildentschlossen ihren Sohn mit der Macht der Träume und Worte wieder zurück ins Leben zu holen.

Mit DAS ZIMMER DER WUNDER, nach dem gleichnamigen Bestseller-Debütroman und Überraschungserfolg von Julien Sandrel, gelingt Regisseurin Lisa Azuelos eine genauso warmherzige wie humorvolle Liebeserklärung an das Leben. In der Hauptrolle glänzt die französische Komikerin, Sängerin und Starschauspielerin Alexandra Lamy als alleinerziehende Mutter Thelma, deren unerschütterlicher Optimismus sie dazu bringt, zum Abenteuer ihres Lebens aufzubrechen. In Frankreich begeisterte DAS ZIMMER DER WUNDER bereits über 500.000 Zuschauer. …

Kurzfilm: Ash

  • SO
    07.07.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    08.07.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    09.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    20:00 Uhr
Montag, 08.07.
Das Zimmer der Wunder
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Drama | 95 Min. | Regie: Lisa Azuelos | Mit: Alexandra Lamy, Muriel Robin, Hugo Questel

Montag 8.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Thelmas Leben verändert sich schlagartig als ihr Sohn beim Skaten angefahren wird und ins Koma fällt. Die Ärzte machen ihr wenig Hoffnung, doch Thelma ist entschlossen, Louis zu retten und geht dafür eine völlig verrückte Wette ein. Louis hat „Dinge, die man vor dem Ende der Welt tun sollte" in sein Tagebuch geschrieben und genau diese Teenager-Träume verwirklicht Thelma jetzt für ihn. Sie hofft, dass er, wenn sie ihm anschließend davon erzählt, aus dem Koma aufwacht. Thelma bricht quer durch die Welt zu einer unglaublichen Reise auf, die völlig unerwartet auch ihrem eigenen Leben einen neuen Sinn schenkt. Sie ist wildentschlossen ihren Sohn mit der Macht der Träume und Worte wieder zurück ins Leben zu holen.

Mit DAS ZIMMER DER WUNDER, nach dem gleichnamigen Bestseller-Debütroman und Überraschungserfolg von Julien Sandrel, gelingt Regisseurin Lisa Azuelos eine genauso warmherzige wie humorvolle Liebeserklärung an das Leben. In der Hauptrolle glänzt die französische Komikerin, Sängerin und Starschauspielerin Alexandra Lamy als alleinerziehende Mutter Thelma, deren unerschütterlicher Optimismus sie dazu bringt, zum Abenteuer ihres Lebens aufzubrechen. In Frankreich begeisterte DAS ZIMMER DER WUNDER bereits über 500.000 Zuschauer. …

Kurzfilm: Ash

  • MO
    08.07.2024
    20:00 Uhr
Dienstag, 09.07.
Das Zimmer der Wunder
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Drama | 95 Min. | Regie: Lisa Azuelos | Mit: Alexandra Lamy, Muriel Robin, Hugo Questel

Montag 8.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Thelmas Leben verändert sich schlagartig als ihr Sohn beim Skaten angefahren wird und ins Koma fällt. Die Ärzte machen ihr wenig Hoffnung, doch Thelma ist entschlossen, Louis zu retten und geht dafür eine völlig verrückte Wette ein. Louis hat „Dinge, die man vor dem Ende der Welt tun sollte" in sein Tagebuch geschrieben und genau diese Teenager-Träume verwirklicht Thelma jetzt für ihn. Sie hofft, dass er, wenn sie ihm anschließend davon erzählt, aus dem Koma aufwacht. Thelma bricht quer durch die Welt zu einer unglaublichen Reise auf, die völlig unerwartet auch ihrem eigenen Leben einen neuen Sinn schenkt. Sie ist wildentschlossen ihren Sohn mit der Macht der Träume und Worte wieder zurück ins Leben zu holen.

Mit DAS ZIMMER DER WUNDER, nach dem gleichnamigen Bestseller-Debütroman und Überraschungserfolg von Julien Sandrel, gelingt Regisseurin Lisa Azuelos eine genauso warmherzige wie humorvolle Liebeserklärung an das Leben. In der Hauptrolle glänzt die französische Komikerin, Sängerin und Starschauspielerin Alexandra Lamy als alleinerziehende Mutter Thelma, deren unerschütterlicher Optimismus sie dazu bringt, zum Abenteuer ihres Lebens aufzubrechen. In Frankreich begeisterte DAS ZIMMER DER WUNDER bereits über 500.000 Zuschauer. …

Kurzfilm: Ash

  • DI
    09.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    20:00 Uhr
Mittwoch, 10.07.
Die Dschungelhelden auf Weltreise
Weitere Informationen
Das Zimmer der Wunder
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Abenteuer | Animationsfilm | 89 Min.

Die Dschungelhelden haben ihre geliebte Heimat schon einmal vor einem skrupellosen Übeltäter gerettet. Doch nun ist das tropische Paradies erneut in höchster Gefahr: Ein mysteriöser Superschurke überzieht den Dschungel mit einem Pulver, das bei Berührung mit Wasser explodiert! Pinguin Maurice, Gorilla Harry, Fledermaus Flederike, Koboldäffchen Grummel und Tigerfisch Junior bleibt bis zum Beginn der Regenzeit nicht einmal mehr ein Monat, um irgendwo auf dem Planeten ein Gegenmittel zu finden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Beschützer des Dschungels einmal rund um den Globus, über Gebirge, durch Wüsten und über Ozeane führt. Mit Witz und Mut trotzen die Helden allen Gefahren und Herausforderungen und sind präzise - wie ein Laserstrahl - auf ihre Mission fokussiert. Jedenfalls bis zu dem Moment, bis sich ihr Anführer Maurice unsterblich verliebt...

Eine so kuriose Bande furchtloser Helden gibt es nur im Dschungel! Nachdem Tiger-Pinguin Maurice und seine Freunde schon in mehreren Staffeln das junge TV-Publikum begeistert hatten, eroberten sie ab 2017 mit DIE DSCHUNGELHELDEN – DAS GROSSE KINOABENTEUER auch die große Leinwand - einer der international erfolgreichsten Animationsfilme des Jahres. Weil Maurice und seine Kumpels auf der ganzen Welt Fans haben, ist es nur folgerichtig, dass die Filmemacher des Animationsstudios TAT Productions ihre Helden diesmal auf eine abenteuerliche und urkomische Weltreise schicken. Unter der Leitung des erfahrenen Regie-Teams ist ein rasanter Animations-Spaß voller Gags entstanden. Die überbordende Phantasie der Filmemacher führt das Publikum an spektakuläre Schauplätze, bietet rasante Verfolgungsjagden, die Liebesgeschichte zwischen einem Pinguin und einem Gürteltier – und einen Schurken mit ausgeprägten Vorderzähnen... Ein rasantes Vergnügen für die ganze Familie.…
  • MI
    10.07.2024
    14:30 Uhr
  • FR
    12.07.2024
    14:30 Uhr
  • SA
    13.07.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    14:30 Uhr
Frankreich | 2023 | Drama | 95 Min. | Regie: Lisa Azuelos | Mit: Alexandra Lamy, Muriel Robin, Hugo Questel

Montag 8.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Thelmas Leben verändert sich schlagartig als ihr Sohn beim Skaten angefahren wird und ins Koma fällt. Die Ärzte machen ihr wenig Hoffnung, doch Thelma ist entschlossen, Louis zu retten und geht dafür eine völlig verrückte Wette ein. Louis hat „Dinge, die man vor dem Ende der Welt tun sollte" in sein Tagebuch geschrieben und genau diese Teenager-Träume verwirklicht Thelma jetzt für ihn. Sie hofft, dass er, wenn sie ihm anschließend davon erzählt, aus dem Koma aufwacht. Thelma bricht quer durch die Welt zu einer unglaublichen Reise auf, die völlig unerwartet auch ihrem eigenen Leben einen neuen Sinn schenkt. Sie ist wildentschlossen ihren Sohn mit der Macht der Träume und Worte wieder zurück ins Leben zu holen.

Mit DAS ZIMMER DER WUNDER, nach dem gleichnamigen Bestseller-Debütroman und Überraschungserfolg von Julien Sandrel, gelingt Regisseurin Lisa Azuelos eine genauso warmherzige wie humorvolle Liebeserklärung an das Leben. In der Hauptrolle glänzt die französische Komikerin, Sängerin und Starschauspielerin Alexandra Lamy als alleinerziehende Mutter Thelma, deren unerschütterlicher Optimismus sie dazu bringt, zum Abenteuer ihres Lebens aufzubrechen. In Frankreich begeisterte DAS ZIMMER DER WUNDER bereits über 500.000 Zuschauer. …

Kurzfilm: Ash

  • MI
    10.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.07.2024
    20:00 Uhr
Donnerstag, 11.07.
Die Gleichung ihres Lebens
Weitere Informationen
Frankreich | Schweiz | 2023 | Drama | 112 Min. | Regie: Anna Novion | Mit: Ella Rumpf, Jean-Pierre Darroussin, Clotilde Courau

Montag 15.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Primzahlen sind Marguerites große Leidenschaft. Die brillante Mathematikstudentin ist die einzige Frau im Promotionsprogramm unter dem renommierten Professor Werner an der École Normale Supérieure in Paris. Doch als sie bei der Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und die Fassung verliert, lässt ihr Doktorvater sie fallen und widmet sich ganz dem talentierten Promovenden Lucas. Tief erschüttert und voller Selbstzweifel wirft Marguerite alles hin und sucht sich einen Aushilfsjob. Schnell muss sie erkennen, dass auch das Leben außerhalb der Universität überraschende Erkenntnisse bereithält und sich weder die Mathematik noch Lucas so einfach aus ihrem Leben verbannen lassen.

Authentisch und einfühlsam spielt Ella Rumpf eine hochbegabte junge Frau, die lernen muss, dass sich die großen mathematischen Rätsel nicht allein am Schreibtisch lösen lassen. Der sensible Film um die Schönheit von Zahlen und die vielen Variablen auf dem Weg zur Selbstbestimmung feierte Premiere im Rahmen der Special Screenings bei den Filmfestspielen von Cannes 2023.…

Kurzfilm: Proton in der Dunkelrutsche

  • DO
    11.07.2024
    17:00 Uhr
  • DO
    11.07.2024
    20:00 Uhr
  • FR
    12.07.2024
    20:00 Uhr
  • SA
    13.07.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    15.07.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    16.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    20:00 Uhr
Freitag, 12.07.
Die Dschungelhelden auf Weltreise
Weitere Informationen
Film am Freitag: Niemals allein, immer zusammen
Weitere Informationen
Die Gleichung ihres Lebens
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Abenteuer | Animationsfilm | 89 Min.

Die Dschungelhelden haben ihre geliebte Heimat schon einmal vor einem skrupellosen Übeltäter gerettet. Doch nun ist das tropische Paradies erneut in höchster Gefahr: Ein mysteriöser Superschurke überzieht den Dschungel mit einem Pulver, das bei Berührung mit Wasser explodiert! Pinguin Maurice, Gorilla Harry, Fledermaus Flederike, Koboldäffchen Grummel und Tigerfisch Junior bleibt bis zum Beginn der Regenzeit nicht einmal mehr ein Monat, um irgendwo auf dem Planeten ein Gegenmittel zu finden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Beschützer des Dschungels einmal rund um den Globus, über Gebirge, durch Wüsten und über Ozeane führt. Mit Witz und Mut trotzen die Helden allen Gefahren und Herausforderungen und sind präzise - wie ein Laserstrahl - auf ihre Mission fokussiert. Jedenfalls bis zu dem Moment, bis sich ihr Anführer Maurice unsterblich verliebt...

Eine so kuriose Bande furchtloser Helden gibt es nur im Dschungel! Nachdem Tiger-Pinguin Maurice und seine Freunde schon in mehreren Staffeln das junge TV-Publikum begeistert hatten, eroberten sie ab 2017 mit DIE DSCHUNGELHELDEN – DAS GROSSE KINOABENTEUER auch die große Leinwand - einer der international erfolgreichsten Animationsfilme des Jahres. Weil Maurice und seine Kumpels auf der ganzen Welt Fans haben, ist es nur folgerichtig, dass die Filmemacher des Animationsstudios TAT Productions ihre Helden diesmal auf eine abenteuerliche und urkomische Weltreise schicken. Unter der Leitung des erfahrenen Regie-Teams ist ein rasanter Animations-Spaß voller Gags entstanden. Die überbordende Phantasie der Filmemacher führt das Publikum an spektakuläre Schauplätze, bietet rasante Verfolgungsjagden, die Liebesgeschichte zwischen einem Pinguin und einem Gürteltier – und einen Schurken mit ausgeprägten Vorderzähnen... Ein rasantes Vergnügen für die ganze Familie.…
  • FR
    12.07.2024
    14:30 Uhr
  • SA
    13.07.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    14:30 Uhr
Deutschland | 2023 | Dokumentarfilm | 90 Min. | FSK 12 | Regie: Joana Georgi

Für ihren Dokumentarfilm NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN begleitet die Filmemacherin Joana Georgi fünf Berliner Aktivist*innen ein Jahr durch ihren Alltag. Quang, Patricia, Simin, Zaza und Feline sind jung, idealistisch und organisiert. Sie engagieren sich bei „Fridays for Future“, „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“, kämpfen in der Berliner Krankenhausbewegung für bessere Care-Arbeit und setzen sich für die Aufarbeitung rassistisch motivierter Gewalt ein. Sie kümmern sich um die Community, machen politische Kunst und mischen Social Media auf. Mittels Instagram, TikTok und YouTube sind sie global vernetzt und bringen ihre Ideen in die Smartphones und die Herzen ihrer Altersgenossen. In einer zunehmend gespaltenen und polarisierten Welt zeigen sie Wege aus der politischen Lethargie und repräsentieren eine neue Generation, die ihre Stimme erhebt, um befreit von Denkverboten und dogmatischen Altlasten für eine gerechtere Zukunft einzustehen.

Mit NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN wirft Regisseurin Joana Georgi einen authentischen Blick auf den schwierigen Weg, der Aktivismus häufig bedeutet und lenkt den Fokus auf die liebevollen, tagtäglichen Geschichten des Ringens um gesellschaftliche Veränderung. Dabei bricht sie mit abwertenden Klischees über soziale Bewegungen und schafft einen hoffnungsvollen Film, dessen Protagonist*innen fest daran glauben, dass radikaler Wandel nicht nur möglich, sondern notwendig ist.…
  • FR
    12.07.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    19.07.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    26.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Frankreich | Schweiz | 2023 | Drama | 112 Min. | Regie: Anna Novion | Mit: Ella Rumpf, Jean-Pierre Darroussin, Clotilde Courau

Montag 15.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Primzahlen sind Marguerites große Leidenschaft. Die brillante Mathematikstudentin ist die einzige Frau im Promotionsprogramm unter dem renommierten Professor Werner an der École Normale Supérieure in Paris. Doch als sie bei der Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und die Fassung verliert, lässt ihr Doktorvater sie fallen und widmet sich ganz dem talentierten Promovenden Lucas. Tief erschüttert und voller Selbstzweifel wirft Marguerite alles hin und sucht sich einen Aushilfsjob. Schnell muss sie erkennen, dass auch das Leben außerhalb der Universität überraschende Erkenntnisse bereithält und sich weder die Mathematik noch Lucas so einfach aus ihrem Leben verbannen lassen.

Authentisch und einfühlsam spielt Ella Rumpf eine hochbegabte junge Frau, die lernen muss, dass sich die großen mathematischen Rätsel nicht allein am Schreibtisch lösen lassen. Der sensible Film um die Schönheit von Zahlen und die vielen Variablen auf dem Weg zur Selbstbestimmung feierte Premiere im Rahmen der Special Screenings bei den Filmfestspielen von Cannes 2023.…

Kurzfilm: Proton in der Dunkelrutsche

  • FR
    12.07.2024
    20:00 Uhr
  • SA
    13.07.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    15.07.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    16.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    20:00 Uhr
Samstag, 13.07.
Die Dschungelhelden auf Weltreise
Weitere Informationen
Der Schatten des Kommandanten
Weitere Informationen
Die Gleichung ihres Lebens
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Abenteuer | Animationsfilm | 89 Min.

Die Dschungelhelden haben ihre geliebte Heimat schon einmal vor einem skrupellosen Übeltäter gerettet. Doch nun ist das tropische Paradies erneut in höchster Gefahr: Ein mysteriöser Superschurke überzieht den Dschungel mit einem Pulver, das bei Berührung mit Wasser explodiert! Pinguin Maurice, Gorilla Harry, Fledermaus Flederike, Koboldäffchen Grummel und Tigerfisch Junior bleibt bis zum Beginn der Regenzeit nicht einmal mehr ein Monat, um irgendwo auf dem Planeten ein Gegenmittel zu finden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Beschützer des Dschungels einmal rund um den Globus, über Gebirge, durch Wüsten und über Ozeane führt. Mit Witz und Mut trotzen die Helden allen Gefahren und Herausforderungen und sind präzise - wie ein Laserstrahl - auf ihre Mission fokussiert. Jedenfalls bis zu dem Moment, bis sich ihr Anführer Maurice unsterblich verliebt...

Eine so kuriose Bande furchtloser Helden gibt es nur im Dschungel! Nachdem Tiger-Pinguin Maurice und seine Freunde schon in mehreren Staffeln das junge TV-Publikum begeistert hatten, eroberten sie ab 2017 mit DIE DSCHUNGELHELDEN – DAS GROSSE KINOABENTEUER auch die große Leinwand - einer der international erfolgreichsten Animationsfilme des Jahres. Weil Maurice und seine Kumpels auf der ganzen Welt Fans haben, ist es nur folgerichtig, dass die Filmemacher des Animationsstudios TAT Productions ihre Helden diesmal auf eine abenteuerliche und urkomische Weltreise schicken. Unter der Leitung des erfahrenen Regie-Teams ist ein rasanter Animations-Spaß voller Gags entstanden. Die überbordende Phantasie der Filmemacher führt das Publikum an spektakuläre Schauplätze, bietet rasante Verfolgungsjagden, die Liebesgeschichte zwischen einem Pinguin und einem Gürteltier – und einen Schurken mit ausgeprägten Vorderzähnen... Ein rasantes Vergnügen für die ganze Familie.…
  • SA
    13.07.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    14:30 Uhr
Großbritannien | 2024 | Dokumentarfilm | 110 Min. | Drehbuch & Regie: Daniela Völker

Warner Bros. Pictures und HBO Documentary Films präsentieren die berührende und hochaktuelle Dokumentation DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN der Filmemacherin Daniela Völker.

Der Film erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar®-prämierten Film "The Zone of Interest" dargestellt. Nun berichtet "Der Schatten des Kommandanten" von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben. Während Hans Jürgen Höss eine glückliche Kindheit in der Villa seiner Familie in Auschwitz verbrachte, kämpfte die jüdische Gefangene Anita Lasker-Wallfisch in dem berüchtigten Lager ums Überleben. Im Mittelpunkt des Films steht der inspirierende historische Moment, in dem sich die beiden, acht Jahrzehnte später, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Es ist das erste Mal, dass ein Nachkomme eines bedeutenden Kriegsverbrechers und eine Überlebende sich in einem so persönlichen und intimen Rahmen begegnen – nämlich in Lasker-Wallfischs Wohnzimmer in London. Gemeinsam mit ihren Kindern, Kai Höss und Maya Lasker-Wallfisch, beschäftigen sich die vier Protagonisten mit den sehr unterschiedlichen Lasten, die sie aufgrund ihrer Herkunft tragen.…
  • SA
    13.07.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    20.07.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    21.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SA
    27.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Frankreich | Schweiz | 2023 | Drama | 112 Min. | Regie: Anna Novion | Mit: Ella Rumpf, Jean-Pierre Darroussin, Clotilde Courau

Montag 15.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Primzahlen sind Marguerites große Leidenschaft. Die brillante Mathematikstudentin ist die einzige Frau im Promotionsprogramm unter dem renommierten Professor Werner an der École Normale Supérieure in Paris. Doch als sie bei der Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und die Fassung verliert, lässt ihr Doktorvater sie fallen und widmet sich ganz dem talentierten Promovenden Lucas. Tief erschüttert und voller Selbstzweifel wirft Marguerite alles hin und sucht sich einen Aushilfsjob. Schnell muss sie erkennen, dass auch das Leben außerhalb der Universität überraschende Erkenntnisse bereithält und sich weder die Mathematik noch Lucas so einfach aus ihrem Leben verbannen lassen.

Authentisch und einfühlsam spielt Ella Rumpf eine hochbegabte junge Frau, die lernen muss, dass sich die großen mathematischen Rätsel nicht allein am Schreibtisch lösen lassen. Der sensible Film um die Schönheit von Zahlen und die vielen Variablen auf dem Weg zur Selbstbestimmung feierte Premiere im Rahmen der Special Screenings bei den Filmfestspielen von Cannes 2023.…

Kurzfilm: Proton in der Dunkelrutsche

  • SA
    13.07.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    14.07.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    15.07.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    16.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    20:00 Uhr
Sonntag, 14.07.
Die Dschungelhelden auf Weltreise
Weitere Informationen
Der Schatten des Kommandanten
Weitere Informationen
Die Gleichung ihres Lebens
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Abenteuer | Animationsfilm | 89 Min.

Die Dschungelhelden haben ihre geliebte Heimat schon einmal vor einem skrupellosen Übeltäter gerettet. Doch nun ist das tropische Paradies erneut in höchster Gefahr: Ein mysteriöser Superschurke überzieht den Dschungel mit einem Pulver, das bei Berührung mit Wasser explodiert! Pinguin Maurice, Gorilla Harry, Fledermaus Flederike, Koboldäffchen Grummel und Tigerfisch Junior bleibt bis zum Beginn der Regenzeit nicht einmal mehr ein Monat, um irgendwo auf dem Planeten ein Gegenmittel zu finden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Beschützer des Dschungels einmal rund um den Globus, über Gebirge, durch Wüsten und über Ozeane führt. Mit Witz und Mut trotzen die Helden allen Gefahren und Herausforderungen und sind präzise - wie ein Laserstrahl - auf ihre Mission fokussiert. Jedenfalls bis zu dem Moment, bis sich ihr Anführer Maurice unsterblich verliebt...

Eine so kuriose Bande furchtloser Helden gibt es nur im Dschungel! Nachdem Tiger-Pinguin Maurice und seine Freunde schon in mehreren Staffeln das junge TV-Publikum begeistert hatten, eroberten sie ab 2017 mit DIE DSCHUNGELHELDEN – DAS GROSSE KINOABENTEUER auch die große Leinwand - einer der international erfolgreichsten Animationsfilme des Jahres. Weil Maurice und seine Kumpels auf der ganzen Welt Fans haben, ist es nur folgerichtig, dass die Filmemacher des Animationsstudios TAT Productions ihre Helden diesmal auf eine abenteuerliche und urkomische Weltreise schicken. Unter der Leitung des erfahrenen Regie-Teams ist ein rasanter Animations-Spaß voller Gags entstanden. Die überbordende Phantasie der Filmemacher führt das Publikum an spektakuläre Schauplätze, bietet rasante Verfolgungsjagden, die Liebesgeschichte zwischen einem Pinguin und einem Gürteltier – und einen Schurken mit ausgeprägten Vorderzähnen... Ein rasantes Vergnügen für die ganze Familie.…
  • SO
    14.07.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    14:30 Uhr
Großbritannien | 2024 | Dokumentarfilm | 110 Min. | Drehbuch & Regie: Daniela Völker

Warner Bros. Pictures und HBO Documentary Films präsentieren die berührende und hochaktuelle Dokumentation DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN der Filmemacherin Daniela Völker.

Der Film erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar®-prämierten Film "The Zone of Interest" dargestellt. Nun berichtet "Der Schatten des Kommandanten" von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben. Während Hans Jürgen Höss eine glückliche Kindheit in der Villa seiner Familie in Auschwitz verbrachte, kämpfte die jüdische Gefangene Anita Lasker-Wallfisch in dem berüchtigten Lager ums Überleben. Im Mittelpunkt des Films steht der inspirierende historische Moment, in dem sich die beiden, acht Jahrzehnte später, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Es ist das erste Mal, dass ein Nachkomme eines bedeutenden Kriegsverbrechers und eine Überlebende sich in einem so persönlichen und intimen Rahmen begegnen – nämlich in Lasker-Wallfischs Wohnzimmer in London. Gemeinsam mit ihren Kindern, Kai Höss und Maya Lasker-Wallfisch, beschäftigen sich die vier Protagonisten mit den sehr unterschiedlichen Lasten, die sie aufgrund ihrer Herkunft tragen.…
  • SO
    14.07.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    20.07.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    21.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SA
    27.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Frankreich | Schweiz | 2023 | Drama | 112 Min. | Regie: Anna Novion | Mit: Ella Rumpf, Jean-Pierre Darroussin, Clotilde Courau

Montag 15.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Primzahlen sind Marguerites große Leidenschaft. Die brillante Mathematikstudentin ist die einzige Frau im Promotionsprogramm unter dem renommierten Professor Werner an der École Normale Supérieure in Paris. Doch als sie bei der Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und die Fassung verliert, lässt ihr Doktorvater sie fallen und widmet sich ganz dem talentierten Promovenden Lucas. Tief erschüttert und voller Selbstzweifel wirft Marguerite alles hin und sucht sich einen Aushilfsjob. Schnell muss sie erkennen, dass auch das Leben außerhalb der Universität überraschende Erkenntnisse bereithält und sich weder die Mathematik noch Lucas so einfach aus ihrem Leben verbannen lassen.

Authentisch und einfühlsam spielt Ella Rumpf eine hochbegabte junge Frau, die lernen muss, dass sich die großen mathematischen Rätsel nicht allein am Schreibtisch lösen lassen. Der sensible Film um die Schönheit von Zahlen und die vielen Variablen auf dem Weg zur Selbstbestimmung feierte Premiere im Rahmen der Special Screenings bei den Filmfestspielen von Cannes 2023.…

Kurzfilm: Proton in der Dunkelrutsche

  • SO
    14.07.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    15.07.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    16.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    20:00 Uhr
Montag, 15.07.
Die Gleichung ihres Lebens
Weitere Informationen
Frankreich | Schweiz | 2023 | Drama | 112 Min. | Regie: Anna Novion | Mit: Ella Rumpf, Jean-Pierre Darroussin, Clotilde Courau

Montag 15.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Primzahlen sind Marguerites große Leidenschaft. Die brillante Mathematikstudentin ist die einzige Frau im Promotionsprogramm unter dem renommierten Professor Werner an der École Normale Supérieure in Paris. Doch als sie bei der Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und die Fassung verliert, lässt ihr Doktorvater sie fallen und widmet sich ganz dem talentierten Promovenden Lucas. Tief erschüttert und voller Selbstzweifel wirft Marguerite alles hin und sucht sich einen Aushilfsjob. Schnell muss sie erkennen, dass auch das Leben außerhalb der Universität überraschende Erkenntnisse bereithält und sich weder die Mathematik noch Lucas so einfach aus ihrem Leben verbannen lassen.

Authentisch und einfühlsam spielt Ella Rumpf eine hochbegabte junge Frau, die lernen muss, dass sich die großen mathematischen Rätsel nicht allein am Schreibtisch lösen lassen. Der sensible Film um die Schönheit von Zahlen und die vielen Variablen auf dem Weg zur Selbstbestimmung feierte Premiere im Rahmen der Special Screenings bei den Filmfestspielen von Cannes 2023.…

Kurzfilm: Proton in der Dunkelrutsche

  • MO
    15.07.2024
    20:00 Uhr
Dienstag, 16.07.
Die Gleichung ihres Lebens
Weitere Informationen
Frankreich | Schweiz | 2023 | Drama | 112 Min. | Regie: Anna Novion | Mit: Ella Rumpf, Jean-Pierre Darroussin, Clotilde Courau

Montag 15.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Primzahlen sind Marguerites große Leidenschaft. Die brillante Mathematikstudentin ist die einzige Frau im Promotionsprogramm unter dem renommierten Professor Werner an der École Normale Supérieure in Paris. Doch als sie bei der Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und die Fassung verliert, lässt ihr Doktorvater sie fallen und widmet sich ganz dem talentierten Promovenden Lucas. Tief erschüttert und voller Selbstzweifel wirft Marguerite alles hin und sucht sich einen Aushilfsjob. Schnell muss sie erkennen, dass auch das Leben außerhalb der Universität überraschende Erkenntnisse bereithält und sich weder die Mathematik noch Lucas so einfach aus ihrem Leben verbannen lassen.

Authentisch und einfühlsam spielt Ella Rumpf eine hochbegabte junge Frau, die lernen muss, dass sich die großen mathematischen Rätsel nicht allein am Schreibtisch lösen lassen. Der sensible Film um die Schönheit von Zahlen und die vielen Variablen auf dem Weg zur Selbstbestimmung feierte Premiere im Rahmen der Special Screenings bei den Filmfestspielen von Cannes 2023.…

Kurzfilm: Proton in der Dunkelrutsche

  • DI
    16.07.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    20:00 Uhr
Mittwoch, 17.07.
Die Dschungelhelden auf Weltreise
Weitere Informationen
Die Gleichung ihres Lebens
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Abenteuer | Animationsfilm | 89 Min.

Die Dschungelhelden haben ihre geliebte Heimat schon einmal vor einem skrupellosen Übeltäter gerettet. Doch nun ist das tropische Paradies erneut in höchster Gefahr: Ein mysteriöser Superschurke überzieht den Dschungel mit einem Pulver, das bei Berührung mit Wasser explodiert! Pinguin Maurice, Gorilla Harry, Fledermaus Flederike, Koboldäffchen Grummel und Tigerfisch Junior bleibt bis zum Beginn der Regenzeit nicht einmal mehr ein Monat, um irgendwo auf dem Planeten ein Gegenmittel zu finden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Beschützer des Dschungels einmal rund um den Globus, über Gebirge, durch Wüsten und über Ozeane führt. Mit Witz und Mut trotzen die Helden allen Gefahren und Herausforderungen und sind präzise - wie ein Laserstrahl - auf ihre Mission fokussiert. Jedenfalls bis zu dem Moment, bis sich ihr Anführer Maurice unsterblich verliebt...

Eine so kuriose Bande furchtloser Helden gibt es nur im Dschungel! Nachdem Tiger-Pinguin Maurice und seine Freunde schon in mehreren Staffeln das junge TV-Publikum begeistert hatten, eroberten sie ab 2017 mit DIE DSCHUNGELHELDEN – DAS GROSSE KINOABENTEUER auch die große Leinwand - einer der international erfolgreichsten Animationsfilme des Jahres. Weil Maurice und seine Kumpels auf der ganzen Welt Fans haben, ist es nur folgerichtig, dass die Filmemacher des Animationsstudios TAT Productions ihre Helden diesmal auf eine abenteuerliche und urkomische Weltreise schicken. Unter der Leitung des erfahrenen Regie-Teams ist ein rasanter Animations-Spaß voller Gags entstanden. Die überbordende Phantasie der Filmemacher führt das Publikum an spektakuläre Schauplätze, bietet rasante Verfolgungsjagden, die Liebesgeschichte zwischen einem Pinguin und einem Gürteltier – und einen Schurken mit ausgeprägten Vorderzähnen... Ein rasantes Vergnügen für die ganze Familie.…
  • MI
    17.07.2024
    14:30 Uhr
Frankreich | Schweiz | 2023 | Drama | 112 Min. | Regie: Anna Novion | Mit: Ella Rumpf, Jean-Pierre Darroussin, Clotilde Courau

Montag 15.7. um 20 Uhr im französischen Original mit dt. UT.

Primzahlen sind Marguerites große Leidenschaft. Die brillante Mathematikstudentin ist die einzige Frau im Promotionsprogramm unter dem renommierten Professor Werner an der École Normale Supérieure in Paris. Doch als sie bei der Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und die Fassung verliert, lässt ihr Doktorvater sie fallen und widmet sich ganz dem talentierten Promovenden Lucas. Tief erschüttert und voller Selbstzweifel wirft Marguerite alles hin und sucht sich einen Aushilfsjob. Schnell muss sie erkennen, dass auch das Leben außerhalb der Universität überraschende Erkenntnisse bereithält und sich weder die Mathematik noch Lucas so einfach aus ihrem Leben verbannen lassen.

Authentisch und einfühlsam spielt Ella Rumpf eine hochbegabte junge Frau, die lernen muss, dass sich die großen mathematischen Rätsel nicht allein am Schreibtisch lösen lassen. Der sensible Film um die Schönheit von Zahlen und die vielen Variablen auf dem Weg zur Selbstbestimmung feierte Premiere im Rahmen der Special Screenings bei den Filmfestspielen von Cannes 2023.…

Kurzfilm: Proton in der Dunkelrutsche

  • MI
    17.07.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.07.2024
    20:00 Uhr
Donnerstag, 18.07.
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

  • DO
    18.07.2024
    19:30 Uhr
  • FR
    19.07.2024
    19:30 Uhr
  • SA
    20.07.2024
    19:30 Uhr
  • SO
    21.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • MO
    22.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • DI
    23.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • MI
    24.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • DO
    25.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • FR
    26.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • SA
    27.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • MO
    29.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • DI
    30.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • MI
    31.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
Freitag, 19.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Film am Freitag: Niemals allein, immer zusammen
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
  • FR
    19.07.2024
    14:30 Uhr
  • SA
    20.07.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    21.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
  • MI
    24.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
  • FR
    26.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
  • SA
    27.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
  • MI
    31.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
Deutschland | 2023 | Dokumentarfilm | 90 Min. | FSK 12 | Regie: Joana Georgi

Für ihren Dokumentarfilm NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN begleitet die Filmemacherin Joana Georgi fünf Berliner Aktivist*innen ein Jahr durch ihren Alltag. Quang, Patricia, Simin, Zaza und Feline sind jung, idealistisch und organisiert. Sie engagieren sich bei „Fridays for Future“, „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“, kämpfen in der Berliner Krankenhausbewegung für bessere Care-Arbeit und setzen sich für die Aufarbeitung rassistisch motivierter Gewalt ein. Sie kümmern sich um die Community, machen politische Kunst und mischen Social Media auf. Mittels Instagram, TikTok und YouTube sind sie global vernetzt und bringen ihre Ideen in die Smartphones und die Herzen ihrer Altersgenossen. In einer zunehmend gespaltenen und polarisierten Welt zeigen sie Wege aus der politischen Lethargie und repräsentieren eine neue Generation, die ihre Stimme erhebt, um befreit von Denkverboten und dogmatischen Altlasten für eine gerechtere Zukunft einzustehen.

Mit NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN wirft Regisseurin Joana Georgi einen authentischen Blick auf den schwierigen Weg, der Aktivismus häufig bedeutet und lenkt den Fokus auf die liebevollen, tagtäglichen Geschichten des Ringens um gesellschaftliche Veränderung. Dabei bricht sie mit abwertenden Klischees über soziale Bewegungen und schafft einen hoffnungsvollen Film, dessen Protagonist*innen fest daran glauben, dass radikaler Wandel nicht nur möglich, sondern notwendig ist.…
  • FR
    19.07.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    26.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

  • FR
    19.07.2024
    19:30 Uhr
  • SA
    20.07.2024
    19:30 Uhr
  • SO
    21.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • MO
    22.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • DI
    23.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • MI
    24.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • DO
    25.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • FR
    26.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • SA
    27.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • MO
    29.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • DI
    30.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
  • MI
    31.07.2024
    19:30 Uhr
    Tickets
Samstag, 20.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Der Schatten des Kommandanten
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
  • SA
    20.07.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    21.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
  • MI
    24.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
  • FR
    26.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
  • SA
    27.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
  • MI
    31.07.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
Großbritannien | 2024 | Dokumentarfilm | 110 Min. | Drehbuch & Regie: Daniela Völker

Warner Bros. Pictures und HBO Documentary Films präsentieren die berührende und hochaktuelle Dokumentation DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN der Filmemacherin Daniela Völker.

Der Film erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar®-prämierten Film "The Zone of Interest" dargestellt. Nun berichtet "Der Schatten des Kommandanten" von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben. Während Hans Jürgen Höss eine glückliche Kindheit in der Villa seiner Familie in Auschwitz verbrachte, kämpfte die jüdische Gefangene Anita Lasker-Wallfisch in dem berüchtigten Lager ums Überleben. Im Mittelpunkt des Films steht der inspirierende historische Moment, in dem sich die beiden, acht Jahrzehnte später, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Es ist das erste Mal, dass ein Nachkomme eines bedeutenden Kriegsverbrechers und eine Überlebende sich in einem so persönlichen und intimen Rahmen begegnen – nämlich in Lasker-Wallfischs Wohnzimmer in London. Gemeinsam mit ihren Kindern, Kai Höss und Maya Lasker-Wallfisch, beschäftigen sich die vier Protagonisten mit den sehr unterschiedlichen Lasten, die sie aufgrund ihrer Herkunft tragen.…
  • SA
    20.07.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    21.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SA
    27.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.07.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Sonntag, 21.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Der Schatten des Kommandanten
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
Großbritannien | 2024 | Dokumentarfilm | 110 Min. | Drehbuch & Regie: Daniela Völker

Warner Bros. Pictures und HBO Documentary Films präsentieren die berührende und hochaktuelle Dokumentation DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN der Filmemacherin Daniela Völker.

Der Film erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar®-prämierten Film "The Zone of Interest" dargestellt. Nun berichtet "Der Schatten des Kommandanten" von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben. Während Hans Jürgen Höss eine glückliche Kindheit in der Villa seiner Familie in Auschwitz verbrachte, kämpfte die jüdische Gefangene Anita Lasker-Wallfisch in dem berüchtigten Lager ums Überleben. Im Mittelpunkt des Films steht der inspirierende historische Moment, in dem sich die beiden, acht Jahrzehnte später, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Es ist das erste Mal, dass ein Nachkomme eines bedeutenden Kriegsverbrechers und eine Überlebende sich in einem so persönlichen und intimen Rahmen begegnen – nämlich in Lasker-Wallfischs Wohnzimmer in London. Gemeinsam mit ihren Kindern, Kai Höss und Maya Lasker-Wallfisch, beschäftigen sich die vier Protagonisten mit den sehr unterschiedlichen Lasten, die sie aufgrund ihrer Herkunft tragen.…
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Montag, 22.07.
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Dienstag, 23.07.
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Mittwoch, 24.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Donnerstag, 25.07.
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Freitag, 26.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Film am Freitag: Niemals allein, immer zusammen
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
Deutschland | 2023 | Dokumentarfilm | 90 Min. | FSK 12 | Regie: Joana Georgi

Für ihren Dokumentarfilm NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN begleitet die Filmemacherin Joana Georgi fünf Berliner Aktivist*innen ein Jahr durch ihren Alltag. Quang, Patricia, Simin, Zaza und Feline sind jung, idealistisch und organisiert. Sie engagieren sich bei „Fridays for Future“, „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“, kämpfen in der Berliner Krankenhausbewegung für bessere Care-Arbeit und setzen sich für die Aufarbeitung rassistisch motivierter Gewalt ein. Sie kümmern sich um die Community, machen politische Kunst und mischen Social Media auf. Mittels Instagram, TikTok und YouTube sind sie global vernetzt und bringen ihre Ideen in die Smartphones und die Herzen ihrer Altersgenossen. In einer zunehmend gespaltenen und polarisierten Welt zeigen sie Wege aus der politischen Lethargie und repräsentieren eine neue Generation, die ihre Stimme erhebt, um befreit von Denkverboten und dogmatischen Altlasten für eine gerechtere Zukunft einzustehen.

Mit NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN wirft Regisseurin Joana Georgi einen authentischen Blick auf den schwierigen Weg, der Aktivismus häufig bedeutet und lenkt den Fokus auf die liebevollen, tagtäglichen Geschichten des Ringens um gesellschaftliche Veränderung. Dabei bricht sie mit abwertenden Klischees über soziale Bewegungen und schafft einen hoffnungsvollen Film, dessen Protagonist*innen fest daran glauben, dass radikaler Wandel nicht nur möglich, sondern notwendig ist.…
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Samstag, 27.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Der Schatten des Kommandanten
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
Großbritannien | 2024 | Dokumentarfilm | 110 Min. | Drehbuch & Regie: Daniela Völker

Warner Bros. Pictures und HBO Documentary Films präsentieren die berührende und hochaktuelle Dokumentation DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN der Filmemacherin Daniela Völker.

Der Film erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar®-prämierten Film "The Zone of Interest" dargestellt. Nun berichtet "Der Schatten des Kommandanten" von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben. Während Hans Jürgen Höss eine glückliche Kindheit in der Villa seiner Familie in Auschwitz verbrachte, kämpfte die jüdische Gefangene Anita Lasker-Wallfisch in dem berüchtigten Lager ums Überleben. Im Mittelpunkt des Films steht der inspirierende historische Moment, in dem sich die beiden, acht Jahrzehnte später, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Es ist das erste Mal, dass ein Nachkomme eines bedeutenden Kriegsverbrechers und eine Überlebende sich in einem so persönlichen und intimen Rahmen begegnen – nämlich in Lasker-Wallfischs Wohnzimmer in London. Gemeinsam mit ihren Kindern, Kai Höss und Maya Lasker-Wallfisch, beschäftigen sich die vier Protagonisten mit den sehr unterschiedlichen Lasten, die sie aufgrund ihrer Herkunft tragen.…
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Sonntag, 28.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Der Schatten des Kommandanten
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
Großbritannien | 2024 | Dokumentarfilm | 110 Min. | Drehbuch & Regie: Daniela Völker

Warner Bros. Pictures und HBO Documentary Films präsentieren die berührende und hochaktuelle Dokumentation DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN der Filmemacherin Daniela Völker.

Der Film erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar®-prämierten Film "The Zone of Interest" dargestellt. Nun berichtet "Der Schatten des Kommandanten" von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben. Während Hans Jürgen Höss eine glückliche Kindheit in der Villa seiner Familie in Auschwitz verbrachte, kämpfte die jüdische Gefangene Anita Lasker-Wallfisch in dem berüchtigten Lager ums Überleben. Im Mittelpunkt des Films steht der inspirierende historische Moment, in dem sich die beiden, acht Jahrzehnte später, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Es ist das erste Mal, dass ein Nachkomme eines bedeutenden Kriegsverbrechers und eine Überlebende sich in einem so persönlichen und intimen Rahmen begegnen – nämlich in Lasker-Wallfischs Wohnzimmer in London. Gemeinsam mit ihren Kindern, Kai Höss und Maya Lasker-Wallfisch, beschäftigen sich die vier Protagonisten mit den sehr unterschiedlichen Lasten, die sie aufgrund ihrer Herkunft tragen.…
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Montag, 29.07.
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Dienstag, 30.07.
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Mittwoch, 31.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S