Monatsprogramm
Monatsprogramm

April 2024
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8
9
9
10
10
11
11
12
12
13
13
14
14
15
15
16
16
17
17
18
18
19
19
20
20
21
21
22
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
Vergangene Tage einblenden
Montag, 01.04.
Radical - eine Klasse für sich
Weitere Informationen
USA | Mexiko | 2023 | Drama | 126 Min. | Drehbuch & Regie: Christopher Zalla | Mit: Eugenio Derbez, Daniel Haddad, Gilberto Barraza

Am Montag 1.4. um 20 Uhr im spanischen Original mit dt. UT.

Die Sechstklässler der Jose Urbina Lopez-Grundschule in Matamoros staunen nicht schlecht als die erste Unterrichtsstunde ihres neuen Lehrers Sergio Juarez (gespielt von Latin-Megastar Eugenio Derbez) beginnt. Sie gelten als leistungsschwächste Schüler Mexikos und ihre Welt ist geprägt von Gewalt, Vernachlässigung und Korruption. Im Klassenzimmer herrscht eine Atmosphäre der Härte und Disziplin. Doch Sergio wählt einen anderen Weg, um den Schülern aus der Sackgasse der Perspektivlosigkeit zu helfen: Er wendet sich mit Freiheit und Empathie an die Klasse, um ihre Neugierde, ihr Potenzial und vielleicht sogar ihr Genie zu entfesseln. Sergios’ unkonventioneller Lehrplan stößt allerdings nicht nur auf überraschte und verwunderte Gesichter der Kinder, sondern auch auf wenig Akzeptanz und Unterstützung im Lehrerzimmer...

RADICAL ist eine ehrliche, spielerische und inspirierende Geschichte über einen Lehrer, der einen radikalen Ansatz wählt, um bei übersehenen Kindern die Freude am Lernen zu entfachen. Der Publikumsliebling und Herzensbrecher des Sundance Festivals 2023 (Gewinner des Sundance Festival Favorite Award) basiert auf wahren Begebenheiten und wirft ein Licht auf das unglaubliche Potenzial, das Kinder entfalten können, wenn ein innovativer Lehrer sie dazu befähigt, selbst zu denken und an sich zu glauben.…
  • MO
    01.04.2024
    20:00 Uhr
Dienstag, 02.04.
Radical - eine Klasse für sich
Weitere Informationen
USA | Mexiko | 2023 | Drama | 126 Min. | Drehbuch & Regie: Christopher Zalla | Mit: Eugenio Derbez, Daniel Haddad, Gilberto Barraza

Am Montag 1.4. um 20 Uhr im spanischen Original mit dt. UT.

Die Sechstklässler der Jose Urbina Lopez-Grundschule in Matamoros staunen nicht schlecht als die erste Unterrichtsstunde ihres neuen Lehrers Sergio Juarez (gespielt von Latin-Megastar Eugenio Derbez) beginnt. Sie gelten als leistungsschwächste Schüler Mexikos und ihre Welt ist geprägt von Gewalt, Vernachlässigung und Korruption. Im Klassenzimmer herrscht eine Atmosphäre der Härte und Disziplin. Doch Sergio wählt einen anderen Weg, um den Schülern aus der Sackgasse der Perspektivlosigkeit zu helfen: Er wendet sich mit Freiheit und Empathie an die Klasse, um ihre Neugierde, ihr Potenzial und vielleicht sogar ihr Genie zu entfesseln. Sergios’ unkonventioneller Lehrplan stößt allerdings nicht nur auf überraschte und verwunderte Gesichter der Kinder, sondern auch auf wenig Akzeptanz und Unterstützung im Lehrerzimmer...

RADICAL ist eine ehrliche, spielerische und inspirierende Geschichte über einen Lehrer, der einen radikalen Ansatz wählt, um bei übersehenen Kindern die Freude am Lernen zu entfachen. Der Publikumsliebling und Herzensbrecher des Sundance Festivals 2023 (Gewinner des Sundance Festival Favorite Award) basiert auf wahren Begebenheiten und wirft ein Licht auf das unglaubliche Potenzial, das Kinder entfalten können, wenn ein innovativer Lehrer sie dazu befähigt, selbst zu denken und an sich zu glauben.…
  • DI
    02.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    03.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    03.04.2024
    20:00 Uhr
Mittwoch, 03.04.
Meister Eder und sein Pumuckl
Weitere Informationen
Radical - eine Klasse für sich
Weitere Informationen
Deutschland | 1980 | Familienfilm | 84 Min.

Schreinermeister Franz Eder staunt nicht schlecht, als in seiner Werkstatt plötzlich ein kleiner, rothaariger Kobold auftaucht. Der heißt Pumuckl und ist meistens unsichtbar, doch durch ein Missgeschick musste er sich vor Meister Eder sichtbar machen – und das bedeutet, dass ihn der Schreiner fortan sehen kann. Pumuckl stellt jede Menge Unsinn in der Werkstatt des gutmütigen Meister Eder an, der den kleinen Frechdachs schnell in sein Herz schließt und ihm ab und zu auch die Leviten liest, wenn es Pumuckl mit dem Schabernack übertreibt.…
  • MI
    03.04.2024
    14:30 Uhr
USA | Mexiko | 2023 | Drama | 126 Min. | Drehbuch & Regie: Christopher Zalla | Mit: Eugenio Derbez, Daniel Haddad, Gilberto Barraza

Am Montag 1.4. um 20 Uhr im spanischen Original mit dt. UT.

Die Sechstklässler der Jose Urbina Lopez-Grundschule in Matamoros staunen nicht schlecht als die erste Unterrichtsstunde ihres neuen Lehrers Sergio Juarez (gespielt von Latin-Megastar Eugenio Derbez) beginnt. Sie gelten als leistungsschwächste Schüler Mexikos und ihre Welt ist geprägt von Gewalt, Vernachlässigung und Korruption. Im Klassenzimmer herrscht eine Atmosphäre der Härte und Disziplin. Doch Sergio wählt einen anderen Weg, um den Schülern aus der Sackgasse der Perspektivlosigkeit zu helfen: Er wendet sich mit Freiheit und Empathie an die Klasse, um ihre Neugierde, ihr Potenzial und vielleicht sogar ihr Genie zu entfesseln. Sergios’ unkonventioneller Lehrplan stößt allerdings nicht nur auf überraschte und verwunderte Gesichter der Kinder, sondern auch auf wenig Akzeptanz und Unterstützung im Lehrerzimmer...

RADICAL ist eine ehrliche, spielerische und inspirierende Geschichte über einen Lehrer, der einen radikalen Ansatz wählt, um bei übersehenen Kindern die Freude am Lernen zu entfachen. Der Publikumsliebling und Herzensbrecher des Sundance Festivals 2023 (Gewinner des Sundance Festival Favorite Award) basiert auf wahren Begebenheiten und wirft ein Licht auf das unglaubliche Potenzial, das Kinder entfalten können, wenn ein innovativer Lehrer sie dazu befähigt, selbst zu denken und an sich zu glauben.…
  • MI
    03.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    03.04.2024
    20:00 Uhr
Donnerstag, 04.04.
Die Unschuld
Weitere Informationen
Japan | 2023 | Drama | 126 Min. | Regie: Hirokazu Kore-eda | Mit: Sakura Ando, Eita Nagayama, Soya Kurokawa

Am Montag 8.4. im japanischen Original mit dt. UT.

Saori Mugino ist eine junge Witwe und Mutter. Ihre ganze Liebe gehört ihrem Sohn Minato. Als sich der Junge mehr und mehr zurückzuziehen beginnt, spürt sie, dass etwas nicht stimmen kann. Mit Entsetzen erfährt Saori, dass Minatos Lehrer Schuld sein soll an seinem merkwürdigen Verhalten. Aufgebracht stürmt sie in die Schule, verlangt Antworten. Sie spürt, dass man sie hinhält, ihr nicht die ganze Wahrheit sagt. Doch sie lässt nicht locker und will der Sache auf den Grund gehen. Bis nach und nach offenbar wird, was wirklich geschah. Es verändert das Leben aller Beteiligten für immer...

Mit seinem präzisen Blick und ausgeprägten Humanismus hat sich der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda weltweit einen Namen als Ausnahmefilmemacher gemacht. Jetzt präsentiert Kore-eda seine größte und ambitionierteste Arbeit. Geschrieben von dem in Japan gefeierten Autor Yûji Sakamoto erzählt der preisgekrönte Film DIE UNSCHULD eine bewegende Geschichte über Menschen, die um ihr Glück kämpfen und von einer Freundschaft zwischen zwei Jungen, die nicht sein darf.…

Kurzfilm: Huge Choice

  • DO
    04.04.2024
    17:00 Uhr
  • DO
    04.04.2024
    20:00 Uhr
  • FR
    05.04.2024
    20:00 Uhr
  • SA
    06.04.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    07.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    08.04.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    09.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    20:00 Uhr
Freitag, 05.04.
Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten
Weitere Informationen
Film am Freitag: Wunderland - Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Weitere Informationen
Die Unschuld
Weitere Informationen
Deutschland | 2018 | Dokumentarfilm | 86 Min.

Checker Tobi (Tobias Krell) beschäftigt sich gerade mit dem Thema Piraten, als er in den Wellen eine geheimnisvolle Flaschenpost findet. Darin ist ein Rätsel verborgen, das Tobi natürlich sofort lösen möchte, doch dafür benötigt er das Geheimnis unseres Planeten. Also begibt er sich auf die abenteuerlichste Reise seines Lebens: So geht es nach Australien, an den Rand eines aktiven Vulkans und danach in die tasmanische Unterwasserwelt des Pazifiks, wo er Delfinen begegnet und mit Seedrachen taucht. Mit Klimaforschern geht Tobi ins ewige Eis nach Grönland, dort erklären sie ihm, warum sie Eis aus vielen Metern Tiefe bergen, um damit in die Zukunft schauen zu können. Schließlich führt es Tobi in die indische Metropole Mumbai. Dort wird er zu einem Bollywoodstar, doch ein Monsun setzt der Karriere ein jähes Ende. Letztendlich bemerkt Tobi, dass er die Lösung des Rätsels die ganze Zeit direkt vor seiner Nase hatte.…
  • FR
    05.04.2024
    14:30 Uhr
  • SA
    06.04.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    07.04.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    14:30 Uhr
Deutschland | 2024 | Dokumentarfilm | 89 Min. | Drehbuch & Regie: Sabine Howe | Mit: Gerrit Braun, Frederik Braun, Sebastian Drechsler

Kilometerweit schlängeln sich die Eisenbahnwaggons im „Miniatur Wunderland“ durch blühende Landschaften und felsige Bergschluchten. Mit der Erschaffung dieses magischen Modelluniversums haben sich die Zwillingsbrüder Frederik und Gerrit Braun ihren Kindheitstraum von der größten Modelleisenbahn der Welt erfüllt. Die 2001 in der Hamburger Speicherstadt eröffnete Ausstellung reicht inzwischen von der Elbphilharmonie bis zur Antarktis und gehört mit mehr als 1,5 Millionen Besucher:innen im Jahr zu den größten Publikumsmagneten in ganz Europa.

WUNDERLAND - VOM KINDHEITSTRAUM ZUM WELTERFOLG bringt diese fabelhafte Traumwelt nun erstmals mit aufwendigen Cinemascope-Aufnahmen als Doku-Event auf die große Leinwand. Die Brüder Braun führen die Kinobesucher:innen darin als animierte Miniaturgestalten durch ihre Wunderlandschaft, die immer wieder erstaunliche Entdeckungen für Jung und Alt bereithält. Mit bisher unveröffentlichtem Archivmaterial wirft der Film den Blick zurück in die Kindheit der Brauns und zeigt ihre frühe Faszination, klassische Alltagssituationen mit viel Liebe zum Detail nachzustellen. Die visuelle Abenteuerreise führt das Publikum darüber hinaus bis nach Südamerika zur Modellbauer-Familie Martinez, die das „Miniatur Wunderland“ mit Rio de Janeiro und dem wild urwüchsigen Patagonien mit leidenschaftlicher Handwerkskunst bereichert. So erwacht Stück für Stück die kleinste Welt der Welt zum Leben, in der alles möglich scheint.…
  • FR
    05.04.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    12.04.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    19.04.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    26.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Japan | 2023 | Drama | 126 Min. | Regie: Hirokazu Kore-eda | Mit: Sakura Ando, Eita Nagayama, Soya Kurokawa

Am Montag 8.4. im japanischen Original mit dt. UT.

Saori Mugino ist eine junge Witwe und Mutter. Ihre ganze Liebe gehört ihrem Sohn Minato. Als sich der Junge mehr und mehr zurückzuziehen beginnt, spürt sie, dass etwas nicht stimmen kann. Mit Entsetzen erfährt Saori, dass Minatos Lehrer Schuld sein soll an seinem merkwürdigen Verhalten. Aufgebracht stürmt sie in die Schule, verlangt Antworten. Sie spürt, dass man sie hinhält, ihr nicht die ganze Wahrheit sagt. Doch sie lässt nicht locker und will der Sache auf den Grund gehen. Bis nach und nach offenbar wird, was wirklich geschah. Es verändert das Leben aller Beteiligten für immer...

Mit seinem präzisen Blick und ausgeprägten Humanismus hat sich der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda weltweit einen Namen als Ausnahmefilmemacher gemacht. Jetzt präsentiert Kore-eda seine größte und ambitionierteste Arbeit. Geschrieben von dem in Japan gefeierten Autor Yûji Sakamoto erzählt der preisgekrönte Film DIE UNSCHULD eine bewegende Geschichte über Menschen, die um ihr Glück kämpfen und von einer Freundschaft zwischen zwei Jungen, die nicht sein darf.…

Kurzfilm: Huge Choice

  • FR
    05.04.2024
    20:00 Uhr
  • SA
    06.04.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    07.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    08.04.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    09.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    20:00 Uhr
Samstag, 06.04.
Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten
Weitere Informationen
Die Herrlichkeit des Lebens
Weitere Informationen
Die Unschuld
Weitere Informationen
Deutschland | 2018 | Dokumentarfilm | 86 Min.

Checker Tobi (Tobias Krell) beschäftigt sich gerade mit dem Thema Piraten, als er in den Wellen eine geheimnisvolle Flaschenpost findet. Darin ist ein Rätsel verborgen, das Tobi natürlich sofort lösen möchte, doch dafür benötigt er das Geheimnis unseres Planeten. Also begibt er sich auf die abenteuerlichste Reise seines Lebens: So geht es nach Australien, an den Rand eines aktiven Vulkans und danach in die tasmanische Unterwasserwelt des Pazifiks, wo er Delfinen begegnet und mit Seedrachen taucht. Mit Klimaforschern geht Tobi ins ewige Eis nach Grönland, dort erklären sie ihm, warum sie Eis aus vielen Metern Tiefe bergen, um damit in die Zukunft schauen zu können. Schließlich führt es Tobi in die indische Metropole Mumbai. Dort wird er zu einem Bollywoodstar, doch ein Monsun setzt der Karriere ein jähes Ende. Letztendlich bemerkt Tobi, dass er die Lösung des Rätsels die ganze Zeit direkt vor seiner Nase hatte.…
  • SA
    06.04.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    07.04.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    14:30 Uhr
Deutschland | Österreich | 2024 | Drama | 99 Min. | Regie: Judith Kaufmann & Georg Maas | Mit: Sabin Tambrea, Henriette Confurius

1923: Dora Diamant und Franz Kafka lernen sich zufällig am Ostseestrand kennen. Er ist ein Mann von Welt, sie aus dem tiefen Osten, er kann schreiben, sie kann tanzen. Sie steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden, er schwebt immer etwas darüber. Sie umarmt den Indikativ, er verheddert sich im Konjunktiv. Aber als die beiden einander kennenlernen, wird alle Verschiedenheit einerlei. Ein einziges Jahr ist ihnen vergönnt, bis Franz Kafka viel zu früh stirbt. Auch wenn Kafkas Gesundheitszustand sich mehr und mehr verschlechtert, das gemeinsame Jahr lässt die beiden DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS spüren.

Liebe gegen alle Widerstände – so könnte man die Prämisse von DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS zusammenfassen. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Kumpfmüller wird die berührende Geschichte der großen Liebe von Franz Kafka und Dora Diamant erzählt.…
  • SA
    06.04.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    07.04.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    13.04.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    14.04.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    20.04.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    21.04.2024
    11:00 Uhr
  • SA
    27.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Japan | 2023 | Drama | 126 Min. | Regie: Hirokazu Kore-eda | Mit: Sakura Ando, Eita Nagayama, Soya Kurokawa

Am Montag 8.4. im japanischen Original mit dt. UT.

Saori Mugino ist eine junge Witwe und Mutter. Ihre ganze Liebe gehört ihrem Sohn Minato. Als sich der Junge mehr und mehr zurückzuziehen beginnt, spürt sie, dass etwas nicht stimmen kann. Mit Entsetzen erfährt Saori, dass Minatos Lehrer Schuld sein soll an seinem merkwürdigen Verhalten. Aufgebracht stürmt sie in die Schule, verlangt Antworten. Sie spürt, dass man sie hinhält, ihr nicht die ganze Wahrheit sagt. Doch sie lässt nicht locker und will der Sache auf den Grund gehen. Bis nach und nach offenbar wird, was wirklich geschah. Es verändert das Leben aller Beteiligten für immer...

Mit seinem präzisen Blick und ausgeprägten Humanismus hat sich der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda weltweit einen Namen als Ausnahmefilmemacher gemacht. Jetzt präsentiert Kore-eda seine größte und ambitionierteste Arbeit. Geschrieben von dem in Japan gefeierten Autor Yûji Sakamoto erzählt der preisgekrönte Film DIE UNSCHULD eine bewegende Geschichte über Menschen, die um ihr Glück kämpfen und von einer Freundschaft zwischen zwei Jungen, die nicht sein darf.…

Kurzfilm: Huge Choice

  • SA
    06.04.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    07.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    08.04.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    09.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    20:00 Uhr
Sonntag, 07.04.
Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten
Weitere Informationen
Die Herrlichkeit des Lebens
Weitere Informationen
Die Unschuld
Weitere Informationen
Deutschland | 2018 | Dokumentarfilm | 86 Min.

Checker Tobi (Tobias Krell) beschäftigt sich gerade mit dem Thema Piraten, als er in den Wellen eine geheimnisvolle Flaschenpost findet. Darin ist ein Rätsel verborgen, das Tobi natürlich sofort lösen möchte, doch dafür benötigt er das Geheimnis unseres Planeten. Also begibt er sich auf die abenteuerlichste Reise seines Lebens: So geht es nach Australien, an den Rand eines aktiven Vulkans und danach in die tasmanische Unterwasserwelt des Pazifiks, wo er Delfinen begegnet und mit Seedrachen taucht. Mit Klimaforschern geht Tobi ins ewige Eis nach Grönland, dort erklären sie ihm, warum sie Eis aus vielen Metern Tiefe bergen, um damit in die Zukunft schauen zu können. Schließlich führt es Tobi in die indische Metropole Mumbai. Dort wird er zu einem Bollywoodstar, doch ein Monsun setzt der Karriere ein jähes Ende. Letztendlich bemerkt Tobi, dass er die Lösung des Rätsels die ganze Zeit direkt vor seiner Nase hatte.…
  • SO
    07.04.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    14:30 Uhr
Deutschland | Österreich | 2024 | Drama | 99 Min. | Regie: Judith Kaufmann & Georg Maas | Mit: Sabin Tambrea, Henriette Confurius

1923: Dora Diamant und Franz Kafka lernen sich zufällig am Ostseestrand kennen. Er ist ein Mann von Welt, sie aus dem tiefen Osten, er kann schreiben, sie kann tanzen. Sie steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden, er schwebt immer etwas darüber. Sie umarmt den Indikativ, er verheddert sich im Konjunktiv. Aber als die beiden einander kennenlernen, wird alle Verschiedenheit einerlei. Ein einziges Jahr ist ihnen vergönnt, bis Franz Kafka viel zu früh stirbt. Auch wenn Kafkas Gesundheitszustand sich mehr und mehr verschlechtert, das gemeinsame Jahr lässt die beiden DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS spüren.

Liebe gegen alle Widerstände – so könnte man die Prämisse von DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS zusammenfassen. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Kumpfmüller wird die berührende Geschichte der großen Liebe von Franz Kafka und Dora Diamant erzählt.…
  • SO
    07.04.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    13.04.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    14.04.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    20.04.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    21.04.2024
    11:00 Uhr
  • SA
    27.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Japan | 2023 | Drama | 126 Min. | Regie: Hirokazu Kore-eda | Mit: Sakura Ando, Eita Nagayama, Soya Kurokawa

Am Montag 8.4. im japanischen Original mit dt. UT.

Saori Mugino ist eine junge Witwe und Mutter. Ihre ganze Liebe gehört ihrem Sohn Minato. Als sich der Junge mehr und mehr zurückzuziehen beginnt, spürt sie, dass etwas nicht stimmen kann. Mit Entsetzen erfährt Saori, dass Minatos Lehrer Schuld sein soll an seinem merkwürdigen Verhalten. Aufgebracht stürmt sie in die Schule, verlangt Antworten. Sie spürt, dass man sie hinhält, ihr nicht die ganze Wahrheit sagt. Doch sie lässt nicht locker und will der Sache auf den Grund gehen. Bis nach und nach offenbar wird, was wirklich geschah. Es verändert das Leben aller Beteiligten für immer...

Mit seinem präzisen Blick und ausgeprägten Humanismus hat sich der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda weltweit einen Namen als Ausnahmefilmemacher gemacht. Jetzt präsentiert Kore-eda seine größte und ambitionierteste Arbeit. Geschrieben von dem in Japan gefeierten Autor Yûji Sakamoto erzählt der preisgekrönte Film DIE UNSCHULD eine bewegende Geschichte über Menschen, die um ihr Glück kämpfen und von einer Freundschaft zwischen zwei Jungen, die nicht sein darf.…

Kurzfilm: Huge Choice

  • SO
    07.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    08.04.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    09.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    20:00 Uhr
Montag, 08.04.
Die Unschuld
Weitere Informationen
Japan | 2023 | Drama | 126 Min. | Regie: Hirokazu Kore-eda | Mit: Sakura Ando, Eita Nagayama, Soya Kurokawa

Am Montag 8.4. im japanischen Original mit dt. UT.

Saori Mugino ist eine junge Witwe und Mutter. Ihre ganze Liebe gehört ihrem Sohn Minato. Als sich der Junge mehr und mehr zurückzuziehen beginnt, spürt sie, dass etwas nicht stimmen kann. Mit Entsetzen erfährt Saori, dass Minatos Lehrer Schuld sein soll an seinem merkwürdigen Verhalten. Aufgebracht stürmt sie in die Schule, verlangt Antworten. Sie spürt, dass man sie hinhält, ihr nicht die ganze Wahrheit sagt. Doch sie lässt nicht locker und will der Sache auf den Grund gehen. Bis nach und nach offenbar wird, was wirklich geschah. Es verändert das Leben aller Beteiligten für immer...

Mit seinem präzisen Blick und ausgeprägten Humanismus hat sich der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda weltweit einen Namen als Ausnahmefilmemacher gemacht. Jetzt präsentiert Kore-eda seine größte und ambitionierteste Arbeit. Geschrieben von dem in Japan gefeierten Autor Yûji Sakamoto erzählt der preisgekrönte Film DIE UNSCHULD eine bewegende Geschichte über Menschen, die um ihr Glück kämpfen und von einer Freundschaft zwischen zwei Jungen, die nicht sein darf.…

Kurzfilm: Huge Choice

  • MO
    08.04.2024
    20:00 Uhr
Dienstag, 09.04.
Die Unschuld
Weitere Informationen
Japan | 2023 | Drama | 126 Min. | Regie: Hirokazu Kore-eda | Mit: Sakura Ando, Eita Nagayama, Soya Kurokawa

Am Montag 8.4. im japanischen Original mit dt. UT.

Saori Mugino ist eine junge Witwe und Mutter. Ihre ganze Liebe gehört ihrem Sohn Minato. Als sich der Junge mehr und mehr zurückzuziehen beginnt, spürt sie, dass etwas nicht stimmen kann. Mit Entsetzen erfährt Saori, dass Minatos Lehrer Schuld sein soll an seinem merkwürdigen Verhalten. Aufgebracht stürmt sie in die Schule, verlangt Antworten. Sie spürt, dass man sie hinhält, ihr nicht die ganze Wahrheit sagt. Doch sie lässt nicht locker und will der Sache auf den Grund gehen. Bis nach und nach offenbar wird, was wirklich geschah. Es verändert das Leben aller Beteiligten für immer...

Mit seinem präzisen Blick und ausgeprägten Humanismus hat sich der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda weltweit einen Namen als Ausnahmefilmemacher gemacht. Jetzt präsentiert Kore-eda seine größte und ambitionierteste Arbeit. Geschrieben von dem in Japan gefeierten Autor Yûji Sakamoto erzählt der preisgekrönte Film DIE UNSCHULD eine bewegende Geschichte über Menschen, die um ihr Glück kämpfen und von einer Freundschaft zwischen zwei Jungen, die nicht sein darf.…

Kurzfilm: Huge Choice

  • DI
    09.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    20:00 Uhr
Mittwoch, 10.04.
Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten
Weitere Informationen
Die Unschuld
Weitere Informationen
Deutschland | 2018 | Dokumentarfilm | 86 Min.

Checker Tobi (Tobias Krell) beschäftigt sich gerade mit dem Thema Piraten, als er in den Wellen eine geheimnisvolle Flaschenpost findet. Darin ist ein Rätsel verborgen, das Tobi natürlich sofort lösen möchte, doch dafür benötigt er das Geheimnis unseres Planeten. Also begibt er sich auf die abenteuerlichste Reise seines Lebens: So geht es nach Australien, an den Rand eines aktiven Vulkans und danach in die tasmanische Unterwasserwelt des Pazifiks, wo er Delfinen begegnet und mit Seedrachen taucht. Mit Klimaforschern geht Tobi ins ewige Eis nach Grönland, dort erklären sie ihm, warum sie Eis aus vielen Metern Tiefe bergen, um damit in die Zukunft schauen zu können. Schließlich führt es Tobi in die indische Metropole Mumbai. Dort wird er zu einem Bollywoodstar, doch ein Monsun setzt der Karriere ein jähes Ende. Letztendlich bemerkt Tobi, dass er die Lösung des Rätsels die ganze Zeit direkt vor seiner Nase hatte.…
  • MI
    10.04.2024
    14:30 Uhr
Japan | 2023 | Drama | 126 Min. | Regie: Hirokazu Kore-eda | Mit: Sakura Ando, Eita Nagayama, Soya Kurokawa

Am Montag 8.4. im japanischen Original mit dt. UT.

Saori Mugino ist eine junge Witwe und Mutter. Ihre ganze Liebe gehört ihrem Sohn Minato. Als sich der Junge mehr und mehr zurückzuziehen beginnt, spürt sie, dass etwas nicht stimmen kann. Mit Entsetzen erfährt Saori, dass Minatos Lehrer Schuld sein soll an seinem merkwürdigen Verhalten. Aufgebracht stürmt sie in die Schule, verlangt Antworten. Sie spürt, dass man sie hinhält, ihr nicht die ganze Wahrheit sagt. Doch sie lässt nicht locker und will der Sache auf den Grund gehen. Bis nach und nach offenbar wird, was wirklich geschah. Es verändert das Leben aller Beteiligten für immer...

Mit seinem präzisen Blick und ausgeprägten Humanismus hat sich der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda weltweit einen Namen als Ausnahmefilmemacher gemacht. Jetzt präsentiert Kore-eda seine größte und ambitionierteste Arbeit. Geschrieben von dem in Japan gefeierten Autor Yûji Sakamoto erzählt der preisgekrönte Film DIE UNSCHULD eine bewegende Geschichte über Menschen, die um ihr Glück kämpfen und von einer Freundschaft zwischen zwei Jungen, die nicht sein darf.…

Kurzfilm: Huge Choice

  • MI
    10.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    10.04.2024
    20:00 Uhr
Donnerstag, 11.04.
Oh la la - Wer ahnt denn sowas?
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Komödie | 92 Min. | Drehbuch & Regie: Julien Hervé | Mit: Christian Clavier, Didier Bourdon, Sylvie Testud

Am Montag 15.4. im französischen Original mit dt. UT.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Abstammung der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen bringen könnte.

Nach den Erfolgen von MONSIEUR CLAUDE begibt sich Komödien-Star Christian Clavier erneut auf eine köstliche Tour de Force der kulturellen Überraschungen und gnadenlosen Seitenhiebe – nicht nur gegen die Grande Nation und ihre europäischen Nachbarn! Ein herrlich buntes Komödien-Klischee-Feuerwerk aus Frankreich, das mit großer Treffsicherheit Pointen und Provokationen verteilt. Hier sollte jeder in Deckung gehen.…

Kurzfilm: Omnibus

  • DO
    11.04.2024
    17:00 Uhr
  • DO
    11.04.2024
    20:00 Uhr
  • FR
    12.04.2024
    20:00 Uhr
  • SA
    13.04.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    14.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    15.04.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    16.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    20:00 Uhr
Freitag, 12.04.
Lou - Abenteuer auf Samtpfoten
Weitere Informationen
Film am Freitag: Wunderland - Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Weitere Informationen
Oh la la - Wer ahnt denn sowas?
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Familienfilm | 83 Min.

Die 10-jährige Clémence findet auf dem Dachboden ihres Pariser Wohnhauses ein verwaistes Kätzchen. Kurzerhand nimmt sie das niedliche Fellknäuel bei sich auf und gibt ihm den Namen Lou. Die beiden werden beste Freunde und sind fortan unzertrennlich – und so darf Lou Clémence und deren Eltern sogar mit aufs Land begleiten, wo sie gemeinsam die Ferien verbringen wollen. Dort genießt der neugierige Stubentiger seine Streifzüge durch die umliegenden Wälder, wo er sich mit der kleinen weißen Katze Câline anfreundet und viele spannende Abenteuer erlebt, in denen er so manchen Gefahren trotzen muss.

Der Dokumentar- und Naturfilmspezialist Guillaume Maidatchevsky schuf mit seinem neuen tierischen Abenteuer LOU – ABENTEUER AUF SAMTPFOTEN einen warmherzigen und lehrreichen Familienfilm, der durch atemberaubende Natur- und Tieraufnahmen besticht. Mit viel Gespür für den Moment und in wundervollen Bildern fängt der versierte Filmemacher die Freundschaft zwischen einem Mädchen und einer Katze ein, die beide lernen müssen, was es bedeutet, erwachsen zu werden.…
  • FR
    12.04.2024
    14:30 Uhr
  • SA
    13.04.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    14.04.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    14:30 Uhr
Deutschland | 2024 | Dokumentarfilm | 89 Min. | Drehbuch & Regie: Sabine Howe | Mit: Gerrit Braun, Frederik Braun, Sebastian Drechsler

Kilometerweit schlängeln sich die Eisenbahnwaggons im „Miniatur Wunderland“ durch blühende Landschaften und felsige Bergschluchten. Mit der Erschaffung dieses magischen Modelluniversums haben sich die Zwillingsbrüder Frederik und Gerrit Braun ihren Kindheitstraum von der größten Modelleisenbahn der Welt erfüllt. Die 2001 in der Hamburger Speicherstadt eröffnete Ausstellung reicht inzwischen von der Elbphilharmonie bis zur Antarktis und gehört mit mehr als 1,5 Millionen Besucher:innen im Jahr zu den größten Publikumsmagneten in ganz Europa.

WUNDERLAND - VOM KINDHEITSTRAUM ZUM WELTERFOLG bringt diese fabelhafte Traumwelt nun erstmals mit aufwendigen Cinemascope-Aufnahmen als Doku-Event auf die große Leinwand. Die Brüder Braun führen die Kinobesucher:innen darin als animierte Miniaturgestalten durch ihre Wunderlandschaft, die immer wieder erstaunliche Entdeckungen für Jung und Alt bereithält. Mit bisher unveröffentlichtem Archivmaterial wirft der Film den Blick zurück in die Kindheit der Brauns und zeigt ihre frühe Faszination, klassische Alltagssituationen mit viel Liebe zum Detail nachzustellen. Die visuelle Abenteuerreise führt das Publikum darüber hinaus bis nach Südamerika zur Modellbauer-Familie Martinez, die das „Miniatur Wunderland“ mit Rio de Janeiro und dem wild urwüchsigen Patagonien mit leidenschaftlicher Handwerkskunst bereichert. So erwacht Stück für Stück die kleinste Welt der Welt zum Leben, in der alles möglich scheint.…
  • FR
    12.04.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    19.04.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    26.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Frankreich | 2023 | Komödie | 92 Min. | Drehbuch & Regie: Julien Hervé | Mit: Christian Clavier, Didier Bourdon, Sylvie Testud

Am Montag 15.4. im französischen Original mit dt. UT.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Abstammung der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen bringen könnte.

Nach den Erfolgen von MONSIEUR CLAUDE begibt sich Komödien-Star Christian Clavier erneut auf eine köstliche Tour de Force der kulturellen Überraschungen und gnadenlosen Seitenhiebe – nicht nur gegen die Grande Nation und ihre europäischen Nachbarn! Ein herrlich buntes Komödien-Klischee-Feuerwerk aus Frankreich, das mit großer Treffsicherheit Pointen und Provokationen verteilt. Hier sollte jeder in Deckung gehen.…

Kurzfilm: Omnibus

  • FR
    12.04.2024
    20:00 Uhr
  • SA
    13.04.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    14.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    15.04.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    16.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    20:00 Uhr
Samstag, 13.04.
Lou - Abenteuer auf Samtpfoten
Weitere Informationen
Die Herrlichkeit des Lebens
Weitere Informationen
Oh la la - Wer ahnt denn sowas?
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Familienfilm | 83 Min.

Die 10-jährige Clémence findet auf dem Dachboden ihres Pariser Wohnhauses ein verwaistes Kätzchen. Kurzerhand nimmt sie das niedliche Fellknäuel bei sich auf und gibt ihm den Namen Lou. Die beiden werden beste Freunde und sind fortan unzertrennlich – und so darf Lou Clémence und deren Eltern sogar mit aufs Land begleiten, wo sie gemeinsam die Ferien verbringen wollen. Dort genießt der neugierige Stubentiger seine Streifzüge durch die umliegenden Wälder, wo er sich mit der kleinen weißen Katze Câline anfreundet und viele spannende Abenteuer erlebt, in denen er so manchen Gefahren trotzen muss.

Der Dokumentar- und Naturfilmspezialist Guillaume Maidatchevsky schuf mit seinem neuen tierischen Abenteuer LOU – ABENTEUER AUF SAMTPFOTEN einen warmherzigen und lehrreichen Familienfilm, der durch atemberaubende Natur- und Tieraufnahmen besticht. Mit viel Gespür für den Moment und in wundervollen Bildern fängt der versierte Filmemacher die Freundschaft zwischen einem Mädchen und einer Katze ein, die beide lernen müssen, was es bedeutet, erwachsen zu werden.…
  • SA
    13.04.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    14.04.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    14:30 Uhr
Deutschland | Österreich | 2024 | Drama | 99 Min. | Regie: Judith Kaufmann & Georg Maas | Mit: Sabin Tambrea, Henriette Confurius

1923: Dora Diamant und Franz Kafka lernen sich zufällig am Ostseestrand kennen. Er ist ein Mann von Welt, sie aus dem tiefen Osten, er kann schreiben, sie kann tanzen. Sie steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden, er schwebt immer etwas darüber. Sie umarmt den Indikativ, er verheddert sich im Konjunktiv. Aber als die beiden einander kennenlernen, wird alle Verschiedenheit einerlei. Ein einziges Jahr ist ihnen vergönnt, bis Franz Kafka viel zu früh stirbt. Auch wenn Kafkas Gesundheitszustand sich mehr und mehr verschlechtert, das gemeinsame Jahr lässt die beiden DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS spüren.

Liebe gegen alle Widerstände – so könnte man die Prämisse von DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS zusammenfassen. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Kumpfmüller wird die berührende Geschichte der großen Liebe von Franz Kafka und Dora Diamant erzählt.…
  • SA
    13.04.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    14.04.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    20.04.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    21.04.2024
    11:00 Uhr
  • SA
    27.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Frankreich | 2023 | Komödie | 92 Min. | Drehbuch & Regie: Julien Hervé | Mit: Christian Clavier, Didier Bourdon, Sylvie Testud

Am Montag 15.4. im französischen Original mit dt. UT.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Abstammung der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen bringen könnte.

Nach den Erfolgen von MONSIEUR CLAUDE begibt sich Komödien-Star Christian Clavier erneut auf eine köstliche Tour de Force der kulturellen Überraschungen und gnadenlosen Seitenhiebe – nicht nur gegen die Grande Nation und ihre europäischen Nachbarn! Ein herrlich buntes Komödien-Klischee-Feuerwerk aus Frankreich, das mit großer Treffsicherheit Pointen und Provokationen verteilt. Hier sollte jeder in Deckung gehen.…

Kurzfilm: Omnibus

  • SA
    13.04.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    14.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    15.04.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    16.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    20:00 Uhr
Sonntag, 14.04.
Lou - Abenteuer auf Samtpfoten
Weitere Informationen
Die Herrlichkeit des Lebens
Weitere Informationen
Oh la la - Wer ahnt denn sowas?
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Familienfilm | 83 Min.

Die 10-jährige Clémence findet auf dem Dachboden ihres Pariser Wohnhauses ein verwaistes Kätzchen. Kurzerhand nimmt sie das niedliche Fellknäuel bei sich auf und gibt ihm den Namen Lou. Die beiden werden beste Freunde und sind fortan unzertrennlich – und so darf Lou Clémence und deren Eltern sogar mit aufs Land begleiten, wo sie gemeinsam die Ferien verbringen wollen. Dort genießt der neugierige Stubentiger seine Streifzüge durch die umliegenden Wälder, wo er sich mit der kleinen weißen Katze Câline anfreundet und viele spannende Abenteuer erlebt, in denen er so manchen Gefahren trotzen muss.

Der Dokumentar- und Naturfilmspezialist Guillaume Maidatchevsky schuf mit seinem neuen tierischen Abenteuer LOU – ABENTEUER AUF SAMTPFOTEN einen warmherzigen und lehrreichen Familienfilm, der durch atemberaubende Natur- und Tieraufnahmen besticht. Mit viel Gespür für den Moment und in wundervollen Bildern fängt der versierte Filmemacher die Freundschaft zwischen einem Mädchen und einer Katze ein, die beide lernen müssen, was es bedeutet, erwachsen zu werden.…
  • SO
    14.04.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    14:30 Uhr
Deutschland | Österreich | 2024 | Drama | 99 Min. | Regie: Judith Kaufmann & Georg Maas | Mit: Sabin Tambrea, Henriette Confurius

1923: Dora Diamant und Franz Kafka lernen sich zufällig am Ostseestrand kennen. Er ist ein Mann von Welt, sie aus dem tiefen Osten, er kann schreiben, sie kann tanzen. Sie steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden, er schwebt immer etwas darüber. Sie umarmt den Indikativ, er verheddert sich im Konjunktiv. Aber als die beiden einander kennenlernen, wird alle Verschiedenheit einerlei. Ein einziges Jahr ist ihnen vergönnt, bis Franz Kafka viel zu früh stirbt. Auch wenn Kafkas Gesundheitszustand sich mehr und mehr verschlechtert, das gemeinsame Jahr lässt die beiden DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS spüren.

Liebe gegen alle Widerstände – so könnte man die Prämisse von DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS zusammenfassen. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Kumpfmüller wird die berührende Geschichte der großen Liebe von Franz Kafka und Dora Diamant erzählt.…
  • SO
    14.04.2024
    17:00 Uhr
  • SA
    20.04.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    21.04.2024
    11:00 Uhr
  • SA
    27.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Frankreich | 2023 | Komödie | 92 Min. | Drehbuch & Regie: Julien Hervé | Mit: Christian Clavier, Didier Bourdon, Sylvie Testud

Am Montag 15.4. im französischen Original mit dt. UT.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Abstammung der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen bringen könnte.

Nach den Erfolgen von MONSIEUR CLAUDE begibt sich Komödien-Star Christian Clavier erneut auf eine köstliche Tour de Force der kulturellen Überraschungen und gnadenlosen Seitenhiebe – nicht nur gegen die Grande Nation und ihre europäischen Nachbarn! Ein herrlich buntes Komödien-Klischee-Feuerwerk aus Frankreich, das mit großer Treffsicherheit Pointen und Provokationen verteilt. Hier sollte jeder in Deckung gehen.…

Kurzfilm: Omnibus

  • SO
    14.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    15.04.2024
    20:00 Uhr
  • DI
    16.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    20:00 Uhr
Montag, 15.04.
Oh la la - Wer ahnt denn sowas?
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Komödie | 92 Min. | Drehbuch & Regie: Julien Hervé | Mit: Christian Clavier, Didier Bourdon, Sylvie Testud

Am Montag 15.4. im französischen Original mit dt. UT.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Abstammung der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen bringen könnte.

Nach den Erfolgen von MONSIEUR CLAUDE begibt sich Komödien-Star Christian Clavier erneut auf eine köstliche Tour de Force der kulturellen Überraschungen und gnadenlosen Seitenhiebe – nicht nur gegen die Grande Nation und ihre europäischen Nachbarn! Ein herrlich buntes Komödien-Klischee-Feuerwerk aus Frankreich, das mit großer Treffsicherheit Pointen und Provokationen verteilt. Hier sollte jeder in Deckung gehen.…

Kurzfilm: Omnibus

  • MO
    15.04.2024
    20:00 Uhr
Dienstag, 16.04.
Oh la la - Wer ahnt denn sowas?
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Komödie | 92 Min. | Drehbuch & Regie: Julien Hervé | Mit: Christian Clavier, Didier Bourdon, Sylvie Testud

Am Montag 15.4. im französischen Original mit dt. UT.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Abstammung der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen bringen könnte.

Nach den Erfolgen von MONSIEUR CLAUDE begibt sich Komödien-Star Christian Clavier erneut auf eine köstliche Tour de Force der kulturellen Überraschungen und gnadenlosen Seitenhiebe – nicht nur gegen die Grande Nation und ihre europäischen Nachbarn! Ein herrlich buntes Komödien-Klischee-Feuerwerk aus Frankreich, das mit großer Treffsicherheit Pointen und Provokationen verteilt. Hier sollte jeder in Deckung gehen.…

Kurzfilm: Omnibus

  • DI
    16.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    20:00 Uhr
Mittwoch, 17.04.
Lou - Abenteuer auf Samtpfoten
Weitere Informationen
Oh la la - Wer ahnt denn sowas?
Weitere Informationen
Frankreich | 2023 | Familienfilm | 83 Min.

Die 10-jährige Clémence findet auf dem Dachboden ihres Pariser Wohnhauses ein verwaistes Kätzchen. Kurzerhand nimmt sie das niedliche Fellknäuel bei sich auf und gibt ihm den Namen Lou. Die beiden werden beste Freunde und sind fortan unzertrennlich – und so darf Lou Clémence und deren Eltern sogar mit aufs Land begleiten, wo sie gemeinsam die Ferien verbringen wollen. Dort genießt der neugierige Stubentiger seine Streifzüge durch die umliegenden Wälder, wo er sich mit der kleinen weißen Katze Câline anfreundet und viele spannende Abenteuer erlebt, in denen er so manchen Gefahren trotzen muss.

Der Dokumentar- und Naturfilmspezialist Guillaume Maidatchevsky schuf mit seinem neuen tierischen Abenteuer LOU – ABENTEUER AUF SAMTPFOTEN einen warmherzigen und lehrreichen Familienfilm, der durch atemberaubende Natur- und Tieraufnahmen besticht. Mit viel Gespür für den Moment und in wundervollen Bildern fängt der versierte Filmemacher die Freundschaft zwischen einem Mädchen und einer Katze ein, die beide lernen müssen, was es bedeutet, erwachsen zu werden.…
  • MI
    17.04.2024
    14:30 Uhr
Frankreich | 2023 | Komödie | 92 Min. | Drehbuch & Regie: Julien Hervé | Mit: Christian Clavier, Didier Bourdon, Sylvie Testud

Am Montag 15.4. im französischen Original mit dt. UT.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Abstammung der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen bringen könnte.

Nach den Erfolgen von MONSIEUR CLAUDE begibt sich Komödien-Star Christian Clavier erneut auf eine köstliche Tour de Force der kulturellen Überraschungen und gnadenlosen Seitenhiebe – nicht nur gegen die Grande Nation und ihre europäischen Nachbarn! Ein herrlich buntes Komödien-Klischee-Feuerwerk aus Frankreich, das mit großer Treffsicherheit Pointen und Provokationen verteilt. Hier sollte jeder in Deckung gehen.…

Kurzfilm: Omnibus

  • MI
    17.04.2024
    17:00 Uhr
  • MI
    17.04.2024
    20:00 Uhr
Donnerstag, 18.04.
Großbritannien | 2023 | Drama | 110 Min. | Regie: James Hawes | Mit: Sir Anthony Hopkins, Johnny Flynn, Helena Bonham Carter

Am Montag 22.4. im englischen Original mit dt. UT.

"Wenn etwas nicht unmöglich ist, dann muss es einen Weg geben!"
Mit dieser Lebenseinstellung schrieb Sir Nicholas ‚Nicky‘ Winton Geschichte, als er in einem Wettlauf gegen die Zeit kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs 669 überwiegend jüdische Kinder vor den Nazis rettete: Dezember 1938. Der junge Londoner Börsenmakler Nicholas Winton erfährt über einen Freund von den entsetzlichen Zuständen in den tschechischen Flüchtlingslagern. Kurzentschlossen fährt er nach Prag und erlebt aus erster Hand, wie jüdische Familien auf der Flucht vor Verfolgung ohne Obdach und Essen ihrem Schicksal ausgeliefert sind. Bestürzt entwickelt er einen waghalsigen Plan. Und so beginnt mit Unterstützung seiner tatkräftigen Mutter in London und einer Hilfsorganisation vor Ort eine beispiellose Rettungsaktion – immer bedroht von der nahenden Invasion der Faschisten. Wie viele Kinder können sie retten, bevor die Grenzen geschlossen werden?
London 1988. Noch Jahrzehnte später wird Winton vom Schicksal der Kinder verfolgt, die er nicht retten konnte. Erst als die BBC-Fernsehshow „That‘s Life“ die überlebenden „Winton-Kinder“ ausfindig macht und diese unglaubliche Geschichte ans Licht bringt, vermag er sich seinem Kummer und den Schuldgefühlen zu stellen, die er so lange mit sich herumgetragen hat.

Basierend auf wahren Erlebnissen gelingt dem britischen Regisseur James Hawes mit ONE LIFE ein bewegendes Porträt eines außerordentlich couragierten Mannes, der gegen alle Widrigkeiten und mit unerschütterlicher humanitärer Kraft das unmögliche möglich zu machen versucht – ein bis zum Ende spannender Wettlauf gegen die Zeit.…

Kurzfilm: The Record

  • DO
    18.04.2024
    17:00 Uhr
  • DO
    18.04.2024
    20:00 Uhr
  • FR
    19.04.2024
    20:00 Uhr
  • SA
    20.04.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    21.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    22.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    24.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • MI
    24.04.2024
    20:00 Uhr
    Tickets
Freitag, 19.04.
Wickie & die starken Männer
Weitere Informationen
Film am Freitag: Wunderland - Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Weitere Informationen
Deutschland | Japan | Österreich | 1973 | Zeichentrick | 80 Min.

Wickie ist der Sohn des Wikinger-Häuptlings Halvar, der das kleine Dorf Flake regiert. Zusammen mit den furchtlosen Kriegern Tjure, Snorre, Gnorm und vielen anderen muss der Vater sich und das Dorf stets vor neuen Gefahren, vor allem aber vor dem schrecklichen Sven, ihrem größten Feind, schützen. Der schmächtige, aber schlaue Wickie ist mit seinen ungewöhnlichen Ideen oft der Retter in der Not. Wickie, Sohn des Wikinger-Chefs Halvar, begleitet seinen Vater und dessen Horde auf ihren Beutezügen über die Meere. Japanischer Zeichentrickfilm zur bekannten TV-Serie um einen kleinen Wikinger, der sich mehr durch Klugheit als durch Stärke auszeichnet.…
  • FR
    19.04.2024
    14:30 Uhr
  • SA
    20.04.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    21.04.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    24.04.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
Deutschland | 2024 | Dokumentarfilm | 89 Min. | Drehbuch & Regie: Sabine Howe | Mit: Gerrit Braun, Frederik Braun, Sebastian Drechsler

Kilometerweit schlängeln sich die Eisenbahnwaggons im „Miniatur Wunderland“ durch blühende Landschaften und felsige Bergschluchten. Mit der Erschaffung dieses magischen Modelluniversums haben sich die Zwillingsbrüder Frederik und Gerrit Braun ihren Kindheitstraum von der größten Modelleisenbahn der Welt erfüllt. Die 2001 in der Hamburger Speicherstadt eröffnete Ausstellung reicht inzwischen von der Elbphilharmonie bis zur Antarktis und gehört mit mehr als 1,5 Millionen Besucher:innen im Jahr zu den größten Publikumsmagneten in ganz Europa.

WUNDERLAND - VOM KINDHEITSTRAUM ZUM WELTERFOLG bringt diese fabelhafte Traumwelt nun erstmals mit aufwendigen Cinemascope-Aufnahmen als Doku-Event auf die große Leinwand. Die Brüder Braun führen die Kinobesucher:innen darin als animierte Miniaturgestalten durch ihre Wunderlandschaft, die immer wieder erstaunliche Entdeckungen für Jung und Alt bereithält. Mit bisher unveröffentlichtem Archivmaterial wirft der Film den Blick zurück in die Kindheit der Brauns und zeigt ihre frühe Faszination, klassische Alltagssituationen mit viel Liebe zum Detail nachzustellen. Die visuelle Abenteuerreise führt das Publikum darüber hinaus bis nach Südamerika zur Modellbauer-Familie Martinez, die das „Miniatur Wunderland“ mit Rio de Janeiro und dem wild urwüchsigen Patagonien mit leidenschaftlicher Handwerkskunst bereichert. So erwacht Stück für Stück die kleinste Welt der Welt zum Leben, in der alles möglich scheint.…
  • FR
    19.04.2024
    17:00 Uhr
  • FR
    26.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Großbritannien | 2023 | Drama | 110 Min. | Regie: James Hawes | Mit: Sir Anthony Hopkins, Johnny Flynn, Helena Bonham Carter

Am Montag 22.4. im englischen Original mit dt. UT.

"Wenn etwas nicht unmöglich ist, dann muss es einen Weg geben!"
Mit dieser Lebenseinstellung schrieb Sir Nicholas ‚Nicky‘ Winton Geschichte, als er in einem Wettlauf gegen die Zeit kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs 669 überwiegend jüdische Kinder vor den Nazis rettete: Dezember 1938. Der junge Londoner Börsenmakler Nicholas Winton erfährt über einen Freund von den entsetzlichen Zuständen in den tschechischen Flüchtlingslagern. Kurzentschlossen fährt er nach Prag und erlebt aus erster Hand, wie jüdische Familien auf der Flucht vor Verfolgung ohne Obdach und Essen ihrem Schicksal ausgeliefert sind. Bestürzt entwickelt er einen waghalsigen Plan. Und so beginnt mit Unterstützung seiner tatkräftigen Mutter in London und einer Hilfsorganisation vor Ort eine beispiellose Rettungsaktion – immer bedroht von der nahenden Invasion der Faschisten. Wie viele Kinder können sie retten, bevor die Grenzen geschlossen werden?
London 1988. Noch Jahrzehnte später wird Winton vom Schicksal der Kinder verfolgt, die er nicht retten konnte. Erst als die BBC-Fernsehshow „That‘s Life“ die überlebenden „Winton-Kinder“ ausfindig macht und diese unglaubliche Geschichte ans Licht bringt, vermag er sich seinem Kummer und den Schuldgefühlen zu stellen, die er so lange mit sich herumgetragen hat.

Basierend auf wahren Erlebnissen gelingt dem britischen Regisseur James Hawes mit ONE LIFE ein bewegendes Porträt eines außerordentlich couragierten Mannes, der gegen alle Widrigkeiten und mit unerschütterlicher humanitärer Kraft das unmögliche möglich zu machen versucht – ein bis zum Ende spannender Wettlauf gegen die Zeit.…

Kurzfilm: The Record

  • FR
    19.04.2024
    20:00 Uhr
  • SA
    20.04.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    21.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    22.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    24.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • MI
    24.04.2024
    20:00 Uhr
    Tickets
Samstag, 20.04.
Wickie & die starken Männer
Weitere Informationen
Die Herrlichkeit des Lebens
Weitere Informationen
Deutschland | Japan | Österreich | 1973 | Zeichentrick | 80 Min.

Wickie ist der Sohn des Wikinger-Häuptlings Halvar, der das kleine Dorf Flake regiert. Zusammen mit den furchtlosen Kriegern Tjure, Snorre, Gnorm und vielen anderen muss der Vater sich und das Dorf stets vor neuen Gefahren, vor allem aber vor dem schrecklichen Sven, ihrem größten Feind, schützen. Der schmächtige, aber schlaue Wickie ist mit seinen ungewöhnlichen Ideen oft der Retter in der Not. Wickie, Sohn des Wikinger-Chefs Halvar, begleitet seinen Vater und dessen Horde auf ihren Beutezügen über die Meere. Japanischer Zeichentrickfilm zur bekannten TV-Serie um einen kleinen Wikinger, der sich mehr durch Klugheit als durch Stärke auszeichnet.…
  • SA
    20.04.2024
    14:30 Uhr
  • SO
    21.04.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    24.04.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
Deutschland | Österreich | 2024 | Drama | 99 Min. | Regie: Judith Kaufmann & Georg Maas | Mit: Sabin Tambrea, Henriette Confurius

1923: Dora Diamant und Franz Kafka lernen sich zufällig am Ostseestrand kennen. Er ist ein Mann von Welt, sie aus dem tiefen Osten, er kann schreiben, sie kann tanzen. Sie steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden, er schwebt immer etwas darüber. Sie umarmt den Indikativ, er verheddert sich im Konjunktiv. Aber als die beiden einander kennenlernen, wird alle Verschiedenheit einerlei. Ein einziges Jahr ist ihnen vergönnt, bis Franz Kafka viel zu früh stirbt. Auch wenn Kafkas Gesundheitszustand sich mehr und mehr verschlechtert, das gemeinsame Jahr lässt die beiden DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS spüren.

Liebe gegen alle Widerstände – so könnte man die Prämisse von DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS zusammenfassen. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Kumpfmüller wird die berührende Geschichte der großen Liebe von Franz Kafka und Dora Diamant erzählt.…
  • SA
    20.04.2024
    17:00 Uhr
  • SO
    21.04.2024
    11:00 Uhr
  • SA
    27.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Großbritannien | 2023 | Drama | 110 Min. | Regie: James Hawes | Mit: Sir Anthony Hopkins, Johnny Flynn, Helena Bonham Carter

Am Montag 22.4. im englischen Original mit dt. UT.

"Wenn etwas nicht unmöglich ist, dann muss es einen Weg geben!"
Mit dieser Lebenseinstellung schrieb Sir Nicholas ‚Nicky‘ Winton Geschichte, als er in einem Wettlauf gegen die Zeit kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs 669 überwiegend jüdische Kinder vor den Nazis rettete: Dezember 1938. Der junge Londoner Börsenmakler Nicholas Winton erfährt über einen Freund von den entsetzlichen Zuständen in den tschechischen Flüchtlingslagern. Kurzentschlossen fährt er nach Prag und erlebt aus erster Hand, wie jüdische Familien auf der Flucht vor Verfolgung ohne Obdach und Essen ihrem Schicksal ausgeliefert sind. Bestürzt entwickelt er einen waghalsigen Plan. Und so beginnt mit Unterstützung seiner tatkräftigen Mutter in London und einer Hilfsorganisation vor Ort eine beispiellose Rettungsaktion – immer bedroht von der nahenden Invasion der Faschisten. Wie viele Kinder können sie retten, bevor die Grenzen geschlossen werden?
London 1988. Noch Jahrzehnte später wird Winton vom Schicksal der Kinder verfolgt, die er nicht retten konnte. Erst als die BBC-Fernsehshow „That‘s Life“ die überlebenden „Winton-Kinder“ ausfindig macht und diese unglaubliche Geschichte ans Licht bringt, vermag er sich seinem Kummer und den Schuldgefühlen zu stellen, die er so lange mit sich herumgetragen hat.

Basierend auf wahren Erlebnissen gelingt dem britischen Regisseur James Hawes mit ONE LIFE ein bewegendes Porträt eines außerordentlich couragierten Mannes, der gegen alle Widrigkeiten und mit unerschütterlicher humanitärer Kraft das unmögliche möglich zu machen versucht – ein bis zum Ende spannender Wettlauf gegen die Zeit.…

Kurzfilm: The Record

  • SA
    20.04.2024
    20:00 Uhr
  • SO
    21.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    22.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    24.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • MI
    24.04.2024
    20:00 Uhr
    Tickets
Sonntag, 21.04.
Die Herrlichkeit des Lebens
Weitere Informationen
Wickie & die starken Männer
Weitere Informationen
Film & Gespräch: Green Border
Weitere Informationen
Deutschland | Österreich | 2024 | Drama | 99 Min. | Regie: Judith Kaufmann & Georg Maas | Mit: Sabin Tambrea, Henriette Confurius

1923: Dora Diamant und Franz Kafka lernen sich zufällig am Ostseestrand kennen. Er ist ein Mann von Welt, sie aus dem tiefen Osten, er kann schreiben, sie kann tanzen. Sie steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden, er schwebt immer etwas darüber. Sie umarmt den Indikativ, er verheddert sich im Konjunktiv. Aber als die beiden einander kennenlernen, wird alle Verschiedenheit einerlei. Ein einziges Jahr ist ihnen vergönnt, bis Franz Kafka viel zu früh stirbt. Auch wenn Kafkas Gesundheitszustand sich mehr und mehr verschlechtert, das gemeinsame Jahr lässt die beiden DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS spüren.

Liebe gegen alle Widerstände – so könnte man die Prämisse von DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS zusammenfassen. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Kumpfmüller wird die berührende Geschichte der großen Liebe von Franz Kafka und Dora Diamant erzählt.…
  • SO
    21.04.2024
    11:00 Uhr
  • SA
    27.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • SO
    28.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
Deutschland | Japan | Österreich | 1973 | Zeichentrick | 80 Min.

Wickie ist der Sohn des Wikinger-Häuptlings Halvar, der das kleine Dorf Flake regiert. Zusammen mit den furchtlosen Kriegern Tjure, Snorre, Gnorm und vielen anderen muss der Vater sich und das Dorf stets vor neuen Gefahren, vor allem aber vor dem schrecklichen Sven, ihrem größten Feind, schützen. Der schmächtige, aber schlaue Wickie ist mit seinen ungewöhnlichen Ideen oft der Retter in der Not. Wickie, Sohn des Wikinger-Chefs Halvar, begleitet seinen Vater und dessen Horde auf ihren Beutezügen über die Meere. Japanischer Zeichentrickfilm zur bekannten TV-Serie um einen kleinen Wikinger, der sich mehr durch Klugheit als durch Stärke auszeichnet.…
  • SO
    21.04.2024
    14:30 Uhr
  • MI
    24.04.2024
    14:30 Uhr
    Tickets
Präsentiert von Amnesty International Ortsgruppe Soest.
Mit anschließendem Publikumsgespräch in unserer Café.Bar ABSPANN.

Polen | Frankreich | Tschechische Republik | Belgien | 2023 | Drama | 152 Min. | FSK 12 | Regie: Agnieszka Holland | Mit: Jalal Altawil, Maja Ostaszewska, Behi Djanati Atai

2021. Angelockt von den Versprechungen des belarussischen Diktators Lukaschenko, haben Bashir und Amina mit ihrer syrischen Familie wie viele andere Geflüchtete den Flug nach Minsk gebucht, um von dort über die grüne Grenze nach Polen und dann zu ihren Verwandten in Schweden zu gelangen. Doch die Verheißung wird zur Falle. Zusammen mit Tausenden anderen steckt die Familie im sumpfigen Niemandsland zwischen Polen und Belarus fest, von den Grenzschützern beider Länder im streng abgeschirmten Sperrgebiet hin und her getrieben, abgeschnitten von jeder Hilfe.
Hier, am Rand der unermesslichen Białowieża-Wälder, kreuzen sich die Lebenswege unterschiedlicher Menschen. Jan ist Beamter des polnischen Grenzschutzes, er stammt selbst aus der Gegend, seine Frau ist schwanger, sie bauen ein Haus. Die Eskalation an der Grenze stellt die Gewissheiten seines Lebens mehr und mehr in Frage. Die Psychotherapeutin Julia ist nach einem privaten Schicksalsschlag nach Ostpolen gezogen, um sich in der Abgeschiedenheit des Grenzlands neu einzurichten. Ohne es geplant zu haben, wird sie Teil einer Gruppe von Aktivist:innen, die trotz des staatlichen Verbots versuchen, die in den Wäldern festsitzenden Geflüchteten mit dem Nötigsten zu versorgen. Sie treffen auf Bashir und Amina, die jeden Tag neu um das Überleben ihrer Familie kämpfen.
Inmitten dieser urwüchsigen Landschaft an der grünen Grenze entfaltet sich ein vielstimmiges Drama zwischen Hoffnung und Verzweiflung, Zynismus und Menschlichkeit. Wegschauen ist nicht möglich. Es geht um Leben und Tod.…
  • SO
    21.04.2024
    17:00 Uhr
Großbritannien | 2023 | Drama | 110 Min. | Regie: James Hawes | Mit: Sir Anthony Hopkins, Johnny Flynn, Helena Bonham Carter

Am Montag 22.4. im englischen Original mit dt. UT.

"Wenn etwas nicht unmöglich ist, dann muss es einen Weg geben!"
Mit dieser Lebenseinstellung schrieb Sir Nicholas ‚Nicky‘ Winton Geschichte, als er in einem Wettlauf gegen die Zeit kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs 669 überwiegend jüdische Kinder vor den Nazis rettete: Dezember 1938. Der junge Londoner Börsenmakler Nicholas Winton erfährt über einen Freund von den entsetzlichen Zuständen in den tschechischen Flüchtlingslagern. Kurzentschlossen fährt er nach Prag und erlebt aus erster Hand, wie jüdische Familien auf der Flucht vor Verfolgung ohne Obdach und Essen ihrem Schicksal ausgeliefert sind. Bestürzt entwickelt er einen waghalsigen Plan. Und so beginnt mit Unterstützung seiner tatkräftigen Mutter in London und einer Hilfsorganisation vor Ort eine beispiellose Rettungsaktion – immer bedroht von der nahenden Invasion der Faschisten. Wie viele Kinder können sie retten, bevor die Grenzen geschlossen werden?
London 1988. Noch Jahrzehnte später wird Winton vom Schicksal der Kinder verfolgt, die er nicht retten konnte. Erst als die BBC-Fernsehshow „That‘s Life“ die überlebenden „Winton-Kinder“ ausfindig macht und diese unglaubliche Geschichte ans Licht bringt, vermag er sich seinem Kummer und den Schuldgefühlen zu stellen, die er so lange mit sich herumgetragen hat.

Basierend auf wahren Erlebnissen gelingt dem britischen Regisseur James Hawes mit ONE LIFE ein bewegendes Porträt eines außerordentlich couragierten Mannes, der gegen alle Widrigkeiten und mit unerschütterlicher humanitärer Kraft das unmögliche möglich zu machen versucht – ein bis zum Ende spannender Wettlauf gegen die Zeit.…

Kurzfilm: The Record

  • SO
    21.04.2024
    20:00 Uhr
  • MO
    22.04.2024
    20:00 Uhr
  • MI
    24.04.2024
    17:00 Uhr
    Tickets
  • MI
    24.04.2024
    20:00 Uhr
    Tickets
Montag, 22.04.
Großbritannien | 2023 | Drama | 110 Min. | Regie: James Hawes | Mit: Sir Anthony Hopkins, Johnny Flynn, Helena Bonham Carter

Am Montag 22.4. im englischen Original mit dt. UT.

"Wenn etwas nicht unmöglich ist, dann muss es einen Weg geben!"
Mit dieser Lebenseinstellung schrieb Sir Nicholas ‚Nicky‘ Winton Geschichte, als er in einem Wettlauf gegen die Zeit kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs 669 überwiegend jüdische Kinder vor den Nazis rettete: Dezember 1938. Der junge Londoner Börsenmakler Nicholas Winton erfährt über einen Freund von den entsetzlichen Zuständen in den tschechischen Flüchtlingslagern. Kurzentschlossen fährt er nach Prag und erlebt aus erster Hand, wie jüdische Familien auf der Flucht vor Verfolgung ohne Obdach und Essen ihrem Schicksal ausgeliefert sind. Bestürzt entwickelt er einen waghalsigen Plan. Und so beginnt mit Unterstützung seiner tatkräftigen Mutter in London und einer Hilfsorganisation vor Ort eine beispiellose Rettungsaktion – immer bedroht von der nahenden Invasion der Faschisten. Wie viele Kinder können sie retten, bevor die Grenzen geschlossen werden?
London 1988. Noch Jahrzehnte später wird Winton vom Schicksal der Kinder verfolgt, die er nicht retten konnte. Erst als die BBC-Fernsehshow „That‘s Life“ die überlebenden „Winton-Kinder“ ausfindig macht und diese unglaubliche Geschichte ans Licht bringt, vermag er sich seinem Kummer und den Schuldgefühlen zu stellen, die er so lange mit sich herumgetragen hat.

Basierend auf wahren Erlebnissen gelingt dem britischen Regisseur James Hawes mit ONE LIFE ein bewegendes Porträt eines außerordentlich couragierten Mannes, der gegen alle Widrigkeiten und mit unerschütterlicher humanitärer Kraft das unmögliche möglich zu machen versucht – ein bis zum Ende spannender Wettlauf gegen die Zeit.…

Kurzfilm: The Record

  • MO
    22.04.2024
    20:00 Uhr
Dienstag, 23.04.
Wochen gegen Rassismus : Kurzfilmprogramm "Zwischenwelten"
Weitere Informationen
Das kommunale Integrationszentrum des Kreises Soest präsentiert im Rahmen der Wochen gegen Rassismus einen Kurzfilmabend mit dem Titel "Zwischenwelten".

Das kommunale Integrationszentrum des Kreises Soest präsentiert im Rahmen der Wochen gegen Rassismus einen Kurzfilmabend. Nach wie vor ist die Welt in Bewegung und viele Menschen suchen Zuflucht. Das Kurzfilmprogramm ZWISCHENWELTEN betrachtet unter sehr persönlichen Aspekten die Themen Flucht, Migration, Heimat, Familie und Zu- gehörigkeit. Die Protagonist*innen der 5 Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme hinterfragen hierbei sich selbst und die Welt in der sie leben. Ohne zu verurteilen, erzählen sie wie es ist anders zu sein und wie es sich anfühlt, wenn Erwartungen nicht erfüllt werden, Klischees als Platzhalter dienen und Grenzen aller Art das Weiterkommen unmöglich machen. Sie laden damit ein zu Selbstreflexion und Diskussion. Im Gespräch mit Hella Ruhrmann (KI Kreis Soest) berichtet Fatima Abboud (Koordinatorin der Integrationsagentur der Caritas im Kreis Soest) von ihrer Arbeit und kommt so mit dem Publikum ins Gespräch. Der Eintritt beträgt 5,- €.…
  • DI
    23.04.2024
    19:00 Uhr
Mittwoch, 24.04.
Wickie & die starken Männer
Weitere Informationen
Deutschland | Japan | Österreich | 1973 | Zeichentrick | 80 Min.

Wickie ist der Sohn des Wikinger-Häuptlings Halvar, der das kleine Dorf Flake regiert. Zusammen mit den furchtlosen Kriegern Tjure, Snorre, Gnorm und vielen anderen muss der Vater sich und das Dorf stets vor neuen Gefahren, vor allem aber vor dem schrecklichen Sven, ihrem größten Feind, schützen. Der schmächtige, aber schlaue Wickie ist mit seinen ungewöhnlichen Ideen oft der Retter in der Not. Wickie, Sohn des Wikinger-Chefs Halvar, begleitet seinen Vater und dessen Horde auf ihren Beutezügen über die Meere. Japanischer Zeichentrickfilm zur bekannten TV-Serie um einen kleinen Wikinger, der sich mehr durch Klugheit als durch Stärke auszeichnet.…
Großbritannien | 2023 | Drama | 110 Min. | Regie: James Hawes | Mit: Sir Anthony Hopkins, Johnny Flynn, Helena Bonham Carter

Am Montag 22.4. im englischen Original mit dt. UT.

"Wenn etwas nicht unmöglich ist, dann muss es einen Weg geben!"
Mit dieser Lebenseinstellung schrieb Sir Nicholas ‚Nicky‘ Winton Geschichte, als er in einem Wettlauf gegen die Zeit kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs 669 überwiegend jüdische Kinder vor den Nazis rettete: Dezember 1938. Der junge Londoner Börsenmakler Nicholas Winton erfährt über einen Freund von den entsetzlichen Zuständen in den tschechischen Flüchtlingslagern. Kurzentschlossen fährt er nach Prag und erlebt aus erster Hand, wie jüdische Familien auf der Flucht vor Verfolgung ohne Obdach und Essen ihrem Schicksal ausgeliefert sind. Bestürzt entwickelt er einen waghalsigen Plan. Und so beginnt mit Unterstützung seiner tatkräftigen Mutter in London und einer Hilfsorganisation vor Ort eine beispiellose Rettungsaktion – immer bedroht von der nahenden Invasion der Faschisten. Wie viele Kinder können sie retten, bevor die Grenzen geschlossen werden?
London 1988. Noch Jahrzehnte später wird Winton vom Schicksal der Kinder verfolgt, die er nicht retten konnte. Erst als die BBC-Fernsehshow „That‘s Life“ die überlebenden „Winton-Kinder“ ausfindig macht und diese unglaubliche Geschichte ans Licht bringt, vermag er sich seinem Kummer und den Schuldgefühlen zu stellen, die er so lange mit sich herumgetragen hat.

Basierend auf wahren Erlebnissen gelingt dem britischen Regisseur James Hawes mit ONE LIFE ein bewegendes Porträt eines außerordentlich couragierten Mannes, der gegen alle Widrigkeiten und mit unerschütterlicher humanitärer Kraft das unmögliche möglich zu machen versucht – ein bis zum Ende spannender Wettlauf gegen die Zeit.…

Kurzfilm: The Record

Donnerstag, 25.04.
Andrea lässt sich scheiden
Weitere Informationen
Österreich | 2023 | Tragikomödie | 94 Min. | Drehbuch & Regie: Josef Hader | Mit: Josef Hader, Birgit Minichmayr, Thomas Schubert, Robert Stadlober

Andrea, eine Polizistin in der niederösterreichischen Provinz, möchte ihre unglückliche Ehe beenden und in St. Pölten eine neue Stelle als Kriminalinspektorin beginnen. Nach einer Geburtstagsfeier läuft ihr der Noch-Ehemann betrunken vors Auto. Im Schock begeht Andrea Fahrerflucht. Dann erlebt sie mit Erstaunen, wie jemand anderer ihre Schuld bereitwillig auf sich nimmt: Franz, ein Religionslehrer und trockener Alkoholiker, hält sich für den Täter und wird auch von allen anderen im Dorf dafür gehalten. Während Franz wieder zu trinken beginnt und zielsicher seinem Untergang entgegen taumelt, bemüht Andrea sich, ihre Spuren zu verwischen.

Mit seiner zweiten Regiearbeit beweist Ausnahmetalent Josef Hader (WILDE MAUS, VOR DER MORGENRÖTE) erneut, dass das Tragikomische die beste Abbildung dessen ist, was man Leben nennt. In ANDREA LÄSST SICH SCHEIDEN, für das Hader zusammen mit Florian Kloibhofer auch das Drehbuch verfasste, erzählt er von unverwirklichten Träumen, verpasstem Glück und schicksalhaften Begegnungen – eine scharfsinnig beobachtende Analyse einer Dorfgesellschaft und ein Plädoyer gegen jede Landlebensehnsucht.…

Kurzfilm: Fait d'hiver

Freitag, 26.04.
Ella und der schwarze Jaguar
Weitere Informationen
Film am Freitag: Wunderland - Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Weitere Informationen
Andrea lässt sich scheiden
Weitere Informationen
Frankreich | 2024 | Abenteuer | 100 Min.

Ella ist keine gewöhnliche Teenagerin: Ihre Kindheit hat sie im Dschungel des Amazonas verbracht und ihre beste Freundin ist Hope - ein schwarzer Jaguar, den sie als verwaistes Jungtier aufgezogen hat. Doch nach dem tragischen Tod von Ellas Mutter beschloss ihr Vater, dem Amazonas den Rücken zu kehren und nach New York zu ziehen. Ellas größter Traum ist es seitdem, an den Ort zurückzukehren, an dem sie aufgewachsen ist. Als sie erfährt, dass Wilderer im Amazonas Jagd auf seltene Tiere machen und Hope in Gefahr ist, hält Ella es nicht mehr aus: Sie entscheidet, sich auf ein Abenteuer einzulassen, das ihr Leben für immer verändern wird...…
Deutschland | 2024 | Dokumentarfilm | 89 Min. | Drehbuch & Regie: Sabine Howe | Mit: Gerrit Braun, Frederik Braun, Sebastian Drechsler

Kilometerweit schlängeln sich die Eisenbahnwaggons im „Miniatur Wunderland“ durch blühende Landschaften und felsige Bergschluchten. Mit der Erschaffung dieses magischen Modelluniversums haben sich die Zwillingsbrüder Frederik und Gerrit Braun ihren Kindheitstraum von der größten Modelleisenbahn der Welt erfüllt. Die 2001 in der Hamburger Speicherstadt eröffnete Ausstellung reicht inzwischen von der Elbphilharmonie bis zur Antarktis und gehört mit mehr als 1,5 Millionen Besucher:innen im Jahr zu den größten Publikumsmagneten in ganz Europa.

WUNDERLAND - VOM KINDHEITSTRAUM ZUM WELTERFOLG bringt diese fabelhafte Traumwelt nun erstmals mit aufwendigen Cinemascope-Aufnahmen als Doku-Event auf die große Leinwand. Die Brüder Braun führen die Kinobesucher:innen darin als animierte Miniaturgestalten durch ihre Wunderlandschaft, die immer wieder erstaunliche Entdeckungen für Jung und Alt bereithält. Mit bisher unveröffentlichtem Archivmaterial wirft der Film den Blick zurück in die Kindheit der Brauns und zeigt ihre frühe Faszination, klassische Alltagssituationen mit viel Liebe zum Detail nachzustellen. Die visuelle Abenteuerreise führt das Publikum darüber hinaus bis nach Südamerika zur Modellbauer-Familie Martinez, die das „Miniatur Wunderland“ mit Rio de Janeiro und dem wild urwüchsigen Patagonien mit leidenschaftlicher Handwerkskunst bereichert. So erwacht Stück für Stück die kleinste Welt der Welt zum Leben, in der alles möglich scheint.…
Österreich | 2023 | Tragikomödie | 94 Min. | Drehbuch & Regie: Josef Hader | Mit: Josef Hader, Birgit Minichmayr, Thomas Schubert, Robert Stadlober

Andrea, eine Polizistin in der niederösterreichischen Provinz, möchte ihre unglückliche Ehe beenden und in St. Pölten eine neue Stelle als Kriminalinspektorin beginnen. Nach einer Geburtstagsfeier läuft ihr der Noch-Ehemann betrunken vors Auto. Im Schock begeht Andrea Fahrerflucht. Dann erlebt sie mit Erstaunen, wie jemand anderer ihre Schuld bereitwillig auf sich nimmt: Franz, ein Religionslehrer und trockener Alkoholiker, hält sich für den Täter und wird auch von allen anderen im Dorf dafür gehalten. Während Franz wieder zu trinken beginnt und zielsicher seinem Untergang entgegen taumelt, bemüht Andrea sich, ihre Spuren zu verwischen.

Mit seiner zweiten Regiearbeit beweist Ausnahmetalent Josef Hader (WILDE MAUS, VOR DER MORGENRÖTE) erneut, dass das Tragikomische die beste Abbildung dessen ist, was man Leben nennt. In ANDREA LÄSST SICH SCHEIDEN, für das Hader zusammen mit Florian Kloibhofer auch das Drehbuch verfasste, erzählt er von unverwirklichten Träumen, verpasstem Glück und schicksalhaften Begegnungen – eine scharfsinnig beobachtende Analyse einer Dorfgesellschaft und ein Plädoyer gegen jede Landlebensehnsucht.…

Kurzfilm: Fait d'hiver

Samstag, 27.04.
Ella und der schwarze Jaguar
Weitere Informationen
Die Herrlichkeit des Lebens
Weitere Informationen
Andrea lässt sich scheiden
Weitere Informationen
Frankreich | 2024 | Abenteuer | 100 Min.

Ella ist keine gewöhnliche Teenagerin: Ihre Kindheit hat sie im Dschungel des Amazonas verbracht und ihre beste Freundin ist Hope - ein schwarzer Jaguar, den sie als verwaistes Jungtier aufgezogen hat. Doch nach dem tragischen Tod von Ellas Mutter beschloss ihr Vater, dem Amazonas den Rücken zu kehren und nach New York zu ziehen. Ellas größter Traum ist es seitdem, an den Ort zurückzukehren, an dem sie aufgewachsen ist. Als sie erfährt, dass Wilderer im Amazonas Jagd auf seltene Tiere machen und Hope in Gefahr ist, hält Ella es nicht mehr aus: Sie entscheidet, sich auf ein Abenteuer einzulassen, das ihr Leben für immer verändern wird...…
Deutschland | Österreich | 2024 | Drama | 99 Min. | Regie: Judith Kaufmann & Georg Maas | Mit: Sabin Tambrea, Henriette Confurius

1923: Dora Diamant und Franz Kafka lernen sich zufällig am Ostseestrand kennen. Er ist ein Mann von Welt, sie aus dem tiefen Osten, er kann schreiben, sie kann tanzen. Sie steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden, er schwebt immer etwas darüber. Sie umarmt den Indikativ, er verheddert sich im Konjunktiv. Aber als die beiden einander kennenlernen, wird alle Verschiedenheit einerlei. Ein einziges Jahr ist ihnen vergönnt, bis Franz Kafka viel zu früh stirbt. Auch wenn Kafkas Gesundheitszustand sich mehr und mehr verschlechtert, das gemeinsame Jahr lässt die beiden DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS spüren.

Liebe gegen alle Widerstände – so könnte man die Prämisse von DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS zusammenfassen. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Kumpfmüller wird die berührende Geschichte der großen Liebe von Franz Kafka und Dora Diamant erzählt.…
Österreich | 2023 | Tragikomödie | 94 Min. | Drehbuch & Regie: Josef Hader | Mit: Josef Hader, Birgit Minichmayr, Thomas Schubert, Robert Stadlober

Andrea, eine Polizistin in der niederösterreichischen Provinz, möchte ihre unglückliche Ehe beenden und in St. Pölten eine neue Stelle als Kriminalinspektorin beginnen. Nach einer Geburtstagsfeier läuft ihr der Noch-Ehemann betrunken vors Auto. Im Schock begeht Andrea Fahrerflucht. Dann erlebt sie mit Erstaunen, wie jemand anderer ihre Schuld bereitwillig auf sich nimmt: Franz, ein Religionslehrer und trockener Alkoholiker, hält sich für den Täter und wird auch von allen anderen im Dorf dafür gehalten. Während Franz wieder zu trinken beginnt und zielsicher seinem Untergang entgegen taumelt, bemüht Andrea sich, ihre Spuren zu verwischen.

Mit seiner zweiten Regiearbeit beweist Ausnahmetalent Josef Hader (WILDE MAUS, VOR DER MORGENRÖTE) erneut, dass das Tragikomische die beste Abbildung dessen ist, was man Leben nennt. In ANDREA LÄSST SICH SCHEIDEN, für das Hader zusammen mit Florian Kloibhofer auch das Drehbuch verfasste, erzählt er von unverwirklichten Träumen, verpasstem Glück und schicksalhaften Begegnungen – eine scharfsinnig beobachtende Analyse einer Dorfgesellschaft und ein Plädoyer gegen jede Landlebensehnsucht.…

Kurzfilm: Fait d'hiver

Sonntag, 28.04.
Ella und der schwarze Jaguar
Weitere Informationen
Die Herrlichkeit des Lebens
Weitere Informationen
Andrea lässt sich scheiden
Weitere Informationen
Frankreich | 2024 | Abenteuer | 100 Min.

Ella ist keine gewöhnliche Teenagerin: Ihre Kindheit hat sie im Dschungel des Amazonas verbracht und ihre beste Freundin ist Hope - ein schwarzer Jaguar, den sie als verwaistes Jungtier aufgezogen hat. Doch nach dem tragischen Tod von Ellas Mutter beschloss ihr Vater, dem Amazonas den Rücken zu kehren und nach New York zu ziehen. Ellas größter Traum ist es seitdem, an den Ort zurückzukehren, an dem sie aufgewachsen ist. Als sie erfährt, dass Wilderer im Amazonas Jagd auf seltene Tiere machen und Hope in Gefahr ist, hält Ella es nicht mehr aus: Sie entscheidet, sich auf ein Abenteuer einzulassen, das ihr Leben für immer verändern wird...…
Deutschland | Österreich | 2024 | Drama | 99 Min. | Regie: Judith Kaufmann & Georg Maas | Mit: Sabin Tambrea, Henriette Confurius

1923: Dora Diamant und Franz Kafka lernen sich zufällig am Ostseestrand kennen. Er ist ein Mann von Welt, sie aus dem tiefen Osten, er kann schreiben, sie kann tanzen. Sie steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden, er schwebt immer etwas darüber. Sie umarmt den Indikativ, er verheddert sich im Konjunktiv. Aber als die beiden einander kennenlernen, wird alle Verschiedenheit einerlei. Ein einziges Jahr ist ihnen vergönnt, bis Franz Kafka viel zu früh stirbt. Auch wenn Kafkas Gesundheitszustand sich mehr und mehr verschlechtert, das gemeinsame Jahr lässt die beiden DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS spüren.

Liebe gegen alle Widerstände – so könnte man die Prämisse von DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS zusammenfassen. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Kumpfmüller wird die berührende Geschichte der großen Liebe von Franz Kafka und Dora Diamant erzählt.…
Österreich | 2023 | Tragikomödie | 94 Min. | Drehbuch & Regie: Josef Hader | Mit: Josef Hader, Birgit Minichmayr, Thomas Schubert, Robert Stadlober

Andrea, eine Polizistin in der niederösterreichischen Provinz, möchte ihre unglückliche Ehe beenden und in St. Pölten eine neue Stelle als Kriminalinspektorin beginnen. Nach einer Geburtstagsfeier läuft ihr der Noch-Ehemann betrunken vors Auto. Im Schock begeht Andrea Fahrerflucht. Dann erlebt sie mit Erstaunen, wie jemand anderer ihre Schuld bereitwillig auf sich nimmt: Franz, ein Religionslehrer und trockener Alkoholiker, hält sich für den Täter und wird auch von allen anderen im Dorf dafür gehalten. Während Franz wieder zu trinken beginnt und zielsicher seinem Untergang entgegen taumelt, bemüht Andrea sich, ihre Spuren zu verwischen.

Mit seiner zweiten Regiearbeit beweist Ausnahmetalent Josef Hader (WILDE MAUS, VOR DER MORGENRÖTE) erneut, dass das Tragikomische die beste Abbildung dessen ist, was man Leben nennt. In ANDREA LÄSST SICH SCHEIDEN, für das Hader zusammen mit Florian Kloibhofer auch das Drehbuch verfasste, erzählt er von unverwirklichten Träumen, verpasstem Glück und schicksalhaften Begegnungen – eine scharfsinnig beobachtende Analyse einer Dorfgesellschaft und ein Plädoyer gegen jede Landlebensehnsucht.…

Kurzfilm: Fait d'hiver

Montag, 29.04.
Andrea lässt sich scheiden
Weitere Informationen
Österreich | 2023 | Tragikomödie | 94 Min. | Drehbuch & Regie: Josef Hader | Mit: Josef Hader, Birgit Minichmayr, Thomas Schubert, Robert Stadlober

Andrea, eine Polizistin in der niederösterreichischen Provinz, möchte ihre unglückliche Ehe beenden und in St. Pölten eine neue Stelle als Kriminalinspektorin beginnen. Nach einer Geburtstagsfeier läuft ihr der Noch-Ehemann betrunken vors Auto. Im Schock begeht Andrea Fahrerflucht. Dann erlebt sie mit Erstaunen, wie jemand anderer ihre Schuld bereitwillig auf sich nimmt: Franz, ein Religionslehrer und trockener Alkoholiker, hält sich für den Täter und wird auch von allen anderen im Dorf dafür gehalten. Während Franz wieder zu trinken beginnt und zielsicher seinem Untergang entgegen taumelt, bemüht Andrea sich, ihre Spuren zu verwischen.

Mit seiner zweiten Regiearbeit beweist Ausnahmetalent Josef Hader (WILDE MAUS, VOR DER MORGENRÖTE) erneut, dass das Tragikomische die beste Abbildung dessen ist, was man Leben nennt. In ANDREA LÄSST SICH SCHEIDEN, für das Hader zusammen mit Florian Kloibhofer auch das Drehbuch verfasste, erzählt er von unverwirklichten Träumen, verpasstem Glück und schicksalhaften Begegnungen – eine scharfsinnig beobachtende Analyse einer Dorfgesellschaft und ein Plädoyer gegen jede Landlebensehnsucht.…

Kurzfilm: Fait d'hiver

Dienstag, 30.04.
Andrea lässt sich scheiden
Weitere Informationen
Österreich | 2023 | Tragikomödie | 94 Min. | Drehbuch & Regie: Josef Hader | Mit: Josef Hader, Birgit Minichmayr, Thomas Schubert, Robert Stadlober

Andrea, eine Polizistin in der niederösterreichischen Provinz, möchte ihre unglückliche Ehe beenden und in St. Pölten eine neue Stelle als Kriminalinspektorin beginnen. Nach einer Geburtstagsfeier läuft ihr der Noch-Ehemann betrunken vors Auto. Im Schock begeht Andrea Fahrerflucht. Dann erlebt sie mit Erstaunen, wie jemand anderer ihre Schuld bereitwillig auf sich nimmt: Franz, ein Religionslehrer und trockener Alkoholiker, hält sich für den Täter und wird auch von allen anderen im Dorf dafür gehalten. Während Franz wieder zu trinken beginnt und zielsicher seinem Untergang entgegen taumelt, bemüht Andrea sich, ihre Spuren zu verwischen.

Mit seiner zweiten Regiearbeit beweist Ausnahmetalent Josef Hader (WILDE MAUS, VOR DER MORGENRÖTE) erneut, dass das Tragikomische die beste Abbildung dessen ist, was man Leben nennt. In ANDREA LÄSST SICH SCHEIDEN, für das Hader zusammen mit Florian Kloibhofer auch das Drehbuch verfasste, erzählt er von unverwirklichten Träumen, verpasstem Glück und schicksalhaften Begegnungen – eine scharfsinnig beobachtende Analyse einer Dorfgesellschaft und ein Plädoyer gegen jede Landlebensehnsucht.…

Kurzfilm: Fait d'hiver