Wochenprogramm
Wochenprogramm
Sonntag 21.07. - Samstag 27.07.
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
21.07.
22.07.
23.07.
24.07.
25.07.
26.07.
27.07.
Sonntag, 21.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Der Schatten des Kommandanten
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
Großbritannien | 2024 | Dokumentarfilm | 110 Min. | Drehbuch & Regie: Daniela Völker

Warner Bros. Pictures und HBO Documentary Films präsentieren die berührende und hochaktuelle Dokumentation DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN der Filmemacherin Daniela Völker.

Der Film erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar®-prämierten Film "The Zone of Interest" dargestellt. Nun berichtet "Der Schatten des Kommandanten" von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben. Während Hans Jürgen Höss eine glückliche Kindheit in der Villa seiner Familie in Auschwitz verbrachte, kämpfte die jüdische Gefangene Anita Lasker-Wallfisch in dem berüchtigten Lager ums Überleben. Im Mittelpunkt des Films steht der inspirierende historische Moment, in dem sich die beiden, acht Jahrzehnte später, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Es ist das erste Mal, dass ein Nachkomme eines bedeutenden Kriegsverbrechers und eine Überlebende sich in einem so persönlichen und intimen Rahmen begegnen – nämlich in Lasker-Wallfischs Wohnzimmer in London. Gemeinsam mit ihren Kindern, Kai Höss und Maya Lasker-Wallfisch, beschäftigen sich die vier Protagonisten mit den sehr unterschiedlichen Lasten, die sie aufgrund ihrer Herkunft tragen.…
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Montag, 22.07.
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Dienstag, 23.07.
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Mittwoch, 24.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Donnerstag, 25.07.
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Freitag, 26.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Film am Freitag: Niemals allein, immer zusammen
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
Deutschland | 2023 | Dokumentarfilm | 90 Min. | FSK 12 | Regie: Joana Georgi

Für ihren Dokumentarfilm NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN begleitet die Filmemacherin Joana Georgi fünf Berliner Aktivist*innen ein Jahr durch ihren Alltag. Quang, Patricia, Simin, Zaza und Feline sind jung, idealistisch und organisiert. Sie engagieren sich bei „Fridays for Future“, „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“, kämpfen in der Berliner Krankenhausbewegung für bessere Care-Arbeit und setzen sich für die Aufarbeitung rassistisch motivierter Gewalt ein. Sie kümmern sich um die Community, machen politische Kunst und mischen Social Media auf. Mittels Instagram, TikTok und YouTube sind sie global vernetzt und bringen ihre Ideen in die Smartphones und die Herzen ihrer Altersgenossen. In einer zunehmend gespaltenen und polarisierten Welt zeigen sie Wege aus der politischen Lethargie und repräsentieren eine neue Generation, die ihre Stimme erhebt, um befreit von Denkverboten und dogmatischen Altlasten für eine gerechtere Zukunft einzustehen.

Mit NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN wirft Regisseurin Joana Georgi einen authentischen Blick auf den schwierigen Weg, der Aktivismus häufig bedeutet und lenkt den Fokus auf die liebevollen, tagtäglichen Geschichten des Ringens um gesellschaftliche Veränderung. Dabei bricht sie mit abwertenden Klischees über soziale Bewegungen und schafft einen hoffnungsvollen Film, dessen Protagonist*innen fest daran glauben, dass radikaler Wandel nicht nur möglich, sondern notwendig ist.…
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S

Samstag, 27.07.
Robot Dreams
Weitere Informationen
Der Schatten des Kommandanten
Weitere Informationen
Kinds of Kindness
Weitere Informationen
Frankreich | Spanien | 2023 | Animationsfilm | Stummfilm | 101 Min.

HUND lebt in Manhattan und hat es satt, allein zu sein. Deshalb kauft er sich einen Roboter und damit auch einen echten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und erleben einen wunderbaren Sommer voller Spaß und Freude. Doch eines Tages muss er ROBO am Strand zurücklassen. Werden sie sich jemals wiedersehen?

Nominiert für den Oscar® als Bester Animationsfilm: ROBOT DREAMS erzählt auf bezaubernde Weise von der abenteuerlichen wie ergreifenden Freundschaft zwischen einem Hund und einem Roboter im New York City der 80er Jahre. Der bunte Publikums-Liebling von Pablo Berger ist schon jetzt einer der schönsten Filme des Jahres, der Jung und Alt begeistert – mit viel Witz, Herz und Ohrwurm-Garantie!…
Großbritannien | 2024 | Dokumentarfilm | 110 Min. | Drehbuch & Regie: Daniela Völker

Warner Bros. Pictures und HBO Documentary Films präsentieren die berührende und hochaktuelle Dokumentation DER SCHATTEN DES KOMMANDANTEN der Filmemacherin Daniela Völker.

Der Film erzählt die Geschichte von Rudolf Höß’ 87-jährigem Sohn Hans Jürgen Höss, der sich zum ersten Mal mit dem grausamen Vermächtnis seines Vaters auseinandersetzt. Rudolf Höß war Kommandant des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und verantwortlich für die Ermordung von mehr als einer Million Jüdinnen und Juden. Das Leben von Höß und seiner Familie wurde kürzlich in dem Oscar®-prämierten Film "The Zone of Interest" dargestellt. Nun berichtet "Der Schatten des Kommandanten" von den echten Menschen, die in Höß’ Todeslager gelebt haben. Während Hans Jürgen Höss eine glückliche Kindheit in der Villa seiner Familie in Auschwitz verbrachte, kämpfte die jüdische Gefangene Anita Lasker-Wallfisch in dem berüchtigten Lager ums Überleben. Im Mittelpunkt des Films steht der inspirierende historische Moment, in dem sich die beiden, acht Jahrzehnte später, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Es ist das erste Mal, dass ein Nachkomme eines bedeutenden Kriegsverbrechers und eine Überlebende sich in einem so persönlichen und intimen Rahmen begegnen – nämlich in Lasker-Wallfischs Wohnzimmer in London. Gemeinsam mit ihren Kindern, Kai Höss und Maya Lasker-Wallfisch, beschäftigen sich die vier Protagonisten mit den sehr unterschiedlichen Lasten, die sie aufgrund ihrer Herkunft tragen.…
Irland | Großbritannien | 2024 | Drama | 164 Min. | FSK noch unbekannt | Drehbuch: Yorgos Lanthimos & Efthimis Filippou | Regie: Yorgos Lanthimos | Mit: Emma Stone, Jesse Plemons, Willem Dafoe

Montag 22.7. & Montag 29.7. um 19:30 Uhr im englischen Original mit dt. UT.

Yorgos Lanthimos (Meisterregisseur von POOR THINGS) ist zurück! In KINDS OF KINDNESS erzählt er drei unterschiedliche Geschichten: Von einem getriebenen Mann, der versucht, die Kontrolle über sein Leben zu erlangen; von einem beunruhigten Polizisten, dessen auf See vermisste Frau nach ihrer Rückkehr ein anderer Mensch zu sein scheint; und von einer entschlossenen Frau, die jemanden finden muss, der dazu bestimmt ist, ein großer spiritueller Führer zu werden. In den drei jeweils circa einstündigen Episoden des Anthologie-Films spielen zwar stets dieselben Schauspieler*innen mit, allerdings verkörpern sie jedes Mal andere Rollen. Was alle drei Geschichten zudem gemein haben, sind der schwarze Humor, der gnadenlose Biss und reichlich zynische Twists.

Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, weil KINDS OF KINDNESS nicht nur von seinen expliziten Wendungen lebt, sondern überhaupt von der Frage, was da wohl noch alles kommen mag. Daher gibt es an dieser Stelle keine gewöhnliche Synopsis. Lassen Sie sich überraschen. …

Kurzfilm: 601-S