Wochenprogramm
Wochenprogramm
Sonntag 28.11. - Samstag 04.12.
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
28.11.
29.11.
30.11.
01.12.
02.12.
03.12.
04.12.
Sonntag, 28.11.
Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing
Weitere Informationen
#FilmsForFuture: Der wilde Wald
Weitere Informationen
The French Dispatch
Weitere Informationen
Deutschland | 2020 | Animationsfilm | Familienfilm | 86 Min.

Die Familie Olchi sucht ein neues Zuhause, aber nirgends ist die grüne Großfamilie um Oma und Opa, Mama und Papa und die drei Kinder so richtig willkommen. Schließlich stinken und muffeln die Olchis und sind für die meisten Menschen einen Tick zu olchig. Mit Familiendrache Feuerstuhl ziehen sie so umher. Als dieser über dem kleinen Ort Schmuddelfing abstürzt und auf der gammeligen örtlichen Müllhalde landet, fühlen sich die Olchi-Kinder sofort wohl. Hat man hier etwa ein neues Zuhause gefunden? Das ist gut möglich! Für den elfjährigen Max und den genialen Professor Brausewein und seine Nichte Lotta kommt die Familie wie gerufen. Die drei tüfteln an einem Destinktomaten, einer Maschine, die Müllgestank aufsaugen und neutralisieren soll. Doch der Apparat funktioniert noch nicht richtig und welch glücklicher Zufall, dass die Olchis genau heute auf der Müllkippe auftauchen, schließlich sind sie doch die perfekte Lösung für die Probleme der Maschine. Doch sie haben die Rechnung ohne den bösen Bauunternehmer Hammer gemacht, der auf dem Gelände der Müllkippe eine Wellness-Oase errichten will. Verlieren die Olchis wieder ihr Zuhause?…
Deutschland | 2021 | Dokumentarfilm | 89 Min. | Buch & Regie: Lisa Eder

Ein undurchdringliches Dickicht, Luchse, die durchs Unterholz streifen und unzählige Käfer, die in morschen Baumstämmen leben. Mitten im dichtbesiedelten Europa darf sich die Natur ihren Lebensraum zurückerobern. Im Nationalpark Bayerischer Wald ist eine Vision zum bahnbrechenden Vorzeigeprojekt weltweit geworden: Der Mensch greift nicht in die Natur ein. “Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie. Es war ein einmaliges Experiment, das massiven Widerstand in der Bevölkerung auslöste. Das Ergebnis sorgt jedoch bis heute für Staunen. Aus den einstigen Wirtschaftswäldern wächst ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt. Warum fällt es uns so schwer, Natur nicht zu gestalten oder gar auszubeuten, sondern staunend in die Rolle eines Beobachters zu schlüpfen? Warum brauchen wir mehr wilde Natur? Und was können wir von ihr lernen, um in Zeiten des Klimawandels Wälder auch für künftige Generationen zu bewahren? DER WILDE WALD ist mehr als ein atmosphärisch dichter Naturfilm und eine sinnliche Reise durch das Ökosystem Wald. Er nimmt Stellung zu aktuellen Themen und zeigt in eindrucksvollen Bildern, dass es sie geben kann: die Koexistenz von Mensch und unberührter, wilder Natur. …
USA | 2021 | Komödie | Drama | Episodenfilm | 108 Min. | FSK 12 | Buch & Regie: Wes Anderson | Mit: Bill Murray, Benicio Del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton, Léa Seydoux Frances McDormand, Timothée Chalamet, Jeffrey Wright, Mathieu Amalric, Owen Wilson, Christoph Waltz, Edward Norton…

Am Montag 29.11. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Mit seiner spielerischen Fantasie und seinem visionären Geist erweckt der Oscar®-nominierte Meisterregisseur Wes Anderson in THE FRENCH DISPATCH eine Sammlung von Geschichten zum Leben, die in der letzten Ausgabe eines Magazins in einer fiktiven französischen Kleinstadt im 20. Jahrhundert veröffentlicht werden.

Kurzinhalt:
Anlässlich des Todes ihres vielgeliebten, ursprünglich aus Kansas stammenden Verlegers Arthur Howitzer Jr. versammeln sich die Mitarbeiter von "The French Dispatch", eines bekannten Magazins mit Sitz in der französischen Stadt Ennui-sur-Blasé, um seinen Nachruf zu verfassen. So entstehen vier, von den Erinnerungen an Howitzer geprägte Geschichten: eine Art Reiseführer über die schäbigsten Ecken der Stadt von dem "radelnden Reporter"; „Das Beton-Meisterwerk“ über einen geistesgestörten, kriminellen Maler, seine Gefängniswärterin und Muse sowie seinen raffgierigen Kunsthändler; „Korrekturen eines Manifests“, eine Chronik von Liebe und Tod auf den Barrikaden, auf dem Höhepunkt (!) einer Studentenrevolte; sowie „Das private Speisezimmer des Polizeichefs“, eine fesselnde Geschichte über Drogen, Kidnapping und die gehobene Küche.

Ein verspieltes, visuell beeindruckendes und intellektuelles Meisterwerk!…

Kurzfilm: Der Wechsel

Montag, 29.11.
The French Dispatch
Weitere Informationen
USA | 2021 | Komödie | Drama | Episodenfilm | 108 Min. | FSK 12 | Buch & Regie: Wes Anderson | Mit: Bill Murray, Benicio Del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton, Léa Seydoux Frances McDormand, Timothée Chalamet, Jeffrey Wright, Mathieu Amalric, Owen Wilson, Christoph Waltz, Edward Norton…

Englisches Original mit dt. Untertiteln

Mit seiner spielerischen Fantasie und seinem visionären Geist erweckt der Oscar®-nominierte Meisterregisseur Wes Anderson in THE FRENCH DISPATCH eine Sammlung von Geschichten zum Leben, die in der letzten Ausgabe eines Magazins in einer fiktiven französischen Kleinstadt im 20. Jahrhundert veröffentlicht werden.

Kurzinhalt:
Anlässlich des Todes ihres vielgeliebten, ursprünglich aus Kansas stammenden Verlegers Arthur Howitzer Jr. versammeln sich die Mitarbeiter von "The French Dispatch", eines bekannten Magazins mit Sitz in der französischen Stadt Ennui-sur-Blasé, um seinen Nachruf zu verfassen. So entstehen vier, von den Erinnerungen an Howitzer geprägte Geschichten: eine Art Reiseführer über die schäbigsten Ecken der Stadt von dem "radelnden Reporter"; „Das Beton-Meisterwerk“ über einen geistesgestörten, kriminellen Maler, seine Gefängniswärterin und Muse sowie seinen raffgierigen Kunsthändler; „Korrekturen eines Manifests“, eine Chronik von Liebe und Tod auf den Barrikaden, auf dem Höhepunkt (!) einer Studentenrevolte; sowie „Das private Speisezimmer des Polizeichefs“, eine fesselnde Geschichte über Drogen, Kidnapping und die gehobene Küche.

Ein verspieltes, visuell beeindruckendes und intellektuelles Meisterwerk!…

Kurzfilm: Der Wechsel

Dienstag, 30.11.
The French Dispatch
Weitere Informationen
USA | 2021 | Komödie | Drama | Episodenfilm | 108 Min. | FSK 12 | Buch & Regie: Wes Anderson | Mit: Bill Murray, Benicio Del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton, Léa Seydoux Frances McDormand, Timothée Chalamet, Jeffrey Wright, Mathieu Amalric, Owen Wilson, Christoph Waltz, Edward Norton…

Am Montag 29.11. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Mit seiner spielerischen Fantasie und seinem visionären Geist erweckt der Oscar®-nominierte Meisterregisseur Wes Anderson in THE FRENCH DISPATCH eine Sammlung von Geschichten zum Leben, die in der letzten Ausgabe eines Magazins in einer fiktiven französischen Kleinstadt im 20. Jahrhundert veröffentlicht werden.

Kurzinhalt:
Anlässlich des Todes ihres vielgeliebten, ursprünglich aus Kansas stammenden Verlegers Arthur Howitzer Jr. versammeln sich die Mitarbeiter von "The French Dispatch", eines bekannten Magazins mit Sitz in der französischen Stadt Ennui-sur-Blasé, um seinen Nachruf zu verfassen. So entstehen vier, von den Erinnerungen an Howitzer geprägte Geschichten: eine Art Reiseführer über die schäbigsten Ecken der Stadt von dem "radelnden Reporter"; „Das Beton-Meisterwerk“ über einen geistesgestörten, kriminellen Maler, seine Gefängniswärterin und Muse sowie seinen raffgierigen Kunsthändler; „Korrekturen eines Manifests“, eine Chronik von Liebe und Tod auf den Barrikaden, auf dem Höhepunkt (!) einer Studentenrevolte; sowie „Das private Speisezimmer des Polizeichefs“, eine fesselnde Geschichte über Drogen, Kidnapping und die gehobene Küche.

Ein verspieltes, visuell beeindruckendes und intellektuelles Meisterwerk!…

Kurzfilm: Der Wechsel

Mittwoch, 01.12.
Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing
Weitere Informationen
The French Dispatch
Weitere Informationen
Deutschland | 2020 | Animationsfilm | Familienfilm | 86 Min.

Die Familie Olchi sucht ein neues Zuhause, aber nirgends ist die grüne Großfamilie um Oma und Opa, Mama und Papa und die drei Kinder so richtig willkommen. Schließlich stinken und muffeln die Olchis und sind für die meisten Menschen einen Tick zu olchig. Mit Familiendrache Feuerstuhl ziehen sie so umher. Als dieser über dem kleinen Ort Schmuddelfing abstürzt und auf der gammeligen örtlichen Müllhalde landet, fühlen sich die Olchi-Kinder sofort wohl. Hat man hier etwa ein neues Zuhause gefunden? Das ist gut möglich! Für den elfjährigen Max und den genialen Professor Brausewein und seine Nichte Lotta kommt die Familie wie gerufen. Die drei tüfteln an einem Destinktomaten, einer Maschine, die Müllgestank aufsaugen und neutralisieren soll. Doch der Apparat funktioniert noch nicht richtig und welch glücklicher Zufall, dass die Olchis genau heute auf der Müllkippe auftauchen, schließlich sind sie doch die perfekte Lösung für die Probleme der Maschine. Doch sie haben die Rechnung ohne den bösen Bauunternehmer Hammer gemacht, der auf dem Gelände der Müllkippe eine Wellness-Oase errichten will. Verlieren die Olchis wieder ihr Zuhause?…
USA | 2021 | Komödie | Drama | Episodenfilm | 108 Min. | FSK 12 | Buch & Regie: Wes Anderson | Mit: Bill Murray, Benicio Del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton, Léa Seydoux Frances McDormand, Timothée Chalamet, Jeffrey Wright, Mathieu Amalric, Owen Wilson, Christoph Waltz, Edward Norton…

Am Montag 29.11. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Mit seiner spielerischen Fantasie und seinem visionären Geist erweckt der Oscar®-nominierte Meisterregisseur Wes Anderson in THE FRENCH DISPATCH eine Sammlung von Geschichten zum Leben, die in der letzten Ausgabe eines Magazins in einer fiktiven französischen Kleinstadt im 20. Jahrhundert veröffentlicht werden.

Kurzinhalt:
Anlässlich des Todes ihres vielgeliebten, ursprünglich aus Kansas stammenden Verlegers Arthur Howitzer Jr. versammeln sich die Mitarbeiter von "The French Dispatch", eines bekannten Magazins mit Sitz in der französischen Stadt Ennui-sur-Blasé, um seinen Nachruf zu verfassen. So entstehen vier, von den Erinnerungen an Howitzer geprägte Geschichten: eine Art Reiseführer über die schäbigsten Ecken der Stadt von dem "radelnden Reporter"; „Das Beton-Meisterwerk“ über einen geistesgestörten, kriminellen Maler, seine Gefängniswärterin und Muse sowie seinen raffgierigen Kunsthändler; „Korrekturen eines Manifests“, eine Chronik von Liebe und Tod auf den Barrikaden, auf dem Höhepunkt (!) einer Studentenrevolte; sowie „Das private Speisezimmer des Polizeichefs“, eine fesselnde Geschichte über Drogen, Kidnapping und die gehobene Küche.

Ein verspieltes, visuell beeindruckendes und intellektuelles Meisterwerk!…

Kurzfilm: Der Wechsel

Donnerstag, 02.12.
Deutschland | 2020 | Komödie | 103 Min. | Regie: Sönke Wortmann | Mit: Nilam Farooq, Christoph Maria Herbst

Das war eine fremdenfeindliche Bemerkung zu viel: Professor Richard Pohl droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid in einem vollbesetzten Hörsaal beleidigt hat. Als das Video viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser. Pohl und Naima sind gleichermaßen entsetzt, doch mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge – bis Naima erkennt, dass das Multi-Kulti-Märchen offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten. Ein temperamentvoller Zusammenprall der Kulturen und ein furioses Schauspielduell.…

Kurzfilm: Out of context

Freitag, 03.12.
Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing
Weitere Informationen
Film am Freitag: Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt
Weitere Informationen
Deutschland | 2020 | Animationsfilm | Familienfilm | 86 Min.

Die Familie Olchi sucht ein neues Zuhause, aber nirgends ist die grüne Großfamilie um Oma und Opa, Mama und Papa und die drei Kinder so richtig willkommen. Schließlich stinken und muffeln die Olchis und sind für die meisten Menschen einen Tick zu olchig. Mit Familiendrache Feuerstuhl ziehen sie so umher. Als dieser über dem kleinen Ort Schmuddelfing abstürzt und auf der gammeligen örtlichen Müllhalde landet, fühlen sich die Olchi-Kinder sofort wohl. Hat man hier etwa ein neues Zuhause gefunden? Das ist gut möglich! Für den elfjährigen Max und den genialen Professor Brausewein und seine Nichte Lotta kommt die Familie wie gerufen. Die drei tüfteln an einem Destinktomaten, einer Maschine, die Müllgestank aufsaugen und neutralisieren soll. Doch der Apparat funktioniert noch nicht richtig und welch glücklicher Zufall, dass die Olchis genau heute auf der Müllkippe auftauchen, schließlich sind sie doch die perfekte Lösung für die Probleme der Maschine. Doch sie haben die Rechnung ohne den bösen Bauunternehmer Hammer gemacht, der auf dem Gelände der Müllkippe eine Wellness-Oase errichten will. Verlieren die Olchis wieder ihr Zuhause?…
Deutschland | 2021 | Dokumentarfilm | 98 Min. | Buch & Regie: Axel Brüggemann | Mit: Katharina Wagner, Plácido Domingo, Piotr Beczala

Wagner ist mehr als Musik. Wagner ist ein gesellschaftliches Phänomen, eine Glaubensfrage und das Bayreuther Festspielhaus ist der Pilgerort. WAGNER, BAYREUTH UND DER REST DER WELT ist eine dokumentarische Reise durch die Welt der Wagnerianer: von Venedig über Lettland, Israel, Abu Dhabi und die USA bis nach Japan. Im Zentrum des Films steht das Festspielhaus in Bayreuth und die Arbeit hinter den Kulissen. Katharina Wagner, Ur-Enkelin des Komponisten, Künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin der Festspiele gibt exklusive Einblicke in ihre Probenarbeit, erzählt, wie es ist, Regie zu führen, und Dirigent Christian Thielemann nimmt uns mit in den mystischen Bayreuther Orchestergraben. Wagner-Experte Alex Ross und das fränkische Metzger-Ehepaar Rauch eröffnen vollkommen neue Perspektiven auf Wagners Welt, die Festspiele und den „Eröffnungs-Zirkus“ mit Polit-Prominenz. WAGNER, BAYREUTH UND DER REST DER WELT ist ein neuer Blick hinter die Kulissen des weltweiten Wagner-Kults, des Festspielhauses und der Stadt Bayreuth – zwischen Leidenschaft und Musik, Politik, Kultur, Glamour, Probenarbeit und Bratwurst. …
Deutschland | 2020 | Komödie | 103 Min. | Regie: Sönke Wortmann | Mit: Nilam Farooq, Christoph Maria Herbst

Das war eine fremdenfeindliche Bemerkung zu viel: Professor Richard Pohl droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid in einem vollbesetzten Hörsaal beleidigt hat. Als das Video viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser. Pohl und Naima sind gleichermaßen entsetzt, doch mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge – bis Naima erkennt, dass das Multi-Kulti-Märchen offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten. Ein temperamentvoller Zusammenprall der Kulturen und ein furioses Schauspielduell.…

Kurzfilm: Out of context

Samstag, 04.12.
Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing
Weitere Informationen
Deutschland | 2020 | Animationsfilm | Familienfilm | 86 Min.

Die Familie Olchi sucht ein neues Zuhause, aber nirgends ist die grüne Großfamilie um Oma und Opa, Mama und Papa und die drei Kinder so richtig willkommen. Schließlich stinken und muffeln die Olchis und sind für die meisten Menschen einen Tick zu olchig. Mit Familiendrache Feuerstuhl ziehen sie so umher. Als dieser über dem kleinen Ort Schmuddelfing abstürzt und auf der gammeligen örtlichen Müllhalde landet, fühlen sich die Olchi-Kinder sofort wohl. Hat man hier etwa ein neues Zuhause gefunden? Das ist gut möglich! Für den elfjährigen Max und den genialen Professor Brausewein und seine Nichte Lotta kommt die Familie wie gerufen. Die drei tüfteln an einem Destinktomaten, einer Maschine, die Müllgestank aufsaugen und neutralisieren soll. Doch der Apparat funktioniert noch nicht richtig und welch glücklicher Zufall, dass die Olchis genau heute auf der Müllkippe auftauchen, schließlich sind sie doch die perfekte Lösung für die Probleme der Maschine. Doch sie haben die Rechnung ohne den bösen Bauunternehmer Hammer gemacht, der auf dem Gelände der Müllkippe eine Wellness-Oase errichten will. Verlieren die Olchis wieder ihr Zuhause?…
Großbritannien | 2020 | Historiendrama | 118 Min. | Buch & Regie: Francis Lee | Mit: Kate Winslet, Saoirse Ronan, Gemma Jones

England Mitte des 19. Jahrhunderts: Resigniert von der männlich-dominierten Wissenschaftswelt Londons, hat sich die einst gefeierte Paläontologin Mary in ein Provinznest an der Küste im Südwesten Englands zurückgezogen. Dort hält sie sich und ihre von Krankheit gezeichnete Mutter mühsam mit dem Verkauf von Fossilien an Touristen über Wasser. Deshalb kann Mary auch das lukrative Angebot eines wohlhabenden Kunden keinesfalls ausschlagen, der ihr seine schwermütige junge Ehefrau Charlotte zur Erholung in Obhut geben will, um seine Studienreise ungestört fortsetzen zu können. Mary begegnet ihrem ungewollten Gast zunächst kühl und abweisend, bis Charlotte schwer erkrankt und Marys volle Aufmerksamkeit erfordert. Einhergehend mit Charlottes Genesung, gewinnt auch Mary langsam die Lebensfreude zurück, und ihre schroffe Fassade beginnt zu bröckeln. Aus den für beide unerwarteten Glücksgefühlen entwickelt sich bald leidenschaftliche Begierde, die alle gesellschaftlichen Konventionen ins Wanken bringt und den Lebensweg beider Frauen unwiderruflich verändern wird.

So präzise und vorsichtig, wie die von Kate Winslet verkörperte Wissenschaftlerin hier Schicht für Schicht ihre an einem Strand im südwestenglischen Dorset (der sogenannten „Jurassic Coast“) gesammelten Steine abträgt, um die im Inneren verborgenen Fossilien freizulegen, so wächst Schritt für Schritt auch die Leidenschaft zwischen ihrer Figur und der von Saoirse Ronan gespielten jungen Ehefrau. Mittels minimaler Mimik und sparsamer Gesten offenbart sich allein aus der Körpersprache der beiden Ausnahmeschauspielerinnen eine überbordende Gefühlswelt, die lange nachhallt. Mit dieser betont leisen Handschrift gelingt es Lee, einen überraschend modernen Befreiungsprozess auf die Leinwand zu zaubern. Seinen besonderen Reiz verdankt das puritanisch-viktorianische Sittengemälde nicht zuletzt den pittoresk-rauen Landschaftsbildern, die an das Werk von William Turner erinnern und sich in den ausdrucksstarken Gesichtern von Winslet und Ronan widerspiegeln.…
Deutschland | 2020 | Komödie | 103 Min. | Regie: Sönke Wortmann | Mit: Nilam Farooq, Christoph Maria Herbst

Das war eine fremdenfeindliche Bemerkung zu viel: Professor Richard Pohl droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid in einem vollbesetzten Hörsaal beleidigt hat. Als das Video viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser. Pohl und Naima sind gleichermaßen entsetzt, doch mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge – bis Naima erkennt, dass das Multi-Kulti-Märchen offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten. Ein temperamentvoller Zusammenprall der Kulturen und ein furioses Schauspielduell.…

Kurzfilm: Out of context