Monatsprogramm
Monatsprogramm

Oktober 2017
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
25
26
27
28
29
30
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8
9
9
10
10
11
11
12
12
13
13
14
14
15
15
16
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Vergangene Tage einblenden
Sonntag, 01.10.
Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
Weitere Informationen
Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel
Weitere Informationen
Hampstead Park - Aussicht auf Liebe
Weitere Informationen
Deutschland | 2016 | Familienfilm | Abenteuer | 103 Min.

Timm Thalers Lachen kann niemand widerstehen. Es ist so ansteckend und entwaffnend, dass der schwerreiche Baron Lefuet es unbedingt besitzen will. Und so schlägt Lefuet dem Waisenjungen einen ungewöhnlichen Handel vor: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, wird er in Zukunft jede Wette gewinnen. Timm unterschreibt den Vertrag. Dank der neuen Fähigkeit kann der Junge sich nun scheinbar alle Wünsche erfüllen, aber ohne sein Lachen wird er auch immer einsamer und gerät mehr und mehr in die Fänge des teuflischen Barons. Doch Timms Freunde Ida und Kreschimir setzen alles daran, damit er sein Lachen zurückerhält. Wird es ihnen gemeinsam mit Timm gelingen, den Baron zu überlisten?…
  • SO
    01.10.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    04.10.2017
    15:00 Uhr
Deutschland | 2017 | Dokumentarfilm | 90 Min. | Buch & Regie: Hella Wenders

Am Sonntag 8.10. mit anschließendem Publikumsgespräch mit der Regisseurin Hella Wenders

In „Berg Fidel - Eine Schule für alle“ begleitete die Filmemacherin Hella Wenders die vier Kinder David, Jakob, Anita und Lucas, die an der inklusiven Schule Berg Fidel in Münster zur Schule gehen, wo Schüler ungeachtet körperlicher, geistiger und sozialer Unterschiede aufgenommen werden und sich mit allen möglichen Beeinträchtigungen arrangiert wird. In „Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel“ dokumentiert Wenders den Werdegang von David, Jakob und Anita sowie ihrer ehemaligen Mitschülerin Samira, nachdem sie ihre alte Schule verlassen haben und auf unterschiedliche weiterführende Schulen gewechselt sind. Dabei zeigt sie die verschiedenen Träume, Hoffnungen, Sorgen, Ängste und Nöte der vier Kinder und Jugendlichen, aber auch deren schulische und private Erfolge: David komponiert etwa Lieder, Jakob hat seine erste Freundin, Anita hat in der Schule zu kämpfen und Samira Probleme mit ihrer Clique.…
  • SO
    01.10.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    08.10.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    22.10.2017
    17:30 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    17:30 Uhr
GB | 2017 | Lovestory | Komödie | 103 Min. | Regie: Joel Hopkins | Mit: Diane Keaton, Brendan Gleeson, Lesley Manville

Die exzentrische Emily Walters stammt ursprünglich aus Amerika, doch lebt nun schon mehrere Jahre im Londoner Nobelviertel Hampstead, wo sie sich aber zunehmend fehl am Platz fühlt. Da beobachtet sie eines Tages zufällig, wie eine Gruppe von Schlägern auf den kauzigen Donald Horner losgeht, der bereits seit vielen Jahren in einer selbstgebauten Hütte im weitläufigen Hampstead Park wohnt. Die Schläger, so stellt Emily bald fest, sollten ihn vertreiben, damit seine Hütte abgerissen werden kann, stattdessen soll dort nämlich ein Luxusbauprojekt begonnen werden. Zur großen Verwunderung ihrer schnöseligen Freunde und Bekannten stellt sich Emily an Donalds Seite und kämpft mit ihm für den Erhalt seines Zuhauses. Und ganz nebenbei verlieben sich die beiden ineinander.…

Kurzfilm: Bob

  • SO
    01.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    02.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    03.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    04.10.2017
    20:00 Uhr
Montag, 02.10.
Hampstead Park - Aussicht auf Liebe
Weitere Informationen
GB | 2017 | Lovestory | Komödie | 103 Min. | Regie: Joel Hopkins | Mit: Diane Keaton, Brendan Gleeson, Lesley Manville

Die exzentrische Emily Walters stammt ursprünglich aus Amerika, doch lebt nun schon mehrere Jahre im Londoner Nobelviertel Hampstead, wo sie sich aber zunehmend fehl am Platz fühlt. Da beobachtet sie eines Tages zufällig, wie eine Gruppe von Schlägern auf den kauzigen Donald Horner losgeht, der bereits seit vielen Jahren in einer selbstgebauten Hütte im weitläufigen Hampstead Park wohnt. Die Schläger, so stellt Emily bald fest, sollten ihn vertreiben, damit seine Hütte abgerissen werden kann, stattdessen soll dort nämlich ein Luxusbauprojekt begonnen werden. Zur großen Verwunderung ihrer schnöseligen Freunde und Bekannten stellt sich Emily an Donalds Seite und kämpft mit ihm für den Erhalt seines Zuhauses. Und ganz nebenbei verlieben sich die beiden ineinander.…

Kurzfilm: Bob

  • MO
    02.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    03.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    04.10.2017
    20:00 Uhr
Dienstag, 03.10.
Hampstead Park - Aussicht auf Liebe
Weitere Informationen
GB | 2017 | Lovestory | Komödie | 103 Min. | Regie: Joel Hopkins | Mit: Diane Keaton, Brendan Gleeson, Lesley Manville

Die exzentrische Emily Walters stammt ursprünglich aus Amerika, doch lebt nun schon mehrere Jahre im Londoner Nobelviertel Hampstead, wo sie sich aber zunehmend fehl am Platz fühlt. Da beobachtet sie eines Tages zufällig, wie eine Gruppe von Schlägern auf den kauzigen Donald Horner losgeht, der bereits seit vielen Jahren in einer selbstgebauten Hütte im weitläufigen Hampstead Park wohnt. Die Schläger, so stellt Emily bald fest, sollten ihn vertreiben, damit seine Hütte abgerissen werden kann, stattdessen soll dort nämlich ein Luxusbauprojekt begonnen werden. Zur großen Verwunderung ihrer schnöseligen Freunde und Bekannten stellt sich Emily an Donalds Seite und kämpft mit ihm für den Erhalt seines Zuhauses. Und ganz nebenbei verlieben sich die beiden ineinander.…

Kurzfilm: Bob

  • DI
    03.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    04.10.2017
    20:00 Uhr
Mittwoch, 04.10.
Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
Weitere Informationen
Hampstead Park - Aussicht auf Liebe
Weitere Informationen
Deutschland | 2016 | Familienfilm | Abenteuer | 103 Min.

Timm Thalers Lachen kann niemand widerstehen. Es ist so ansteckend und entwaffnend, dass der schwerreiche Baron Lefuet es unbedingt besitzen will. Und so schlägt Lefuet dem Waisenjungen einen ungewöhnlichen Handel vor: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, wird er in Zukunft jede Wette gewinnen. Timm unterschreibt den Vertrag. Dank der neuen Fähigkeit kann der Junge sich nun scheinbar alle Wünsche erfüllen, aber ohne sein Lachen wird er auch immer einsamer und gerät mehr und mehr in die Fänge des teuflischen Barons. Doch Timms Freunde Ida und Kreschimir setzen alles daran, damit er sein Lachen zurückerhält. Wird es ihnen gemeinsam mit Timm gelingen, den Baron zu überlisten?…
  • MI
    04.10.2017
    15:00 Uhr
GB | 2017 | Lovestory | Komödie | 103 Min. | Regie: Joel Hopkins | Mit: Diane Keaton, Brendan Gleeson, Lesley Manville

Die exzentrische Emily Walters stammt ursprünglich aus Amerika, doch lebt nun schon mehrere Jahre im Londoner Nobelviertel Hampstead, wo sie sich aber zunehmend fehl am Platz fühlt. Da beobachtet sie eines Tages zufällig, wie eine Gruppe von Schlägern auf den kauzigen Donald Horner losgeht, der bereits seit vielen Jahren in einer selbstgebauten Hütte im weitläufigen Hampstead Park wohnt. Die Schläger, so stellt Emily bald fest, sollten ihn vertreiben, damit seine Hütte abgerissen werden kann, stattdessen soll dort nämlich ein Luxusbauprojekt begonnen werden. Zur großen Verwunderung ihrer schnöseligen Freunde und Bekannten stellt sich Emily an Donalds Seite und kämpft mit ihm für den Erhalt seines Zuhauses. Und ganz nebenbei verlieben sich die beiden ineinander.…

Kurzfilm: Bob

  • MI
    04.10.2017
    20:00 Uhr
Donnerstag, 05.10.
Das Löwenmädchen
Weitere Informationen
Norwegen | Deutschland | Schweden | 2016 | Drama | 118 Min. | Buch & Regie: Vibeke Idsøe | Mit: Rolf Lassgård, Connie Nielsen, Burghart Klaußner

Norwegen im Winter 1912: In einer kleinen Provinzstadt kommt die kleine Eva zur Welt. Das kleine Mädchen ist aber etwas ganz Besonderes, denn Evas Körper ist von oben bis unten mit blonden Haaren bedeckt. Für die Wissenschaftler der damaligen Zeit stellt sie einen kuriosen und interessanten Einzelfall dar, doch Evas Leben beginnt zunächst mit einer Tragödie, als ihre Mutter bei ihrer Geburt stirbt. Und selbst ihr Vater, der Stationsmeister Gustav Arctander, will sich eigentlich nicht um sie kümmern. Von derlei Widrigkeiten lässt sich Eva aber nicht beeindrucken. Von der Außenwelt abgeschottet und versteckt gehalten, erschafft sie sich einfach ihre ganz eigene Welt. So wächst sie heran, bis sie eines Tages all ihren Mut zusammennimmt und beschließt, nicht mehr wie in Gefangenschaft zu leben.…

Kurzfilm: Stampede

  • DO
    05.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    06.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    08.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    09.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    10.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    11.10.2017
    20:00 Uhr
Freitag, 06.10.
Film am Freitag: Walk with me
Weitere Informationen
Das Löwenmädchen
Weitere Informationen
Filmreihe: Buddhismus

GB | Frankreich | USA | 2017 | Dokumentarfilm | 94 Min. | Buch & Regie: Marc Francis, Max Pugh | Sprecher: Benedict Cumberbatch

Eine Gemeinschaft buddhistischer Zen-Mönche und -Nonnen lernt beim weltberühmten Mönch, Schriftsteller und Lyriker Thích Nhất Hạnh. Die Gruppe trennte sich von ihrem Besitz und stellt ihr Leben in den Dienst eines Ziels: Leiden überwinden. Es ist eine fremde Welt, die von den Regisseuren Marc Francis und Max Pugh beobachtet wird, in der kaum etwas an den Alltag westlicher Länder erinnert. Drei Jahre filmten Francis und Pugh, Schauplätze sind das Kloster im ländlichen Frankreich und Straßen in den USA. Wir sehen, wie Hạnhs Schüler ihrer täglichen Routine nachgehen, wie sie existentielle Fragen zu beantworten versuchen und wie sie eine tiefere Verbindung zu sich selbst und ihrer Umgebung aufbauen. In der Originalversion des Dokumentarfilms liest Benedict Cumberbatch die frühen Schriften Thích Nhất Hạnhs vor.…
  • FR
    06.10.2017
    17:30 Uhr
  • FR
    27.10.2017
    17:30 Uhr
Norwegen | Deutschland | Schweden | 2016 | Drama | 118 Min. | Buch & Regie: Vibeke Idsøe | Mit: Rolf Lassgård, Connie Nielsen, Burghart Klaußner

Norwegen im Winter 1912: In einer kleinen Provinzstadt kommt die kleine Eva zur Welt. Das kleine Mädchen ist aber etwas ganz Besonderes, denn Evas Körper ist von oben bis unten mit blonden Haaren bedeckt. Für die Wissenschaftler der damaligen Zeit stellt sie einen kuriosen und interessanten Einzelfall dar, doch Evas Leben beginnt zunächst mit einer Tragödie, als ihre Mutter bei ihrer Geburt stirbt. Und selbst ihr Vater, der Stationsmeister Gustav Arctander, will sich eigentlich nicht um sie kümmern. Von derlei Widrigkeiten lässt sich Eva aber nicht beeindrucken. Von der Außenwelt abgeschottet und versteckt gehalten, erschafft sie sich einfach ihre ganz eigene Welt. So wächst sie heran, bis sie eines Tages all ihren Mut zusammennimmt und beschließt, nicht mehr wie in Gefangenschaft zu leben.…

Kurzfilm: Stampede

  • FR
    06.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    08.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    09.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    10.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    11.10.2017
    20:00 Uhr
Samstag, 07.10.
Hanni und Hanni - Mehr als beste Freunde
Weitere Informationen
Bellini: NORMA
Weitere Informationen
Deutschland | 2016 | Familienfilm | 97 Min.

Hanni und Nanni werden von ihrer Mutter Susanne auf das Internat Lindenhof geschickt, da sie beruflich für längere Zeit verreisen muss und es Charlie, dem Vater der Mädchen, nicht zutraut, sich um die Zwillinge zu kümmern, ohne dabei ein komplettes Chaos anzurichten. Hanni und Nanni finden das überhaupt nicht in Ordnung und planen, sich so daneben zu benehmen, dass sie noch während der Probezeit von der Schule fliegen. Doch dann hat Nanni plötzlich doch Spaß am Internatleben, entdeckt das Reiten für sich und findet neue Freundinnen, während Hanni immer noch auf den Rausschmiss hinarbeitet. Plötzlich sind die Zwillingsschwestern nicht mehr ganz so unzertrennlich wie bisher. Doch als Lindenhof verkauft zu werden droht, müssen sie sich zusammenraufen. Und der Schlüssel zur Rettung des Internats könnte im Haus des grantigen Godehard liegen, den Hanni eines Tages zufällig im Wald trifft.…
  • SA
    07.10.2017
    15:00 Uhr
  • SO
    08.10.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    11.10.2017
    15:00 Uhr
Mit: Sondra Radvanovsky, Joyce DiDonato, Joseph Calleja | Dirigent: Carlo Rizzi | Inszenierung: Sir David McVicar
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

Es herrscht Krieg zwischen Römern und Galliern. Im Mittelpunkt dieser Auseinandersetzung steht Norma, eine höchst komplexe, in furchtbare Konflikte verstrickte Frau, Oberpriesterin der Druiden und Geliebte des römischen Statthalters Pollione. Betrogen will diese "Casta Diva", die "keusche Göttin", Rache nehmen. Dies endet grausam mit dem Liebestod auf dem Scheiterhaufen. Wahnsinn, Ekstase, Leidenschaft… Belcanto in Reinkultur!…
  • SA
    07.10.2017
    19:00 Uhr - ca. 22:30 Uhr | 1 Pause
Sonntag, 08.10.
Hanni und Hanni - Mehr als beste Freunde
Weitere Informationen
Regisseurinnenbesuch: Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel
Weitere Informationen
Deutschland | 2016 | Familienfilm | 97 Min.

Hanni und Nanni werden von ihrer Mutter Susanne auf das Internat Lindenhof geschickt, da sie beruflich für längere Zeit verreisen muss und es Charlie, dem Vater der Mädchen, nicht zutraut, sich um die Zwillinge zu kümmern, ohne dabei ein komplettes Chaos anzurichten. Hanni und Nanni finden das überhaupt nicht in Ordnung und planen, sich so daneben zu benehmen, dass sie noch während der Probezeit von der Schule fliegen. Doch dann hat Nanni plötzlich doch Spaß am Internatleben, entdeckt das Reiten für sich und findet neue Freundinnen, während Hanni immer noch auf den Rausschmiss hinarbeitet. Plötzlich sind die Zwillingsschwestern nicht mehr ganz so unzertrennlich wie bisher. Doch als Lindenhof verkauft zu werden droht, müssen sie sich zusammenraufen. Und der Schlüssel zur Rettung des Internats könnte im Haus des grantigen Godehard liegen, den Hanni eines Tages zufällig im Wald trifft.…
  • SO
    08.10.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    11.10.2017
    15:00 Uhr
Deutschland | 2017 | Dokumentarfilm | 90 Min. | Buch & Regie: Hella Wenders

Mit anschließendem Publikumsgespräch mit der Regisseurin Hella Wenders

In „Berg Fidel - Eine Schule für alle“ begleitete die Filmemacherin Hella Wenders die vier Kinder David, Jakob, Anita und Lucas, die an der inklusiven Schule Berg Fidel in Münster zur Schule gehen, wo Schüler ungeachtet körperlicher, geistiger und sozialer Unterschiede aufgenommen werden und sich mit allen möglichen Beeinträchtigungen arrangiert wird. In „Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel“ dokumentiert Wenders den Werdegang von David, Jakob und Anita sowie ihrer ehemaligen Mitschülerin Samira, nachdem sie ihre alte Schule verlassen haben und auf unterschiedliche weiterführende Schulen gewechselt sind. Dabei zeigt sie die verschiedenen Träume, Hoffnungen, Sorgen, Ängste und Nöte der vier Kinder und Jugendlichen, aber auch deren schulische und private Erfolge: David komponiert etwa Lieder, Jakob hat seine erste Freundin, Anita hat in der Schule zu kämpfen und Samira Probleme mit ihrer Clique.…
  • SO
    08.10.2017
    17:30 Uhr
Das Löwenmädchen
Weitere Informationen
Norwegen | Deutschland | Schweden | 2016 | Drama | 118 Min. | Buch & Regie: Vibeke Idsøe | Mit: Rolf Lassgård, Connie Nielsen, Burghart Klaußner

Norwegen im Winter 1912: In einer kleinen Provinzstadt kommt die kleine Eva zur Welt. Das kleine Mädchen ist aber etwas ganz Besonderes, denn Evas Körper ist von oben bis unten mit blonden Haaren bedeckt. Für die Wissenschaftler der damaligen Zeit stellt sie einen kuriosen und interessanten Einzelfall dar, doch Evas Leben beginnt zunächst mit einer Tragödie, als ihre Mutter bei ihrer Geburt stirbt. Und selbst ihr Vater, der Stationsmeister Gustav Arctander, will sich eigentlich nicht um sie kümmern. Von derlei Widrigkeiten lässt sich Eva aber nicht beeindrucken. Von der Außenwelt abgeschottet und versteckt gehalten, erschafft sie sich einfach ihre ganz eigene Welt. So wächst sie heran, bis sie eines Tages all ihren Mut zusammennimmt und beschließt, nicht mehr wie in Gefangenschaft zu leben.…

Kurzfilm: Stampede

  • SO
    08.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    09.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    10.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    11.10.2017
    20:00 Uhr
Montag, 09.10.
Das Löwenmädchen
Weitere Informationen
Norwegen | Deutschland | Schweden | 2016 | Drama | 118 Min. | Buch & Regie: Vibeke Idsøe | Mit: Rolf Lassgård, Connie Nielsen, Burghart Klaußner

Norwegen im Winter 1912: In einer kleinen Provinzstadt kommt die kleine Eva zur Welt. Das kleine Mädchen ist aber etwas ganz Besonderes, denn Evas Körper ist von oben bis unten mit blonden Haaren bedeckt. Für die Wissenschaftler der damaligen Zeit stellt sie einen kuriosen und interessanten Einzelfall dar, doch Evas Leben beginnt zunächst mit einer Tragödie, als ihre Mutter bei ihrer Geburt stirbt. Und selbst ihr Vater, der Stationsmeister Gustav Arctander, will sich eigentlich nicht um sie kümmern. Von derlei Widrigkeiten lässt sich Eva aber nicht beeindrucken. Von der Außenwelt abgeschottet und versteckt gehalten, erschafft sie sich einfach ihre ganz eigene Welt. So wächst sie heran, bis sie eines Tages all ihren Mut zusammennimmt und beschließt, nicht mehr wie in Gefangenschaft zu leben.…

Kurzfilm: Stampede

  • MO
    09.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    10.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    11.10.2017
    20:00 Uhr
Dienstag, 10.10.
Das Löwenmädchen
Weitere Informationen
Norwegen | Deutschland | Schweden | 2016 | Drama | 118 Min. | Buch & Regie: Vibeke Idsøe | Mit: Rolf Lassgård, Connie Nielsen, Burghart Klaußner

Norwegen im Winter 1912: In einer kleinen Provinzstadt kommt die kleine Eva zur Welt. Das kleine Mädchen ist aber etwas ganz Besonderes, denn Evas Körper ist von oben bis unten mit blonden Haaren bedeckt. Für die Wissenschaftler der damaligen Zeit stellt sie einen kuriosen und interessanten Einzelfall dar, doch Evas Leben beginnt zunächst mit einer Tragödie, als ihre Mutter bei ihrer Geburt stirbt. Und selbst ihr Vater, der Stationsmeister Gustav Arctander, will sich eigentlich nicht um sie kümmern. Von derlei Widrigkeiten lässt sich Eva aber nicht beeindrucken. Von der Außenwelt abgeschottet und versteckt gehalten, erschafft sie sich einfach ihre ganz eigene Welt. So wächst sie heran, bis sie eines Tages all ihren Mut zusammennimmt und beschließt, nicht mehr wie in Gefangenschaft zu leben.…

Kurzfilm: Stampede

  • DI
    10.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    11.10.2017
    20:00 Uhr
Mittwoch, 11.10.
Hanni und Hanni - Mehr als beste Freunde
Weitere Informationen
Das Löwenmädchen
Weitere Informationen
Deutschland | 2016 | Familienfilm | 97 Min.

Hanni und Nanni werden von ihrer Mutter Susanne auf das Internat Lindenhof geschickt, da sie beruflich für längere Zeit verreisen muss und es Charlie, dem Vater der Mädchen, nicht zutraut, sich um die Zwillinge zu kümmern, ohne dabei ein komplettes Chaos anzurichten. Hanni und Nanni finden das überhaupt nicht in Ordnung und planen, sich so daneben zu benehmen, dass sie noch während der Probezeit von der Schule fliegen. Doch dann hat Nanni plötzlich doch Spaß am Internatleben, entdeckt das Reiten für sich und findet neue Freundinnen, während Hanni immer noch auf den Rausschmiss hinarbeitet. Plötzlich sind die Zwillingsschwestern nicht mehr ganz so unzertrennlich wie bisher. Doch als Lindenhof verkauft zu werden droht, müssen sie sich zusammenraufen. Und der Schlüssel zur Rettung des Internats könnte im Haus des grantigen Godehard liegen, den Hanni eines Tages zufällig im Wald trifft.…
  • MI
    11.10.2017
    15:00 Uhr
Norwegen | Deutschland | Schweden | 2016 | Drama | 118 Min. | Buch & Regie: Vibeke Idsøe | Mit: Rolf Lassgård, Connie Nielsen, Burghart Klaußner

Norwegen im Winter 1912: In einer kleinen Provinzstadt kommt die kleine Eva zur Welt. Das kleine Mädchen ist aber etwas ganz Besonderes, denn Evas Körper ist von oben bis unten mit blonden Haaren bedeckt. Für die Wissenschaftler der damaligen Zeit stellt sie einen kuriosen und interessanten Einzelfall dar, doch Evas Leben beginnt zunächst mit einer Tragödie, als ihre Mutter bei ihrer Geburt stirbt. Und selbst ihr Vater, der Stationsmeister Gustav Arctander, will sich eigentlich nicht um sie kümmern. Von derlei Widrigkeiten lässt sich Eva aber nicht beeindrucken. Von der Außenwelt abgeschottet und versteckt gehalten, erschafft sie sich einfach ihre ganz eigene Welt. So wächst sie heran, bis sie eines Tages all ihren Mut zusammennimmt und beschließt, nicht mehr wie in Gefangenschaft zu leben.…

Kurzfilm: Stampede

  • MI
    11.10.2017
    20:00 Uhr
Donnerstag, 12.10.
Körper und Seele
Weitere Informationen
Ungarn | 2017 | Drama | Komödie | 115 Min. | Buch & Regie: Ildikó Enyedi | Mit: Alexandra Borbély, Geza Morcsányi, Réka Tenki

Die introvertierte Maria und ihr neuer Kollege Endre stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen. Der Berlinale-Gewinner erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache und mit einem feinsinnig-lakonischen Humor. Die beiden Hauptdarsteller beeindrucken mit ihrem zarten und zugleich intensiven Spiel. "Körper und Seele" ist ein magisches Arthouse-Highlight, das nicht nur die Berlinale-Jury überzeugte, sondern auch zum Publikumsliebling des Festivals avancierte. Der Film wurde auf der diesjährigen Berlinale zudem mit dem Fipresci-Preis des Internationalen Verbandes der Filmkritik und dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet.…
  • DO
    12.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    13.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    15.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    16.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    17.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    18.10.2017
    20:00 Uhr
Freitag, 13.10.
Regisseurbesuch: Auf der Suche nach dem alten Tibet
Weitere Informationen
Körper und Seele
Weitere Informationen
Filmreihe: Buddhismus

Deutschland | 2009 | Dokumentarfilm | 80 Min. | Buch & Regie: Vilas Rodizio

Im Anschluss der Vorführung steht Regisseur Vilas Rodizio für ein Publikumsgespräch zur Verfügung
Zusätzliche Vorführung am Freitag 20.10. um 17:30 Uhr.

Tibet war der letzte Ort der Welt, an dem Buddhas höchste Belehrungen – der sagenumwobene „Diamantweg” der Yogis – praktiziert wurden. Als 1959 die Chinesen in Tibet einfielen, zerstörten diese während der Kulturrevolution die bestehende buddhistische Kultur. 2007 machte sich ein Dokumentarfilm-Team auf den Weg in die abgelegenen Kraftplätze Ost-Tibets auf der Suche nach den letzten lebenden Haltern dieser Jahrtausende alten Tradition. Dabei entstanden in der malerischen Berglandschaft des Himalajas Aufnahmen, die unser westliches Verständnis von Wirklichkeit in Frage stellen. …
  • FR
    13.10.2017
    17:30 Uhr
Ungarn | 2017 | Drama | Komödie | 115 Min. | Buch & Regie: Ildikó Enyedi | Mit: Alexandra Borbély, Geza Morcsányi, Réka Tenki

Die introvertierte Maria und ihr neuer Kollege Endre stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen. Der Berlinale-Gewinner erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache und mit einem feinsinnig-lakonischen Humor. Die beiden Hauptdarsteller beeindrucken mit ihrem zarten und zugleich intensiven Spiel. "Körper und Seele" ist ein magisches Arthouse-Highlight, das nicht nur die Berlinale-Jury überzeugte, sondern auch zum Publikumsliebling des Festivals avancierte. Der Film wurde auf der diesjährigen Berlinale zudem mit dem Fipresci-Preis des Internationalen Verbandes der Filmkritik und dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet.…
  • FR
    13.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    15.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    16.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    17.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    18.10.2017
    20:00 Uhr
Samstag, 14.10.
Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora
Weitere Informationen
Mozart: DIE ZAUBERFLÖTE
Weitere Informationen
Deutschland | 2016 | Abenteuer | Familie | 110 Min. | Regie: Katja von Garnier

Noch immer hat Mika nicht gefunden, wonach sie im Leben sucht. Kurzentschlossen kehrt sie Gut Kaltenbach den Rücken, um sich mit ihrem Hengst Ostwind in den südlichsten Zipfel von Spanien durchzuschlagen, nach Andalusien. Dort will sie den sagenumwobenen Ort Ora finden, den sie in ihren Träumen sieht und wo Ostwind seine Wurzeln hat: einen Ort, an dem Pferde wirklich frei sein können, wild und glücklich. Auf einer einsamen Hacienda in der Mitte von Nirgendwo lernt Mika die selbstbewusste Sam kennen. Sie hilft ihrem Vater Pedro dabei, den Pferdehof am Laufen zu halten – mehr schlecht als recht. Seit Jahren liegt Pedro im erbitterten Streit mit seiner Schwester Tara, die nichts davon hält, Pferde einzuzäunen und in Boxen zu halten, sondern lieber mit ihnen zusammen in Freiheit lebt. Mika ist beeindruckt von Tara, die Pferde noch besser zu verstehen scheint als sie selbst. Als ein Konzern droht, die unberührte Natur mit der wichtigsten Wasserquelle für den Lebensraum der Wildpferde platt zu walzen, hat Mika die zündende Idee in der Not. Ein uraltes und fast vergessenes Pferderennen soll die legendäre Quelle von Ora retten. Die Zeit drängt, doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor.…
  • SA
    14.10.2017
    15:00 Uhr
  • SO
    15.10.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    18.10.2017
    15:00 Uhr
Mit: Golda Schultz, Charles Castronovo, Markus Werba, René Pape | Dirigent: James Levine | Inszenierung: Julie Taymor
Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

Am Anfang steht eine Aufgabe, der Weg besteht aus Prüfungen, das Ziel ist Reife. Ist Die Zauberflöte ein Märchen? Oder eine Parabel? Oder doch das geheime Testament der Freimaurer? Mozarts populärstes und zugleich rätselhaftestes Werk ist vor allem die Geschichte vom Sieg der Liebe über alles, was uns Menschen voneinander trennt. Seit über 200 Jahren gehört dieses Singspiel zu den beliebtesten Werken der Musikgeschichte. …
  • SA
    14.10.2017
    19:00 Uhr - ca. 22:30 Uhr | 1 Pause
Sonntag, 15.10.
European Art Cinema Day: Belle de jour
Weitere Informationen
Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora
Weitere Informationen
Frankreich | Italien | 1967 | Drama | Erotik | 100 Min. | Buch & Regie: Luis Buñuel | Mit: Catherine Deneuve, Michel Piccoli, Jean Sorel

Séverine, unzufrieden mit ihrem bürgerlichen Eheleben, beschließt als Prostituierte zu arbeiten. Anfangs sträubt sie sich gegen die Dienste, doch bald findet die "Schöne des Tages" Gefallen an den sadomasochistischen Ritualen. In seinem kommerziell erfolgreichsten Werk richtet Luis Buñuel seinen Blick einmal mehr hinter die Fassaden des großbürgerlichen Milieus und dessen sexuelle Perversionen. In nicht eindeutig voneinander zu trennenden Wirklichkeits- und Traumsequenzen glänzt Catherine Deneuve als "Belle de Jour".…
  • SO
    15.10.2017
    11:00 Uhr
Deutschland | 2016 | Abenteuer | Familie | 110 Min. | Regie: Katja von Garnier

Noch immer hat Mika nicht gefunden, wonach sie im Leben sucht. Kurzentschlossen kehrt sie Gut Kaltenbach den Rücken, um sich mit ihrem Hengst Ostwind in den südlichsten Zipfel von Spanien durchzuschlagen, nach Andalusien. Dort will sie den sagenumwobenen Ort Ora finden, den sie in ihren Träumen sieht und wo Ostwind seine Wurzeln hat: einen Ort, an dem Pferde wirklich frei sein können, wild und glücklich. Auf einer einsamen Hacienda in der Mitte von Nirgendwo lernt Mika die selbstbewusste Sam kennen. Sie hilft ihrem Vater Pedro dabei, den Pferdehof am Laufen zu halten – mehr schlecht als recht. Seit Jahren liegt Pedro im erbitterten Streit mit seiner Schwester Tara, die nichts davon hält, Pferde einzuzäunen und in Boxen zu halten, sondern lieber mit ihnen zusammen in Freiheit lebt. Mika ist beeindruckt von Tara, die Pferde noch besser zu verstehen scheint als sie selbst. Als ein Konzern droht, die unberührte Natur mit der wichtigsten Wasserquelle für den Lebensraum der Wildpferde platt zu walzen, hat Mika die zündende Idee in der Not. Ein uraltes und fast vergessenes Pferderennen soll die legendäre Quelle von Ora retten. Die Zeit drängt, doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor.…
  • SO
    15.10.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    18.10.2017
    15:00 Uhr
European Art Cinema Day: Ida
Weitere Informationen
2. European Art Cinema Day
Weitere Informationen
Körper und Seele
Weitere Informationen
Polen | 2013 | Drama | 82 Min. | Buch & Regie: Pawel Pawlikowski | Mit: Agata Kulesza, Agata Trzebuchowska, Halina Skoczynska

Polen im Jahr 1962: Anna ist eine Novizin, die in einem Kloster von Nonnen erzogen wurde. Bevor sie ihr Gelübde ablegen kann, gibt ihr die Oberschwester des Klosters einen folgenreichen Auftrag: die junge Frau soll ihre Tante Wanda besuchen, Annas einzige noch lebende Verwandte. Wanda, die Schwester ihrer Mutter, ist eine leidenschaftliche Sensualistin mittleren Alters und offenbart ihrer Nichte ein lange gehütetes Geheimnis: Eigentlich ist Anna Jüdin und ihr wahrer Name lautet Ida. Von der Nachricht ins Wanken gebracht, begibt sich die Novizin gemeinsam mit ihrer Tante auf eine Reise, auf der sie sich mit der tragischen Geschichte ihrer Familie auseinandersetzen muss – aber auch beginnt, ihr eigenes Leben, ihre Ideale und ihren Glauben zu hinterfragen. Wird Anna als Ida zurückkehren?…
  • SO
    15.10.2017
    17:30 Uhr
Am 15. Oktober 2017 geht Europa ins Kino! Die CICAE präsentiert gemeinsam mit Europa Cinemas den zweiten EUROPEAN ART CINEMA DAY. Mehr als 1.000 Kinos zeigen an diesem Sonntag Previews, Kinderfilme und Klassiker der europäischen Filmgeschichte. Der Tag, der den europäischen Film und das Kino in den Fokus rückt, ist vom internationalen Arthouse-Kinoverband CICAE, dem das SchlachthofKino ebenfalls zugehörig ist, ins Leben gerufen.

Internetseite des European Art Cinema Day

Das feiern wir:

Mit dem EUROPEAN ART CINEMA DAY bekommen der europäische Film und alle leidenschaftlichen Kinobetreiber endlich einen Feiertag. Kinos sind eine kulturelle Bereicherung - für Alt und Jung, auf dem Land und in der Stadt. Und sie bringen Menschen zusammen unabhängig von Herkunft, Bildung und Einkommen.
Arthouse-Kinos leisten einen wertvollen Beitrag für die programmatische Vielfalt, die Entdeckung und Förderung junger Talente und den kulturellen Austausch innerhalb Europas.

Das wollen wir:

Filmkunstkinos existieren (nahezu) in ganz Europa. Überall dort, wo es unterstützende Strukturen und Organisationen gibt, ist eine höhere Kino- und Programmvielfalt verbunden mit einer breiteren Verankerung des europäischen Films zu beobachten. In diesem Wissen soll diese Aktion auch Kinos in Ländern ohne bestehende Verbände unterstützen und dazu beitragen, auch dort Strukturen zu entwickeln und damit die Sichtbarkeit des europäischen Films zu stärken.

Unser Programm:

Um 11 Uhr starten wir mit einem Klassiker der Filmgeschichte "Belle de jour" mit Catherine Deneuve. Um 17:30 Uhr zeigen wir in Kooperation mit dem Kino Pałacowe in Posen den polnischen Oscar-Gewinner 2015 "Ida".
Wir wünschen viel Spaß mit dem Feiertag des europäischen Kinos! …
  • SO
    15.10.2017
    11:00 Uhr
  • SO
    15.10.2017
    17:30 Uhr
Ungarn | 2017 | Drama | Komödie | 115 Min. | Buch & Regie: Ildikó Enyedi | Mit: Alexandra Borbély, Geza Morcsányi, Réka Tenki

Die introvertierte Maria und ihr neuer Kollege Endre stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen. Der Berlinale-Gewinner erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache und mit einem feinsinnig-lakonischen Humor. Die beiden Hauptdarsteller beeindrucken mit ihrem zarten und zugleich intensiven Spiel. "Körper und Seele" ist ein magisches Arthouse-Highlight, das nicht nur die Berlinale-Jury überzeugte, sondern auch zum Publikumsliebling des Festivals avancierte. Der Film wurde auf der diesjährigen Berlinale zudem mit dem Fipresci-Preis des Internationalen Verbandes der Filmkritik und dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet.…
  • SO
    15.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    16.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    17.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    18.10.2017
    20:00 Uhr
Montag, 16.10.
Körper und Seele
Weitere Informationen
Ungarn | 2017 | Drama | Komödie | 115 Min. | Buch & Regie: Ildikó Enyedi | Mit: Alexandra Borbély, Geza Morcsányi, Réka Tenki

Die introvertierte Maria und ihr neuer Kollege Endre stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen. Der Berlinale-Gewinner erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache und mit einem feinsinnig-lakonischen Humor. Die beiden Hauptdarsteller beeindrucken mit ihrem zarten und zugleich intensiven Spiel. "Körper und Seele" ist ein magisches Arthouse-Highlight, das nicht nur die Berlinale-Jury überzeugte, sondern auch zum Publikumsliebling des Festivals avancierte. Der Film wurde auf der diesjährigen Berlinale zudem mit dem Fipresci-Preis des Internationalen Verbandes der Filmkritik und dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet.…
  • MO
    16.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    17.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    18.10.2017
    20:00 Uhr
Dienstag, 17.10.
Körper und Seele
Weitere Informationen
Ungarn | 2017 | Drama | Komödie | 115 Min. | Buch & Regie: Ildikó Enyedi | Mit: Alexandra Borbély, Geza Morcsányi, Réka Tenki

Die introvertierte Maria und ihr neuer Kollege Endre stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen. Der Berlinale-Gewinner erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache und mit einem feinsinnig-lakonischen Humor. Die beiden Hauptdarsteller beeindrucken mit ihrem zarten und zugleich intensiven Spiel. "Körper und Seele" ist ein magisches Arthouse-Highlight, das nicht nur die Berlinale-Jury überzeugte, sondern auch zum Publikumsliebling des Festivals avancierte. Der Film wurde auf der diesjährigen Berlinale zudem mit dem Fipresci-Preis des Internationalen Verbandes der Filmkritik und dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet.…
  • DI
    17.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    18.10.2017
    20:00 Uhr
Mittwoch, 18.10.
Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora
Weitere Informationen
Körper und Seele
Weitere Informationen
Deutschland | 2016 | Abenteuer | Familie | 110 Min. | Regie: Katja von Garnier

Noch immer hat Mika nicht gefunden, wonach sie im Leben sucht. Kurzentschlossen kehrt sie Gut Kaltenbach den Rücken, um sich mit ihrem Hengst Ostwind in den südlichsten Zipfel von Spanien durchzuschlagen, nach Andalusien. Dort will sie den sagenumwobenen Ort Ora finden, den sie in ihren Träumen sieht und wo Ostwind seine Wurzeln hat: einen Ort, an dem Pferde wirklich frei sein können, wild und glücklich. Auf einer einsamen Hacienda in der Mitte von Nirgendwo lernt Mika die selbstbewusste Sam kennen. Sie hilft ihrem Vater Pedro dabei, den Pferdehof am Laufen zu halten – mehr schlecht als recht. Seit Jahren liegt Pedro im erbitterten Streit mit seiner Schwester Tara, die nichts davon hält, Pferde einzuzäunen und in Boxen zu halten, sondern lieber mit ihnen zusammen in Freiheit lebt. Mika ist beeindruckt von Tara, die Pferde noch besser zu verstehen scheint als sie selbst. Als ein Konzern droht, die unberührte Natur mit der wichtigsten Wasserquelle für den Lebensraum der Wildpferde platt zu walzen, hat Mika die zündende Idee in der Not. Ein uraltes und fast vergessenes Pferderennen soll die legendäre Quelle von Ora retten. Die Zeit drängt, doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor.…
  • MI
    18.10.2017
    15:00 Uhr
Ungarn | 2017 | Drama | Komödie | 115 Min. | Buch & Regie: Ildikó Enyedi | Mit: Alexandra Borbély, Geza Morcsányi, Réka Tenki

Die introvertierte Maria und ihr neuer Kollege Endre stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen. Der Berlinale-Gewinner erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache und mit einem feinsinnig-lakonischen Humor. Die beiden Hauptdarsteller beeindrucken mit ihrem zarten und zugleich intensiven Spiel. "Körper und Seele" ist ein magisches Arthouse-Highlight, das nicht nur die Berlinale-Jury überzeugte, sondern auch zum Publikumsliebling des Festivals avancierte. Der Film wurde auf der diesjährigen Berlinale zudem mit dem Fipresci-Preis des Internationalen Verbandes der Filmkritik und dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet.…
  • MI
    18.10.2017
    20:00 Uhr
Donnerstag, 19.10.
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • DO
    19.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    20.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    21.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    22.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    23.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    24.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    25.10.2017
    20:00 Uhr
  • DO
    26.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    27.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Freitag, 20.10.
Film am Freitag: Auf der Suche nach dem alten Tibet
Weitere Informationen
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Filmreihe: Buddhismus

Deutschland | 2009 | Dokumentarfilm | 80 Min. | Buch & Regie: Vilas Rodizio

Tibet war der letzte Ort der Welt, an dem Buddhas höchste Belehrungen – der sagenumwobene „Diamantweg” der Yogis – praktiziert wurden. Als 1959 die Chinesen in Tibet einfielen, zerstörten diese während der Kulturrevolution die bestehende buddhistische Kultur. 2007 machte sich ein Dokumentarfilm-Team auf den Weg in die abgelegenen Kraftplätze Ost-Tibets auf der Suche nach den letzten lebenden Haltern dieser Jahrtausende alten Tradition. Dabei entstanden in der malerischen Berglandschaft des Himalajas Aufnahmen, die unser westliches Verständnis von Wirklichkeit in Frage stellen. …
  • FR
    20.10.2017
    17:30 Uhr
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • FR
    20.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    21.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    22.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    23.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    24.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    25.10.2017
    20:00 Uhr
  • DO
    26.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    27.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Samstag, 21.10.
Regisseurbesuch: The End of Meat
Weitere Informationen
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Deutschland | 2001 | Komödie | 100 Min. | Regie: Ben Verbong

Bruno Taschenbier führt ein geordnetes Kleinstadtleben. Der schüchterne Schirmkonstrukteur wird sowohl von seinem Chef als auch von seiner übellaunigen Vermieterin, Frau Rotkohl, gepiesackt. Doch eines Tages tritt das Sams, ein merkwürdiges kleines Wesen mit Rüsselnase und roten Haaren in sein Leben. Es ist frech, laut, unordentlich und stiftet nichts als Chaos. Doch als Herr Taschenbier entdeckt, dass er sich mit Hilfe der blauen Punkte des Sams‘ alle Wünsche erfüllen kann, verändert sich sein Leben schlagartig.…
  • SA
    21.10.2017
    15:00 Uhr
  • SO
    22.10.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    25.10.2017
    15:00 Uhr
Deutschland | 2017 | Dokumentarfilm | 95 Min. | Buch & Regie: Marc Pierschel | Mit: Mark Post, Gene Baut, Steven Wise

Im Rahmen der Reihe Grünes Kinos mit anschließendem Publikumsgespräch mit Dagmar Hanses und dem Regisseur Marc Pierschel

In "The End of Meat" wagt Filmemacher Marc Pierschel den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und uns selbst. Dabei begegnet er Esther, einem Hausschwein, welches das Leben von zwei Kanadiern komplett auf den Kopf stellte, spricht mit den Pionieren der veganen Revolution in Deutschland, besucht die erste vegetarische Stadt in Indien, begegnet geretteten „Nutztieren“ in Freiheit, trifft auf Wissenschaftler*innen, die am tierfreien Fleisch forschen, das den 600 Milliarden schweren, globalen Fleischmarkt revolutionieren soll und vieles mehr. Ein Dokumentarfilm über die Vision einer Welt ohne Fleisch, der Philosoph*innen, Wissenschaftler*innen, Künstler*innen und Aktivist*innen vorstellt, die sich mit Alternativen des Zusammenlebens von Menschen und Tieren beschäftigen. …
  • SA
    21.10.2017
    17:30 Uhr
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • SA
    21.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    22.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    23.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    24.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    25.10.2017
    20:00 Uhr
  • DO
    26.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    27.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Sonntag, 22.10.
Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel
Weitere Informationen
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Deutschland | 2001 | Komödie | 100 Min. | Regie: Ben Verbong

Bruno Taschenbier führt ein geordnetes Kleinstadtleben. Der schüchterne Schirmkonstrukteur wird sowohl von seinem Chef als auch von seiner übellaunigen Vermieterin, Frau Rotkohl, gepiesackt. Doch eines Tages tritt das Sams, ein merkwürdiges kleines Wesen mit Rüsselnase und roten Haaren in sein Leben. Es ist frech, laut, unordentlich und stiftet nichts als Chaos. Doch als Herr Taschenbier entdeckt, dass er sich mit Hilfe der blauen Punkte des Sams‘ alle Wünsche erfüllen kann, verändert sich sein Leben schlagartig.…
  • SO
    22.10.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    25.10.2017
    15:00 Uhr
Deutschland | 2017 | Dokumentarfilm | 90 Min. | Buch & Regie: Hella Wenders

Am Sonntag 8.10. mit anschließendem Publikumsgespräch mit der Regisseurin Hella Wenders

In „Berg Fidel - Eine Schule für alle“ begleitete die Filmemacherin Hella Wenders die vier Kinder David, Jakob, Anita und Lucas, die an der inklusiven Schule Berg Fidel in Münster zur Schule gehen, wo Schüler ungeachtet körperlicher, geistiger und sozialer Unterschiede aufgenommen werden und sich mit allen möglichen Beeinträchtigungen arrangiert wird. In „Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel“ dokumentiert Wenders den Werdegang von David, Jakob und Anita sowie ihrer ehemaligen Mitschülerin Samira, nachdem sie ihre alte Schule verlassen haben und auf unterschiedliche weiterführende Schulen gewechselt sind. Dabei zeigt sie die verschiedenen Träume, Hoffnungen, Sorgen, Ängste und Nöte der vier Kinder und Jugendlichen, aber auch deren schulische und private Erfolge: David komponiert etwa Lieder, Jakob hat seine erste Freundin, Anita hat in der Schule zu kämpfen und Samira Probleme mit ihrer Clique.…
  • SO
    22.10.2017
    17:30 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    17:30 Uhr
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • SO
    22.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    23.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    24.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    25.10.2017
    20:00 Uhr
  • DO
    26.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    27.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Montag, 23.10.
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • MO
    23.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    24.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    25.10.2017
    20:00 Uhr
  • DO
    26.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    27.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Dienstag, 24.10.
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • DI
    24.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    25.10.2017
    20:00 Uhr
  • DO
    26.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    27.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Mittwoch, 25.10.
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Deutschland | 2001 | Komödie | 100 Min. | Regie: Ben Verbong

Bruno Taschenbier führt ein geordnetes Kleinstadtleben. Der schüchterne Schirmkonstrukteur wird sowohl von seinem Chef als auch von seiner übellaunigen Vermieterin, Frau Rotkohl, gepiesackt. Doch eines Tages tritt das Sams, ein merkwürdiges kleines Wesen mit Rüsselnase und roten Haaren in sein Leben. Es ist frech, laut, unordentlich und stiftet nichts als Chaos. Doch als Herr Taschenbier entdeckt, dass er sich mit Hilfe der blauen Punkte des Sams‘ alle Wünsche erfüllen kann, verändert sich sein Leben schlagartig.…
  • MI
    25.10.2017
    15:00 Uhr
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • MI
    25.10.2017
    20:00 Uhr
  • DO
    26.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    27.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Donnerstag, 26.10.
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • DO
    26.10.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    27.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Freitag, 27.10.
Film am Freitag: Walk with me
Weitere Informationen
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Filmreihe: Buddhismus

GB | Frankreich | USA | 2017 | Dokumentarfilm | 94 Min. | Buch & Regie: Marc Francis, Max Pugh | Sprecher: Benedict Cumberbatch

Eine Gemeinschaft buddhistischer Zen-Mönche und -Nonnen lernt beim weltberühmten Mönch, Schriftsteller und Lyriker Thích Nhất Hạnh. Die Gruppe trennte sich von ihrem Besitz und stellt ihr Leben in den Dienst eines Ziels: Leiden überwinden. Es ist eine fremde Welt, die von den Regisseuren Marc Francis und Max Pugh beobachtet wird, in der kaum etwas an den Alltag westlicher Länder erinnert. Drei Jahre filmten Francis und Pugh, Schauplätze sind das Kloster im ländlichen Frankreich und Straßen in den USA. Wir sehen, wie Hạnhs Schüler ihrer täglichen Routine nachgehen, wie sie existentielle Fragen zu beantworten versuchen und wie sie eine tiefere Verbindung zu sich selbst und ihrer Umgebung aufbauen. In der Originalversion des Dokumentarfilms liest Benedict Cumberbatch die frühen Schriften Thích Nhất Hạnhs vor.…
  • FR
    27.10.2017
    17:30 Uhr
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • FR
    27.10.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    28.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Samstag, 28.10.
Pippi Langstrumpf
Weitere Informationen
Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel
Weitere Informationen
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
DE/Schweden 1969 | Kinderfilm | 82 Min. | Regie: Olle Hellbom | Mit: Inger Nilsson, Pär Sundberg, Maria Persson

Der Kinderfilmklassiker schlechthin!
Der triste Alltag in einem schwedischen Kaff findet ein abruptes Ende, als die sommersprossige Pippi in Begleitung ihres schwarz-weiß gepunkteten Schimmels und des Äffchens Herr Nilsson in die Villa Kunterbunt einzieht. Schnell freundet sich das bärenstarke Mädchen mit den Nachbarkindern Tommy und Annika an. Gemeinsam müssen sich die Kinder nicht nur mit den Gaunern Donner-Karlsson und Blom herumschlagen, sondern auch Frau Prusselius vom Jugendamt daran hindern, Pippi in ein Heim zu stecken.…
  • SA
    28.10.2017
    15:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    15:00 Uhr
Deutschland | 2017 | Dokumentarfilm | 90 Min. | Buch & Regie: Hella Wenders

Am Sonntag 8.10. mit anschließendem Publikumsgespräch mit der Regisseurin Hella Wenders

In „Berg Fidel - Eine Schule für alle“ begleitete die Filmemacherin Hella Wenders die vier Kinder David, Jakob, Anita und Lucas, die an der inklusiven Schule Berg Fidel in Münster zur Schule gehen, wo Schüler ungeachtet körperlicher, geistiger und sozialer Unterschiede aufgenommen werden und sich mit allen möglichen Beeinträchtigungen arrangiert wird. In „Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel“ dokumentiert Wenders den Werdegang von David, Jakob und Anita sowie ihrer ehemaligen Mitschülerin Samira, nachdem sie ihre alte Schule verlassen haben und auf unterschiedliche weiterführende Schulen gewechselt sind. Dabei zeigt sie die verschiedenen Träume, Hoffnungen, Sorgen, Ängste und Nöte der vier Kinder und Jugendlichen, aber auch deren schulische und private Erfolge: David komponiert etwa Lieder, Jakob hat seine erste Freundin, Anita hat in der Schule zu kämpfen und Samira Probleme mit ihrer Clique.…
  • SA
    28.10.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    17:30 Uhr
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • SA
    28.10.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Sonntag, 29.10.
Pippi Langstrumpf
Weitere Informationen
Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel
Weitere Informationen
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
DE/Schweden 1969 | Kinderfilm | 82 Min. | Regie: Olle Hellbom | Mit: Inger Nilsson, Pär Sundberg, Maria Persson

Der Kinderfilmklassiker schlechthin!
Der triste Alltag in einem schwedischen Kaff findet ein abruptes Ende, als die sommersprossige Pippi in Begleitung ihres schwarz-weiß gepunkteten Schimmels und des Äffchens Herr Nilsson in die Villa Kunterbunt einzieht. Schnell freundet sich das bärenstarke Mädchen mit den Nachbarkindern Tommy und Annika an. Gemeinsam müssen sich die Kinder nicht nur mit den Gaunern Donner-Karlsson und Blom herumschlagen, sondern auch Frau Prusselius vom Jugendamt daran hindern, Pippi in ein Heim zu stecken.…
  • SO
    29.10.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    15:00 Uhr
Deutschland | 2017 | Dokumentarfilm | 90 Min. | Buch & Regie: Hella Wenders

Am Sonntag 8.10. mit anschließendem Publikumsgespräch mit der Regisseurin Hella Wenders

In „Berg Fidel - Eine Schule für alle“ begleitete die Filmemacherin Hella Wenders die vier Kinder David, Jakob, Anita und Lucas, die an der inklusiven Schule Berg Fidel in Münster zur Schule gehen, wo Schüler ungeachtet körperlicher, geistiger und sozialer Unterschiede aufgenommen werden und sich mit allen möglichen Beeinträchtigungen arrangiert wird. In „Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel“ dokumentiert Wenders den Werdegang von David, Jakob und Anita sowie ihrer ehemaligen Mitschülerin Samira, nachdem sie ihre alte Schule verlassen haben und auf unterschiedliche weiterführende Schulen gewechselt sind. Dabei zeigt sie die verschiedenen Träume, Hoffnungen, Sorgen, Ängste und Nöte der vier Kinder und Jugendlichen, aber auch deren schulische und private Erfolge: David komponiert etwa Lieder, Jakob hat seine erste Freundin, Anita hat in der Schule zu kämpfen und Samira Probleme mit ihrer Clique.…
  • SO
    29.10.2017
    17:30 Uhr
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • SO
    29.10.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Montag, 30.10.
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • MO
    30.10.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr
Dienstag, 31.10.
Victoria & Abdul
Weitere Informationen
Großbritannien | 2017 | Biographie | Historie | Drama | 107 Min. | FSK noch unbekannt | Regie: Stephen Frears | Mit: Judi Dench, Ali Fazal, Eddie Izzard

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears widmet sich in Victoria & Abdul mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu dienen und zu herrschen. …
  • DI
    31.10.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.11.2017
    20:00 Uhr