Monatsprogramm
Monatsprogramm

Februar 2017
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
30
31
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8
9
9
10
10
11
11
12
12
13
13
14
14
15
15
16
16
17
17
18
18
19
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
1
2
3
4
5
Vergangene Tage einblenden
Mittwoch, 01.02.
SchulKinoWochen: Alles steht Kopf
Weitere Informationen
SchulKinoWochen: Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Weitere Informationen
Der Räuber Hotzenplotz
Weitere Informationen
USA 2015 | Animation | Komödie | 95 Min.

Anmeldung direkt unter diesem Link: HIER KLICKEN FÜR ANMELDUNG

Die elfjährige Riley wird plötzlich aus ihrem bisherigen Leben im mittleren Westen gerissen, als ihr Vater einen neuen Job annimmt. Die Familie zieht nach San Francisco und die Gefühle im Kontrollzentrum von Rileys Verstand haben mächtig zu tun: Freude versucht, das Positive herauszustellen, doch Angst, Wut, Ekel und Traurigkeit bekommen immer mehr die Überhand. Die Gefühle sind sich uneins darüber, wie sie das Mädchen am besten durch den veränderten Alltag navigieren. Als sich Freude und Traurigkeit dann auch noch verlaufen, müssen sie schnell ins Kontrollzentrum zurückfinden, sonst könnte Riley eine große Dummheit begehen. Bald treffen die beiden verirrten Gefühle Rileys imaginären Freund Bing Bong und der hat noch eine Ladung guter Laune im Gepäck. Aber der Weg durch Träume und Gedanken zurück in die Zentrale ist lang und voller Hindernisse.…
  • MI
    01.02.2017
    09:00 Uhr
Deutschland 2016 | Familie | Komödie | Krimi | 94 Min.

Anmeldung direkt unter diesem Link: HIER KLICKEN FÜR ANMELDUNG

Die Freunde und Hobbydetektive Rico und Oskar erleben ihr letztes gemeinsames Abenteuer. Dabei ist eigentlich alles erst einmal bestens, denn mittlerweile wohnen sie Tür an Tür. Ricos Mutter Tanja und der Bühl sind zusammen, Oskar ist mit seinem Vater Lars zu Rico ins Haus gezogen. Doch als der grummelige Fitzke stirbt, beginnt der Ärger. Der Steinzüchter vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung, über die sich der Junge auch sehr freut – aber dann stellen er und sein Kumpel fest, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde. Nun geht es darum, die Diebe dingfest zu machen. Und weil die sich auf dem Weg zur Ostsee befinden, müssen Rico und Oskar so schnell wie möglich hinterher. Gut, dass Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist……
  • MI
    01.02.2017
    11:00 Uhr
  • MO
    06.02.2017
    09:00 Uhr
Deutschland | 2005 | Familienfilm | Komödie | 94 Min.

"Ich raube mir, was mir gefällt, dafür bin ich bekannt", prahlt der Räuber Hotzenplotz - laut eigener Aussage der bedeutendste Räuber weit und breit. Und hätte er nicht ausgerechnet die geliebte Kaffeemühle der Großmutter geklaut, dann ... ja dann hätten sich der Kasperl und der Seppel nicht auf die gefahrvolle Suche gemacht und dabei ihre Mützen nicht getauscht ("damit der Räuber uns nicht wieder erkennt"). Dann wären vielleicht auch nicht der Wachtmeister Dimpfelmoser und die Wahrsagerin Frau Schlotterbeck samt Kroko-Hund (der in ein Krokodil verwandelte Hund) Wasti zusammen gekommen. Und die schöne Fee Amaryllis hätte für immer und ewig als eklige Unke in den Verliesen des bösen Zauberers Zwackelmann schmachten müssen. Aber am Schluss bekommt jeder das, was er verdient: Feenkraut, Kartoffeln, ein Miniaturschloss, einen mit Sand beladenen Goldwagen - und die Großmutter ihre Kaffeemühle zurück.…
  • MI
    01.02.2017
    15:00 Uhr
Plötzlich Papa!
Weitere Informationen
Frankreich | 2016 | Komödie | Drama | 118 Min. | FSK noch unbekannt | Buch & Regie: Hugo Gélin | Mit: Omar Sy, Clémence Poésy, Antoine Bertrand

Samuel lebt in Südfrankreich in den Tag hinein, genießt das Single-Dasein und geht jeder Verpflichtung und Verantwortung aus dem Weg. Sein süßes Leben wird jedoch unerwartet gestört, als seine Ex Kristin auftaucht und ihm seine kleine Tochter Gloria präsentiert, von deren Existenz Samuel bislang nichts wusste. Als Kristin sich über Nacht wieder aus dem Staub macht, lässt sie das Baby in Samuels Obhut zurück, der überhaupt nicht einsieht, warum er sich nun allein um das Kind kümmern soll. Er reist nach London, um die verschwundene Mutter zu suchen – erfolglos. Acht Jahre später lebt Samuel mit Gloria in London und die beiden sind inzwischen unzertrennlich. Nie hätte der einstige Lebemann gedacht, dass er eines Tages einem geregelten Job nachgehen und Verantwortung übernehmen würde. Doch inzwischen ist er überglücklich, Glorias Vater zu sein. Aber dann erscheint Kristin auf der Bildfläche und fordert ihr Kind zurück.…
  • MI
    01.02.2017
    20:00 Uhr
Donnerstag, 02.02.
SchulKinoWochen: Welcome to Norway
Weitere Informationen
SchulKinoWochen: Findet Forie
Weitere Informationen
Norwegen | 2016 | Komödie | 91 Min. | Buch & Regie: Rune Denstad Langlo | Mit: Anders Baasmo Christiansen, Slimane Dazi, Olivier Mukuta

Anmeldung direkt unter diesem Link: HIER KLICKEN FÜR ANMELDUNG

Primus ist ein Mann mit großen Visionen und noch größeren Niederlagen. Am größten aber ist bei ihm die Abneigung gegen alles Fremde. Die vielen Flüchtlinge, von denen allseits die Rede ist, kommen ihm trotzdem gerade recht. Sein Pleite gegangenes Hotel im Norden Norwegens soll dank ihnen doch noch zur Goldgrube werden, denn sie können hier kostengünstig zwischengelagert werden. Und dafür winken saubere Subventionen aus der Staatskasse. Seine Frau Hanni und Tochter Oda trauen ihren Augen nicht, als ganze Busladungen in das Hotel einmarschieren, in dem Zimmer, Türen, Heizung und Strom fehlen. Nicht vorbereitet ist Primus auf die diplomatischen Verwicklungen, die nun auf ihn lauern: Christen weigern sich mit Arabern, Sunniten mit Schiiten das Zimmer zu teilen. Der optimistische, aber etwas vorlaute Abedi erweist sich als unverzichtbarer Vermittler und wird für den Einzelgänger Primus schnell zum ständigen Begleiter. Doch dann fordert die Ausländerbehörde auch noch Sprachkurse und einen Kooperationsrat, sonst gibt es kein Geld. Bald hat Primus, der verzweifelt versucht, die Kontrolle zu wahren, den Ruf eines Diktators, die Flüchtlinge bezeichnen ihr neues Zuhause als Guantanamo und die xenophoben Einheimischen winken mit den Fäusten. Heilloses Chaos scheint vorprogrammiert.…
  • DO
    02.02.2017
    09:00 Uhr
  • MI
    08.02.2017
    11:15 Uhr
USA | 2016 | Animation | 96 Min.

Anmeldung direkt unter diesem Link: HIER KLICKEN FÜR ANMELDUNG

Dorie kehrt zurück auf die Leinwand. Die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis lebt inzwischen glücklich und zufrieden mit Nemo und Marlin im Korallenriff, als sie einen Geistesblitz hat: Irgendwo da draußen müsste doch ihre Familie sein, die vielleicht längst nach ihr sucht. Und so startet Dorie mit Marlin und Nemo in das größte Abenteuer ihres Lebens, das sie durch den Ozean bis zum berühmten Meeresbiologischen Institut in Kalifornien führt. Bei der Suche nach ihren Eltern bekommt Dorie Unterstützung von den schillerndsten Persönlichkeiten des Instituts: Da ist der mürrische Oktopus Hank, der nur noch sieben Tentakel hat, den Wärtern aber dennoch regelmäßig durchs Netz geht. Beluga Bailey glaubt, dass sein Echolot kaputt ist, und Walhai Destiny entpuppt sich als extrem kurzsichtig. Trotz gewisser Handicaps wachsen Dorie und ihre Freunde bei diesem witzigen Abenteuer über sich hinaus und entdecken die magische Kraft von Freundschaft und Familie.…
  • DO
    02.02.2017
    11:00 Uhr
  • DI
    07.02.2017
    09:00 Uhr
USA | 2016 | Musical | Romanze | 128 Min. | Buch & Regie: Damien Chazelle | Mit: Ryan Gosling, Emma Stone, J.K. Simmons

Am Montag 6.2. im englischen Original mit deutschen Untertiteln

Mia ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian will dort ebenfalls seinen Durchbruch schaffen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Musiker, der Menschen des 21. Jahrhunderts für traditionellen Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern – sie arbeitet in Cafés, er sitzt in Clubs wie dem von Boss am Keyboard. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Von nun an arbeiten sie zu zweit daran, groß rauszukommen. Doch schnell müssen Mia und Sebastian feststellen, dass ihre Bestrebungen auch Opfer fordern und ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Ein, von der ersten Minute an mitreißender Film, in dem viel gesungen und getanzt wird. Gute Laune garantiert!…
  • DO
    02.02.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    03.02.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    04.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    05.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    06.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    07.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    08.02.2017
    20:00 Uhr
Freitag, 03.02.
SchulKinoWochen: tschick
Weitere Informationen
SchulKinoWochen: tschick
Weitere Informationen
FreitagsFilm: Paula
Weitere Informationen
Deutschland | 2016 | Komödie | Drama | 93 Min. | Regie & Buch: Fatih Akın | Mit: Anand Batbileg, Tristan Göbel, Nicole Mercedes Müller

Anmeldung direkt unter diesem Link: HIER KLICKEN FÜR ANMELDUNG

Eigentlich kann sich der 14-jährige Maik Klingenberg nicht beschweren, denn dank seiner wohlhabenden Eltern verbringt er seine Tage in einer schicken und luxuriösen Villa mit Swimmingpool. Nur leider droht ihm für die großen Ferien auch die große Langeweile, denn seine Mutter steckt in einer Entzugsklinik und sein Vater muss auf „Geschäftsreise“ mit seiner Assistentin. Doch dann kreuzt Tschick auf - und der Sommer scheint gerettet. Denn Tschick, der aus dem tiefsten Russland stammt und in einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn lebt, hat einen Kleinwagen geklaut. Prompt brechen die zwei Freunde ohne Karte, Kompass und Ziel auf und machen gemeinsam die ostdeutsche Provinz unsicher...
Verfilmung des gleichnamigen Romans von Wolfgang Herrndorf aus dem Jahr 2010. …
  • FR
    03.02.2017
    09:00 Uhr
  • FR
    03.02.2017
    11:00 Uhr
Deutschland | 2016 | Komödie | Drama | 93 Min. | Regie & Buch: Fatih Akın | Mit: Anand Batbileg, Tristan Göbel, Nicole Mercedes Müller

Anmeldung direkt unter diesem Link: HIER KLICKEN FÜR ANMELDUNG

Eigentlich kann sich der 14-jährige Maik Klingenberg nicht beschweren, denn dank seiner wohlhabenden Eltern verbringt er seine Tage in einer schicken und luxuriösen Villa mit Swimmingpool. Nur leider droht ihm für die großen Ferien auch die große Langeweile, denn seine Mutter steckt in einer Entzugsklinik und sein Vater muss auf „Geschäftsreise“ mit seiner Assistentin. Doch dann kreuzt Tschick auf - und der Sommer scheint gerettet. Denn Tschick, der aus dem tiefsten Russland stammt und in einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn lebt, hat einen Kleinwagen geklaut. Prompt brechen die zwei Freunde ohne Karte, Kompass und Ziel auf und machen gemeinsam die ostdeutsche Provinz unsicher...
Verfilmung des gleichnamigen Romans von Wolfgang Herrndorf aus dem Jahr 2010. …
  • FR
    03.02.2017
    09:00 Uhr
  • FR
    03.02.2017
    11:00 Uhr
Deutschland | Frankreich | 2016 | Biographie | Drama | 123 Min. | Regie: Christian Schwochow | Mit: Carla Juri, Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran

Bremen, 1900: Die 24-jährige Paula Becker ist fest dazu entschlossen, einmal eine große Malerin zu werden. In einer Zeit, in der kaum jemand einer Frau ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zutraut, wird das kein leichtes Unterfangen – selbst ihr eigener Vater Carl möchte ihr das ausreden. Doch Paula macht unbeirrt weiter und zieht schließlich nach Worpswede. Das Dorf ist schon seit zehn Jahren als Künstlerkolonie berühmt und damit der ideale Ort für Paula, als Malerin zu reifen. Schon bald lernt sie einige ihrer Kollegen kennen, darunter die Bildhauerin Clara Westhoff, den Dichter Rainer Maria Rilke und schließlich Otto Modersohn. Langsam aber sicher kommen sich Paula und Otto, Witwer und Vater einer kleinen Tochter, immer näher. Doch das gemeinsame Leben als Künstlerpaar bringt jede Menge Herausforderungen, die aber Paula erst zu wahrer Größe verhelfen.…
  • FR
    03.02.2017
    17:30 Uhr
  • FR
    10.02.2017
    17:30 Uhr
  • FR
    17.02.2017
    17:30 Uhr
  • FR
    24.02.2017
    17:30 Uhr
USA | 2016 | Musical | Romanze | 128 Min. | Buch & Regie: Damien Chazelle | Mit: Ryan Gosling, Emma Stone, J.K. Simmons

Am Montag 6.2. im englischen Original mit deutschen Untertiteln

Mia ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian will dort ebenfalls seinen Durchbruch schaffen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Musiker, der Menschen des 21. Jahrhunderts für traditionellen Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern – sie arbeitet in Cafés, er sitzt in Clubs wie dem von Boss am Keyboard. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Von nun an arbeiten sie zu zweit daran, groß rauszukommen. Doch schnell müssen Mia und Sebastian feststellen, dass ihre Bestrebungen auch Opfer fordern und ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Ein, von der ersten Minute an mitreißender Film, in dem viel gesungen und getanzt wird. Gute Laune garantiert!…
  • FR
    03.02.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    04.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    05.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    06.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    07.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    08.02.2017
    20:00 Uhr
Samstag, 04.02.
Doktor Proktors Zeitbadewanne
Weitere Informationen
Wild Plants
Weitere Informationen
Deutschland | Norwegen | 2016 | Kinderfilm | 95 Min.

Als Lise und Bulle eine außergewöhnliche Postkarte, abgeschickt 1969 in Paris, bekommen, ist schnell klar, dass ihr bester Freund, der verrückte Erfinder Doktor Proktor, dort in Schwierigkeiten steckt. Um ins Paris der Vergangenheit zu gelangen, kommt ihnen die jüngste Erfindung des Doktors gerade recht: die Zeitbadewanne. Einfach die Zeitseife ordentlich im Wasser schäumen lassen, untertauchen, an das gewünschte Ziel denken und - wusch! Doch das ist nicht ganz so einfach, wie gedacht und so befinden sich Lise und Bulle bald auf einer unglaublichen Reise durch Raum und Zeit. …
  • SA
    04.02.2017
    15:00 Uhr
  • SO
    05.02.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    08.02.2017
    15:00 Uhr
USA | Deutschland | Schweiz | Dokumentarfilm | 113 Min. | Buch & Regie: Nicolas Humbert

Schon bevor der Mensch durch den Ackerbau das erste Mal in die Natur eingriff, hatte er ein besonderes Verhältnis zur Pflanzenwelt. Und dabei geht es um mehr als die Nutzbarmachung der Flora – es geht auch darum, den eigenen Schöpfergeist auszuleben: Pflanzen machen kreativ! In „Wild Plants“ beobachtet Regisseur Nicolas Humbert eine neue Gartenbewegung in Amerika und Europa, die Städte ideenreich grüner machen will. Die Gärtner schauen nach ungenutzten Flächen aller Art – ein Mittelstreifen zwischen Straßen zählt dazu – und verwandeln sie in Biotope und Anbauflächen. Nicolas Humbert zeigt urbane Gärten in Detroit, wilde Plantagen des berühmten Züricher Guerilla-Gärtners Maurice Maggi und die „Jardins de Cocagne“ in Genf. Außerdem sprach er für seinen Dokumentarfilm mit dem Philosophen Milo Yellow Hair, einem amerikanischen Ureinwohner.…
  • SA
    04.02.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    05.02.2017
    17:30 Uhr
  • SA
    11.02.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    12.02.2017
    17:30 Uhr
  • SA
    18.02.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    26.02.2017
    17:30 Uhr
USA | 2016 | Musical | Romanze | 128 Min. | Buch & Regie: Damien Chazelle | Mit: Ryan Gosling, Emma Stone, J.K. Simmons

Am Montag 6.2. im englischen Original mit deutschen Untertiteln

Mia ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian will dort ebenfalls seinen Durchbruch schaffen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Musiker, der Menschen des 21. Jahrhunderts für traditionellen Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern – sie arbeitet in Cafés, er sitzt in Clubs wie dem von Boss am Keyboard. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Von nun an arbeiten sie zu zweit daran, groß rauszukommen. Doch schnell müssen Mia und Sebastian feststellen, dass ihre Bestrebungen auch Opfer fordern und ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Ein, von der ersten Minute an mitreißender Film, in dem viel gesungen und getanzt wird. Gute Laune garantiert!…
  • SA
    04.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    05.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    06.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    07.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    08.02.2017
    20:00 Uhr
Sonntag, 05.02.
Doktor Proktors Zeitbadewanne
Weitere Informationen
Wild Plants
Weitere Informationen
Deutschland | Norwegen | 2016 | Kinderfilm | 95 Min.

Als Lise und Bulle eine außergewöhnliche Postkarte, abgeschickt 1969 in Paris, bekommen, ist schnell klar, dass ihr bester Freund, der verrückte Erfinder Doktor Proktor, dort in Schwierigkeiten steckt. Um ins Paris der Vergangenheit zu gelangen, kommt ihnen die jüngste Erfindung des Doktors gerade recht: die Zeitbadewanne. Einfach die Zeitseife ordentlich im Wasser schäumen lassen, untertauchen, an das gewünschte Ziel denken und - wusch! Doch das ist nicht ganz so einfach, wie gedacht und so befinden sich Lise und Bulle bald auf einer unglaublichen Reise durch Raum und Zeit. …
  • SO
    05.02.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    08.02.2017
    15:00 Uhr
USA | Deutschland | Schweiz | Dokumentarfilm | 113 Min. | Buch & Regie: Nicolas Humbert

Schon bevor der Mensch durch den Ackerbau das erste Mal in die Natur eingriff, hatte er ein besonderes Verhältnis zur Pflanzenwelt. Und dabei geht es um mehr als die Nutzbarmachung der Flora – es geht auch darum, den eigenen Schöpfergeist auszuleben: Pflanzen machen kreativ! In „Wild Plants“ beobachtet Regisseur Nicolas Humbert eine neue Gartenbewegung in Amerika und Europa, die Städte ideenreich grüner machen will. Die Gärtner schauen nach ungenutzten Flächen aller Art – ein Mittelstreifen zwischen Straßen zählt dazu – und verwandeln sie in Biotope und Anbauflächen. Nicolas Humbert zeigt urbane Gärten in Detroit, wilde Plantagen des berühmten Züricher Guerilla-Gärtners Maurice Maggi und die „Jardins de Cocagne“ in Genf. Außerdem sprach er für seinen Dokumentarfilm mit dem Philosophen Milo Yellow Hair, einem amerikanischen Ureinwohner.…
  • SO
    05.02.2017
    17:30 Uhr
  • SA
    11.02.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    12.02.2017
    17:30 Uhr
  • SA
    18.02.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    26.02.2017
    17:30 Uhr
USA | 2016 | Musical | Romanze | 128 Min. | Buch & Regie: Damien Chazelle | Mit: Ryan Gosling, Emma Stone, J.K. Simmons

Am Montag 6.2. im englischen Original mit deutschen Untertiteln

Mia ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian will dort ebenfalls seinen Durchbruch schaffen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Musiker, der Menschen des 21. Jahrhunderts für traditionellen Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern – sie arbeitet in Cafés, er sitzt in Clubs wie dem von Boss am Keyboard. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Von nun an arbeiten sie zu zweit daran, groß rauszukommen. Doch schnell müssen Mia und Sebastian feststellen, dass ihre Bestrebungen auch Opfer fordern und ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Ein, von der ersten Minute an mitreißender Film, in dem viel gesungen und getanzt wird. Gute Laune garantiert!…
  • SO
    05.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    06.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    07.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    08.02.2017
    20:00 Uhr
Montag, 06.02.
SchulKinoWochen: Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Weitere Informationen
SchulKinoWochen: Heidi
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familie | Komödie | Krimi | 94 Min.

Anmeldung direkt unter diesem Link: HIER KLICKEN FÜR ANMELDUNG

Die Freunde und Hobbydetektive Rico und Oskar erleben ihr letztes gemeinsames Abenteuer. Dabei ist eigentlich alles erst einmal bestens, denn mittlerweile wohnen sie Tür an Tür. Ricos Mutter Tanja und der Bühl sind zusammen, Oskar ist mit seinem Vater Lars zu Rico ins Haus gezogen. Doch als der grummelige Fitzke stirbt, beginnt der Ärger. Der Steinzüchter vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung, über die sich der Junge auch sehr freut – aber dann stellen er und sein Kumpel fest, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde. Nun geht es darum, die Diebe dingfest zu machen. Und weil die sich auf dem Weg zur Ostsee befinden, müssen Rico und Oskar so schnell wie möglich hinterher. Gut, dass Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist……
  • MO
    06.02.2017
    09:00 Uhr
Schweiz|Deutschland 2015 | Familienfilm | 106 Min. | Regie: Alain Gsponer | Mit: Bruno Ganz, Anuk Steffen, Isabelle Ottmann

Anmeldung direkt unter diesem Link: HIER KLICKEN FÜR ANMELDUNG

Waisenmädchen Heidi lebt mit seinem Großvater, dem Almöhi, abgeschieden in einer kleinen Holzhütte in den Schweizer Bergen. Sie und ihr Freund, der Geißenpeter, hüten die Ziegen und führen ein unbeschwertes Leben. Doch eines Tages wird Heidi von ihrer Tante Dete aus der Almidylle herausgerissen und nach Frankfurt gebracht, wo sie in der Familie des wohlhabenden Herrn Sesemann untergebracht wird. Heidi soll die Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Tochter Klara geben und unter der Aufsicht des strengen Kindermädchens Fräulein Rottenmeier lesen und schreiben lernen. Zwar freundet sich Heidi schnell mit Klara an und entwickelt langsam eine Leidenschaft für Bücher – ihre Sehnsucht nach den geliebten Bergen und ihrem Großvater wird dadurch aber nicht geringer.…
  • MO
    06.02.2017
    11:00 Uhr
USA | 2016 | Musical | Romanze | 128 Min. | Buch & Regie: Damien Chazelle | Mit: Ryan Gosling, Emma Stone, J.K. Simmons

Englisches Original mit deutschen Untertiteln

Mia ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian will dort ebenfalls seinen Durchbruch schaffen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Musiker, der Menschen des 21. Jahrhunderts für traditionellen Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern – sie arbeitet in Cafés, er sitzt in Clubs wie dem von Boss am Keyboard. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Von nun an arbeiten sie zu zweit daran, groß rauszukommen. Doch schnell müssen Mia und Sebastian feststellen, dass ihre Bestrebungen auch Opfer fordern und ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Ein, von der ersten Minute an mitreißender Film, in dem viel gesungen und getanzt wird. Gute Laune garantiert!…
  • MO
    06.02.2017
    20:00 Uhr
Dienstag, 07.02.
SchulKinoWochen: Findet Forie
Weitere Informationen
SchulKinoWochen: Nebel im August
Weitere Informationen
USA | 2016 | Animation | 96 Min.

Anmeldung direkt unter diesem Link: HIER KLICKEN FÜR ANMELDUNG

Dorie kehrt zurück auf die Leinwand. Die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis lebt inzwischen glücklich und zufrieden mit Nemo und Marlin im Korallenriff, als sie einen Geistesblitz hat: Irgendwo da draußen müsste doch ihre Familie sein, die vielleicht längst nach ihr sucht. Und so startet Dorie mit Marlin und Nemo in das größte Abenteuer ihres Lebens, das sie durch den Ozean bis zum berühmten Meeresbiologischen Institut in Kalifornien führt. Bei der Suche nach ihren Eltern bekommt Dorie Unterstützung von den schillerndsten Persönlichkeiten des Instituts: Da ist der mürrische Oktopus Hank, der nur noch sieben Tentakel hat, den Wärtern aber dennoch regelmäßig durchs Netz geht. Beluga Bailey glaubt, dass sein Echolot kaputt ist, und Walhai Destiny entpuppt sich als extrem kurzsichtig. Trotz gewisser Handicaps wachsen Dorie und ihre Freunde bei diesem witzigen Abenteuer über sich hinaus und entdecken die magische Kraft von Freundschaft und Familie.…
  • DI
    07.02.2017
    09:00 Uhr
Deutschland | Österreich | 2015 | Drama | Historie | 126 Min. | Regie: Kai Wessel | Mit: Sebastian Koch, Fritzi Haberlandt, Ivo Pietzcker

Drehplatz waren unter anderem die LWL-Klinik Warstein und das Kloster Mülheim in Warstein. 180 Komparsen aus dem Kreis Soest waren an den Dreharbeiten beteiligt.

Im Nazi-Deutschland ist Euthanasie bittere Realität – wer nicht der nationalsozialistischen Rassenideologie entspricht, wird in Heimen weggesperrt, in denen systematische Tötung an der Tagesordnung ist. So soll es auch dem 13 Jahre alten Ernst Lossa ergehen, einem Kind fahrender Händler. Der aufgeweckte und rebellische Junge hat einige Zeit in verschiedenen Heimen verbracht, wo er schließlich als nicht erziehbar eingestuft wurde. Daraufhin landet er in einer von Dr. Walter Veithausen geleiteten Nervenheilanstalt, in der ihm schon wenig später klar wird, dass dort Menschen getötet werden. Als auch ihm dasselbe Schicksal wie vielen anderen Kindern droht, versucht er auszubüxen. Gemeinsam mit seiner ersten großen Liebe Nandl plant er die Flucht. Basierend auf dem gleichnamigen Tatsachenroman von Robert Domes. …
  • DI
    07.02.2017
    11:30 Uhr
USA | 2016 | Musical | Romanze | 128 Min. | Buch & Regie: Damien Chazelle | Mit: Ryan Gosling, Emma Stone, J.K. Simmons

Am Montag 6.2. im englischen Original mit deutschen Untertiteln

Mia ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian will dort ebenfalls seinen Durchbruch schaffen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Musiker, der Menschen des 21. Jahrhunderts für traditionellen Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern – sie arbeitet in Cafés, er sitzt in Clubs wie dem von Boss am Keyboard. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Von nun an arbeiten sie zu zweit daran, groß rauszukommen. Doch schnell müssen Mia und Sebastian feststellen, dass ihre Bestrebungen auch Opfer fordern und ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Ein, von der ersten Minute an mitreißender Film, in dem viel gesungen und getanzt wird. Gute Laune garantiert!…
  • DI
    07.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    08.02.2017
    20:00 Uhr
Mittwoch, 08.02.
SchulKinoWochen: Welcome to Norway
Weitere Informationen
Doktor Proktors Zeitbadewanne
Weitere Informationen
Norwegen | 2016 | Komödie | 91 Min. | Buch & Regie: Rune Denstad Langlo | Mit: Anders Baasmo Christiansen, Slimane Dazi, Olivier Mukuta

Anmeldung direkt unter diesem Link: HIER KLICKEN FÜR ANMELDUNG

Primus ist ein Mann mit großen Visionen und noch größeren Niederlagen. Am größten aber ist bei ihm die Abneigung gegen alles Fremde. Die vielen Flüchtlinge, von denen allseits die Rede ist, kommen ihm trotzdem gerade recht. Sein Pleite gegangenes Hotel im Norden Norwegens soll dank ihnen doch noch zur Goldgrube werden, denn sie können hier kostengünstig zwischengelagert werden. Und dafür winken saubere Subventionen aus der Staatskasse. Seine Frau Hanni und Tochter Oda trauen ihren Augen nicht, als ganze Busladungen in das Hotel einmarschieren, in dem Zimmer, Türen, Heizung und Strom fehlen. Nicht vorbereitet ist Primus auf die diplomatischen Verwicklungen, die nun auf ihn lauern: Christen weigern sich mit Arabern, Sunniten mit Schiiten das Zimmer zu teilen. Der optimistische, aber etwas vorlaute Abedi erweist sich als unverzichtbarer Vermittler und wird für den Einzelgänger Primus schnell zum ständigen Begleiter. Doch dann fordert die Ausländerbehörde auch noch Sprachkurse und einen Kooperationsrat, sonst gibt es kein Geld. Bald hat Primus, der verzweifelt versucht, die Kontrolle zu wahren, den Ruf eines Diktators, die Flüchtlinge bezeichnen ihr neues Zuhause als Guantanamo und die xenophoben Einheimischen winken mit den Fäusten. Heilloses Chaos scheint vorprogrammiert.…
  • MI
    08.02.2017
    11:15 Uhr
Deutschland | Norwegen | 2016 | Kinderfilm | 95 Min.

Als Lise und Bulle eine außergewöhnliche Postkarte, abgeschickt 1969 in Paris, bekommen, ist schnell klar, dass ihr bester Freund, der verrückte Erfinder Doktor Proktor, dort in Schwierigkeiten steckt. Um ins Paris der Vergangenheit zu gelangen, kommt ihnen die jüngste Erfindung des Doktors gerade recht: die Zeitbadewanne. Einfach die Zeitseife ordentlich im Wasser schäumen lassen, untertauchen, an das gewünschte Ziel denken und - wusch! Doch das ist nicht ganz so einfach, wie gedacht und so befinden sich Lise und Bulle bald auf einer unglaublichen Reise durch Raum und Zeit. …
  • MI
    08.02.2017
    15:00 Uhr
USA | 2016 | Musical | Romanze | 128 Min. | Buch & Regie: Damien Chazelle | Mit: Ryan Gosling, Emma Stone, J.K. Simmons

Am Montag 6.2. im englischen Original mit deutschen Untertiteln

Mia ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian will dort ebenfalls seinen Durchbruch schaffen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Musiker, der Menschen des 21. Jahrhunderts für traditionellen Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern – sie arbeitet in Cafés, er sitzt in Clubs wie dem von Boss am Keyboard. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Von nun an arbeiten sie zu zweit daran, groß rauszukommen. Doch schnell müssen Mia und Sebastian feststellen, dass ihre Bestrebungen auch Opfer fordern und ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Ein, von der ersten Minute an mitreißender Film, in dem viel gesungen und getanzt wird. Gute Laune garantiert!…
  • MI
    08.02.2017
    20:00 Uhr
Donnerstag, 09.02.
Manchester by the sea
Weitere Informationen
USA | 2016 | Drama | 138 Min. | Buch & Regie: Kenneth Lonergan | Mit: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler

Der einsame und schweigsame Lee Chandler, als Handwerker für einen Bostoner Wohnblock zuständig, wird von einer erschütternden Nachricht aus dem Alltag gerissen: Sein Bruder Joe ist plötzlich gestorben. Nach dem überraschenden Tod soll sich Lee um Joes 16-jährigen Sohn Patrick kümmern. Dafür zieht er von Boston zurück in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester an der amerikanischen Ostküste. Doch muss er dort nicht nur Ersatzvater für einen Teenager sein, ohne so was jemals zuvor gemacht zu haben, sondern trifft auch seine Ex-Frau Randi wieder, mit der er früher chaotisch, aber glücklich zusammenlebte. Die alten Wunden beginnen, erneut zu schmerzen und Lee fängt an, sich zu fragen, was es braucht, mit der Vergangenheit ins Reine zu kommen – und was es braucht, eine gesunde Zukunft zu beginnen…
  • DO
    09.02.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    10.02.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    11.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    12.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    13.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    14.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    15.02.2017
    20:00 Uhr
Freitag, 10.02.
FreitagsFilm: Paula
Weitere Informationen
Manchester by the sea
Weitere Informationen
Deutschland | Frankreich | 2016 | Biographie | Drama | 123 Min. | Regie: Christian Schwochow | Mit: Carla Juri, Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran

Bremen, 1900: Die 24-jährige Paula Becker ist fest dazu entschlossen, einmal eine große Malerin zu werden. In einer Zeit, in der kaum jemand einer Frau ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zutraut, wird das kein leichtes Unterfangen – selbst ihr eigener Vater Carl möchte ihr das ausreden. Doch Paula macht unbeirrt weiter und zieht schließlich nach Worpswede. Das Dorf ist schon seit zehn Jahren als Künstlerkolonie berühmt und damit der ideale Ort für Paula, als Malerin zu reifen. Schon bald lernt sie einige ihrer Kollegen kennen, darunter die Bildhauerin Clara Westhoff, den Dichter Rainer Maria Rilke und schließlich Otto Modersohn. Langsam aber sicher kommen sich Paula und Otto, Witwer und Vater einer kleinen Tochter, immer näher. Doch das gemeinsame Leben als Künstlerpaar bringt jede Menge Herausforderungen, die aber Paula erst zu wahrer Größe verhelfen.…
  • FR
    10.02.2017
    17:30 Uhr
  • FR
    17.02.2017
    17:30 Uhr
  • FR
    24.02.2017
    17:30 Uhr
USA | 2016 | Drama | 138 Min. | Buch & Regie: Kenneth Lonergan | Mit: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler

Der einsame und schweigsame Lee Chandler, als Handwerker für einen Bostoner Wohnblock zuständig, wird von einer erschütternden Nachricht aus dem Alltag gerissen: Sein Bruder Joe ist plötzlich gestorben. Nach dem überraschenden Tod soll sich Lee um Joes 16-jährigen Sohn Patrick kümmern. Dafür zieht er von Boston zurück in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester an der amerikanischen Ostküste. Doch muss er dort nicht nur Ersatzvater für einen Teenager sein, ohne so was jemals zuvor gemacht zu haben, sondern trifft auch seine Ex-Frau Randi wieder, mit der er früher chaotisch, aber glücklich zusammenlebte. Die alten Wunden beginnen, erneut zu schmerzen und Lee fängt an, sich zu fragen, was es braucht, mit der Vergangenheit ins Reine zu kommen – und was es braucht, eine gesunde Zukunft zu beginnen…
  • FR
    10.02.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    11.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    12.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    13.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    14.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    15.02.2017
    20:00 Uhr
Samstag, 11.02.
Ente gut! Mädchen allein zu Haus
Weitere Informationen
Wild Plants
Weitere Informationen
Manchester by the sea
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familienfilm | Komödie | 95 Min.

Die elfjährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Doch das darf niemand erfahren – vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kümmern. Doch die selbsternannte Spionin Pauline aus dem Wohnblock gegenüber entdeckt das Geheimnis und droht, die beiden Mädchen zu verraten. Aus der anfänglichen Erpressung wächst bald eine Freundschaft, die jedoch immer wieder auf die Probe gestellt wird. Denn auch die Polizei und Frau Trost vom Jugendamt sind nah dran, hinter das Geheimnis zu kommen.…
  • SA
    11.02.2017
    15:00 Uhr
  • SO
    12.02.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    15.02.2017
    15:00 Uhr
USA | Deutschland | Schweiz | Dokumentarfilm | 113 Min. | Buch & Regie: Nicolas Humbert

Schon bevor der Mensch durch den Ackerbau das erste Mal in die Natur eingriff, hatte er ein besonderes Verhältnis zur Pflanzenwelt. Und dabei geht es um mehr als die Nutzbarmachung der Flora – es geht auch darum, den eigenen Schöpfergeist auszuleben: Pflanzen machen kreativ! In „Wild Plants“ beobachtet Regisseur Nicolas Humbert eine neue Gartenbewegung in Amerika und Europa, die Städte ideenreich grüner machen will. Die Gärtner schauen nach ungenutzten Flächen aller Art – ein Mittelstreifen zwischen Straßen zählt dazu – und verwandeln sie in Biotope und Anbauflächen. Nicolas Humbert zeigt urbane Gärten in Detroit, wilde Plantagen des berühmten Züricher Guerilla-Gärtners Maurice Maggi und die „Jardins de Cocagne“ in Genf. Außerdem sprach er für seinen Dokumentarfilm mit dem Philosophen Milo Yellow Hair, einem amerikanischen Ureinwohner.…
  • SA
    11.02.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    12.02.2017
    17:30 Uhr
  • SA
    18.02.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    26.02.2017
    17:30 Uhr
USA | 2016 | Drama | 138 Min. | Buch & Regie: Kenneth Lonergan | Mit: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler

Der einsame und schweigsame Lee Chandler, als Handwerker für einen Bostoner Wohnblock zuständig, wird von einer erschütternden Nachricht aus dem Alltag gerissen: Sein Bruder Joe ist plötzlich gestorben. Nach dem überraschenden Tod soll sich Lee um Joes 16-jährigen Sohn Patrick kümmern. Dafür zieht er von Boston zurück in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester an der amerikanischen Ostküste. Doch muss er dort nicht nur Ersatzvater für einen Teenager sein, ohne so was jemals zuvor gemacht zu haben, sondern trifft auch seine Ex-Frau Randi wieder, mit der er früher chaotisch, aber glücklich zusammenlebte. Die alten Wunden beginnen, erneut zu schmerzen und Lee fängt an, sich zu fragen, was es braucht, mit der Vergangenheit ins Reine zu kommen – und was es braucht, eine gesunde Zukunft zu beginnen…
  • SA
    11.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    12.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    13.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    14.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    15.02.2017
    20:00 Uhr
Sonntag, 12.02.
Ente gut! Mädchen allein zu Haus
Weitere Informationen
Wild Plants
Weitere Informationen
Manchester by the sea
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familienfilm | Komödie | 95 Min.

Die elfjährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Doch das darf niemand erfahren – vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kümmern. Doch die selbsternannte Spionin Pauline aus dem Wohnblock gegenüber entdeckt das Geheimnis und droht, die beiden Mädchen zu verraten. Aus der anfänglichen Erpressung wächst bald eine Freundschaft, die jedoch immer wieder auf die Probe gestellt wird. Denn auch die Polizei und Frau Trost vom Jugendamt sind nah dran, hinter das Geheimnis zu kommen.…
  • SO
    12.02.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    15.02.2017
    15:00 Uhr
USA | Deutschland | Schweiz | Dokumentarfilm | 113 Min. | Buch & Regie: Nicolas Humbert

Schon bevor der Mensch durch den Ackerbau das erste Mal in die Natur eingriff, hatte er ein besonderes Verhältnis zur Pflanzenwelt. Und dabei geht es um mehr als die Nutzbarmachung der Flora – es geht auch darum, den eigenen Schöpfergeist auszuleben: Pflanzen machen kreativ! In „Wild Plants“ beobachtet Regisseur Nicolas Humbert eine neue Gartenbewegung in Amerika und Europa, die Städte ideenreich grüner machen will. Die Gärtner schauen nach ungenutzten Flächen aller Art – ein Mittelstreifen zwischen Straßen zählt dazu – und verwandeln sie in Biotope und Anbauflächen. Nicolas Humbert zeigt urbane Gärten in Detroit, wilde Plantagen des berühmten Züricher Guerilla-Gärtners Maurice Maggi und die „Jardins de Cocagne“ in Genf. Außerdem sprach er für seinen Dokumentarfilm mit dem Philosophen Milo Yellow Hair, einem amerikanischen Ureinwohner.…
  • SO
    12.02.2017
    17:30 Uhr
  • SA
    18.02.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    26.02.2017
    17:30 Uhr
USA | 2016 | Drama | 138 Min. | Buch & Regie: Kenneth Lonergan | Mit: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler

Der einsame und schweigsame Lee Chandler, als Handwerker für einen Bostoner Wohnblock zuständig, wird von einer erschütternden Nachricht aus dem Alltag gerissen: Sein Bruder Joe ist plötzlich gestorben. Nach dem überraschenden Tod soll sich Lee um Joes 16-jährigen Sohn Patrick kümmern. Dafür zieht er von Boston zurück in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester an der amerikanischen Ostküste. Doch muss er dort nicht nur Ersatzvater für einen Teenager sein, ohne so was jemals zuvor gemacht zu haben, sondern trifft auch seine Ex-Frau Randi wieder, mit der er früher chaotisch, aber glücklich zusammenlebte. Die alten Wunden beginnen, erneut zu schmerzen und Lee fängt an, sich zu fragen, was es braucht, mit der Vergangenheit ins Reine zu kommen – und was es braucht, eine gesunde Zukunft zu beginnen…
  • SO
    12.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    13.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    14.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    15.02.2017
    20:00 Uhr
Montag, 13.02.
Manchester by the sea
Weitere Informationen
USA | 2016 | Drama | 138 Min. | Buch & Regie: Kenneth Lonergan | Mit: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler

Der einsame und schweigsame Lee Chandler, als Handwerker für einen Bostoner Wohnblock zuständig, wird von einer erschütternden Nachricht aus dem Alltag gerissen: Sein Bruder Joe ist plötzlich gestorben. Nach dem überraschenden Tod soll sich Lee um Joes 16-jährigen Sohn Patrick kümmern. Dafür zieht er von Boston zurück in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester an der amerikanischen Ostküste. Doch muss er dort nicht nur Ersatzvater für einen Teenager sein, ohne so was jemals zuvor gemacht zu haben, sondern trifft auch seine Ex-Frau Randi wieder, mit der er früher chaotisch, aber glücklich zusammenlebte. Die alten Wunden beginnen, erneut zu schmerzen und Lee fängt an, sich zu fragen, was es braucht, mit der Vergangenheit ins Reine zu kommen – und was es braucht, eine gesunde Zukunft zu beginnen…
  • MO
    13.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    14.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    15.02.2017
    20:00 Uhr
Dienstag, 14.02.
Manchester by the sea
Weitere Informationen
USA | 2016 | Drama | 138 Min. | Buch & Regie: Kenneth Lonergan | Mit: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler

Der einsame und schweigsame Lee Chandler, als Handwerker für einen Bostoner Wohnblock zuständig, wird von einer erschütternden Nachricht aus dem Alltag gerissen: Sein Bruder Joe ist plötzlich gestorben. Nach dem überraschenden Tod soll sich Lee um Joes 16-jährigen Sohn Patrick kümmern. Dafür zieht er von Boston zurück in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester an der amerikanischen Ostküste. Doch muss er dort nicht nur Ersatzvater für einen Teenager sein, ohne so was jemals zuvor gemacht zu haben, sondern trifft auch seine Ex-Frau Randi wieder, mit der er früher chaotisch, aber glücklich zusammenlebte. Die alten Wunden beginnen, erneut zu schmerzen und Lee fängt an, sich zu fragen, was es braucht, mit der Vergangenheit ins Reine zu kommen – und was es braucht, eine gesunde Zukunft zu beginnen…
  • DI
    14.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    15.02.2017
    20:00 Uhr
Mittwoch, 15.02.
Ente gut! Mädchen allein zu Haus
Weitere Informationen
Manchester by the sea
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familienfilm | Komödie | 95 Min.

Die elfjährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Doch das darf niemand erfahren – vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kümmern. Doch die selbsternannte Spionin Pauline aus dem Wohnblock gegenüber entdeckt das Geheimnis und droht, die beiden Mädchen zu verraten. Aus der anfänglichen Erpressung wächst bald eine Freundschaft, die jedoch immer wieder auf die Probe gestellt wird. Denn auch die Polizei und Frau Trost vom Jugendamt sind nah dran, hinter das Geheimnis zu kommen.…
  • MI
    15.02.2017
    15:00 Uhr
USA | 2016 | Drama | 138 Min. | Buch & Regie: Kenneth Lonergan | Mit: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler

Der einsame und schweigsame Lee Chandler, als Handwerker für einen Bostoner Wohnblock zuständig, wird von einer erschütternden Nachricht aus dem Alltag gerissen: Sein Bruder Joe ist plötzlich gestorben. Nach dem überraschenden Tod soll sich Lee um Joes 16-jährigen Sohn Patrick kümmern. Dafür zieht er von Boston zurück in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester an der amerikanischen Ostküste. Doch muss er dort nicht nur Ersatzvater für einen Teenager sein, ohne so was jemals zuvor gemacht zu haben, sondern trifft auch seine Ex-Frau Randi wieder, mit der er früher chaotisch, aber glücklich zusammenlebte. Die alten Wunden beginnen, erneut zu schmerzen und Lee fängt an, sich zu fragen, was es braucht, mit der Vergangenheit ins Reine zu kommen – und was es braucht, eine gesunde Zukunft zu beginnen…
  • MI
    15.02.2017
    20:00 Uhr
Donnerstag, 16.02.
Die Blumen von gestern
Weitere Informationen
Deutschland | 2016 | Tragikomödie | 125 Min. | Buch & Regie: Chris Kraus | Mit: Lars Eidinger, Hannah Herzsprung, Jan Josef Liefers

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten. Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, die ihm folgt wie ein Hündchen und mit seinem direkten Vorgesetzten ein Verhältnis hat, ist der stets ernst und überlegt dreinblickende Mann am Ende. Doch Jammern hilft nicht. Und so macht Totila weiter seine Arbeit, unterstützt von der überdrehten, exzentrischen Zazie. Die jedoch scheint ihre ganz eigene Agenda zu haben – eine Agenda, die eng mit Totilas Herkunft und seinem wohlgehüteten Familiengeheimnis verknüpft ist. Dabei bleibt die fantasievolle Story trotz hoher Slapstickdichte seriös und wird zu einer wenig barmherzigen, aber dafür warmherzigen Lehrstunde in Sachen (Schwarz-)Humor, der bekanntlich heilsame Wirkung haben kann.…
  • DO
    16.02.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    17.02.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    18.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    19.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    20.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    21.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    22.02.2017
    20:00 Uhr
Freitag, 17.02.
FreitagsFilm: Paula
Weitere Informationen
Die Blumen von gestern
Weitere Informationen
Deutschland | Frankreich | 2016 | Biographie | Drama | 123 Min. | Regie: Christian Schwochow | Mit: Carla Juri, Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran

Bremen, 1900: Die 24-jährige Paula Becker ist fest dazu entschlossen, einmal eine große Malerin zu werden. In einer Zeit, in der kaum jemand einer Frau ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zutraut, wird das kein leichtes Unterfangen – selbst ihr eigener Vater Carl möchte ihr das ausreden. Doch Paula macht unbeirrt weiter und zieht schließlich nach Worpswede. Das Dorf ist schon seit zehn Jahren als Künstlerkolonie berühmt und damit der ideale Ort für Paula, als Malerin zu reifen. Schon bald lernt sie einige ihrer Kollegen kennen, darunter die Bildhauerin Clara Westhoff, den Dichter Rainer Maria Rilke und schließlich Otto Modersohn. Langsam aber sicher kommen sich Paula und Otto, Witwer und Vater einer kleinen Tochter, immer näher. Doch das gemeinsame Leben als Künstlerpaar bringt jede Menge Herausforderungen, die aber Paula erst zu wahrer Größe verhelfen.…
  • FR
    17.02.2017
    17:30 Uhr
  • FR
    24.02.2017
    17:30 Uhr
Deutschland | 2016 | Tragikomödie | 125 Min. | Buch & Regie: Chris Kraus | Mit: Lars Eidinger, Hannah Herzsprung, Jan Josef Liefers

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten. Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, die ihm folgt wie ein Hündchen und mit seinem direkten Vorgesetzten ein Verhältnis hat, ist der stets ernst und überlegt dreinblickende Mann am Ende. Doch Jammern hilft nicht. Und so macht Totila weiter seine Arbeit, unterstützt von der überdrehten, exzentrischen Zazie. Die jedoch scheint ihre ganz eigene Agenda zu haben – eine Agenda, die eng mit Totilas Herkunft und seinem wohlgehüteten Familiengeheimnis verknüpft ist. Dabei bleibt die fantasievolle Story trotz hoher Slapstickdichte seriös und wird zu einer wenig barmherzigen, aber dafür warmherzigen Lehrstunde in Sachen (Schwarz-)Humor, der bekanntlich heilsame Wirkung haben kann.…
  • FR
    17.02.2017
    20:00 Uhr
  • SA
    18.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    19.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    20.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    21.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    22.02.2017
    20:00 Uhr
Samstag, 18.02.
Ronja Räubertochter
Weitere Informationen
Wild Plants
Weitere Informationen
Die Blumen von gestern
Weitere Informationen
Schweden | 1984 | Abenteuer | Klassiker | 126 Min.

In einer Gewitternacht, in der der Blitz die Burg von Räuber Mattis spaltet, bringt seine Frau Lovis Tochter Ronja zur Welt. Zehn Jahre später lernt die Räubertochter den gleichaltrigen Birk, Sohn von Mattis Erzrivalen Borkas, kennen. Sie freunden sich an und erleben im Zauberwald Abenteuer mit Graugnomen, Harpyen, Wilddruden und Rumpelnissen. Als Mattis Birk fängt, läuft Ronja zu dessen Bande über, wird verstoßen und verbringt mit Birk einen Sommer allein im Wald. Sie bringt Versöhnung und Zusammenschluss der Räuberbanden zu Stande.…
  • SA
    18.02.2017
    15:00 Uhr
  • SO
    19.02.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    22.02.2017
    15:00 Uhr
USA | Deutschland | Schweiz | Dokumentarfilm | 113 Min. | Buch & Regie: Nicolas Humbert

Schon bevor der Mensch durch den Ackerbau das erste Mal in die Natur eingriff, hatte er ein besonderes Verhältnis zur Pflanzenwelt. Und dabei geht es um mehr als die Nutzbarmachung der Flora – es geht auch darum, den eigenen Schöpfergeist auszuleben: Pflanzen machen kreativ! In „Wild Plants“ beobachtet Regisseur Nicolas Humbert eine neue Gartenbewegung in Amerika und Europa, die Städte ideenreich grüner machen will. Die Gärtner schauen nach ungenutzten Flächen aller Art – ein Mittelstreifen zwischen Straßen zählt dazu – und verwandeln sie in Biotope und Anbauflächen. Nicolas Humbert zeigt urbane Gärten in Detroit, wilde Plantagen des berühmten Züricher Guerilla-Gärtners Maurice Maggi und die „Jardins de Cocagne“ in Genf. Außerdem sprach er für seinen Dokumentarfilm mit dem Philosophen Milo Yellow Hair, einem amerikanischen Ureinwohner.…
  • SA
    18.02.2017
    17:30 Uhr
  • SO
    26.02.2017
    17:30 Uhr
Deutschland | 2016 | Tragikomödie | 125 Min. | Buch & Regie: Chris Kraus | Mit: Lars Eidinger, Hannah Herzsprung, Jan Josef Liefers

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten. Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, die ihm folgt wie ein Hündchen und mit seinem direkten Vorgesetzten ein Verhältnis hat, ist der stets ernst und überlegt dreinblickende Mann am Ende. Doch Jammern hilft nicht. Und so macht Totila weiter seine Arbeit, unterstützt von der überdrehten, exzentrischen Zazie. Die jedoch scheint ihre ganz eigene Agenda zu haben – eine Agenda, die eng mit Totilas Herkunft und seinem wohlgehüteten Familiengeheimnis verknüpft ist. Dabei bleibt die fantasievolle Story trotz hoher Slapstickdichte seriös und wird zu einer wenig barmherzigen, aber dafür warmherzigen Lehrstunde in Sachen (Schwarz-)Humor, der bekanntlich heilsame Wirkung haben kann.…
  • SA
    18.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    19.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    20.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    21.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    22.02.2017
    20:00 Uhr
Sonntag, 19.02.
Ronja Räubertochter
Weitere Informationen
Die Blumen von gestern
Weitere Informationen
Schweden | 1984 | Abenteuer | Klassiker | 126 Min.

In einer Gewitternacht, in der der Blitz die Burg von Räuber Mattis spaltet, bringt seine Frau Lovis Tochter Ronja zur Welt. Zehn Jahre später lernt die Räubertochter den gleichaltrigen Birk, Sohn von Mattis Erzrivalen Borkas, kennen. Sie freunden sich an und erleben im Zauberwald Abenteuer mit Graugnomen, Harpyen, Wilddruden und Rumpelnissen. Als Mattis Birk fängt, läuft Ronja zu dessen Bande über, wird verstoßen und verbringt mit Birk einen Sommer allein im Wald. Sie bringt Versöhnung und Zusammenschluss der Räuberbanden zu Stande.…
  • SO
    19.02.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    22.02.2017
    15:00 Uhr
Filmbeginn um 17

Deutschland | 2016 | Drama | 102 Min. | Buch & Regie: Anne Zohra Berrached | Mit: Julia Jentsch, Bjarne Mädel

Im Beruf wird Astrid als berühmte Kabarettistin von ihren Fans verehrt und privat ist ein zweites Kind unterwegs, das ihr Familienglück komplettieren soll. Doch Astrids Welt wird von heute auf morgen vollständig auf den Kopf gestellt, als sie erfährt, dass ihr ungeborenes Kind einen schweren Herzfehler hat und mit Down-Syndrom zur Welt kommen wird. Zusammen mit ihrem Mann Markus muss sie nun die Entscheidung treffen, ob sie sich im sechsten Monat noch für eine Spätabtreibung entscheidet oder das geistig und körperlich behinderte Kind zur Welt bringt. Die ansonsten so starke Frau ist hin- und hergerissen und stellt sich quälende Fragen: Darf ich über das Leben und den Tod meines Kindes richten? Es folgen lange Diskussionen innerhalb der Familie, u. a. mit ihrer Mutter Beate. Am Ende steht ein Entschluss – aber es ist keiner, mit dem Astrid und Markus voll im Reinen sind, so oder so nicht.…
Deutschland | 2016 | Tragikomödie | 125 Min. | Buch & Regie: Chris Kraus | Mit: Lars Eidinger, Hannah Herzsprung, Jan Josef Liefers

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten. Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, die ihm folgt wie ein Hündchen und mit seinem direkten Vorgesetzten ein Verhältnis hat, ist der stets ernst und überlegt dreinblickende Mann am Ende. Doch Jammern hilft nicht. Und so macht Totila weiter seine Arbeit, unterstützt von der überdrehten, exzentrischen Zazie. Die jedoch scheint ihre ganz eigene Agenda zu haben – eine Agenda, die eng mit Totilas Herkunft und seinem wohlgehüteten Familiengeheimnis verknüpft ist. Dabei bleibt die fantasievolle Story trotz hoher Slapstickdichte seriös und wird zu einer wenig barmherzigen, aber dafür warmherzigen Lehrstunde in Sachen (Schwarz-)Humor, der bekanntlich heilsame Wirkung haben kann.…
  • SO
    19.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    20.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    21.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    22.02.2017
    20:00 Uhr
Montag, 20.02.
Die Blumen von gestern
Weitere Informationen
Deutschland | 2016 | Tragikomödie | 125 Min. | Buch & Regie: Chris Kraus | Mit: Lars Eidinger, Hannah Herzsprung, Jan Josef Liefers

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten. Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, die ihm folgt wie ein Hündchen und mit seinem direkten Vorgesetzten ein Verhältnis hat, ist der stets ernst und überlegt dreinblickende Mann am Ende. Doch Jammern hilft nicht. Und so macht Totila weiter seine Arbeit, unterstützt von der überdrehten, exzentrischen Zazie. Die jedoch scheint ihre ganz eigene Agenda zu haben – eine Agenda, die eng mit Totilas Herkunft und seinem wohlgehüteten Familiengeheimnis verknüpft ist. Dabei bleibt die fantasievolle Story trotz hoher Slapstickdichte seriös und wird zu einer wenig barmherzigen, aber dafür warmherzigen Lehrstunde in Sachen (Schwarz-)Humor, der bekanntlich heilsame Wirkung haben kann.…
  • MO
    20.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    21.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    22.02.2017
    20:00 Uhr
Dienstag, 21.02.
Seniorenkino: Paula
Weitere Informationen
Die Blumen von gestern
Weitere Informationen
Deutschland | Frankreich | 2016 | Biographie | Drama | 123 Min. | Regie: Christian Schwochow | Mit: Carla Juri, Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran

Eintritt für 6 € inklusive Begrüßungssekt. Das Seniorenkino ist eine Kooperation mit der Stadt Soest.

Bremen, 1900: Die 24-jährige Paula Becker ist fest dazu entschlossen, einmal eine große Malerin zu werden. In einer Zeit, in der kaum jemand einer Frau ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zutraut, wird das kein leichtes Unterfangen – selbst ihr eigener Vater Carl möchte ihr das ausreden. Doch Paula macht unbeirrt weiter und zieht schließlich nach Worpswede. Das Dorf ist schon seit zehn Jahren als Künstlerkolonie berühmt und damit der ideale Ort für Paula, als Malerin zu reifen. Schon bald lernt sie einige ihrer Kollegen kennen, darunter die Bildhauerin Clara Westhoff, den Dichter Rainer Maria Rilke und schließlich Otto Modersohn. Langsam aber sicher kommen sich Paula und Otto, Witwer und Vater einer kleinen Tochter, immer näher. Doch das gemeinsame Leben als Künstlerpaar bringt jede Menge Herausforderungen, die aber Paula erst zu wahrer Größe verhelfen.…
  • DI
    21.02.2017
    14:30 Uhr
Deutschland | 2016 | Tragikomödie | 125 Min. | Buch & Regie: Chris Kraus | Mit: Lars Eidinger, Hannah Herzsprung, Jan Josef Liefers

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten. Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, die ihm folgt wie ein Hündchen und mit seinem direkten Vorgesetzten ein Verhältnis hat, ist der stets ernst und überlegt dreinblickende Mann am Ende. Doch Jammern hilft nicht. Und so macht Totila weiter seine Arbeit, unterstützt von der überdrehten, exzentrischen Zazie. Die jedoch scheint ihre ganz eigene Agenda zu haben – eine Agenda, die eng mit Totilas Herkunft und seinem wohlgehüteten Familiengeheimnis verknüpft ist. Dabei bleibt die fantasievolle Story trotz hoher Slapstickdichte seriös und wird zu einer wenig barmherzigen, aber dafür warmherzigen Lehrstunde in Sachen (Schwarz-)Humor, der bekanntlich heilsame Wirkung haben kann.…
  • DI
    21.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    22.02.2017
    20:00 Uhr
Mittwoch, 22.02.
Ronja Räubertochter
Weitere Informationen
Die Blumen von gestern
Weitere Informationen
Schweden | 1984 | Abenteuer | Klassiker | 126 Min.

In einer Gewitternacht, in der der Blitz die Burg von Räuber Mattis spaltet, bringt seine Frau Lovis Tochter Ronja zur Welt. Zehn Jahre später lernt die Räubertochter den gleichaltrigen Birk, Sohn von Mattis Erzrivalen Borkas, kennen. Sie freunden sich an und erleben im Zauberwald Abenteuer mit Graugnomen, Harpyen, Wilddruden und Rumpelnissen. Als Mattis Birk fängt, läuft Ronja zu dessen Bande über, wird verstoßen und verbringt mit Birk einen Sommer allein im Wald. Sie bringt Versöhnung und Zusammenschluss der Räuberbanden zu Stande.…
  • MI
    22.02.2017
    15:00 Uhr
Deutschland | 2016 | Tragikomödie | 125 Min. | Buch & Regie: Chris Kraus | Mit: Lars Eidinger, Hannah Herzsprung, Jan Josef Liefers

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten. Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, die ihm folgt wie ein Hündchen und mit seinem direkten Vorgesetzten ein Verhältnis hat, ist der stets ernst und überlegt dreinblickende Mann am Ende. Doch Jammern hilft nicht. Und so macht Totila weiter seine Arbeit, unterstützt von der überdrehten, exzentrischen Zazie. Die jedoch scheint ihre ganz eigene Agenda zu haben – eine Agenda, die eng mit Totilas Herkunft und seinem wohlgehüteten Familiengeheimnis verknüpft ist. Dabei bleibt die fantasievolle Story trotz hoher Slapstickdichte seriös und wird zu einer wenig barmherzigen, aber dafür warmherzigen Lehrstunde in Sachen (Schwarz-)Humor, der bekanntlich heilsame Wirkung haben kann.…
  • MI
    22.02.2017
    20:00 Uhr
Donnerstag, 23.02.
USA | Chile | 2016 | Biographie | Drama | 95 Min. | Regie: Pablo Larraín | Mit: Natalie Portmann, Peter Sarsgaard, Greta Gerwig

Als John F. Kennedy im Januar 1961 sein Amt als 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika antritt, wird Jacqueline „Jackie“ Kennedy zur First Lady. In ihrer Funktion als Präsidentengattin avanciert Jackie Kennedy schon bald zu einem Idol für eine ganze Generation durch ihre Kultiviertheit, Schönheit und Eleganz und wird so zu einer lebenden Legende, die das Weiße Haus in einen Ort des Glamours verwandelt. Doch der wahrgewordene Traum findet am 22. November 1963 ein jähes Ende, als John F. Kennedy in Dallas während einer Fahrt durch die Stadt erschossen wird. Jackie muss den Tod ihres Mannes hautnah miterleben und versucht sich in der Folge, durch die tiefe Trauer zu kämpfen, um für ihre Kinder da zu sein und das Vermächtnis ihres Mannes zu retten. Ein brillant inszeniertes, präzise erzähltes und zugleich absolut herzzerreißendes Drama über die Verlorenheit der Trauernden, die Vergänglichkeit der Macht und den verzweifelten Versuch, unbedingt den eigenen Platz in der Geschichte bestimmen zu wollen. …
  • DO
    23.02.2017
    20:00 Uhr
  • FR
    24.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    26.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    27.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    28.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.03.2017
    20:00 Uhr
Freitag, 24.02.
FreitagsFilm: Paula
Weitere Informationen
Deutschland | Frankreich | 2016 | Biographie | Drama | 123 Min. | Regie: Christian Schwochow | Mit: Carla Juri, Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran

Bremen, 1900: Die 24-jährige Paula Becker ist fest dazu entschlossen, einmal eine große Malerin zu werden. In einer Zeit, in der kaum jemand einer Frau ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zutraut, wird das kein leichtes Unterfangen – selbst ihr eigener Vater Carl möchte ihr das ausreden. Doch Paula macht unbeirrt weiter und zieht schließlich nach Worpswede. Das Dorf ist schon seit zehn Jahren als Künstlerkolonie berühmt und damit der ideale Ort für Paula, als Malerin zu reifen. Schon bald lernt sie einige ihrer Kollegen kennen, darunter die Bildhauerin Clara Westhoff, den Dichter Rainer Maria Rilke und schließlich Otto Modersohn. Langsam aber sicher kommen sich Paula und Otto, Witwer und Vater einer kleinen Tochter, immer näher. Doch das gemeinsame Leben als Künstlerpaar bringt jede Menge Herausforderungen, die aber Paula erst zu wahrer Größe verhelfen.…
  • FR
    24.02.2017
    17:30 Uhr
USA | Chile | 2016 | Biographie | Drama | 95 Min. | Regie: Pablo Larraín | Mit: Natalie Portmann, Peter Sarsgaard, Greta Gerwig

Als John F. Kennedy im Januar 1961 sein Amt als 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika antritt, wird Jacqueline „Jackie“ Kennedy zur First Lady. In ihrer Funktion als Präsidentengattin avanciert Jackie Kennedy schon bald zu einem Idol für eine ganze Generation durch ihre Kultiviertheit, Schönheit und Eleganz und wird so zu einer lebenden Legende, die das Weiße Haus in einen Ort des Glamours verwandelt. Doch der wahrgewordene Traum findet am 22. November 1963 ein jähes Ende, als John F. Kennedy in Dallas während einer Fahrt durch die Stadt erschossen wird. Jackie muss den Tod ihres Mannes hautnah miterleben und versucht sich in der Folge, durch die tiefe Trauer zu kämpfen, um für ihre Kinder da zu sein und das Vermächtnis ihres Mannes zu retten. Ein brillant inszeniertes, präzise erzähltes und zugleich absolut herzzerreißendes Drama über die Verlorenheit der Trauernden, die Vergänglichkeit der Macht und den verzweifelten Versuch, unbedingt den eigenen Platz in der Geschichte bestimmen zu wollen. …
  • FR
    24.02.2017
    20:00 Uhr
  • SO
    26.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    27.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    28.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.03.2017
    20:00 Uhr
Samstag, 25.02.
Findet Forie
Weitere Informationen
Dvořák: RUSALKA
Weitere Informationen
USA | 2016 | Animation | 96 Min.

Dorie kehrt zurück auf die Leinwand. Die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis lebt inzwischen glücklich und zufrieden mit Nemo und Marlin im Korallenriff, als sie einen Geistesblitz hat: Irgendwo da draußen müsste doch ihre Familie sein, die vielleicht längst nach ihr sucht. Und so startet Dorie mit Marlin und Nemo in das größte Abenteuer ihres Lebens, das sie durch den Ozean bis zum berühmten Meeresbiologischen Institut in Kalifornien führt. Bei der Suche nach ihren Eltern bekommt Dorie Unterstützung von den schillerndsten Persönlichkeiten des Instituts: Da ist der mürrische Oktopus Hank, der nur noch sieben Tentakel hat, den Wärtern aber dennoch regelmäßig durchs Netz geht. Beluga Bailey glaubt, dass sein Echolot kaputt ist, und Walhai Destiny entpuppt sich als extrem kurzsichtig. Trotz gewisser Handicaps wachsen Dorie und ihre Freunde bei diesem witzigen Abenteuer über sich hinaus und entdecken die magische Kraft von Freundschaft und Familie.…
  • SA
    25.02.2017
    15:00 Uhr
  • SO
    26.02.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    01.03.2017
    15:00 Uhr
Mit: Kristine Opolais, Jamie Barton, Brandon Jovanovich, Eric Owens
Dirigent: Sir Mark Elder
Produktion: Mary Zimmerman
Gesungen in tschechisch (mit deutschen Untertiteln)

Kristine Opolais präsentiert sich in einer ihrer Paraderollen: Die vor Liebeskummer vergehende Nixe Rusalka aus Dvořáks gleichnamigem lyrischen Märchen. Faszinierende Klangwelten, liedhafte und hochdramatische Momente und nicht zuletzt das berührende „Lied an den Mond“ ließen Rusalka zu einer der erfolgreichsten tschechischen Opern werden. Die Met zeigt eine Neuinszenierung von Tony-Award Gewinnerin Mary Zimmerman.…
  • SA
    25.02.2017
    19:00 Uhr - ca. 23:05 Uhr
Sonntag, 26.02.
USA | 2016 | Animation | 96 Min.

Dorie kehrt zurück auf die Leinwand. Die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis lebt inzwischen glücklich und zufrieden mit Nemo und Marlin im Korallenriff, als sie einen Geistesblitz hat: Irgendwo da draußen müsste doch ihre Familie sein, die vielleicht längst nach ihr sucht. Und so startet Dorie mit Marlin und Nemo in das größte Abenteuer ihres Lebens, das sie durch den Ozean bis zum berühmten Meeresbiologischen Institut in Kalifornien führt. Bei der Suche nach ihren Eltern bekommt Dorie Unterstützung von den schillerndsten Persönlichkeiten des Instituts: Da ist der mürrische Oktopus Hank, der nur noch sieben Tentakel hat, den Wärtern aber dennoch regelmäßig durchs Netz geht. Beluga Bailey glaubt, dass sein Echolot kaputt ist, und Walhai Destiny entpuppt sich als extrem kurzsichtig. Trotz gewisser Handicaps wachsen Dorie und ihre Freunde bei diesem witzigen Abenteuer über sich hinaus und entdecken die magische Kraft von Freundschaft und Familie.…
  • SO
    26.02.2017
    15:00 Uhr
  • MI
    01.03.2017
    15:00 Uhr
USA | Deutschland | Schweiz | Dokumentarfilm | 113 Min. | Buch & Regie: Nicolas Humbert

Schon bevor der Mensch durch den Ackerbau das erste Mal in die Natur eingriff, hatte er ein besonderes Verhältnis zur Pflanzenwelt. Und dabei geht es um mehr als die Nutzbarmachung der Flora – es geht auch darum, den eigenen Schöpfergeist auszuleben: Pflanzen machen kreativ! In „Wild Plants“ beobachtet Regisseur Nicolas Humbert eine neue Gartenbewegung in Amerika und Europa, die Städte ideenreich grüner machen will. Die Gärtner schauen nach ungenutzten Flächen aller Art – ein Mittelstreifen zwischen Straßen zählt dazu – und verwandeln sie in Biotope und Anbauflächen. Nicolas Humbert zeigt urbane Gärten in Detroit, wilde Plantagen des berühmten Züricher Guerilla-Gärtners Maurice Maggi und die „Jardins de Cocagne“ in Genf. Außerdem sprach er für seinen Dokumentarfilm mit dem Philosophen Milo Yellow Hair, einem amerikanischen Ureinwohner.…
  • SO
    26.02.2017
    17:30 Uhr
USA | Chile | 2016 | Biographie | Drama | 95 Min. | Regie: Pablo Larraín | Mit: Natalie Portmann, Peter Sarsgaard, Greta Gerwig

Als John F. Kennedy im Januar 1961 sein Amt als 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika antritt, wird Jacqueline „Jackie“ Kennedy zur First Lady. In ihrer Funktion als Präsidentengattin avanciert Jackie Kennedy schon bald zu einem Idol für eine ganze Generation durch ihre Kultiviertheit, Schönheit und Eleganz und wird so zu einer lebenden Legende, die das Weiße Haus in einen Ort des Glamours verwandelt. Doch der wahrgewordene Traum findet am 22. November 1963 ein jähes Ende, als John F. Kennedy in Dallas während einer Fahrt durch die Stadt erschossen wird. Jackie muss den Tod ihres Mannes hautnah miterleben und versucht sich in der Folge, durch die tiefe Trauer zu kämpfen, um für ihre Kinder da zu sein und das Vermächtnis ihres Mannes zu retten. Ein brillant inszeniertes, präzise erzähltes und zugleich absolut herzzerreißendes Drama über die Verlorenheit der Trauernden, die Vergänglichkeit der Macht und den verzweifelten Versuch, unbedingt den eigenen Platz in der Geschichte bestimmen zu wollen. …
  • SO
    26.02.2017
    20:00 Uhr
  • MO
    27.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    28.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.03.2017
    20:00 Uhr
Montag, 27.02.
USA | Chile | 2016 | Biographie | Drama | 95 Min. | Regie: Pablo Larraín | Mit: Natalie Portmann, Peter Sarsgaard, Greta Gerwig

Als John F. Kennedy im Januar 1961 sein Amt als 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika antritt, wird Jacqueline „Jackie“ Kennedy zur First Lady. In ihrer Funktion als Präsidentengattin avanciert Jackie Kennedy schon bald zu einem Idol für eine ganze Generation durch ihre Kultiviertheit, Schönheit und Eleganz und wird so zu einer lebenden Legende, die das Weiße Haus in einen Ort des Glamours verwandelt. Doch der wahrgewordene Traum findet am 22. November 1963 ein jähes Ende, als John F. Kennedy in Dallas während einer Fahrt durch die Stadt erschossen wird. Jackie muss den Tod ihres Mannes hautnah miterleben und versucht sich in der Folge, durch die tiefe Trauer zu kämpfen, um für ihre Kinder da zu sein und das Vermächtnis ihres Mannes zu retten. Ein brillant inszeniertes, präzise erzähltes und zugleich absolut herzzerreißendes Drama über die Verlorenheit der Trauernden, die Vergänglichkeit der Macht und den verzweifelten Versuch, unbedingt den eigenen Platz in der Geschichte bestimmen zu wollen. …
  • MO
    27.02.2017
    20:00 Uhr
  • DI
    28.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.03.2017
    20:00 Uhr
Dienstag, 28.02.
USA | Chile | 2016 | Biographie | Drama | 95 Min. | Regie: Pablo Larraín | Mit: Natalie Portmann, Peter Sarsgaard, Greta Gerwig

Als John F. Kennedy im Januar 1961 sein Amt als 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika antritt, wird Jacqueline „Jackie“ Kennedy zur First Lady. In ihrer Funktion als Präsidentengattin avanciert Jackie Kennedy schon bald zu einem Idol für eine ganze Generation durch ihre Kultiviertheit, Schönheit und Eleganz und wird so zu einer lebenden Legende, die das Weiße Haus in einen Ort des Glamours verwandelt. Doch der wahrgewordene Traum findet am 22. November 1963 ein jähes Ende, als John F. Kennedy in Dallas während einer Fahrt durch die Stadt erschossen wird. Jackie muss den Tod ihres Mannes hautnah miterleben und versucht sich in der Folge, durch die tiefe Trauer zu kämpfen, um für ihre Kinder da zu sein und das Vermächtnis ihres Mannes zu retten. Ein brillant inszeniertes, präzise erzähltes und zugleich absolut herzzerreißendes Drama über die Verlorenheit der Trauernden, die Vergänglichkeit der Macht und den verzweifelten Versuch, unbedingt den eigenen Platz in der Geschichte bestimmen zu wollen. …
  • DI
    28.02.2017
    20:00 Uhr
  • MI
    01.03.2017
    20:00 Uhr