Monatsprogramm
Monatsprogramm

August 2020
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
27
28
29
30
31
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8
9
9
10
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
Vergangene Tage einblenden
Samstag, 01.08.
Shaun das Schaf: UFO-Alarm!
Weitere Informationen
Marie Curie - Elemente des Lebens
Weitere Informationen
Großbritannien | 2019 | Abenteuer | Komödie | 87 Min.

Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an... Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf, denn ständig werden seine verrückten Streiche von einem entnervten Bitzer vereitelt. Doch als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Außerirdischen-Mädchen mit erstaunlichen Kräften in der Nähe der Farm bruchlandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance: mit Hilfe der Außerirdischen kann er jede Menge neue Späße und Abenteuer anstellen! Gleichzeitig ist es aber auch der Beginn einer Mission, die Außerirdische wieder sicher nach Hause zu bringen. …
  • SA
    01.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    02.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    05.08.2020
    15:00 Uhr
Frankreich | Großbritannien | 2019 | Biographie | Drama | 110 Min. | Regie: Marjane Satrapi | Mit: Rosamund Pike, Sam Riley, Aneurin Barnard

Am Montag 3.8. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Sie veränderte die Welt: Marie Curie, visionäre Wissenschaftlerin und zweifache Nobelpreisträgerin, entdeckte die Radioaktivität und ebnete den Weg zur Moderne. Paris, Ende des 19. Jahrhunderts: In der akademischen Männerwelt der Universität Sorbonne hat Marie Skłodowska als Frau und auf Grund ihrer kompromisslosen Persönlichkeit einen schweren Stand. Allein der Wissenschaftler Pierre Curie ist fasziniert von ihrer Leidenschaft und Intelligenz und erkennt ihr Potential. Er wird nicht nur Maries Forschungspartner sondern auch ihr Ehemann und die Liebe ihres Lebens. Für ihre bahnbrechenden Entdeckungen erhält Marie Curie als erste Frau 1903 gemeinsam mit Pierre den Nobelpreis für Physik. Sein plötzlicher Tod erschüttert sie zutiefst, aber Marie gibt nicht auf. Sie kämpft für ein selbstbestimmtes Leben und für ihre Forschung, deren ungeheure Auswirkungen sie nur erahnen kann und die das 20. Jahrhundert entscheidend prägen werden.…

Kurzfilm: Keine Angst vorm Atom

  • SA
    01.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    02.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    03.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    04.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    05.08.2020
    20:00 Uhr
Sonntag, 02.08.
Shaun das Schaf: UFO-Alarm!
Weitere Informationen
Marie Curie - Elemente des Lebens
Weitere Informationen
Großbritannien | 2019 | Abenteuer | Komödie | 87 Min.

Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an... Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf, denn ständig werden seine verrückten Streiche von einem entnervten Bitzer vereitelt. Doch als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Außerirdischen-Mädchen mit erstaunlichen Kräften in der Nähe der Farm bruchlandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance: mit Hilfe der Außerirdischen kann er jede Menge neue Späße und Abenteuer anstellen! Gleichzeitig ist es aber auch der Beginn einer Mission, die Außerirdische wieder sicher nach Hause zu bringen. …
  • SO
    02.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    05.08.2020
    15:00 Uhr
Frankreich | Großbritannien | 2019 | Biographie | Drama | 110 Min. | Regie: Marjane Satrapi | Mit: Rosamund Pike, Sam Riley, Aneurin Barnard

Am Montag 3.8. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Sie veränderte die Welt: Marie Curie, visionäre Wissenschaftlerin und zweifache Nobelpreisträgerin, entdeckte die Radioaktivität und ebnete den Weg zur Moderne. Paris, Ende des 19. Jahrhunderts: In der akademischen Männerwelt der Universität Sorbonne hat Marie Skłodowska als Frau und auf Grund ihrer kompromisslosen Persönlichkeit einen schweren Stand. Allein der Wissenschaftler Pierre Curie ist fasziniert von ihrer Leidenschaft und Intelligenz und erkennt ihr Potential. Er wird nicht nur Maries Forschungspartner sondern auch ihr Ehemann und die Liebe ihres Lebens. Für ihre bahnbrechenden Entdeckungen erhält Marie Curie als erste Frau 1903 gemeinsam mit Pierre den Nobelpreis für Physik. Sein plötzlicher Tod erschüttert sie zutiefst, aber Marie gibt nicht auf. Sie kämpft für ein selbstbestimmtes Leben und für ihre Forschung, deren ungeheure Auswirkungen sie nur erahnen kann und die das 20. Jahrhundert entscheidend prägen werden.…

Kurzfilm: Keine Angst vorm Atom

  • SO
    02.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    03.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    04.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    05.08.2020
    20:00 Uhr
Montag, 03.08.
Marie Curie - Elemente des Lebens
Weitere Informationen
Frankreich | Großbritannien | 2019 | Biographie | Drama | 110 Min. | Regie: Marjane Satrapi | Mit: Rosamund Pike, Sam Riley, Aneurin Barnard

Englisches Original mit dt. Untertiteln

Sie veränderte die Welt: Marie Curie, visionäre Wissenschaftlerin und zweifache Nobelpreisträgerin, entdeckte die Radioaktivität und ebnete den Weg zur Moderne. Paris, Ende des 19. Jahrhunderts: In der akademischen Männerwelt der Universität Sorbonne hat Marie Skłodowska als Frau und auf Grund ihrer kompromisslosen Persönlichkeit einen schweren Stand. Allein der Wissenschaftler Pierre Curie ist fasziniert von ihrer Leidenschaft und Intelligenz und erkennt ihr Potential. Er wird nicht nur Maries Forschungspartner sondern auch ihr Ehemann und die Liebe ihres Lebens. Für ihre bahnbrechenden Entdeckungen erhält Marie Curie als erste Frau 1903 gemeinsam mit Pierre den Nobelpreis für Physik. Sein plötzlicher Tod erschüttert sie zutiefst, aber Marie gibt nicht auf. Sie kämpft für ein selbstbestimmtes Leben und für ihre Forschung, deren ungeheure Auswirkungen sie nur erahnen kann und die das 20. Jahrhundert entscheidend prägen werden.…

Kurzfilm: Keine Angst vorm Atom

  • MO
    03.08.2020
    20:00 Uhr
Dienstag, 04.08.
Marie Curie - Elemente des Lebens
Weitere Informationen
Frankreich | Großbritannien | 2019 | Biographie | Drama | 110 Min. | Regie: Marjane Satrapi | Mit: Rosamund Pike, Sam Riley, Aneurin Barnard

Am Montag 3.8. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Sie veränderte die Welt: Marie Curie, visionäre Wissenschaftlerin und zweifache Nobelpreisträgerin, entdeckte die Radioaktivität und ebnete den Weg zur Moderne. Paris, Ende des 19. Jahrhunderts: In der akademischen Männerwelt der Universität Sorbonne hat Marie Skłodowska als Frau und auf Grund ihrer kompromisslosen Persönlichkeit einen schweren Stand. Allein der Wissenschaftler Pierre Curie ist fasziniert von ihrer Leidenschaft und Intelligenz und erkennt ihr Potential. Er wird nicht nur Maries Forschungspartner sondern auch ihr Ehemann und die Liebe ihres Lebens. Für ihre bahnbrechenden Entdeckungen erhält Marie Curie als erste Frau 1903 gemeinsam mit Pierre den Nobelpreis für Physik. Sein plötzlicher Tod erschüttert sie zutiefst, aber Marie gibt nicht auf. Sie kämpft für ein selbstbestimmtes Leben und für ihre Forschung, deren ungeheure Auswirkungen sie nur erahnen kann und die das 20. Jahrhundert entscheidend prägen werden.…

Kurzfilm: Keine Angst vorm Atom

  • DI
    04.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    05.08.2020
    20:00 Uhr
Mittwoch, 05.08.
Shaun das Schaf: UFO-Alarm!
Weitere Informationen
Marie Curie - Elemente des Lebens
Weitere Informationen
Großbritannien | 2019 | Abenteuer | Komödie | 87 Min.

Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an... Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf, denn ständig werden seine verrückten Streiche von einem entnervten Bitzer vereitelt. Doch als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Außerirdischen-Mädchen mit erstaunlichen Kräften in der Nähe der Farm bruchlandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance: mit Hilfe der Außerirdischen kann er jede Menge neue Späße und Abenteuer anstellen! Gleichzeitig ist es aber auch der Beginn einer Mission, die Außerirdische wieder sicher nach Hause zu bringen. …
  • MI
    05.08.2020
    15:00 Uhr
Frankreich | Großbritannien | 2019 | Biographie | Drama | 110 Min. | Regie: Marjane Satrapi | Mit: Rosamund Pike, Sam Riley, Aneurin Barnard

Am Montag 3.8. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Sie veränderte die Welt: Marie Curie, visionäre Wissenschaftlerin und zweifache Nobelpreisträgerin, entdeckte die Radioaktivität und ebnete den Weg zur Moderne. Paris, Ende des 19. Jahrhunderts: In der akademischen Männerwelt der Universität Sorbonne hat Marie Skłodowska als Frau und auf Grund ihrer kompromisslosen Persönlichkeit einen schweren Stand. Allein der Wissenschaftler Pierre Curie ist fasziniert von ihrer Leidenschaft und Intelligenz und erkennt ihr Potential. Er wird nicht nur Maries Forschungspartner sondern auch ihr Ehemann und die Liebe ihres Lebens. Für ihre bahnbrechenden Entdeckungen erhält Marie Curie als erste Frau 1903 gemeinsam mit Pierre den Nobelpreis für Physik. Sein plötzlicher Tod erschüttert sie zutiefst, aber Marie gibt nicht auf. Sie kämpft für ein selbstbestimmtes Leben und für ihre Forschung, deren ungeheure Auswirkungen sie nur erahnen kann und die das 20. Jahrhundert entscheidend prägen werden.…

Kurzfilm: Keine Angst vorm Atom

  • MI
    05.08.2020
    20:00 Uhr
Donnerstag, 06.08.
Berlin Alexanderplatz
Weitere Informationen
Deutschland | 2020 | Drama | 183 Min. | Buch & Regie: Burhan Qurbani | Mit: Welket Bungué, Jella Haase, Albrecht Schuch

Dies ist die Geschichte von Francis. Auf der Flucht von Afrika nach Europa kentert er und rettet sich mit letzter Kraft an einen Strand der Mittelmeerküste. Dort schwört er dem lieben Gott, dass er von nun an ein guter, ein anständiger Mensch sein will. Bald führt Francis‘ Weg nach Berlin und jetzt ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Doch die Lebensumstände als staatenloser Flüchtling machen es ihm nicht einfach. Das Schicksal wird ihn auf eine harte Probe stellen. Dann trifft er auf den zwielichtigen deutschen Drogendealer Reinhold und die Leben der beiden Männer verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Immer wieder versucht Reinhold, Francis für seine Zwecke einzuspannen, immer wieder widersteht er. Schließlich wird Francis von Reinhold verraten und verliert bei einem Unfall seinen linken Arm. Francis wird von Mieze aufgenommen und aus seiner Verzweiflung gerettet. Die beiden verlieben sich und werden ein Paar. Seine Geschichte könnte sich nun eigentlich gut ausgehen. Doch Francis kann der Anziehung von Reinhold nicht widerstehen.…

Kurzfilm: myBorder's joyFence

  • DO
    06.08.2020
    20:00 Uhr
  • FR
    07.08.2020
    20:00 Uhr
  • SA
    08.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    09.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    10.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    11.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    12.08.2020
    20:00 Uhr
Freitag, 07.08.
Zu weit weg
Weitere Informationen
Berlin Alexanderplatz
Weitere Informationen
Deutschland | 2019 | Familienfilm | 89 Min.

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt?…
  • FR
    07.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    08.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    09.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    12.08.2020
    15:00 Uhr
  • FR
    14.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    15.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    16.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    15:00 Uhr
Deutschland | 2020 | Drama | 183 Min. | Buch & Regie: Burhan Qurbani | Mit: Welket Bungué, Jella Haase, Albrecht Schuch

Dies ist die Geschichte von Francis. Auf der Flucht von Afrika nach Europa kentert er und rettet sich mit letzter Kraft an einen Strand der Mittelmeerküste. Dort schwört er dem lieben Gott, dass er von nun an ein guter, ein anständiger Mensch sein will. Bald führt Francis‘ Weg nach Berlin und jetzt ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Doch die Lebensumstände als staatenloser Flüchtling machen es ihm nicht einfach. Das Schicksal wird ihn auf eine harte Probe stellen. Dann trifft er auf den zwielichtigen deutschen Drogendealer Reinhold und die Leben der beiden Männer verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Immer wieder versucht Reinhold, Francis für seine Zwecke einzuspannen, immer wieder widersteht er. Schließlich wird Francis von Reinhold verraten und verliert bei einem Unfall seinen linken Arm. Francis wird von Mieze aufgenommen und aus seiner Verzweiflung gerettet. Die beiden verlieben sich und werden ein Paar. Seine Geschichte könnte sich nun eigentlich gut ausgehen. Doch Francis kann der Anziehung von Reinhold nicht widerstehen.…

Kurzfilm: myBorder's joyFence

  • FR
    07.08.2020
    20:00 Uhr
  • SA
    08.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    09.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    10.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    11.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    12.08.2020
    20:00 Uhr
Samstag, 08.08.
Zu weit weg
Weitere Informationen
Berlin Alexanderplatz
Weitere Informationen
Deutschland | 2019 | Familienfilm | 89 Min.

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt?…
  • SA
    08.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    09.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    12.08.2020
    15:00 Uhr
  • FR
    14.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    15.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    16.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    15:00 Uhr
Deutschland | 2020 | Drama | 183 Min. | Buch & Regie: Burhan Qurbani | Mit: Welket Bungué, Jella Haase, Albrecht Schuch

Dies ist die Geschichte von Francis. Auf der Flucht von Afrika nach Europa kentert er und rettet sich mit letzter Kraft an einen Strand der Mittelmeerküste. Dort schwört er dem lieben Gott, dass er von nun an ein guter, ein anständiger Mensch sein will. Bald führt Francis‘ Weg nach Berlin und jetzt ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Doch die Lebensumstände als staatenloser Flüchtling machen es ihm nicht einfach. Das Schicksal wird ihn auf eine harte Probe stellen. Dann trifft er auf den zwielichtigen deutschen Drogendealer Reinhold und die Leben der beiden Männer verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Immer wieder versucht Reinhold, Francis für seine Zwecke einzuspannen, immer wieder widersteht er. Schließlich wird Francis von Reinhold verraten und verliert bei einem Unfall seinen linken Arm. Francis wird von Mieze aufgenommen und aus seiner Verzweiflung gerettet. Die beiden verlieben sich und werden ein Paar. Seine Geschichte könnte sich nun eigentlich gut ausgehen. Doch Francis kann der Anziehung von Reinhold nicht widerstehen.…

Kurzfilm: myBorder's joyFence

  • SA
    08.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    09.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    10.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    11.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    12.08.2020
    20:00 Uhr
Sonntag, 09.08.
Zu weit weg
Weitere Informationen
Berlin Alexanderplatz
Weitere Informationen
Deutschland | 2019 | Familienfilm | 89 Min.

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt?…
  • SO
    09.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    12.08.2020
    15:00 Uhr
  • FR
    14.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    15.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    16.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    15:00 Uhr
Deutschland | 2020 | Drama | 183 Min. | Buch & Regie: Burhan Qurbani | Mit: Welket Bungué, Jella Haase, Albrecht Schuch

Dies ist die Geschichte von Francis. Auf der Flucht von Afrika nach Europa kentert er und rettet sich mit letzter Kraft an einen Strand der Mittelmeerküste. Dort schwört er dem lieben Gott, dass er von nun an ein guter, ein anständiger Mensch sein will. Bald führt Francis‘ Weg nach Berlin und jetzt ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Doch die Lebensumstände als staatenloser Flüchtling machen es ihm nicht einfach. Das Schicksal wird ihn auf eine harte Probe stellen. Dann trifft er auf den zwielichtigen deutschen Drogendealer Reinhold und die Leben der beiden Männer verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Immer wieder versucht Reinhold, Francis für seine Zwecke einzuspannen, immer wieder widersteht er. Schließlich wird Francis von Reinhold verraten und verliert bei einem Unfall seinen linken Arm. Francis wird von Mieze aufgenommen und aus seiner Verzweiflung gerettet. Die beiden verlieben sich und werden ein Paar. Seine Geschichte könnte sich nun eigentlich gut ausgehen. Doch Francis kann der Anziehung von Reinhold nicht widerstehen.…

Kurzfilm: myBorder's joyFence

  • SO
    09.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    10.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    11.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    12.08.2020
    20:00 Uhr
Montag, 10.08.
Berlin Alexanderplatz
Weitere Informationen
Deutschland | 2020 | Drama | 183 Min. | Buch & Regie: Burhan Qurbani | Mit: Welket Bungué, Jella Haase, Albrecht Schuch

Dies ist die Geschichte von Francis. Auf der Flucht von Afrika nach Europa kentert er und rettet sich mit letzter Kraft an einen Strand der Mittelmeerküste. Dort schwört er dem lieben Gott, dass er von nun an ein guter, ein anständiger Mensch sein will. Bald führt Francis‘ Weg nach Berlin und jetzt ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Doch die Lebensumstände als staatenloser Flüchtling machen es ihm nicht einfach. Das Schicksal wird ihn auf eine harte Probe stellen. Dann trifft er auf den zwielichtigen deutschen Drogendealer Reinhold und die Leben der beiden Männer verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Immer wieder versucht Reinhold, Francis für seine Zwecke einzuspannen, immer wieder widersteht er. Schließlich wird Francis von Reinhold verraten und verliert bei einem Unfall seinen linken Arm. Francis wird von Mieze aufgenommen und aus seiner Verzweiflung gerettet. Die beiden verlieben sich und werden ein Paar. Seine Geschichte könnte sich nun eigentlich gut ausgehen. Doch Francis kann der Anziehung von Reinhold nicht widerstehen.…

Kurzfilm: myBorder's joyFence

  • MO
    10.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    11.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    12.08.2020
    20:00 Uhr
Dienstag, 11.08.
Berlin Alexanderplatz
Weitere Informationen
Deutschland | 2020 | Drama | 183 Min. | Buch & Regie: Burhan Qurbani | Mit: Welket Bungué, Jella Haase, Albrecht Schuch

Dies ist die Geschichte von Francis. Auf der Flucht von Afrika nach Europa kentert er und rettet sich mit letzter Kraft an einen Strand der Mittelmeerküste. Dort schwört er dem lieben Gott, dass er von nun an ein guter, ein anständiger Mensch sein will. Bald führt Francis‘ Weg nach Berlin und jetzt ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Doch die Lebensumstände als staatenloser Flüchtling machen es ihm nicht einfach. Das Schicksal wird ihn auf eine harte Probe stellen. Dann trifft er auf den zwielichtigen deutschen Drogendealer Reinhold und die Leben der beiden Männer verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Immer wieder versucht Reinhold, Francis für seine Zwecke einzuspannen, immer wieder widersteht er. Schließlich wird Francis von Reinhold verraten und verliert bei einem Unfall seinen linken Arm. Francis wird von Mieze aufgenommen und aus seiner Verzweiflung gerettet. Die beiden verlieben sich und werden ein Paar. Seine Geschichte könnte sich nun eigentlich gut ausgehen. Doch Francis kann der Anziehung von Reinhold nicht widerstehen.…

Kurzfilm: myBorder's joyFence

  • DI
    11.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    12.08.2020
    20:00 Uhr
Mittwoch, 12.08.
Zu weit weg
Weitere Informationen
Berlin Alexanderplatz
Weitere Informationen
Deutschland | 2019 | Familienfilm | 89 Min.

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt?…
  • MI
    12.08.2020
    15:00 Uhr
  • FR
    14.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    15.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    16.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    15:00 Uhr
Deutschland | 2020 | Drama | 183 Min. | Buch & Regie: Burhan Qurbani | Mit: Welket Bungué, Jella Haase, Albrecht Schuch

Dies ist die Geschichte von Francis. Auf der Flucht von Afrika nach Europa kentert er und rettet sich mit letzter Kraft an einen Strand der Mittelmeerküste. Dort schwört er dem lieben Gott, dass er von nun an ein guter, ein anständiger Mensch sein will. Bald führt Francis‘ Weg nach Berlin und jetzt ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Doch die Lebensumstände als staatenloser Flüchtling machen es ihm nicht einfach. Das Schicksal wird ihn auf eine harte Probe stellen. Dann trifft er auf den zwielichtigen deutschen Drogendealer Reinhold und die Leben der beiden Männer verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Immer wieder versucht Reinhold, Francis für seine Zwecke einzuspannen, immer wieder widersteht er. Schließlich wird Francis von Reinhold verraten und verliert bei einem Unfall seinen linken Arm. Francis wird von Mieze aufgenommen und aus seiner Verzweiflung gerettet. Die beiden verlieben sich und werden ein Paar. Seine Geschichte könnte sich nun eigentlich gut ausgehen. Doch Francis kann der Anziehung von Reinhold nicht widerstehen.…

Kurzfilm: myBorder's joyFence

  • MI
    12.08.2020
    20:00 Uhr
Donnerstag, 13.08.
Auf der Couch in Tunis
Weitere Informationen
Frankreich | Tunesien | 2019 | Drama | Komödie | 89 Min. | Buch & Regie: Manele Labidi | Mit: Golshifteh Farahani, Majd Mastoura, Hichem Yacoubi

Am Montag 17.8. in der französischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Die Psychologin Selma hat einen wahnwitzigen Plan: Sie will in ihr Heimatland Tunesien zurückkehren, um dort eine Praxis für Psychotherapie zu eröffnen. Das Vorhaben der selbstbewussten Französin stößt erst einmal auf Skepsis und Widerstand – aber auch auf sehr großes Interesse. Denn der Redebedarf der tunesischen Bevölkerung ist in den Jahren nach der Revolution enorm. Weil die bürokratischen Mühlen langsam mahlen, empfängt Selma ihre gesprächigen Kunden auf dem Dach eines Wohnhauses in Tunis. Die Kuriositäten und bunten Charaktere der alten Heimat begegnen ihr jedoch längst nicht nur in den therapeutischen Sitzungen. Und so trifft sie unter anderem auf eine hochemotionale Beautysalon-Besitzerin mit Mutterkomplexen, einen depressiven Imam, einen Mann mit politisch-erotischen Träumen, einen mysteriösen Fremden mit freudschen Zügen, einen übermoralischen Polizisten und auf ihre feministische Nichte, der ihr Kopftuch nach einem missglückten Friseur-Besuch gerade recht kommt……

Kurzfilm: Three Centimeters

  • DO
    13.08.2020
    20:00 Uhr
  • FR
    14.08.2020
    20:00 Uhr
  • SA
    15.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    16.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    17.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    18.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    20:00 Uhr
Freitag, 14.08.
Zu weit weg
Weitere Informationen
Auf der Couch in Tunis
Weitere Informationen
Deutschland | 2019 | Familienfilm | 89 Min.

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt?…
  • FR
    14.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    15.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    16.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    15:00 Uhr
Frankreich | Tunesien | 2019 | Drama | Komödie | 89 Min. | Buch & Regie: Manele Labidi | Mit: Golshifteh Farahani, Majd Mastoura, Hichem Yacoubi

Am Montag 17.8. in der französischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Die Psychologin Selma hat einen wahnwitzigen Plan: Sie will in ihr Heimatland Tunesien zurückkehren, um dort eine Praxis für Psychotherapie zu eröffnen. Das Vorhaben der selbstbewussten Französin stößt erst einmal auf Skepsis und Widerstand – aber auch auf sehr großes Interesse. Denn der Redebedarf der tunesischen Bevölkerung ist in den Jahren nach der Revolution enorm. Weil die bürokratischen Mühlen langsam mahlen, empfängt Selma ihre gesprächigen Kunden auf dem Dach eines Wohnhauses in Tunis. Die Kuriositäten und bunten Charaktere der alten Heimat begegnen ihr jedoch längst nicht nur in den therapeutischen Sitzungen. Und so trifft sie unter anderem auf eine hochemotionale Beautysalon-Besitzerin mit Mutterkomplexen, einen depressiven Imam, einen Mann mit politisch-erotischen Träumen, einen mysteriösen Fremden mit freudschen Zügen, einen übermoralischen Polizisten und auf ihre feministische Nichte, der ihr Kopftuch nach einem missglückten Friseur-Besuch gerade recht kommt……

Kurzfilm: Three Centimeters

  • FR
    14.08.2020
    20:00 Uhr
  • SA
    15.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    16.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    17.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    18.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    20:00 Uhr
Samstag, 15.08.
Zu weit weg
Weitere Informationen
Auf der Couch in Tunis
Weitere Informationen
Deutschland | 2019 | Familienfilm | 89 Min.

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt?…
  • SA
    15.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    16.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    15:00 Uhr
Frankreich | Tunesien | 2019 | Drama | Komödie | 89 Min. | Buch & Regie: Manele Labidi | Mit: Golshifteh Farahani, Majd Mastoura, Hichem Yacoubi

Am Montag 17.8. in der französischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Die Psychologin Selma hat einen wahnwitzigen Plan: Sie will in ihr Heimatland Tunesien zurückkehren, um dort eine Praxis für Psychotherapie zu eröffnen. Das Vorhaben der selbstbewussten Französin stößt erst einmal auf Skepsis und Widerstand – aber auch auf sehr großes Interesse. Denn der Redebedarf der tunesischen Bevölkerung ist in den Jahren nach der Revolution enorm. Weil die bürokratischen Mühlen langsam mahlen, empfängt Selma ihre gesprächigen Kunden auf dem Dach eines Wohnhauses in Tunis. Die Kuriositäten und bunten Charaktere der alten Heimat begegnen ihr jedoch längst nicht nur in den therapeutischen Sitzungen. Und so trifft sie unter anderem auf eine hochemotionale Beautysalon-Besitzerin mit Mutterkomplexen, einen depressiven Imam, einen Mann mit politisch-erotischen Träumen, einen mysteriösen Fremden mit freudschen Zügen, einen übermoralischen Polizisten und auf ihre feministische Nichte, der ihr Kopftuch nach einem missglückten Friseur-Besuch gerade recht kommt……

Kurzfilm: Three Centimeters

  • SA
    15.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    16.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    17.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    18.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    20:00 Uhr
Sonntag, 16.08.
Zu weit weg
Weitere Informationen
Auf der Couch in Tunis
Weitere Informationen
Deutschland | 2019 | Familienfilm | 89 Min.

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt?…
  • SO
    16.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    15:00 Uhr
Frankreich | Tunesien | 2019 | Drama | Komödie | 89 Min. | Buch & Regie: Manele Labidi | Mit: Golshifteh Farahani, Majd Mastoura, Hichem Yacoubi

Am Montag 17.8. in der französischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Die Psychologin Selma hat einen wahnwitzigen Plan: Sie will in ihr Heimatland Tunesien zurückkehren, um dort eine Praxis für Psychotherapie zu eröffnen. Das Vorhaben der selbstbewussten Französin stößt erst einmal auf Skepsis und Widerstand – aber auch auf sehr großes Interesse. Denn der Redebedarf der tunesischen Bevölkerung ist in den Jahren nach der Revolution enorm. Weil die bürokratischen Mühlen langsam mahlen, empfängt Selma ihre gesprächigen Kunden auf dem Dach eines Wohnhauses in Tunis. Die Kuriositäten und bunten Charaktere der alten Heimat begegnen ihr jedoch längst nicht nur in den therapeutischen Sitzungen. Und so trifft sie unter anderem auf eine hochemotionale Beautysalon-Besitzerin mit Mutterkomplexen, einen depressiven Imam, einen Mann mit politisch-erotischen Träumen, einen mysteriösen Fremden mit freudschen Zügen, einen übermoralischen Polizisten und auf ihre feministische Nichte, der ihr Kopftuch nach einem missglückten Friseur-Besuch gerade recht kommt……

Kurzfilm: Three Centimeters

  • SO
    16.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    17.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    18.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    20:00 Uhr
Montag, 17.08.
Auf der Couch in Tunis
Weitere Informationen
Frankreich | Tunesien | 2019 | Drama | Komödie | 89 Min. | Buch & Regie: Manele Labidi | Mit: Golshifteh Farahani, Majd Mastoura, Hichem Yacoubi

Französische Originalversion mit dt. Untertiteln

Die Psychologin Selma hat einen wahnwitzigen Plan: Sie will in ihr Heimatland Tunesien zurückkehren, um dort eine Praxis für Psychotherapie zu eröffnen. Das Vorhaben der selbstbewussten Französin stößt erst einmal auf Skepsis und Widerstand – aber auch auf sehr großes Interesse. Denn der Redebedarf der tunesischen Bevölkerung ist in den Jahren nach der Revolution enorm. Weil die bürokratischen Mühlen langsam mahlen, empfängt Selma ihre gesprächigen Kunden auf dem Dach eines Wohnhauses in Tunis. Die Kuriositäten und bunten Charaktere der alten Heimat begegnen ihr jedoch längst nicht nur in den therapeutischen Sitzungen. Und so trifft sie unter anderem auf eine hochemotionale Beautysalon-Besitzerin mit Mutterkomplexen, einen depressiven Imam, einen Mann mit politisch-erotischen Träumen, einen mysteriösen Fremden mit freudschen Zügen, einen übermoralischen Polizisten und auf ihre feministische Nichte, der ihr Kopftuch nach einem missglückten Friseur-Besuch gerade recht kommt……

Kurzfilm: Three Centimeters

  • MO
    17.08.2020
    20:00 Uhr
Dienstag, 18.08.
Auf der Couch in Tunis
Weitere Informationen
Frankreich | Tunesien | 2019 | Drama | Komödie | 89 Min. | Buch & Regie: Manele Labidi | Mit: Golshifteh Farahani, Majd Mastoura, Hichem Yacoubi

Am Montag 17.8. in der französischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Die Psychologin Selma hat einen wahnwitzigen Plan: Sie will in ihr Heimatland Tunesien zurückkehren, um dort eine Praxis für Psychotherapie zu eröffnen. Das Vorhaben der selbstbewussten Französin stößt erst einmal auf Skepsis und Widerstand – aber auch auf sehr großes Interesse. Denn der Redebedarf der tunesischen Bevölkerung ist in den Jahren nach der Revolution enorm. Weil die bürokratischen Mühlen langsam mahlen, empfängt Selma ihre gesprächigen Kunden auf dem Dach eines Wohnhauses in Tunis. Die Kuriositäten und bunten Charaktere der alten Heimat begegnen ihr jedoch längst nicht nur in den therapeutischen Sitzungen. Und so trifft sie unter anderem auf eine hochemotionale Beautysalon-Besitzerin mit Mutterkomplexen, einen depressiven Imam, einen Mann mit politisch-erotischen Träumen, einen mysteriösen Fremden mit freudschen Zügen, einen übermoralischen Polizisten und auf ihre feministische Nichte, der ihr Kopftuch nach einem missglückten Friseur-Besuch gerade recht kommt……

Kurzfilm: Three Centimeters

  • DI
    18.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    19.08.2020
    20:00 Uhr
Mittwoch, 19.08.
Zu weit weg
Weitere Informationen
Auf der Couch in Tunis
Weitere Informationen
Deutschland | 2019 | Familienfilm | 89 Min.

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben – oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt?…
  • MI
    19.08.2020
    15:00 Uhr
Frankreich | Tunesien | 2019 | Drama | Komödie | 89 Min. | Buch & Regie: Manele Labidi | Mit: Golshifteh Farahani, Majd Mastoura, Hichem Yacoubi

Am Montag 17.8. in der französischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Die Psychologin Selma hat einen wahnwitzigen Plan: Sie will in ihr Heimatland Tunesien zurückkehren, um dort eine Praxis für Psychotherapie zu eröffnen. Das Vorhaben der selbstbewussten Französin stößt erst einmal auf Skepsis und Widerstand – aber auch auf sehr großes Interesse. Denn der Redebedarf der tunesischen Bevölkerung ist in den Jahren nach der Revolution enorm. Weil die bürokratischen Mühlen langsam mahlen, empfängt Selma ihre gesprächigen Kunden auf dem Dach eines Wohnhauses in Tunis. Die Kuriositäten und bunten Charaktere der alten Heimat begegnen ihr jedoch längst nicht nur in den therapeutischen Sitzungen. Und so trifft sie unter anderem auf eine hochemotionale Beautysalon-Besitzerin mit Mutterkomplexen, einen depressiven Imam, einen Mann mit politisch-erotischen Träumen, einen mysteriösen Fremden mit freudschen Zügen, einen übermoralischen Polizisten und auf ihre feministische Nichte, der ihr Kopftuch nach einem missglückten Friseur-Besuch gerade recht kommt……

Kurzfilm: Three Centimeters

  • MI
    19.08.2020
    20:00 Uhr
Donnerstag, 20.08.
Master Cheng in Pohjanjoki
Weitere Informationen
Finnland | China | Komödie | Drama | 114 Min. | Regie: Mika Kaurismäki | Mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen

Am Montag 24.8. in der finnisch/englischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben...

Mika Kaurismäki, Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".…

Kurzfilm: Glück im Keks

  • DO
    20.08.2020
    20:00 Uhr
  • FR
    21.08.2020
    20:00 Uhr
  • SA
    22.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    23.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    24.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    25.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    26.08.2020
    20:00 Uhr
Freitag, 21.08.
Der Junge und die Wildgänse
Weitere Informationen
Master Cheng in Pohjanjoki
Weitere Informationen
Deutschland | Norwegen | 2019 | Familienfilm | 113 Min.

Thomas ist alles andere als begeistert, als ihm seine Mutter mitteilt, dass er seine Ferien bei seinem Vater in der Provence verbringen soll. Viel lieber würde er in seinem Zimmer hocken und Computerspiele spielen, statt bei seinem naturverbundenen Vater in der Einöde zu hocken und sich von ihm täglich in die Natur schleppen zu lassen. Doch dann stellt Thomas fest, dass sein Vater in diesem Sommer ein spannendes Projekt verfolgt: Er hilft verwaisten Junggänsen, den Weg von Norwegen nach Frankreich zu finden. Plötzlich findet Thomas es gar nicht mehr so blöd, an der frischen Luft zu sein und den Tieren zu helfen.…
  • FR
    21.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    22.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    23.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    26.08.2020
    15:00 Uhr
  • FR
    28.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    29.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    30.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    15:00 Uhr
Finnland | China | Komödie | Drama | 114 Min. | Regie: Mika Kaurismäki | Mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen

Am Montag 24.8. in der finnisch/englischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben...

Mika Kaurismäki, Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".…

Kurzfilm: Glück im Keks

  • FR
    21.08.2020
    20:00 Uhr
  • SA
    22.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    23.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    24.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    25.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    26.08.2020
    20:00 Uhr
Samstag, 22.08.
Der Junge und die Wildgänse
Weitere Informationen
Master Cheng in Pohjanjoki
Weitere Informationen
Deutschland | Norwegen | 2019 | Familienfilm | 113 Min.

Thomas ist alles andere als begeistert, als ihm seine Mutter mitteilt, dass er seine Ferien bei seinem Vater in der Provence verbringen soll. Viel lieber würde er in seinem Zimmer hocken und Computerspiele spielen, statt bei seinem naturverbundenen Vater in der Einöde zu hocken und sich von ihm täglich in die Natur schleppen zu lassen. Doch dann stellt Thomas fest, dass sein Vater in diesem Sommer ein spannendes Projekt verfolgt: Er hilft verwaisten Junggänsen, den Weg von Norwegen nach Frankreich zu finden. Plötzlich findet Thomas es gar nicht mehr so blöd, an der frischen Luft zu sein und den Tieren zu helfen.…
  • SA
    22.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    23.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    26.08.2020
    15:00 Uhr
  • FR
    28.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    29.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    30.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    15:00 Uhr
Finnland | China | Komödie | Drama | 114 Min. | Regie: Mika Kaurismäki | Mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen

Am Montag 24.8. in der finnisch/englischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben...

Mika Kaurismäki, Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".…

Kurzfilm: Glück im Keks

  • SA
    22.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    23.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    24.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    25.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    26.08.2020
    20:00 Uhr
Sonntag, 23.08.
Der Junge und die Wildgänse
Weitere Informationen
Master Cheng in Pohjanjoki
Weitere Informationen
Deutschland | Norwegen | 2019 | Familienfilm | 113 Min.

Thomas ist alles andere als begeistert, als ihm seine Mutter mitteilt, dass er seine Ferien bei seinem Vater in der Provence verbringen soll. Viel lieber würde er in seinem Zimmer hocken und Computerspiele spielen, statt bei seinem naturverbundenen Vater in der Einöde zu hocken und sich von ihm täglich in die Natur schleppen zu lassen. Doch dann stellt Thomas fest, dass sein Vater in diesem Sommer ein spannendes Projekt verfolgt: Er hilft verwaisten Junggänsen, den Weg von Norwegen nach Frankreich zu finden. Plötzlich findet Thomas es gar nicht mehr so blöd, an der frischen Luft zu sein und den Tieren zu helfen.…
  • SO
    23.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    26.08.2020
    15:00 Uhr
  • FR
    28.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    29.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    30.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    15:00 Uhr
Finnland | China | Komödie | Drama | 114 Min. | Regie: Mika Kaurismäki | Mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen

Am Montag 24.8. in der finnisch/englischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben...

Mika Kaurismäki, Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".…

Kurzfilm: Glück im Keks

  • SO
    23.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    24.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    25.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    26.08.2020
    20:00 Uhr
Montag, 24.08.
Master Cheng in Pohjanjoki
Weitere Informationen
Finnland | China | Komödie | Drama | 114 Min. | Regie: Mika Kaurismäki | Mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen

Finnisch/Englische Originalversion mit dt. Untertiteln

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben...

Mika Kaurismäki, Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".…

Kurzfilm: Glück im Keks

  • MO
    24.08.2020
    20:00 Uhr
Dienstag, 25.08.
Master Cheng in Pohjanjoki
Weitere Informationen
Finnland | China | Komödie | Drama | 114 Min. | Regie: Mika Kaurismäki | Mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen

Am Montag 24.8. in der finnisch/englischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben...

Mika Kaurismäki, Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".…

Kurzfilm: Glück im Keks

  • DI
    25.08.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    26.08.2020
    20:00 Uhr
Mittwoch, 26.08.
Der Junge und die Wildgänse
Weitere Informationen
Master Cheng in Pohjanjoki
Weitere Informationen
Deutschland | Norwegen | 2019 | Familienfilm | 113 Min.

Thomas ist alles andere als begeistert, als ihm seine Mutter mitteilt, dass er seine Ferien bei seinem Vater in der Provence verbringen soll. Viel lieber würde er in seinem Zimmer hocken und Computerspiele spielen, statt bei seinem naturverbundenen Vater in der Einöde zu hocken und sich von ihm täglich in die Natur schleppen zu lassen. Doch dann stellt Thomas fest, dass sein Vater in diesem Sommer ein spannendes Projekt verfolgt: Er hilft verwaisten Junggänsen, den Weg von Norwegen nach Frankreich zu finden. Plötzlich findet Thomas es gar nicht mehr so blöd, an der frischen Luft zu sein und den Tieren zu helfen.…
  • MI
    26.08.2020
    15:00 Uhr
  • FR
    28.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    29.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    30.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    15:00 Uhr
Finnland | China | Komödie | Drama | 114 Min. | Regie: Mika Kaurismäki | Mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen

Am Montag 24.8. in der finnisch/englischen Originalversion mit dt. Untertiteln

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand im Dorf seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben...

Mika Kaurismäki, Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".…

Kurzfilm: Glück im Keks

  • MI
    26.08.2020
    20:00 Uhr
Donnerstag, 27.08.
Edison – Ein Leben voller Licht
Weitere Informationen
USA | Großbritannien | 2019 | Biographie | Drama | 103 Min. | Regie: Alfonso Gomez-Rejon | Mit: Benedict Cumberbatch, Michael Shannon, Katherine Waterston

Am Montag 31.8. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Wechselspannung oder Gleichspannung? Was heute wie eine ganz banale Alltagsfrage klingt, ist in den 1890er-Jahren der Kern einer erbitterten Rivalität zwischen den Erfindern Thomas Edison und George Westinghouse. Dabei geht es natürlich um mehr - auf dem Spiel steht die Kontrolle über den wichtigsten Energielieferanten der Moderne, den elektrischen Strom. Wer die Macht über die Stromnetze hat, kontrolliert den Informationsfluss, den Verkehr, das öffentliche Leben. Kaum eine Entdeckung hat so gewaltigen Einfluss auf unseren Alltag gehabt wie die Elektrizität. Doch nach welchem Standard soll das Stromnetz der Zukunft aufgebaut werden? Während Edison auf die Gleichspannung pocht, baut der Industrielle Westinghouse auf die Wechselspannung. In der Öffentlichkeit gilt die Wechselspannung jedoch als gefährlich. Während Westinghouse ein Imageproblem hat, kämpft Edison vor Gericht um die Patentierung seiner Glühlampe. Ganz nebenbei tritt der junge Erfinder aus Europa auf den Plan und kämpft um die Anerkennung seiner Erfindungen: Nikola Tesla. Auf der Weltausstellung in Chicago 1893 kommt der erbitterte Wettstreit zwischen den beiden Erfinder-Rivalen zu einem vorläufigen Höhepunkt, als jeder der beiden sagt: Es werde Licht! …

Kurzfilm: Dangle

  • DO
    27.08.2020
    20:00 Uhr
  • FR
    28.08.2020
    20:00 Uhr
  • SA
    29.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    30.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    31.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    01.09.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    20:00 Uhr
Freitag, 28.08.
Der Junge und die Wildgänse
Weitere Informationen
Edison – Ein Leben voller Licht
Weitere Informationen
Deutschland | Norwegen | 2019 | Familienfilm | 113 Min.

Thomas ist alles andere als begeistert, als ihm seine Mutter mitteilt, dass er seine Ferien bei seinem Vater in der Provence verbringen soll. Viel lieber würde er in seinem Zimmer hocken und Computerspiele spielen, statt bei seinem naturverbundenen Vater in der Einöde zu hocken und sich von ihm täglich in die Natur schleppen zu lassen. Doch dann stellt Thomas fest, dass sein Vater in diesem Sommer ein spannendes Projekt verfolgt: Er hilft verwaisten Junggänsen, den Weg von Norwegen nach Frankreich zu finden. Plötzlich findet Thomas es gar nicht mehr so blöd, an der frischen Luft zu sein und den Tieren zu helfen.…
  • FR
    28.08.2020
    15:00 Uhr
  • SA
    29.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    30.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    15:00 Uhr
USA | Großbritannien | 2019 | Biographie | Drama | 103 Min. | Regie: Alfonso Gomez-Rejon | Mit: Benedict Cumberbatch, Michael Shannon, Katherine Waterston

Am Montag 31.8. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Wechselspannung oder Gleichspannung? Was heute wie eine ganz banale Alltagsfrage klingt, ist in den 1890er-Jahren der Kern einer erbitterten Rivalität zwischen den Erfindern Thomas Edison und George Westinghouse. Dabei geht es natürlich um mehr - auf dem Spiel steht die Kontrolle über den wichtigsten Energielieferanten der Moderne, den elektrischen Strom. Wer die Macht über die Stromnetze hat, kontrolliert den Informationsfluss, den Verkehr, das öffentliche Leben. Kaum eine Entdeckung hat so gewaltigen Einfluss auf unseren Alltag gehabt wie die Elektrizität. Doch nach welchem Standard soll das Stromnetz der Zukunft aufgebaut werden? Während Edison auf die Gleichspannung pocht, baut der Industrielle Westinghouse auf die Wechselspannung. In der Öffentlichkeit gilt die Wechselspannung jedoch als gefährlich. Während Westinghouse ein Imageproblem hat, kämpft Edison vor Gericht um die Patentierung seiner Glühlampe. Ganz nebenbei tritt der junge Erfinder aus Europa auf den Plan und kämpft um die Anerkennung seiner Erfindungen: Nikola Tesla. Auf der Weltausstellung in Chicago 1893 kommt der erbitterte Wettstreit zwischen den beiden Erfinder-Rivalen zu einem vorläufigen Höhepunkt, als jeder der beiden sagt: Es werde Licht! …

Kurzfilm: Dangle

  • FR
    28.08.2020
    20:00 Uhr
  • SA
    29.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    30.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    31.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    01.09.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    20:00 Uhr
Samstag, 29.08.
Der Junge und die Wildgänse
Weitere Informationen
Edison – Ein Leben voller Licht
Weitere Informationen
Deutschland | Norwegen | 2019 | Familienfilm | 113 Min.

Thomas ist alles andere als begeistert, als ihm seine Mutter mitteilt, dass er seine Ferien bei seinem Vater in der Provence verbringen soll. Viel lieber würde er in seinem Zimmer hocken und Computerspiele spielen, statt bei seinem naturverbundenen Vater in der Einöde zu hocken und sich von ihm täglich in die Natur schleppen zu lassen. Doch dann stellt Thomas fest, dass sein Vater in diesem Sommer ein spannendes Projekt verfolgt: Er hilft verwaisten Junggänsen, den Weg von Norwegen nach Frankreich zu finden. Plötzlich findet Thomas es gar nicht mehr so blöd, an der frischen Luft zu sein und den Tieren zu helfen.…
  • SA
    29.08.2020
    15:00 Uhr
  • SO
    30.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    15:00 Uhr
USA | Großbritannien | 2019 | Biographie | Drama | 103 Min. | Regie: Alfonso Gomez-Rejon | Mit: Benedict Cumberbatch, Michael Shannon, Katherine Waterston

Am Montag 31.8. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Wechselspannung oder Gleichspannung? Was heute wie eine ganz banale Alltagsfrage klingt, ist in den 1890er-Jahren der Kern einer erbitterten Rivalität zwischen den Erfindern Thomas Edison und George Westinghouse. Dabei geht es natürlich um mehr - auf dem Spiel steht die Kontrolle über den wichtigsten Energielieferanten der Moderne, den elektrischen Strom. Wer die Macht über die Stromnetze hat, kontrolliert den Informationsfluss, den Verkehr, das öffentliche Leben. Kaum eine Entdeckung hat so gewaltigen Einfluss auf unseren Alltag gehabt wie die Elektrizität. Doch nach welchem Standard soll das Stromnetz der Zukunft aufgebaut werden? Während Edison auf die Gleichspannung pocht, baut der Industrielle Westinghouse auf die Wechselspannung. In der Öffentlichkeit gilt die Wechselspannung jedoch als gefährlich. Während Westinghouse ein Imageproblem hat, kämpft Edison vor Gericht um die Patentierung seiner Glühlampe. Ganz nebenbei tritt der junge Erfinder aus Europa auf den Plan und kämpft um die Anerkennung seiner Erfindungen: Nikola Tesla. Auf der Weltausstellung in Chicago 1893 kommt der erbitterte Wettstreit zwischen den beiden Erfinder-Rivalen zu einem vorläufigen Höhepunkt, als jeder der beiden sagt: Es werde Licht! …

Kurzfilm: Dangle

  • SA
    29.08.2020
    20:00 Uhr
  • SO
    30.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    31.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    01.09.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    20:00 Uhr
Sonntag, 30.08.
Der Junge und die Wildgänse
Weitere Informationen
Edison – Ein Leben voller Licht
Weitere Informationen
Deutschland | Norwegen | 2019 | Familienfilm | 113 Min.

Thomas ist alles andere als begeistert, als ihm seine Mutter mitteilt, dass er seine Ferien bei seinem Vater in der Provence verbringen soll. Viel lieber würde er in seinem Zimmer hocken und Computerspiele spielen, statt bei seinem naturverbundenen Vater in der Einöde zu hocken und sich von ihm täglich in die Natur schleppen zu lassen. Doch dann stellt Thomas fest, dass sein Vater in diesem Sommer ein spannendes Projekt verfolgt: Er hilft verwaisten Junggänsen, den Weg von Norwegen nach Frankreich zu finden. Plötzlich findet Thomas es gar nicht mehr so blöd, an der frischen Luft zu sein und den Tieren zu helfen.…
  • SO
    30.08.2020
    15:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    15:00 Uhr
USA | Großbritannien | 2019 | Biographie | Drama | 103 Min. | Regie: Alfonso Gomez-Rejon | Mit: Benedict Cumberbatch, Michael Shannon, Katherine Waterston

Am Montag 31.8. im englischen Original mit dt. Untertiteln

Wechselspannung oder Gleichspannung? Was heute wie eine ganz banale Alltagsfrage klingt, ist in den 1890er-Jahren der Kern einer erbitterten Rivalität zwischen den Erfindern Thomas Edison und George Westinghouse. Dabei geht es natürlich um mehr - auf dem Spiel steht die Kontrolle über den wichtigsten Energielieferanten der Moderne, den elektrischen Strom. Wer die Macht über die Stromnetze hat, kontrolliert den Informationsfluss, den Verkehr, das öffentliche Leben. Kaum eine Entdeckung hat so gewaltigen Einfluss auf unseren Alltag gehabt wie die Elektrizität. Doch nach welchem Standard soll das Stromnetz der Zukunft aufgebaut werden? Während Edison auf die Gleichspannung pocht, baut der Industrielle Westinghouse auf die Wechselspannung. In der Öffentlichkeit gilt die Wechselspannung jedoch als gefährlich. Während Westinghouse ein Imageproblem hat, kämpft Edison vor Gericht um die Patentierung seiner Glühlampe. Ganz nebenbei tritt der junge Erfinder aus Europa auf den Plan und kämpft um die Anerkennung seiner Erfindungen: Nikola Tesla. Auf der Weltausstellung in Chicago 1893 kommt der erbitterte Wettstreit zwischen den beiden Erfinder-Rivalen zu einem vorläufigen Höhepunkt, als jeder der beiden sagt: Es werde Licht! …

Kurzfilm: Dangle

  • SO
    30.08.2020
    20:00 Uhr
  • MO
    31.08.2020
    20:00 Uhr
  • DI
    01.09.2020
    20:00 Uhr
  • MI
    02.09.2020
    20:00 Uhr
Montag, 31.08.
Edison – Ein Leben voller Licht
Weitere Informationen
USA | Großbritannien | 2019 | Biographie | Drama | 103 Min. | Regie: Alfonso Gomez-Rejon | Mit: Benedict Cumberbatch, Michael Shannon, Katherine Waterston

Englisches Original mit dt. Untertiteln

Wechselspannung oder Gleichspannung? Was heute wie eine ganz banale Alltagsfrage klingt, ist in den 1890er-Jahren der Kern einer erbitterten Rivalität zwischen den Erfindern Thomas Edison und George Westinghouse. Dabei geht es natürlich um mehr - auf dem Spiel steht die Kontrolle über den wichtigsten Energielieferanten der Moderne, den elektrischen Strom. Wer die Macht über die Stromnetze hat, kontrolliert den Informationsfluss, den Verkehr, das öffentliche Leben. Kaum eine Entdeckung hat so gewaltigen Einfluss auf unseren Alltag gehabt wie die Elektrizität. Doch nach welchem Standard soll das Stromnetz der Zukunft aufgebaut werden? Während Edison auf die Gleichspannung pocht, baut der Industrielle Westinghouse auf die Wechselspannung. In der Öffentlichkeit gilt die Wechselspannung jedoch als gefährlich. Während Westinghouse ein Imageproblem hat, kämpft Edison vor Gericht um die Patentierung seiner Glühlampe. Ganz nebenbei tritt der junge Erfinder aus Europa auf den Plan und kämpft um die Anerkennung seiner Erfindungen: Nikola Tesla. Auf der Weltausstellung in Chicago 1893 kommt der erbitterte Wettstreit zwischen den beiden Erfinder-Rivalen zu einem vorläufigen Höhepunkt, als jeder der beiden sagt: Es werde Licht! …

Kurzfilm: Dangle

  • MO
    31.08.2020
    20:00 Uhr