Monatsprogramm
Monatsprogramm

August 2016
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8
9
9
10
10
11
11
12
12
13
13
14
14
15
15
16
16
17
17
18
18
19
19
20
20
21
21
22
22
23
23
24
24
25
25
26
26
27
27
28
29
30
31
1
2
3
4
Vergangene Tage einblenden
Montag, 01.08.
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • MO
    01.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    02.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    05.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    12.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    19.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr
Dienstag, 02.08.
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • DI
    02.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    05.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    12.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    19.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr
Mittwoch, 03.08.
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
USA 2016 | Animation | 108 Min.

Das gigantische Zoomania ist eine ganz besondere Metropole, in der verschiedenste Tierarten zusammenleben. Mitten in den Trubel dieser Großstadt wird auch die junge Polizistin Judy Hopps versetzt. Nachdem sie ihren Arbeitsalltag zuvor vor allem mit dem Schreiben von Strafzetteln verbracht hat, muss sich die vergleichsweise kleingewachsene Häsin nun zwischen ihren hartgesottenen tierischen Kollegen bei anspruchsvollerer Ermittlungsarbeit behaupten. Aber schon ihr erster großer Einsatz gibt ihr Gelegenheit dazu, kommt sie doch einer waschechten Verschwörung auf die Spur, die in der ganzen Stadt für Aufsehen sorgt. Mit all ihrem überschwänglichen Ehrgeiz stürzt sich Judy ins Geschehen. Doch um den kniffligen Fall wirklich zu lösen, ist sie letztlich wohl oder übel auf die Zusammenarbeit mit dem vorlauten Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde angewiesen.…
  • MI
    03.08.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • MI
    03.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    05.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    12.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    19.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr
Donnerstag, 04.08.
Toni Erdmann
Weitere Informationen
Deutschland|Österreich 2016 | Drama | 162 Min. | Regie und Drehbuch: Maren Ade | Mit: Peter Simonischek, Sandra Hüller, Michael Wittenborn
Cannes 2016 Fipresci-Preis der Internationalen Filmkritik

Winfried ist ein 65-jähriger, gefühlvoller Musiklehrer mit einem Hang zu Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines hingegen ist das absolute Gegenteil: Als ehrgeizige Unternehmensberaterin reist sie um die Welt und von einem Projekt zum nächsten, um die Karriereleiter steil nach oben zu klettern. Vater und Tochter bekommen sich daher nicht oft zu sehen, aber das ändert sich schlagartig, als Winfrieds Hund stirbt und er daraufhin beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit zu besuchen – mit Scherzgebiss und Sonnenbrille. Doch wegen seiner Witze und der Kritik an ihrem Lebensstil kracht es schon bald zwischen den Beiden. Aber dann verwandelt sich Winfried in sein alter Ego Toni Erdmann, der scheinbar noch schlimmer ist. Wider Erwarten machen Winfried und Ines jedoch eine interessante Entdeckung: Je schlimmer sie sich zoffen, desto näher kommen sie sich auch. …

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • DO
    04.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    05.08.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    06.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    07.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    08.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    09.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    10.08.2016
    20:00 Uhr
  • DO
    01.09.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    02.09.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    05.09.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    06.09.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    20:00 Uhr
Freitag, 05.08.
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
Toni Erdmann
Weitere Informationen
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • FR
    05.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    12.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    19.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr
Deutschland|Österreich 2016 | Drama | 162 Min. | Regie und Drehbuch: Maren Ade | Mit: Peter Simonischek, Sandra Hüller, Michael Wittenborn
Cannes 2016 Fipresci-Preis der Internationalen Filmkritik

Winfried ist ein 65-jähriger, gefühlvoller Musiklehrer mit einem Hang zu Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines hingegen ist das absolute Gegenteil: Als ehrgeizige Unternehmensberaterin reist sie um die Welt und von einem Projekt zum nächsten, um die Karriereleiter steil nach oben zu klettern. Vater und Tochter bekommen sich daher nicht oft zu sehen, aber das ändert sich schlagartig, als Winfrieds Hund stirbt und er daraufhin beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit zu besuchen – mit Scherzgebiss und Sonnenbrille. Doch wegen seiner Witze und der Kritik an ihrem Lebensstil kracht es schon bald zwischen den Beiden. Aber dann verwandelt sich Winfried in sein alter Ego Toni Erdmann, der scheinbar noch schlimmer ist. Wider Erwarten machen Winfried und Ines jedoch eine interessante Entdeckung: Je schlimmer sie sich zoffen, desto näher kommen sie sich auch. …

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • FR
    05.08.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    06.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    07.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    08.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    09.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    10.08.2016
    20:00 Uhr
  • DO
    01.09.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    02.09.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    05.09.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    06.09.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    20:00 Uhr
Samstag, 06.08.
Angry Birds
Weitere Informationen
Meine Brüder und Schwestern im Norden
Weitere Informationen
Toni Erdmann
Weitere Informationen
USA | Finnland 2016 | Animation | Familie | 98 Min.

Basierend auf der gleichnamigen erfolgreichen Handyspielreihe, deren verschiedene Teile zusammen bereits mehr als drei Milliarden Mal heruntergeladen wurden, handelt „Angry Birds“ von dem Außenseiter Red, der wegen seiner ständigen plötzlichen Wutausbrüche zur Teilnahme an einem Anti-Aggressions-Kurs verdonnert wird. Dort trifft er auf den hyperaktiven Chuck und den unberechenbaren Bomb, die sich ebenfalls selbst nicht so richtig im Griff haben. Als ein Haufen grüner Schweine auf der Insel der flugunfähigen Vögel landet, werden diese zunächst freundlich begrüßt. Allerdings hegen die grünen Gäste finstere Absichten: Als die Schweine die gesamten Eier der Vögel stehlen, liegt es an Red und seinen neuen Kumpels, ihre ganze Wut rauszulassen und den ungeschlüpften Nachwuchs zurückzuholen.…
  • SA
    06.08.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    07.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    10.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    13.08.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    14.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    15:00 Uhr
Deutschland|Nordkorea 2015 | Dokumentation | 90 Min. | Regie und Buch: Sung-Hyung Cho

Wer weiß außerhalb des Landes wirklich etwas über Nordkorea? Was wir von diesem abgeschotteten Land zu sehen und zu hören bekommen, ist immer das gleiche: Militär-Paraden mit Panzern und Raketen, Soldaten und Soldatinnen, die wie Roboter marschieren, Kriegsdrohungen, Hungersnöte, abgemagerte Kinder und nicht zuletzt die drei Generationen von scheinbar wahnsinnigen Diktatoren und die ihnen hysterisch huldigende Gefolgschaft. Sung-Hyung Cho geht diesen Fragen nach, mitten drin – in Nordkorea: MEINE BRÜDER UND SCHWESTERN IM NORDEN porträtiert die Menschen hinter den hartnäckigen Klischees und Stereotypen eine unverstandenen Landes und gibt Einblicke hinter die protzige Propagandafassade einer uns verschlossenen Lebenswelt. Die Menschen, denen Sung-Hyung Cho auf ihrer Reise durch das Land begegnet – Soldatinnen, Bauern, Maler, Näherinnen – sind keine Zufallsbekanntschaften, sondern wurden vom Regime ausgesucht. Trotzdem nähert sie sich ihren Protagonisten dabei aufrichtig interessiert, respektvoll und vor allem ohne jegliche Wertung. So kommt ein fröhliches Volk zum Vorschein, dessen Liebe zu „ihrem Führer“ uns mehr als einmal sonderbar erscheint, das seine Wünsche und die Hoffnung auf eine Wiedervereinigung der beiden Koreas aber noch längst nicht aufgegeben hat.…
  • SA
    06.08.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    07.08.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    13.08.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    14.08.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    20.08.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    21.08.2016
    17:30 Uhr
Deutschland|Österreich 2016 | Drama | 162 Min. | Regie und Drehbuch: Maren Ade | Mit: Peter Simonischek, Sandra Hüller, Michael Wittenborn
Cannes 2016 Fipresci-Preis der Internationalen Filmkritik

Winfried ist ein 65-jähriger, gefühlvoller Musiklehrer mit einem Hang zu Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines hingegen ist das absolute Gegenteil: Als ehrgeizige Unternehmensberaterin reist sie um die Welt und von einem Projekt zum nächsten, um die Karriereleiter steil nach oben zu klettern. Vater und Tochter bekommen sich daher nicht oft zu sehen, aber das ändert sich schlagartig, als Winfrieds Hund stirbt und er daraufhin beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit zu besuchen – mit Scherzgebiss und Sonnenbrille. Doch wegen seiner Witze und der Kritik an ihrem Lebensstil kracht es schon bald zwischen den Beiden. Aber dann verwandelt sich Winfried in sein alter Ego Toni Erdmann, der scheinbar noch schlimmer ist. Wider Erwarten machen Winfried und Ines jedoch eine interessante Entdeckung: Je schlimmer sie sich zoffen, desto näher kommen sie sich auch. …

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • SA
    06.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    07.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    08.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    09.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    10.08.2016
    20:00 Uhr
  • DO
    01.09.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    02.09.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    05.09.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    06.09.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    20:00 Uhr
Sonntag, 07.08.
Angry Birds
Weitere Informationen
Meine Brüder und Schwestern im Norden
Weitere Informationen
Toni Erdmann
Weitere Informationen
USA | Finnland 2016 | Animation | Familie | 98 Min.

Basierend auf der gleichnamigen erfolgreichen Handyspielreihe, deren verschiedene Teile zusammen bereits mehr als drei Milliarden Mal heruntergeladen wurden, handelt „Angry Birds“ von dem Außenseiter Red, der wegen seiner ständigen plötzlichen Wutausbrüche zur Teilnahme an einem Anti-Aggressions-Kurs verdonnert wird. Dort trifft er auf den hyperaktiven Chuck und den unberechenbaren Bomb, die sich ebenfalls selbst nicht so richtig im Griff haben. Als ein Haufen grüner Schweine auf der Insel der flugunfähigen Vögel landet, werden diese zunächst freundlich begrüßt. Allerdings hegen die grünen Gäste finstere Absichten: Als die Schweine die gesamten Eier der Vögel stehlen, liegt es an Red und seinen neuen Kumpels, ihre ganze Wut rauszulassen und den ungeschlüpften Nachwuchs zurückzuholen.…
  • SO
    07.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    10.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    13.08.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    14.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    15:00 Uhr
Deutschland|Nordkorea 2015 | Dokumentation | 90 Min. | Regie und Buch: Sung-Hyung Cho

Wer weiß außerhalb des Landes wirklich etwas über Nordkorea? Was wir von diesem abgeschotteten Land zu sehen und zu hören bekommen, ist immer das gleiche: Militär-Paraden mit Panzern und Raketen, Soldaten und Soldatinnen, die wie Roboter marschieren, Kriegsdrohungen, Hungersnöte, abgemagerte Kinder und nicht zuletzt die drei Generationen von scheinbar wahnsinnigen Diktatoren und die ihnen hysterisch huldigende Gefolgschaft. Sung-Hyung Cho geht diesen Fragen nach, mitten drin – in Nordkorea: MEINE BRÜDER UND SCHWESTERN IM NORDEN porträtiert die Menschen hinter den hartnäckigen Klischees und Stereotypen eine unverstandenen Landes und gibt Einblicke hinter die protzige Propagandafassade einer uns verschlossenen Lebenswelt. Die Menschen, denen Sung-Hyung Cho auf ihrer Reise durch das Land begegnet – Soldatinnen, Bauern, Maler, Näherinnen – sind keine Zufallsbekanntschaften, sondern wurden vom Regime ausgesucht. Trotzdem nähert sie sich ihren Protagonisten dabei aufrichtig interessiert, respektvoll und vor allem ohne jegliche Wertung. So kommt ein fröhliches Volk zum Vorschein, dessen Liebe zu „ihrem Führer“ uns mehr als einmal sonderbar erscheint, das seine Wünsche und die Hoffnung auf eine Wiedervereinigung der beiden Koreas aber noch längst nicht aufgegeben hat.…
  • SO
    07.08.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    13.08.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    14.08.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    20.08.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    21.08.2016
    17:30 Uhr
Deutschland|Österreich 2016 | Drama | 162 Min. | Regie und Drehbuch: Maren Ade | Mit: Peter Simonischek, Sandra Hüller, Michael Wittenborn
Cannes 2016 Fipresci-Preis der Internationalen Filmkritik

Winfried ist ein 65-jähriger, gefühlvoller Musiklehrer mit einem Hang zu Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines hingegen ist das absolute Gegenteil: Als ehrgeizige Unternehmensberaterin reist sie um die Welt und von einem Projekt zum nächsten, um die Karriereleiter steil nach oben zu klettern. Vater und Tochter bekommen sich daher nicht oft zu sehen, aber das ändert sich schlagartig, als Winfrieds Hund stirbt und er daraufhin beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit zu besuchen – mit Scherzgebiss und Sonnenbrille. Doch wegen seiner Witze und der Kritik an ihrem Lebensstil kracht es schon bald zwischen den Beiden. Aber dann verwandelt sich Winfried in sein alter Ego Toni Erdmann, der scheinbar noch schlimmer ist. Wider Erwarten machen Winfried und Ines jedoch eine interessante Entdeckung: Je schlimmer sie sich zoffen, desto näher kommen sie sich auch. …

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • SO
    07.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    08.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    09.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    10.08.2016
    20:00 Uhr
  • DO
    01.09.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    02.09.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    05.09.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    06.09.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    20:00 Uhr
Montag, 08.08.
Toni Erdmann
Weitere Informationen
Deutschland|Österreich 2016 | Drama | 162 Min. | Regie und Drehbuch: Maren Ade | Mit: Peter Simonischek, Sandra Hüller, Michael Wittenborn
Cannes 2016 Fipresci-Preis der Internationalen Filmkritik

Winfried ist ein 65-jähriger, gefühlvoller Musiklehrer mit einem Hang zu Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines hingegen ist das absolute Gegenteil: Als ehrgeizige Unternehmensberaterin reist sie um die Welt und von einem Projekt zum nächsten, um die Karriereleiter steil nach oben zu klettern. Vater und Tochter bekommen sich daher nicht oft zu sehen, aber das ändert sich schlagartig, als Winfrieds Hund stirbt und er daraufhin beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit zu besuchen – mit Scherzgebiss und Sonnenbrille. Doch wegen seiner Witze und der Kritik an ihrem Lebensstil kracht es schon bald zwischen den Beiden. Aber dann verwandelt sich Winfried in sein alter Ego Toni Erdmann, der scheinbar noch schlimmer ist. Wider Erwarten machen Winfried und Ines jedoch eine interessante Entdeckung: Je schlimmer sie sich zoffen, desto näher kommen sie sich auch. …

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • MO
    08.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    09.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    10.08.2016
    20:00 Uhr
  • DO
    01.09.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    02.09.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    05.09.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    06.09.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    20:00 Uhr
Dienstag, 09.08.
Toni Erdmann
Weitere Informationen
Deutschland|Österreich 2016 | Drama | 162 Min. | Regie und Drehbuch: Maren Ade | Mit: Peter Simonischek, Sandra Hüller, Michael Wittenborn
Cannes 2016 Fipresci-Preis der Internationalen Filmkritik

Winfried ist ein 65-jähriger, gefühlvoller Musiklehrer mit einem Hang zu Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines hingegen ist das absolute Gegenteil: Als ehrgeizige Unternehmensberaterin reist sie um die Welt und von einem Projekt zum nächsten, um die Karriereleiter steil nach oben zu klettern. Vater und Tochter bekommen sich daher nicht oft zu sehen, aber das ändert sich schlagartig, als Winfrieds Hund stirbt und er daraufhin beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit zu besuchen – mit Scherzgebiss und Sonnenbrille. Doch wegen seiner Witze und der Kritik an ihrem Lebensstil kracht es schon bald zwischen den Beiden. Aber dann verwandelt sich Winfried in sein alter Ego Toni Erdmann, der scheinbar noch schlimmer ist. Wider Erwarten machen Winfried und Ines jedoch eine interessante Entdeckung: Je schlimmer sie sich zoffen, desto näher kommen sie sich auch. …

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • DI
    09.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    10.08.2016
    20:00 Uhr
  • DO
    01.09.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    02.09.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    05.09.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    06.09.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    20:00 Uhr
Mittwoch, 10.08.
Angry Birds
Weitere Informationen
Toni Erdmann
Weitere Informationen
USA | Finnland 2016 | Animation | Familie | 98 Min.

Basierend auf der gleichnamigen erfolgreichen Handyspielreihe, deren verschiedene Teile zusammen bereits mehr als drei Milliarden Mal heruntergeladen wurden, handelt „Angry Birds“ von dem Außenseiter Red, der wegen seiner ständigen plötzlichen Wutausbrüche zur Teilnahme an einem Anti-Aggressions-Kurs verdonnert wird. Dort trifft er auf den hyperaktiven Chuck und den unberechenbaren Bomb, die sich ebenfalls selbst nicht so richtig im Griff haben. Als ein Haufen grüner Schweine auf der Insel der flugunfähigen Vögel landet, werden diese zunächst freundlich begrüßt. Allerdings hegen die grünen Gäste finstere Absichten: Als die Schweine die gesamten Eier der Vögel stehlen, liegt es an Red und seinen neuen Kumpels, ihre ganze Wut rauszulassen und den ungeschlüpften Nachwuchs zurückzuholen.…
  • MI
    10.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    13.08.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    14.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    15:00 Uhr
Deutschland|Österreich 2016 | Drama | 162 Min. | Regie und Drehbuch: Maren Ade | Mit: Peter Simonischek, Sandra Hüller, Michael Wittenborn
Cannes 2016 Fipresci-Preis der Internationalen Filmkritik

Winfried ist ein 65-jähriger, gefühlvoller Musiklehrer mit einem Hang zu Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines hingegen ist das absolute Gegenteil: Als ehrgeizige Unternehmensberaterin reist sie um die Welt und von einem Projekt zum nächsten, um die Karriereleiter steil nach oben zu klettern. Vater und Tochter bekommen sich daher nicht oft zu sehen, aber das ändert sich schlagartig, als Winfrieds Hund stirbt und er daraufhin beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit zu besuchen – mit Scherzgebiss und Sonnenbrille. Doch wegen seiner Witze und der Kritik an ihrem Lebensstil kracht es schon bald zwischen den Beiden. Aber dann verwandelt sich Winfried in sein alter Ego Toni Erdmann, der scheinbar noch schlimmer ist. Wider Erwarten machen Winfried und Ines jedoch eine interessante Entdeckung: Je schlimmer sie sich zoffen, desto näher kommen sie sich auch. …

Kurzfilm: AD 1363, The End of Chivalry

  • MI
    10.08.2016
    20:00 Uhr
  • DO
    01.09.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    02.09.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    05.09.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    06.09.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    20:00 Uhr
Donnerstag, 11.08.
Italien|Frankreich 2016 | Dokumentation | 109 Min. | FSK 12 | Regie & Kamera: Gianfranco Rosi | Mit: Samuele Pucillo, Mattias Cucina, Dr. Pietro Bartolo
Berlinale 2016 Gewinner des Goldenen Bären

Samuele ist 12. Nach der Schule trifft er seine Freunde oder streift mit einer selbstgebauten Steinschleuder durch die Gegend. Er will Fischer werden, so wie sein Vater. Samuele lebt auf der Mittelmeerinsel Lampedusa, auf der das Leben schon immer von dem geprägt war, was das Meer bringt. Seit Jahren sind das nun vor allem Menschen – Tausende Flüchtlinge, die in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben eine lebensgefährliche Reise wagen. Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der „Insel der Hoffnung“, die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der diesjährigen Berlinale Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als Bester Film. Der italienische Originaltitel „Fuocoammare“ kann sowohl als „brennendes Meer“ als auch „Leuchtturm“ übersetzt werden. Der deutsche Kinotitel ist dieser Doppelbedeutung geschuldet: „Seefeuer“ bezeichnet zum einen das Lichtsignal auf Leuchttürmen, zum anderen eine historische Brandwaffe, die vor allem gegen Schiffe zum Einsatz kam und nicht mit Wasser gelöscht werden konnte.…

Kurzfilm: Operator

  • DO
    11.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    12.08.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    13.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    14.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    15.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    16.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    20:00 Uhr
Freitag, 12.08.
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • FR
    12.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    19.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr
Italien|Frankreich 2016 | Dokumentation | 109 Min. | FSK 12 | Regie & Kamera: Gianfranco Rosi | Mit: Samuele Pucillo, Mattias Cucina, Dr. Pietro Bartolo
Berlinale 2016 Gewinner des Goldenen Bären

Samuele ist 12. Nach der Schule trifft er seine Freunde oder streift mit einer selbstgebauten Steinschleuder durch die Gegend. Er will Fischer werden, so wie sein Vater. Samuele lebt auf der Mittelmeerinsel Lampedusa, auf der das Leben schon immer von dem geprägt war, was das Meer bringt. Seit Jahren sind das nun vor allem Menschen – Tausende Flüchtlinge, die in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben eine lebensgefährliche Reise wagen. Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der „Insel der Hoffnung“, die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der diesjährigen Berlinale Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als Bester Film. Der italienische Originaltitel „Fuocoammare“ kann sowohl als „brennendes Meer“ als auch „Leuchtturm“ übersetzt werden. Der deutsche Kinotitel ist dieser Doppelbedeutung geschuldet: „Seefeuer“ bezeichnet zum einen das Lichtsignal auf Leuchttürmen, zum anderen eine historische Brandwaffe, die vor allem gegen Schiffe zum Einsatz kam und nicht mit Wasser gelöscht werden konnte.…

Kurzfilm: Operator

  • FR
    12.08.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    13.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    14.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    15.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    16.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    20:00 Uhr
Samstag, 13.08.
Angry Birds
Weitere Informationen
Meine Brüder und Schwestern im Norden
Weitere Informationen
USA | Finnland 2016 | Animation | Familie | 98 Min.

Basierend auf der gleichnamigen erfolgreichen Handyspielreihe, deren verschiedene Teile zusammen bereits mehr als drei Milliarden Mal heruntergeladen wurden, handelt „Angry Birds“ von dem Außenseiter Red, der wegen seiner ständigen plötzlichen Wutausbrüche zur Teilnahme an einem Anti-Aggressions-Kurs verdonnert wird. Dort trifft er auf den hyperaktiven Chuck und den unberechenbaren Bomb, die sich ebenfalls selbst nicht so richtig im Griff haben. Als ein Haufen grüner Schweine auf der Insel der flugunfähigen Vögel landet, werden diese zunächst freundlich begrüßt. Allerdings hegen die grünen Gäste finstere Absichten: Als die Schweine die gesamten Eier der Vögel stehlen, liegt es an Red und seinen neuen Kumpels, ihre ganze Wut rauszulassen und den ungeschlüpften Nachwuchs zurückzuholen.…
  • SA
    13.08.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    14.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    15:00 Uhr
Deutschland|Nordkorea 2015 | Dokumentation | 90 Min. | Regie und Buch: Sung-Hyung Cho

Wer weiß außerhalb des Landes wirklich etwas über Nordkorea? Was wir von diesem abgeschotteten Land zu sehen und zu hören bekommen, ist immer das gleiche: Militär-Paraden mit Panzern und Raketen, Soldaten und Soldatinnen, die wie Roboter marschieren, Kriegsdrohungen, Hungersnöte, abgemagerte Kinder und nicht zuletzt die drei Generationen von scheinbar wahnsinnigen Diktatoren und die ihnen hysterisch huldigende Gefolgschaft. Sung-Hyung Cho geht diesen Fragen nach, mitten drin – in Nordkorea: MEINE BRÜDER UND SCHWESTERN IM NORDEN porträtiert die Menschen hinter den hartnäckigen Klischees und Stereotypen eine unverstandenen Landes und gibt Einblicke hinter die protzige Propagandafassade einer uns verschlossenen Lebenswelt. Die Menschen, denen Sung-Hyung Cho auf ihrer Reise durch das Land begegnet – Soldatinnen, Bauern, Maler, Näherinnen – sind keine Zufallsbekanntschaften, sondern wurden vom Regime ausgesucht. Trotzdem nähert sie sich ihren Protagonisten dabei aufrichtig interessiert, respektvoll und vor allem ohne jegliche Wertung. So kommt ein fröhliches Volk zum Vorschein, dessen Liebe zu „ihrem Führer“ uns mehr als einmal sonderbar erscheint, das seine Wünsche und die Hoffnung auf eine Wiedervereinigung der beiden Koreas aber noch längst nicht aufgegeben hat.…
  • SA
    13.08.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    14.08.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    20.08.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    21.08.2016
    17:30 Uhr
Italien|Frankreich 2016 | Dokumentation | 109 Min. | FSK 12 | Regie & Kamera: Gianfranco Rosi | Mit: Samuele Pucillo, Mattias Cucina, Dr. Pietro Bartolo
Berlinale 2016 Gewinner des Goldenen Bären

Samuele ist 12. Nach der Schule trifft er seine Freunde oder streift mit einer selbstgebauten Steinschleuder durch die Gegend. Er will Fischer werden, so wie sein Vater. Samuele lebt auf der Mittelmeerinsel Lampedusa, auf der das Leben schon immer von dem geprägt war, was das Meer bringt. Seit Jahren sind das nun vor allem Menschen – Tausende Flüchtlinge, die in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben eine lebensgefährliche Reise wagen. Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der „Insel der Hoffnung“, die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der diesjährigen Berlinale Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als Bester Film. Der italienische Originaltitel „Fuocoammare“ kann sowohl als „brennendes Meer“ als auch „Leuchtturm“ übersetzt werden. Der deutsche Kinotitel ist dieser Doppelbedeutung geschuldet: „Seefeuer“ bezeichnet zum einen das Lichtsignal auf Leuchttürmen, zum anderen eine historische Brandwaffe, die vor allem gegen Schiffe zum Einsatz kam und nicht mit Wasser gelöscht werden konnte.…

Kurzfilm: Operator

  • SA
    13.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    14.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    15.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    16.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    20:00 Uhr
Sonntag, 14.08.
Angry Birds
Weitere Informationen
Meine Brüder und Schwestern im Norden
Weitere Informationen
USA | Finnland 2016 | Animation | Familie | 98 Min.

Basierend auf der gleichnamigen erfolgreichen Handyspielreihe, deren verschiedene Teile zusammen bereits mehr als drei Milliarden Mal heruntergeladen wurden, handelt „Angry Birds“ von dem Außenseiter Red, der wegen seiner ständigen plötzlichen Wutausbrüche zur Teilnahme an einem Anti-Aggressions-Kurs verdonnert wird. Dort trifft er auf den hyperaktiven Chuck und den unberechenbaren Bomb, die sich ebenfalls selbst nicht so richtig im Griff haben. Als ein Haufen grüner Schweine auf der Insel der flugunfähigen Vögel landet, werden diese zunächst freundlich begrüßt. Allerdings hegen die grünen Gäste finstere Absichten: Als die Schweine die gesamten Eier der Vögel stehlen, liegt es an Red und seinen neuen Kumpels, ihre ganze Wut rauszulassen und den ungeschlüpften Nachwuchs zurückzuholen.…
  • SO
    14.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    15:00 Uhr
Deutschland|Nordkorea 2015 | Dokumentation | 90 Min. | Regie und Buch: Sung-Hyung Cho

Wer weiß außerhalb des Landes wirklich etwas über Nordkorea? Was wir von diesem abgeschotteten Land zu sehen und zu hören bekommen, ist immer das gleiche: Militär-Paraden mit Panzern und Raketen, Soldaten und Soldatinnen, die wie Roboter marschieren, Kriegsdrohungen, Hungersnöte, abgemagerte Kinder und nicht zuletzt die drei Generationen von scheinbar wahnsinnigen Diktatoren und die ihnen hysterisch huldigende Gefolgschaft. Sung-Hyung Cho geht diesen Fragen nach, mitten drin – in Nordkorea: MEINE BRÜDER UND SCHWESTERN IM NORDEN porträtiert die Menschen hinter den hartnäckigen Klischees und Stereotypen eine unverstandenen Landes und gibt Einblicke hinter die protzige Propagandafassade einer uns verschlossenen Lebenswelt. Die Menschen, denen Sung-Hyung Cho auf ihrer Reise durch das Land begegnet – Soldatinnen, Bauern, Maler, Näherinnen – sind keine Zufallsbekanntschaften, sondern wurden vom Regime ausgesucht. Trotzdem nähert sie sich ihren Protagonisten dabei aufrichtig interessiert, respektvoll und vor allem ohne jegliche Wertung. So kommt ein fröhliches Volk zum Vorschein, dessen Liebe zu „ihrem Führer“ uns mehr als einmal sonderbar erscheint, das seine Wünsche und die Hoffnung auf eine Wiedervereinigung der beiden Koreas aber noch längst nicht aufgegeben hat.…
  • SO
    14.08.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    20.08.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    21.08.2016
    17:30 Uhr
Italien|Frankreich 2016 | Dokumentation | 109 Min. | FSK 12 | Regie & Kamera: Gianfranco Rosi | Mit: Samuele Pucillo, Mattias Cucina, Dr. Pietro Bartolo
Berlinale 2016 Gewinner des Goldenen Bären

Samuele ist 12. Nach der Schule trifft er seine Freunde oder streift mit einer selbstgebauten Steinschleuder durch die Gegend. Er will Fischer werden, so wie sein Vater. Samuele lebt auf der Mittelmeerinsel Lampedusa, auf der das Leben schon immer von dem geprägt war, was das Meer bringt. Seit Jahren sind das nun vor allem Menschen – Tausende Flüchtlinge, die in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben eine lebensgefährliche Reise wagen. Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der „Insel der Hoffnung“, die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der diesjährigen Berlinale Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als Bester Film. Der italienische Originaltitel „Fuocoammare“ kann sowohl als „brennendes Meer“ als auch „Leuchtturm“ übersetzt werden. Der deutsche Kinotitel ist dieser Doppelbedeutung geschuldet: „Seefeuer“ bezeichnet zum einen das Lichtsignal auf Leuchttürmen, zum anderen eine historische Brandwaffe, die vor allem gegen Schiffe zum Einsatz kam und nicht mit Wasser gelöscht werden konnte.…

Kurzfilm: Operator

  • SO
    14.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    15.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    16.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    20:00 Uhr
Montag, 15.08.
Italien|Frankreich 2016 | Dokumentation | 109 Min. | FSK 12 | Regie & Kamera: Gianfranco Rosi | Mit: Samuele Pucillo, Mattias Cucina, Dr. Pietro Bartolo
Berlinale 2016 Gewinner des Goldenen Bären

Samuele ist 12. Nach der Schule trifft er seine Freunde oder streift mit einer selbstgebauten Steinschleuder durch die Gegend. Er will Fischer werden, so wie sein Vater. Samuele lebt auf der Mittelmeerinsel Lampedusa, auf der das Leben schon immer von dem geprägt war, was das Meer bringt. Seit Jahren sind das nun vor allem Menschen – Tausende Flüchtlinge, die in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben eine lebensgefährliche Reise wagen. Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der „Insel der Hoffnung“, die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der diesjährigen Berlinale Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als Bester Film. Der italienische Originaltitel „Fuocoammare“ kann sowohl als „brennendes Meer“ als auch „Leuchtturm“ übersetzt werden. Der deutsche Kinotitel ist dieser Doppelbedeutung geschuldet: „Seefeuer“ bezeichnet zum einen das Lichtsignal auf Leuchttürmen, zum anderen eine historische Brandwaffe, die vor allem gegen Schiffe zum Einsatz kam und nicht mit Wasser gelöscht werden konnte.…

Kurzfilm: Operator

  • MO
    15.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    16.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    20:00 Uhr
Dienstag, 16.08.
Italien|Frankreich 2016 | Dokumentation | 109 Min. | FSK 12 | Regie & Kamera: Gianfranco Rosi | Mit: Samuele Pucillo, Mattias Cucina, Dr. Pietro Bartolo
Berlinale 2016 Gewinner des Goldenen Bären

Samuele ist 12. Nach der Schule trifft er seine Freunde oder streift mit einer selbstgebauten Steinschleuder durch die Gegend. Er will Fischer werden, so wie sein Vater. Samuele lebt auf der Mittelmeerinsel Lampedusa, auf der das Leben schon immer von dem geprägt war, was das Meer bringt. Seit Jahren sind das nun vor allem Menschen – Tausende Flüchtlinge, die in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben eine lebensgefährliche Reise wagen. Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der „Insel der Hoffnung“, die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der diesjährigen Berlinale Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als Bester Film. Der italienische Originaltitel „Fuocoammare“ kann sowohl als „brennendes Meer“ als auch „Leuchtturm“ übersetzt werden. Der deutsche Kinotitel ist dieser Doppelbedeutung geschuldet: „Seefeuer“ bezeichnet zum einen das Lichtsignal auf Leuchttürmen, zum anderen eine historische Brandwaffe, die vor allem gegen Schiffe zum Einsatz kam und nicht mit Wasser gelöscht werden konnte.…

Kurzfilm: Operator

  • DI
    16.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    17.08.2016
    20:00 Uhr
Mittwoch, 17.08.
USA | Finnland 2016 | Animation | Familie | 98 Min.

Basierend auf der gleichnamigen erfolgreichen Handyspielreihe, deren verschiedene Teile zusammen bereits mehr als drei Milliarden Mal heruntergeladen wurden, handelt „Angry Birds“ von dem Außenseiter Red, der wegen seiner ständigen plötzlichen Wutausbrüche zur Teilnahme an einem Anti-Aggressions-Kurs verdonnert wird. Dort trifft er auf den hyperaktiven Chuck und den unberechenbaren Bomb, die sich ebenfalls selbst nicht so richtig im Griff haben. Als ein Haufen grüner Schweine auf der Insel der flugunfähigen Vögel landet, werden diese zunächst freundlich begrüßt. Allerdings hegen die grünen Gäste finstere Absichten: Als die Schweine die gesamten Eier der Vögel stehlen, liegt es an Red und seinen neuen Kumpels, ihre ganze Wut rauszulassen und den ungeschlüpften Nachwuchs zurückzuholen.…
  • MI
    17.08.2016
    15:00 Uhr
Italien|Frankreich 2016 | Dokumentation | 109 Min. | FSK 12 | Regie & Kamera: Gianfranco Rosi | Mit: Samuele Pucillo, Mattias Cucina, Dr. Pietro Bartolo
Berlinale 2016 Gewinner des Goldenen Bären

Samuele ist 12. Nach der Schule trifft er seine Freunde oder streift mit einer selbstgebauten Steinschleuder durch die Gegend. Er will Fischer werden, so wie sein Vater. Samuele lebt auf der Mittelmeerinsel Lampedusa, auf der das Leben schon immer von dem geprägt war, was das Meer bringt. Seit Jahren sind das nun vor allem Menschen – Tausende Flüchtlinge, die in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben eine lebensgefährliche Reise wagen. Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der „Insel der Hoffnung“, die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der diesjährigen Berlinale Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als Bester Film. Der italienische Originaltitel „Fuocoammare“ kann sowohl als „brennendes Meer“ als auch „Leuchtturm“ übersetzt werden. Der deutsche Kinotitel ist dieser Doppelbedeutung geschuldet: „Seefeuer“ bezeichnet zum einen das Lichtsignal auf Leuchttürmen, zum anderen eine historische Brandwaffe, die vor allem gegen Schiffe zum Einsatz kam und nicht mit Wasser gelöscht werden konnte.…

Kurzfilm: Operator

  • MI
    17.08.2016
    20:00 Uhr
Donnerstag, 18.08.
Unterwegs mit Jacqueline
Weitere Informationen
Frankreich | Marokko 2015 | Komödie | 91 Min. | Regie & Buch: Mohamed Hamidi | Mit: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson

Fatahs ganzer Stolz ist seine Kuh Jacqueline. Der einfache Bauer aus Algerien träumt davon, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren und erhält zum Erstaunen seines ganzen Dorfes tatsächlich eine offizielle Einladung. Zum ersten Mal in seinem Leben verlässt er sein Dorf und macht sich mit Kuh Jacqueline auf den Weg: Mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß, einmal quer durch Frankreich. Ein spannender Road-Trip beginnt für Fatah und seine Kuh auf dem so manche überraschende, amüsante und herzerwärmende Begegnung auf die beiden warten. Eine liebenswerte und heitere Sommerkomödie mit dem Zeug zum großen Publikumsliebling! …

Kurzfilm: Pianoid

  • DO
    18.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    19.08.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    20.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    21.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    22.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    23.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    24.08.2016
    20:00 Uhr
Freitag, 19.08.
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
Unterwegs mit Jacqueline
Weitere Informationen
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • FR
    19.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr
Frankreich | Marokko 2015 | Komödie | 91 Min. | Regie & Buch: Mohamed Hamidi | Mit: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson

Fatahs ganzer Stolz ist seine Kuh Jacqueline. Der einfache Bauer aus Algerien träumt davon, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren und erhält zum Erstaunen seines ganzen Dorfes tatsächlich eine offizielle Einladung. Zum ersten Mal in seinem Leben verlässt er sein Dorf und macht sich mit Kuh Jacqueline auf den Weg: Mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß, einmal quer durch Frankreich. Ein spannender Road-Trip beginnt für Fatah und seine Kuh auf dem so manche überraschende, amüsante und herzerwärmende Begegnung auf die beiden warten. Eine liebenswerte und heitere Sommerkomödie mit dem Zeug zum großen Publikumsliebling! …

Kurzfilm: Pianoid

  • FR
    19.08.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    20.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    21.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    22.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    23.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    24.08.2016
    20:00 Uhr
Samstag, 20.08.
Ice Age - Kollision voraus!
Weitere Informationen
Meine Brüder und Schwestern im Norden
Weitere Informationen
Unterwegs mit Jacqueline
Weitere Informationen
USA | 2016 | Animation | Komödie | 95 Min.

Noch immer ist Rattenhörnchen Scrat mit seiner heiß geliebten Nuss beschäftigt. Doch dieses Mal setzen seine Missgeschicke eine Kette von Ereignissen in Gang, die sogar die ganze Welt bedrohen: Denn bei seinen Abenteuern stößt er zufällig auf ein UFO, das im Eis eingefroren war, bringt es zum Starten und schießt damit ins Weltall. Dort sorgt er dafür, dass nicht nur viele kleine Meteoriten auf die Erde stürzen, sondern auch ein riesengroßer droht, den gesamten blauen Planeten zu vernichten. Für das Mammut Manny, Faultier Sid und Säbelzahntiger Diego beginnt die aufregende Suche nach einer Möglichkeit, die Katastrophe abzuwenden. Dabei stehen ihnen viele alte und neue Kumpanen zur Seite. Bei der Absturzstelle eines Meteoriten, der vor langer Zeit schon auf der Erde aufprallte, machen sie dann eine erstaunliche Entdeckung. …
  • SA
    20.08.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    21.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    24.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    27.08.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    28.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    31.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    15:00 Uhr
Deutschland|Nordkorea 2015 | Dokumentation | 90 Min. | Regie und Buch: Sung-Hyung Cho

Wer weiß außerhalb des Landes wirklich etwas über Nordkorea? Was wir von diesem abgeschotteten Land zu sehen und zu hören bekommen, ist immer das gleiche: Militär-Paraden mit Panzern und Raketen, Soldaten und Soldatinnen, die wie Roboter marschieren, Kriegsdrohungen, Hungersnöte, abgemagerte Kinder und nicht zuletzt die drei Generationen von scheinbar wahnsinnigen Diktatoren und die ihnen hysterisch huldigende Gefolgschaft. Sung-Hyung Cho geht diesen Fragen nach, mitten drin – in Nordkorea: MEINE BRÜDER UND SCHWESTERN IM NORDEN porträtiert die Menschen hinter den hartnäckigen Klischees und Stereotypen eine unverstandenen Landes und gibt Einblicke hinter die protzige Propagandafassade einer uns verschlossenen Lebenswelt. Die Menschen, denen Sung-Hyung Cho auf ihrer Reise durch das Land begegnet – Soldatinnen, Bauern, Maler, Näherinnen – sind keine Zufallsbekanntschaften, sondern wurden vom Regime ausgesucht. Trotzdem nähert sie sich ihren Protagonisten dabei aufrichtig interessiert, respektvoll und vor allem ohne jegliche Wertung. So kommt ein fröhliches Volk zum Vorschein, dessen Liebe zu „ihrem Führer“ uns mehr als einmal sonderbar erscheint, das seine Wünsche und die Hoffnung auf eine Wiedervereinigung der beiden Koreas aber noch längst nicht aufgegeben hat.…
  • SA
    20.08.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    21.08.2016
    17:30 Uhr
Frankreich | Marokko 2015 | Komödie | 91 Min. | Regie & Buch: Mohamed Hamidi | Mit: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson

Fatahs ganzer Stolz ist seine Kuh Jacqueline. Der einfache Bauer aus Algerien träumt davon, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren und erhält zum Erstaunen seines ganzen Dorfes tatsächlich eine offizielle Einladung. Zum ersten Mal in seinem Leben verlässt er sein Dorf und macht sich mit Kuh Jacqueline auf den Weg: Mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß, einmal quer durch Frankreich. Ein spannender Road-Trip beginnt für Fatah und seine Kuh auf dem so manche überraschende, amüsante und herzerwärmende Begegnung auf die beiden warten. Eine liebenswerte und heitere Sommerkomödie mit dem Zeug zum großen Publikumsliebling! …

Kurzfilm: Pianoid

  • SA
    20.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    21.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    22.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    23.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    24.08.2016
    20:00 Uhr
Sonntag, 21.08.
Ice Age - Kollision voraus!
Weitere Informationen
Meine Brüder und Schwestern im Norden
Weitere Informationen
Unterwegs mit Jacqueline
Weitere Informationen
USA | 2016 | Animation | Komödie | 95 Min.

Noch immer ist Rattenhörnchen Scrat mit seiner heiß geliebten Nuss beschäftigt. Doch dieses Mal setzen seine Missgeschicke eine Kette von Ereignissen in Gang, die sogar die ganze Welt bedrohen: Denn bei seinen Abenteuern stößt er zufällig auf ein UFO, das im Eis eingefroren war, bringt es zum Starten und schießt damit ins Weltall. Dort sorgt er dafür, dass nicht nur viele kleine Meteoriten auf die Erde stürzen, sondern auch ein riesengroßer droht, den gesamten blauen Planeten zu vernichten. Für das Mammut Manny, Faultier Sid und Säbelzahntiger Diego beginnt die aufregende Suche nach einer Möglichkeit, die Katastrophe abzuwenden. Dabei stehen ihnen viele alte und neue Kumpanen zur Seite. Bei der Absturzstelle eines Meteoriten, der vor langer Zeit schon auf der Erde aufprallte, machen sie dann eine erstaunliche Entdeckung. …
  • SO
    21.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    24.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    27.08.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    28.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    31.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    15:00 Uhr
Deutschland|Nordkorea 2015 | Dokumentation | 90 Min. | Regie und Buch: Sung-Hyung Cho

Wer weiß außerhalb des Landes wirklich etwas über Nordkorea? Was wir von diesem abgeschotteten Land zu sehen und zu hören bekommen, ist immer das gleiche: Militär-Paraden mit Panzern und Raketen, Soldaten und Soldatinnen, die wie Roboter marschieren, Kriegsdrohungen, Hungersnöte, abgemagerte Kinder und nicht zuletzt die drei Generationen von scheinbar wahnsinnigen Diktatoren und die ihnen hysterisch huldigende Gefolgschaft. Sung-Hyung Cho geht diesen Fragen nach, mitten drin – in Nordkorea: MEINE BRÜDER UND SCHWESTERN IM NORDEN porträtiert die Menschen hinter den hartnäckigen Klischees und Stereotypen eine unverstandenen Landes und gibt Einblicke hinter die protzige Propagandafassade einer uns verschlossenen Lebenswelt. Die Menschen, denen Sung-Hyung Cho auf ihrer Reise durch das Land begegnet – Soldatinnen, Bauern, Maler, Näherinnen – sind keine Zufallsbekanntschaften, sondern wurden vom Regime ausgesucht. Trotzdem nähert sie sich ihren Protagonisten dabei aufrichtig interessiert, respektvoll und vor allem ohne jegliche Wertung. So kommt ein fröhliches Volk zum Vorschein, dessen Liebe zu „ihrem Führer“ uns mehr als einmal sonderbar erscheint, das seine Wünsche und die Hoffnung auf eine Wiedervereinigung der beiden Koreas aber noch längst nicht aufgegeben hat.…
  • SO
    21.08.2016
    17:30 Uhr
Frankreich | Marokko 2015 | Komödie | 91 Min. | Regie & Buch: Mohamed Hamidi | Mit: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson

Fatahs ganzer Stolz ist seine Kuh Jacqueline. Der einfache Bauer aus Algerien träumt davon, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren und erhält zum Erstaunen seines ganzen Dorfes tatsächlich eine offizielle Einladung. Zum ersten Mal in seinem Leben verlässt er sein Dorf und macht sich mit Kuh Jacqueline auf den Weg: Mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß, einmal quer durch Frankreich. Ein spannender Road-Trip beginnt für Fatah und seine Kuh auf dem so manche überraschende, amüsante und herzerwärmende Begegnung auf die beiden warten. Eine liebenswerte und heitere Sommerkomödie mit dem Zeug zum großen Publikumsliebling! …

Kurzfilm: Pianoid

  • SO
    21.08.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    22.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    23.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    24.08.2016
    20:00 Uhr
Montag, 22.08.
Unterwegs mit Jacqueline
Weitere Informationen
Frankreich | Marokko 2015 | Komödie | 91 Min. | Regie & Buch: Mohamed Hamidi | Mit: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson

Fatahs ganzer Stolz ist seine Kuh Jacqueline. Der einfache Bauer aus Algerien träumt davon, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren und erhält zum Erstaunen seines ganzen Dorfes tatsächlich eine offizielle Einladung. Zum ersten Mal in seinem Leben verlässt er sein Dorf und macht sich mit Kuh Jacqueline auf den Weg: Mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß, einmal quer durch Frankreich. Ein spannender Road-Trip beginnt für Fatah und seine Kuh auf dem so manche überraschende, amüsante und herzerwärmende Begegnung auf die beiden warten. Eine liebenswerte und heitere Sommerkomödie mit dem Zeug zum großen Publikumsliebling! …

Kurzfilm: Pianoid

  • MO
    22.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    23.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    24.08.2016
    20:00 Uhr
Dienstag, 23.08.
Unterwegs mit Jacqueline
Weitere Informationen
Frankreich | Marokko 2015 | Komödie | 91 Min. | Regie & Buch: Mohamed Hamidi | Mit: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson

Fatahs ganzer Stolz ist seine Kuh Jacqueline. Der einfache Bauer aus Algerien träumt davon, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren und erhält zum Erstaunen seines ganzen Dorfes tatsächlich eine offizielle Einladung. Zum ersten Mal in seinem Leben verlässt er sein Dorf und macht sich mit Kuh Jacqueline auf den Weg: Mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß, einmal quer durch Frankreich. Ein spannender Road-Trip beginnt für Fatah und seine Kuh auf dem so manche überraschende, amüsante und herzerwärmende Begegnung auf die beiden warten. Eine liebenswerte und heitere Sommerkomödie mit dem Zeug zum großen Publikumsliebling! …

Kurzfilm: Pianoid

  • DI
    23.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    24.08.2016
    20:00 Uhr
Mittwoch, 24.08.
Ice Age - Kollision voraus!
Weitere Informationen
Unterwegs mit Jacqueline
Weitere Informationen
USA | 2016 | Animation | Komödie | 95 Min.

Noch immer ist Rattenhörnchen Scrat mit seiner heiß geliebten Nuss beschäftigt. Doch dieses Mal setzen seine Missgeschicke eine Kette von Ereignissen in Gang, die sogar die ganze Welt bedrohen: Denn bei seinen Abenteuern stößt er zufällig auf ein UFO, das im Eis eingefroren war, bringt es zum Starten und schießt damit ins Weltall. Dort sorgt er dafür, dass nicht nur viele kleine Meteoriten auf die Erde stürzen, sondern auch ein riesengroßer droht, den gesamten blauen Planeten zu vernichten. Für das Mammut Manny, Faultier Sid und Säbelzahntiger Diego beginnt die aufregende Suche nach einer Möglichkeit, die Katastrophe abzuwenden. Dabei stehen ihnen viele alte und neue Kumpanen zur Seite. Bei der Absturzstelle eines Meteoriten, der vor langer Zeit schon auf der Erde aufprallte, machen sie dann eine erstaunliche Entdeckung. …
  • MI
    24.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    27.08.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    28.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    31.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    15:00 Uhr
Frankreich | Marokko 2015 | Komödie | 91 Min. | Regie & Buch: Mohamed Hamidi | Mit: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson

Fatahs ganzer Stolz ist seine Kuh Jacqueline. Der einfache Bauer aus Algerien träumt davon, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren und erhält zum Erstaunen seines ganzen Dorfes tatsächlich eine offizielle Einladung. Zum ersten Mal in seinem Leben verlässt er sein Dorf und macht sich mit Kuh Jacqueline auf den Weg: Mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß, einmal quer durch Frankreich. Ein spannender Road-Trip beginnt für Fatah und seine Kuh auf dem so manche überraschende, amüsante und herzerwärmende Begegnung auf die beiden warten. Eine liebenswerte und heitere Sommerkomödie mit dem Zeug zum großen Publikumsliebling! …

Kurzfilm: Pianoid

  • MI
    24.08.2016
    20:00 Uhr
Donnerstag, 25.08.
Maggies Plan
Weitere Informationen
USA 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie & Buch: Rebecca Miller | Greta Gerwig, Ethan Hawke, Julianne Moore

Montag 29.8. 20 Uhr im englischen Original mit dt. Untertiteln

Der New Yorker Dozentin Maggie fehlt eigentlich nur eines im Leben: ein eigenes Kind. Doch ihrer Erfahrung nach klappt es mit ihr und den Männern auf lange Sicht einfach nicht. Aber das ist für die Mittdreißigerin lange kein Grund, auf Nachwuchs verzichten. Sie tüftelt einen Plan aus: Ihr ehemaliger Kommilitone Guy, nun stolzer Inhaber eines Gurken-Imperiums, spendet sein Sperma. Damit will sie sich dann selbst befruchten. Etwa zur gleichen Zeit lernt Maggie den verheirateten Anthropologie-Professor und angehenden Autor John kennen. Während er zunehmend unter der Beziehung zu seiner eiskalten Frau Georgette leidet, findet er mehr und mehr Gefallen an Maggie. Schließlich zieht er mit ihr und ihrer mittlerweile geborenen Tochter zusammen. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass Magie aufhören kann, Pläne zu schmieden, denn am Happyend muss konstant gearbeitet werden!…

Kurzfilm: Das Leben ist hart

  • DO
    25.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    27.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    28.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    30.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    31.08.2016
    20:00 Uhr
Freitag, 26.08.
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
Maggies Plan
Weitere Informationen
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr
USA 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie & Buch: Rebecca Miller | Greta Gerwig, Ethan Hawke, Julianne Moore

Montag 29.8. 20 Uhr im englischen Original mit dt. Untertiteln

Der New Yorker Dozentin Maggie fehlt eigentlich nur eines im Leben: ein eigenes Kind. Doch ihrer Erfahrung nach klappt es mit ihr und den Männern auf lange Sicht einfach nicht. Aber das ist für die Mittdreißigerin lange kein Grund, auf Nachwuchs verzichten. Sie tüftelt einen Plan aus: Ihr ehemaliger Kommilitone Guy, nun stolzer Inhaber eines Gurken-Imperiums, spendet sein Sperma. Damit will sie sich dann selbst befruchten. Etwa zur gleichen Zeit lernt Maggie den verheirateten Anthropologie-Professor und angehenden Autor John kennen. Während er zunehmend unter der Beziehung zu seiner eiskalten Frau Georgette leidet, findet er mehr und mehr Gefallen an Maggie. Schließlich zieht er mit ihr und ihrer mittlerweile geborenen Tochter zusammen. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass Magie aufhören kann, Pläne zu schmieden, denn am Happyend muss konstant gearbeitet werden!…

Kurzfilm: Das Leben ist hart

  • FR
    26.08.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    27.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    28.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    30.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    31.08.2016
    20:00 Uhr
Samstag, 27.08.
Ice Age - Kollision voraus!
Weitere Informationen
Grünes Kino: A man can make a difference
Weitere Informationen
Maggies Plan
Weitere Informationen
USA | 2016 | Animation | Komödie | 95 Min.

Noch immer ist Rattenhörnchen Scrat mit seiner heiß geliebten Nuss beschäftigt. Doch dieses Mal setzen seine Missgeschicke eine Kette von Ereignissen in Gang, die sogar die ganze Welt bedrohen: Denn bei seinen Abenteuern stößt er zufällig auf ein UFO, das im Eis eingefroren war, bringt es zum Starten und schießt damit ins Weltall. Dort sorgt er dafür, dass nicht nur viele kleine Meteoriten auf die Erde stürzen, sondern auch ein riesengroßer droht, den gesamten blauen Planeten zu vernichten. Für das Mammut Manny, Faultier Sid und Säbelzahntiger Diego beginnt die aufregende Suche nach einer Möglichkeit, die Katastrophe abzuwenden. Dabei stehen ihnen viele alte und neue Kumpanen zur Seite. Bei der Absturzstelle eines Meteoriten, der vor langer Zeit schon auf der Erde aufprallte, machen sie dann eine erstaunliche Entdeckung. …
  • SA
    27.08.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    28.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    31.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    15:00 Uhr
Deutschland 2014 | Dokumentation | Historie | 107 Min. | Regie & Buch: Ullabritt Horn

In der Reihe "Grünes Kino" - Filme zu aktuellen und interessanten Themen und politischer Diskussion mit der grünen NRW-Landtagsabgeordneten Dagmar Hanses und weiteren Gästen.

Porträt über Benjamin Ferencz, den letzten noch lebenden Chefankläger der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse (1945-1949). Ferencz, über 90 Jahre alt, kehrt zurück in den alten Gerichtssaal, erinnert sich an die Prozesse der Alliierten gegen die Verantwortlichen der Nazi-Verbrechen. Als junger US-Soldat und Jurist kam er unmittelbar nach der Befreiung der Konzentrationslager nach Deutschland, um Unterlagen zu sichern, mit denen die Untaten der Nationalsozialisten belegt werden können. Ferencz wurde Chefankläger im Einsatzgruppen-Prozess gegen die SS, den er mit berühmten Worten begann: „Das war kaltblütiger Massenmord und ich kann das beweisen.“ Auch danach verschrieb Ferencz sich der Aufklärung und Ahndung von Kriegsverbrechen. Er kämpfte für ein entsprechendes internationales Gericht, reiste in seiner Mission oft um die Welt – 2002 schließlich wurde der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag eingerichtet.…
  • SA
    27.08.2016
    17:30 Uhr
USA 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie & Buch: Rebecca Miller | Greta Gerwig, Ethan Hawke, Julianne Moore

Montag 29.8. 20 Uhr im englischen Original mit dt. Untertiteln

Der New Yorker Dozentin Maggie fehlt eigentlich nur eines im Leben: ein eigenes Kind. Doch ihrer Erfahrung nach klappt es mit ihr und den Männern auf lange Sicht einfach nicht. Aber das ist für die Mittdreißigerin lange kein Grund, auf Nachwuchs verzichten. Sie tüftelt einen Plan aus: Ihr ehemaliger Kommilitone Guy, nun stolzer Inhaber eines Gurken-Imperiums, spendet sein Sperma. Damit will sie sich dann selbst befruchten. Etwa zur gleichen Zeit lernt Maggie den verheirateten Anthropologie-Professor und angehenden Autor John kennen. Während er zunehmend unter der Beziehung zu seiner eiskalten Frau Georgette leidet, findet er mehr und mehr Gefallen an Maggie. Schließlich zieht er mit ihr und ihrer mittlerweile geborenen Tochter zusammen. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass Magie aufhören kann, Pläne zu schmieden, denn am Happyend muss konstant gearbeitet werden!…

Kurzfilm: Das Leben ist hart

  • SA
    27.08.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    28.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    30.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    31.08.2016
    20:00 Uhr
Sonntag, 28.08.
Ice Age - Kollision voraus!
Weitere Informationen
Politik im Kino: Tour du Faso
Weitere Informationen
Maggies Plan
Weitere Informationen
USA | 2016 | Animation | Komödie | 95 Min.

Noch immer ist Rattenhörnchen Scrat mit seiner heiß geliebten Nuss beschäftigt. Doch dieses Mal setzen seine Missgeschicke eine Kette von Ereignissen in Gang, die sogar die ganze Welt bedrohen: Denn bei seinen Abenteuern stößt er zufällig auf ein UFO, das im Eis eingefroren war, bringt es zum Starten und schießt damit ins Weltall. Dort sorgt er dafür, dass nicht nur viele kleine Meteoriten auf die Erde stürzen, sondern auch ein riesengroßer droht, den gesamten blauen Planeten zu vernichten. Für das Mammut Manny, Faultier Sid und Säbelzahntiger Diego beginnt die aufregende Suche nach einer Möglichkeit, die Katastrophe abzuwenden. Dabei stehen ihnen viele alte und neue Kumpanen zur Seite. Bei der Absturzstelle eines Meteoriten, der vor langer Zeit schon auf der Erde aufprallte, machen sie dann eine erstaunliche Entdeckung. …
  • SO
    28.08.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    31.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    15:00 Uhr
Deutschland | Frankreich 2014 | Dokumentation | 92 Min. | FSK 0 | Regie: Wilm Huygen

Der Rosa-Luxemburg-Club Hellweg und die Bildungsgemeinschaft Soziales, Arbeit, Leben & Zukunft e.V. präsentieren in Kooperation mit dem SchlachthofKino Soest die Filmreihe „Politik im Kino“ – gezeigt werden Filme in die vorher unter speziellen politischen Themen eingeführt wird. Der Eintritt ist frei.

Dokumentation über drei Amateur-Radrennfahrer, die an der Tour de Faso teilnehmen. Nach dem großen Vorbild der Tour de France führt die Tour de Faso über mehrere Etappen quer durch das westafrikanische Burkina Faso – im Gegensatz zum französischen Pendant jedoch mehr über sandige Feldwege als über asphaltierte Straßen. Im Mittelpunkt des Films steht aber nicht der Wettkampfaspekt des Rennens, sondern mehr die persönliche Motivation der Teilnehmer, ein solches Abenteuer überhaupt in Angriff zu nehmen. Ebenfalls von zentraler Bedeutung ist die liebenswerte Skurrilität der noch weitestgehend nicht kommerzialisierten Veranstaltung. Sie zieht mit einer aus zwei Jeeps und einem handbemalten "Palmolivebus" bestehenden Werbekarawane durchs Land, der von der Tour de France bekannte Medientross fehlt.…
  • SO
    28.08.2016
    17:00 Uhr
USA 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie & Buch: Rebecca Miller | Greta Gerwig, Ethan Hawke, Julianne Moore

Montag 29.8. 20 Uhr im englischen Original mit dt. Untertiteln

Der New Yorker Dozentin Maggie fehlt eigentlich nur eines im Leben: ein eigenes Kind. Doch ihrer Erfahrung nach klappt es mit ihr und den Männern auf lange Sicht einfach nicht. Aber das ist für die Mittdreißigerin lange kein Grund, auf Nachwuchs verzichten. Sie tüftelt einen Plan aus: Ihr ehemaliger Kommilitone Guy, nun stolzer Inhaber eines Gurken-Imperiums, spendet sein Sperma. Damit will sie sich dann selbst befruchten. Etwa zur gleichen Zeit lernt Maggie den verheirateten Anthropologie-Professor und angehenden Autor John kennen. Während er zunehmend unter der Beziehung zu seiner eiskalten Frau Georgette leidet, findet er mehr und mehr Gefallen an Maggie. Schließlich zieht er mit ihr und ihrer mittlerweile geborenen Tochter zusammen. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass Magie aufhören kann, Pläne zu schmieden, denn am Happyend muss konstant gearbeitet werden!…

Kurzfilm: Das Leben ist hart

  • SO
    28.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    30.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    31.08.2016
    20:00 Uhr
Montag, 29.08.
Maggies Plan OmU
Weitere Informationen
USA 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie & Buch: Rebecca Miller | Greta Gerwig, Ethan Hawke, Julianne Moore

englisches Original mit dt. Untertiteln

Der New Yorker Dozentin Maggie fehlt eigentlich nur eines im Leben: ein eigenes Kind. Doch ihrer Erfahrung nach klappt es mit ihr und den Männern auf lange Sicht einfach nicht. Aber das ist für die Mittdreißigerin lange kein Grund, auf Nachwuchs verzichten. Sie tüftelt einen Plan aus: Ihr ehemaliger Kommilitone Guy, nun stolzer Inhaber eines Gurken-Imperiums, spendet sein Sperma. Damit will sie sich dann selbst befruchten. Etwa zur gleichen Zeit lernt Maggie den verheirateten Anthropologie-Professor und angehenden Autor John kennen. Während er zunehmend unter der Beziehung zu seiner eiskalten Frau Georgette leidet, findet er mehr und mehr Gefallen an Maggie. Schließlich zieht er mit ihr und ihrer mittlerweile geborenen Tochter zusammen. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass Magie aufhören kann, Pläne zu schmieden, denn am Happyend muss konstant gearbeitet werden!…

Kurzfilm: Das Leben ist hart

  • MO
    29.08.2016
    20:00 Uhr
Dienstag, 30.08.
Maggies Plan
Weitere Informationen
USA 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie & Buch: Rebecca Miller | Greta Gerwig, Ethan Hawke, Julianne Moore

Montag 29.8. 20 Uhr im englischen Original mit dt. Untertiteln

Der New Yorker Dozentin Maggie fehlt eigentlich nur eines im Leben: ein eigenes Kind. Doch ihrer Erfahrung nach klappt es mit ihr und den Männern auf lange Sicht einfach nicht. Aber das ist für die Mittdreißigerin lange kein Grund, auf Nachwuchs verzichten. Sie tüftelt einen Plan aus: Ihr ehemaliger Kommilitone Guy, nun stolzer Inhaber eines Gurken-Imperiums, spendet sein Sperma. Damit will sie sich dann selbst befruchten. Etwa zur gleichen Zeit lernt Maggie den verheirateten Anthropologie-Professor und angehenden Autor John kennen. Während er zunehmend unter der Beziehung zu seiner eiskalten Frau Georgette leidet, findet er mehr und mehr Gefallen an Maggie. Schließlich zieht er mit ihr und ihrer mittlerweile geborenen Tochter zusammen. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass Magie aufhören kann, Pläne zu schmieden, denn am Happyend muss konstant gearbeitet werden!…

Kurzfilm: Das Leben ist hart

  • DI
    30.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    31.08.2016
    20:00 Uhr
Mittwoch, 31.08.
Ice Age - Kollision voraus!
Weitere Informationen
Maggies Plan
Weitere Informationen
USA | 2016 | Animation | Komödie | 95 Min.

Noch immer ist Rattenhörnchen Scrat mit seiner heiß geliebten Nuss beschäftigt. Doch dieses Mal setzen seine Missgeschicke eine Kette von Ereignissen in Gang, die sogar die ganze Welt bedrohen: Denn bei seinen Abenteuern stößt er zufällig auf ein UFO, das im Eis eingefroren war, bringt es zum Starten und schießt damit ins Weltall. Dort sorgt er dafür, dass nicht nur viele kleine Meteoriten auf die Erde stürzen, sondern auch ein riesengroßer droht, den gesamten blauen Planeten zu vernichten. Für das Mammut Manny, Faultier Sid und Säbelzahntiger Diego beginnt die aufregende Suche nach einer Möglichkeit, die Katastrophe abzuwenden. Dabei stehen ihnen viele alte und neue Kumpanen zur Seite. Bei der Absturzstelle eines Meteoriten, der vor langer Zeit schon auf der Erde aufprallte, machen sie dann eine erstaunliche Entdeckung. …
  • MI
    31.08.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    03.09.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    04.09.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    07.09.2016
    15:00 Uhr
USA 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie & Buch: Rebecca Miller | Greta Gerwig, Ethan Hawke, Julianne Moore

Montag 29.8. 20 Uhr im englischen Original mit dt. Untertiteln

Der New Yorker Dozentin Maggie fehlt eigentlich nur eines im Leben: ein eigenes Kind. Doch ihrer Erfahrung nach klappt es mit ihr und den Männern auf lange Sicht einfach nicht. Aber das ist für die Mittdreißigerin lange kein Grund, auf Nachwuchs verzichten. Sie tüftelt einen Plan aus: Ihr ehemaliger Kommilitone Guy, nun stolzer Inhaber eines Gurken-Imperiums, spendet sein Sperma. Damit will sie sich dann selbst befruchten. Etwa zur gleichen Zeit lernt Maggie den verheirateten Anthropologie-Professor und angehenden Autor John kennen. Während er zunehmend unter der Beziehung zu seiner eiskalten Frau Georgette leidet, findet er mehr und mehr Gefallen an Maggie. Schließlich zieht er mit ihr und ihrer mittlerweile geborenen Tochter zusammen. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass Magie aufhören kann, Pläne zu schmieden, denn am Happyend muss konstant gearbeitet werden!…

Kurzfilm: Das Leben ist hart

  • MI
    31.08.2016
    20:00 Uhr