Monatsprogramm
Monatsprogramm

Juli 2016
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
27
28
29
30
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8
9
9
10
10
11
11
12
12
13
13
14
14
15
15
16
16
17
17
18
18
19
19
20
20
21
21
22
22
23
23
24
24
25
25
26
26
27
27
28
29
30
31
Vergangene Tage einblenden
Freitag, 01.07.
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Der Nachtmahr
Weitere Informationen
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • FR
    01.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    01.07.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    02.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    03.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    04.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    05.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    06.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    08.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    15.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    22.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • FR
    01.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    01.07.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    02.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    03.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    04.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    05.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    06.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    08.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    15.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    22.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Deutschland 2015 | Thriller | Mystery | 92 Min. | Regie: Akiz | Mit: Carolyn Genzkow, Julika Jenkins, Alexander Scheer

Tina ist ein ganz normales Mädchen im Teenageralter. Für eine Sechzehnjährige geht es ihr verhältnismäßig gut. Dies ändert sich schlagartig, als sie nach einer großen Party plötzlich von schlimmen Albträumen heimgesucht wird. In den Träumen begegnet ihr eine abgrundtief hässliche Kreatur. Mit der Situation überfordert, wendet sie sich an ihre Eltern, die ihr aber nur sagen, sie solle einen Psychiater aufsuchen. Als Tina das ablehnt und es ihr zunehmend schlechter geht, stellen ihre Eltern sie vor die Wahl, zum Psychiater zu gehen – oder gleich in eine Anstalt. Tina entscheidet sich für den Psychiater. Dieser rät ihr, in den Träumen Kontakt mit dem Wesen aufzunehmen. Nach anfänglichen Zweifeln entscheidet Tina sich für diesen Schritt. Sie realisiert, dass sie keine Angst vor dem Geschöpf haben muss und dass das Wesen eine personifizierte Version ihrer tiefsten Ängste verkörpert. Mit der Zeit streift sie ihre Angst ab und baut eine Beziehung zu dem Wesen auf. Ähnlich wie um ein zugelaufenes Tier kümmert sich Tina um die Gestalt. Weil sie nicht als Freak gelten will, verheimlicht sie ihren Freunden und Eltern, was sie tut. Doch irgendwann kann sie nicht mehr verhindern, dass ihr soziales Umfeld von dem Wesen erfährt – und es selbst zu Gesicht bekommt. …
  • FR
    01.07.2016
    22:15 Uhr
Samstag, 02.07.
Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Weitere Informationen
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familie | Komödie | Krimi | 94 Min.

Die Freunde und Hobbydetektive Rico und Oskar erleben ihr letztes gemeinsames Abenteuer. Dabei ist eigentlich alles erst einmal bestens, denn mittlerweile wohnen sie Tür an Tür. Ricos Mutter Tanja und der Bühl sind zusammen, Oskar ist mit seinem Vater Lars zu Rico ins Haus gezogen. Doch als der grummelige Fitzke stirbt, beginnt der Ärger. Der Steinzüchter vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung, über die sich der Junge auch sehr freut – aber dann stellen er und sein Kumpel fest, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde. Nun geht es darum, die Diebe dingfest zu machen. Und weil die sich auf dem Weg zur Ostsee befinden, müssen Rico und Oskar so schnell wie möglich hinterher. Gut, dass Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist……
  • SA
    02.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    03.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    06.07.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Dokumentation | 120 Min. | Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.…
  • SA
    02.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    03.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    09.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    10.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    16.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    23.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    17:30 Uhr
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • SA
    02.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    03.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    04.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    05.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    06.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    08.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    15.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    22.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Sonntag, 03.07.
Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Weitere Informationen
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familie | Komödie | Krimi | 94 Min.

Die Freunde und Hobbydetektive Rico und Oskar erleben ihr letztes gemeinsames Abenteuer. Dabei ist eigentlich alles erst einmal bestens, denn mittlerweile wohnen sie Tür an Tür. Ricos Mutter Tanja und der Bühl sind zusammen, Oskar ist mit seinem Vater Lars zu Rico ins Haus gezogen. Doch als der grummelige Fitzke stirbt, beginnt der Ärger. Der Steinzüchter vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung, über die sich der Junge auch sehr freut – aber dann stellen er und sein Kumpel fest, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde. Nun geht es darum, die Diebe dingfest zu machen. Und weil die sich auf dem Weg zur Ostsee befinden, müssen Rico und Oskar so schnell wie möglich hinterher. Gut, dass Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist……
  • SO
    03.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    06.07.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Dokumentation | 120 Min. | Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.…
  • SO
    03.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    09.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    10.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    16.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    23.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    17:30 Uhr
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • SO
    03.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    04.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    05.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    06.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    08.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    15.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    22.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Montag, 04.07.
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • MO
    04.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    05.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    06.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    08.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    15.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    22.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Dienstag, 05.07.
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • DI
    05.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    06.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    08.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    15.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    22.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Mittwoch, 06.07.
Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Weitere Informationen
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familie | Komödie | Krimi | 94 Min.

Die Freunde und Hobbydetektive Rico und Oskar erleben ihr letztes gemeinsames Abenteuer. Dabei ist eigentlich alles erst einmal bestens, denn mittlerweile wohnen sie Tür an Tür. Ricos Mutter Tanja und der Bühl sind zusammen, Oskar ist mit seinem Vater Lars zu Rico ins Haus gezogen. Doch als der grummelige Fitzke stirbt, beginnt der Ärger. Der Steinzüchter vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung, über die sich der Junge auch sehr freut – aber dann stellen er und sein Kumpel fest, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde. Nun geht es darum, die Diebe dingfest zu machen. Und weil die sich auf dem Weg zur Ostsee befinden, müssen Rico und Oskar so schnell wie möglich hinterher. Gut, dass Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist……
  • MI
    06.07.2016
    15:00 Uhr
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • MI
    06.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    08.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    15.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    22.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Donnerstag, 07.07.
Norwegen 2014 | Tragikomödie | 88 Min. | Regie: Gunnar Vikene | Mit: Bjørn Sundquist, Bjørn Granath, Grethe Selius

Der in die Jahre gekommene Norweger Harold leitet nun schon seit über 40 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Marny ein beschauliches kleines Möbelgeschäft. Doch mit dem Erfolg ist es nach all der Zeit plötzlich vorbei, als direkt in der Nähe eine riesige IKEA-Filiale eröffnet. Dadurch verliert das alte Ehepaar schon wenig später nicht nur seinen Laden, sondern auch sein Haus. Doch das will Harold nicht einfach so auf sich sitzen lassen. Auf Rache sinnend, schnappt er sich voller Wut und Verzweiflung kurzerhand eine Pistole und macht sich in seinem alten Auto auf den Weg nach Schweden, um dort den IKEA-Gründer Ingvar Kamprad zu entführen. Aber als er seinem Ziel tatsächlich nahekommt, entwickelt sich das ganze Vorhaben in eine unerwartete Richtung.…

Kurzfilm: 12 Jahre

  • DO
    07.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    08.07.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    09.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    10.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    11.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    12.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    13.07.2016
    20:00 Uhr
Freitag, 08.07.
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • FR
    08.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    15.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    22.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Norwegen 2014 | Tragikomödie | 88 Min. | Regie: Gunnar Vikene | Mit: Bjørn Sundquist, Bjørn Granath, Grethe Selius

Der in die Jahre gekommene Norweger Harold leitet nun schon seit über 40 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Marny ein beschauliches kleines Möbelgeschäft. Doch mit dem Erfolg ist es nach all der Zeit plötzlich vorbei, als direkt in der Nähe eine riesige IKEA-Filiale eröffnet. Dadurch verliert das alte Ehepaar schon wenig später nicht nur seinen Laden, sondern auch sein Haus. Doch das will Harold nicht einfach so auf sich sitzen lassen. Auf Rache sinnend, schnappt er sich voller Wut und Verzweiflung kurzerhand eine Pistole und macht sich in seinem alten Auto auf den Weg nach Schweden, um dort den IKEA-Gründer Ingvar Kamprad zu entführen. Aber als er seinem Ziel tatsächlich nahekommt, entwickelt sich das ganze Vorhaben in eine unerwartete Richtung.…

Kurzfilm: 12 Jahre

  • FR
    08.07.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    09.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    10.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    11.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    12.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    13.07.2016
    20:00 Uhr
Samstag, 09.07.
Ente gut! Mädchen allein zu Haus
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familienfilm | Komödie | 95 Min.

Die elfjährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Doch das darf niemand erfahren – vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kümmern. Doch die selbsternannte Spionin Pauline aus dem Wohnblock gegenüber entdeckt das Geheimnis und droht, die beiden Mädchen zu verraten. Aus der anfänglichen Erpressung wächst bald eine Freundschaft, die jedoch immer wieder auf die Probe gestellt wird. Denn auch die Polizei und Frau Trost vom Jugendamt sind nah dran, hinter das Geheimnis zu kommen.…
  • SA
    09.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    10.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    13.07.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    16.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Dokumentation | 120 Min. | Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.…
  • SA
    09.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    10.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    16.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    23.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    17:30 Uhr
Norwegen 2014 | Tragikomödie | 88 Min. | Regie: Gunnar Vikene | Mit: Bjørn Sundquist, Bjørn Granath, Grethe Selius

Der in die Jahre gekommene Norweger Harold leitet nun schon seit über 40 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Marny ein beschauliches kleines Möbelgeschäft. Doch mit dem Erfolg ist es nach all der Zeit plötzlich vorbei, als direkt in der Nähe eine riesige IKEA-Filiale eröffnet. Dadurch verliert das alte Ehepaar schon wenig später nicht nur seinen Laden, sondern auch sein Haus. Doch das will Harold nicht einfach so auf sich sitzen lassen. Auf Rache sinnend, schnappt er sich voller Wut und Verzweiflung kurzerhand eine Pistole und macht sich in seinem alten Auto auf den Weg nach Schweden, um dort den IKEA-Gründer Ingvar Kamprad zu entführen. Aber als er seinem Ziel tatsächlich nahekommt, entwickelt sich das ganze Vorhaben in eine unerwartete Richtung.…

Kurzfilm: 12 Jahre

  • SA
    09.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    10.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    11.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    12.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    13.07.2016
    20:00 Uhr
Sonntag, 10.07.
Ente gut! Mädchen allein zu Haus
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familienfilm | Komödie | 95 Min.

Die elfjährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Doch das darf niemand erfahren – vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kümmern. Doch die selbsternannte Spionin Pauline aus dem Wohnblock gegenüber entdeckt das Geheimnis und droht, die beiden Mädchen zu verraten. Aus der anfänglichen Erpressung wächst bald eine Freundschaft, die jedoch immer wieder auf die Probe gestellt wird. Denn auch die Polizei und Frau Trost vom Jugendamt sind nah dran, hinter das Geheimnis zu kommen.…
  • SO
    10.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    13.07.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    16.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Dokumentation | 120 Min. | Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.…
  • SO
    10.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    16.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    23.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    17:30 Uhr
Norwegen 2014 | Tragikomödie | 88 Min. | Regie: Gunnar Vikene | Mit: Bjørn Sundquist, Bjørn Granath, Grethe Selius

Der in die Jahre gekommene Norweger Harold leitet nun schon seit über 40 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Marny ein beschauliches kleines Möbelgeschäft. Doch mit dem Erfolg ist es nach all der Zeit plötzlich vorbei, als direkt in der Nähe eine riesige IKEA-Filiale eröffnet. Dadurch verliert das alte Ehepaar schon wenig später nicht nur seinen Laden, sondern auch sein Haus. Doch das will Harold nicht einfach so auf sich sitzen lassen. Auf Rache sinnend, schnappt er sich voller Wut und Verzweiflung kurzerhand eine Pistole und macht sich in seinem alten Auto auf den Weg nach Schweden, um dort den IKEA-Gründer Ingvar Kamprad zu entführen. Aber als er seinem Ziel tatsächlich nahekommt, entwickelt sich das ganze Vorhaben in eine unerwartete Richtung.…

Kurzfilm: 12 Jahre

  • SO
    10.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    11.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    12.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    13.07.2016
    20:00 Uhr
Montag, 11.07.
Norwegen 2014 | Tragikomödie | 88 Min. | Regie: Gunnar Vikene | Mit: Bjørn Sundquist, Bjørn Granath, Grethe Selius

Der in die Jahre gekommene Norweger Harold leitet nun schon seit über 40 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Marny ein beschauliches kleines Möbelgeschäft. Doch mit dem Erfolg ist es nach all der Zeit plötzlich vorbei, als direkt in der Nähe eine riesige IKEA-Filiale eröffnet. Dadurch verliert das alte Ehepaar schon wenig später nicht nur seinen Laden, sondern auch sein Haus. Doch das will Harold nicht einfach so auf sich sitzen lassen. Auf Rache sinnend, schnappt er sich voller Wut und Verzweiflung kurzerhand eine Pistole und macht sich in seinem alten Auto auf den Weg nach Schweden, um dort den IKEA-Gründer Ingvar Kamprad zu entführen. Aber als er seinem Ziel tatsächlich nahekommt, entwickelt sich das ganze Vorhaben in eine unerwartete Richtung.…

Kurzfilm: 12 Jahre

  • MO
    11.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    12.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    13.07.2016
    20:00 Uhr
Dienstag, 12.07.
Norwegen 2014 | Tragikomödie | 88 Min. | Regie: Gunnar Vikene | Mit: Bjørn Sundquist, Bjørn Granath, Grethe Selius

Der in die Jahre gekommene Norweger Harold leitet nun schon seit über 40 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Marny ein beschauliches kleines Möbelgeschäft. Doch mit dem Erfolg ist es nach all der Zeit plötzlich vorbei, als direkt in der Nähe eine riesige IKEA-Filiale eröffnet. Dadurch verliert das alte Ehepaar schon wenig später nicht nur seinen Laden, sondern auch sein Haus. Doch das will Harold nicht einfach so auf sich sitzen lassen. Auf Rache sinnend, schnappt er sich voller Wut und Verzweiflung kurzerhand eine Pistole und macht sich in seinem alten Auto auf den Weg nach Schweden, um dort den IKEA-Gründer Ingvar Kamprad zu entführen. Aber als er seinem Ziel tatsächlich nahekommt, entwickelt sich das ganze Vorhaben in eine unerwartete Richtung.…

Kurzfilm: 12 Jahre

  • DI
    12.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    13.07.2016
    20:00 Uhr
Mittwoch, 13.07.
Ente gut! Mädchen allein zu Haus
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familienfilm | Komödie | 95 Min.

Die elfjährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Doch das darf niemand erfahren – vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kümmern. Doch die selbsternannte Spionin Pauline aus dem Wohnblock gegenüber entdeckt das Geheimnis und droht, die beiden Mädchen zu verraten. Aus der anfänglichen Erpressung wächst bald eine Freundschaft, die jedoch immer wieder auf die Probe gestellt wird. Denn auch die Polizei und Frau Trost vom Jugendamt sind nah dran, hinter das Geheimnis zu kommen.…
  • MI
    13.07.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    16.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    15:00 Uhr
Norwegen 2014 | Tragikomödie | 88 Min. | Regie: Gunnar Vikene | Mit: Bjørn Sundquist, Bjørn Granath, Grethe Selius

Der in die Jahre gekommene Norweger Harold leitet nun schon seit über 40 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Marny ein beschauliches kleines Möbelgeschäft. Doch mit dem Erfolg ist es nach all der Zeit plötzlich vorbei, als direkt in der Nähe eine riesige IKEA-Filiale eröffnet. Dadurch verliert das alte Ehepaar schon wenig später nicht nur seinen Laden, sondern auch sein Haus. Doch das will Harold nicht einfach so auf sich sitzen lassen. Auf Rache sinnend, schnappt er sich voller Wut und Verzweiflung kurzerhand eine Pistole und macht sich in seinem alten Auto auf den Weg nach Schweden, um dort den IKEA-Gründer Ingvar Kamprad zu entführen. Aber als er seinem Ziel tatsächlich nahekommt, entwickelt sich das ganze Vorhaben in eine unerwartete Richtung.…

Kurzfilm: 12 Jahre

  • MI
    13.07.2016
    20:00 Uhr
Donnerstag, 14.07.
Sky - Der Himmel in mir
Weitere Informationen
Frankreich|Deutschland 2015 | Drama | 103 Min. | Regie & Buch: Fabienne Berthaud | Mit: Diane Kruger, Norman Reedus, Gilles Lellouche

Romy fühlt sich zum ersten Mal seit langer Zeit frei und offen für die Möglichkeiten, die vor ihr liegen. Während eines Urlaubs im Westen der USA hat sie Ihre Ehe nach einem heftigen Streit mit ihrem Mann beendet und beschlossen die Reise allein fortzusetzen. Sie trampt durch die sonnendurchtränkten Wüstenlandschaften Nevadas ins bunte, schrille Las Vegas. In einem Casino lernt sie den rauen, einzelgängerischen Ranger Diego kennen und verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit ihm. Als sie eine Nachricht mit seiner Adresse erhält, begibt sie sich spontan auf den Weg zu ihm. In dem entlegenen Ort in der Wüste findet sie einen neuen Teil von sich selbst und etwas nachdem sie sich lange schon gesehnt hat.…

Kurzfilm: Amélia und Duarte

  • DO
    14.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    15.07.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    16.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    18.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    19.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    20:00 Uhr
Freitag, 15.07.
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Sky - Der Himmel in mir
Weitere Informationen
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • FR
    15.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    22.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Frankreich|Deutschland 2015 | Drama | 103 Min. | Regie & Buch: Fabienne Berthaud | Mit: Diane Kruger, Norman Reedus, Gilles Lellouche

Romy fühlt sich zum ersten Mal seit langer Zeit frei und offen für die Möglichkeiten, die vor ihr liegen. Während eines Urlaubs im Westen der USA hat sie Ihre Ehe nach einem heftigen Streit mit ihrem Mann beendet und beschlossen die Reise allein fortzusetzen. Sie trampt durch die sonnendurchtränkten Wüstenlandschaften Nevadas ins bunte, schrille Las Vegas. In einem Casino lernt sie den rauen, einzelgängerischen Ranger Diego kennen und verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit ihm. Als sie eine Nachricht mit seiner Adresse erhält, begibt sie sich spontan auf den Weg zu ihm. In dem entlegenen Ort in der Wüste findet sie einen neuen Teil von sich selbst und etwas nachdem sie sich lange schon gesehnt hat.…

Kurzfilm: Amélia und Duarte

  • FR
    15.07.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    16.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    18.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    19.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    20:00 Uhr
Samstag, 16.07.
Ente gut! Mädchen allein zu Haus
Weitere Informationen
Sky - Der Himmel in mir
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familienfilm | Komödie | 95 Min.

Die elfjährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Doch das darf niemand erfahren – vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kümmern. Doch die selbsternannte Spionin Pauline aus dem Wohnblock gegenüber entdeckt das Geheimnis und droht, die beiden Mädchen zu verraten. Aus der anfänglichen Erpressung wächst bald eine Freundschaft, die jedoch immer wieder auf die Probe gestellt wird. Denn auch die Polizei und Frau Trost vom Jugendamt sind nah dran, hinter das Geheimnis zu kommen.…
  • SA
    16.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Dokumentation | 120 Min. | Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.…
  • SA
    16.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    23.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    17:30 Uhr
Frankreich|Deutschland 2015 | Drama | 103 Min. | Regie & Buch: Fabienne Berthaud | Mit: Diane Kruger, Norman Reedus, Gilles Lellouche

Romy fühlt sich zum ersten Mal seit langer Zeit frei und offen für die Möglichkeiten, die vor ihr liegen. Während eines Urlaubs im Westen der USA hat sie Ihre Ehe nach einem heftigen Streit mit ihrem Mann beendet und beschlossen die Reise allein fortzusetzen. Sie trampt durch die sonnendurchtränkten Wüstenlandschaften Nevadas ins bunte, schrille Las Vegas. In einem Casino lernt sie den rauen, einzelgängerischen Ranger Diego kennen und verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit ihm. Als sie eine Nachricht mit seiner Adresse erhält, begibt sie sich spontan auf den Weg zu ihm. In dem entlegenen Ort in der Wüste findet sie einen neuen Teil von sich selbst und etwas nachdem sie sich lange schon gesehnt hat.…

Kurzfilm: Amélia und Duarte

  • SA
    16.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    17.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    18.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    19.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    20:00 Uhr
Sonntag, 17.07.
Ente gut! Mädchen allein zu Haus
Weitere Informationen
Sky - Der Himmel in mir
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familienfilm | Komödie | 95 Min.

Die elfjährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Doch das darf niemand erfahren – vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kümmern. Doch die selbsternannte Spionin Pauline aus dem Wohnblock gegenüber entdeckt das Geheimnis und droht, die beiden Mädchen zu verraten. Aus der anfänglichen Erpressung wächst bald eine Freundschaft, die jedoch immer wieder auf die Probe gestellt wird. Denn auch die Polizei und Frau Trost vom Jugendamt sind nah dran, hinter das Geheimnis zu kommen.…
  • SO
    17.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Dokumentation | 120 Min. | Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.…
  • SO
    17.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    23.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    17:30 Uhr
Frankreich|Deutschland 2015 | Drama | 103 Min. | Regie & Buch: Fabienne Berthaud | Mit: Diane Kruger, Norman Reedus, Gilles Lellouche

Romy fühlt sich zum ersten Mal seit langer Zeit frei und offen für die Möglichkeiten, die vor ihr liegen. Während eines Urlaubs im Westen der USA hat sie Ihre Ehe nach einem heftigen Streit mit ihrem Mann beendet und beschlossen die Reise allein fortzusetzen. Sie trampt durch die sonnendurchtränkten Wüstenlandschaften Nevadas ins bunte, schrille Las Vegas. In einem Casino lernt sie den rauen, einzelgängerischen Ranger Diego kennen und verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit ihm. Als sie eine Nachricht mit seiner Adresse erhält, begibt sie sich spontan auf den Weg zu ihm. In dem entlegenen Ort in der Wüste findet sie einen neuen Teil von sich selbst und etwas nachdem sie sich lange schon gesehnt hat.…

Kurzfilm: Amélia und Duarte

  • SO
    17.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    18.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    19.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    20:00 Uhr
Montag, 18.07.
Sky - Der Himmel in mir
Weitere Informationen
Frankreich|Deutschland 2015 | Drama | 103 Min. | Regie & Buch: Fabienne Berthaud | Mit: Diane Kruger, Norman Reedus, Gilles Lellouche

Romy fühlt sich zum ersten Mal seit langer Zeit frei und offen für die Möglichkeiten, die vor ihr liegen. Während eines Urlaubs im Westen der USA hat sie Ihre Ehe nach einem heftigen Streit mit ihrem Mann beendet und beschlossen die Reise allein fortzusetzen. Sie trampt durch die sonnendurchtränkten Wüstenlandschaften Nevadas ins bunte, schrille Las Vegas. In einem Casino lernt sie den rauen, einzelgängerischen Ranger Diego kennen und verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit ihm. Als sie eine Nachricht mit seiner Adresse erhält, begibt sie sich spontan auf den Weg zu ihm. In dem entlegenen Ort in der Wüste findet sie einen neuen Teil von sich selbst und etwas nachdem sie sich lange schon gesehnt hat.…

Kurzfilm: Amélia und Duarte

  • MO
    18.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    19.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    20:00 Uhr
Dienstag, 19.07.
Sky - Der Himmel in mir
Weitere Informationen
Frankreich|Deutschland 2015 | Drama | 103 Min. | Regie & Buch: Fabienne Berthaud | Mit: Diane Kruger, Norman Reedus, Gilles Lellouche

Romy fühlt sich zum ersten Mal seit langer Zeit frei und offen für die Möglichkeiten, die vor ihr liegen. Während eines Urlaubs im Westen der USA hat sie Ihre Ehe nach einem heftigen Streit mit ihrem Mann beendet und beschlossen die Reise allein fortzusetzen. Sie trampt durch die sonnendurchtränkten Wüstenlandschaften Nevadas ins bunte, schrille Las Vegas. In einem Casino lernt sie den rauen, einzelgängerischen Ranger Diego kennen und verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit ihm. Als sie eine Nachricht mit seiner Adresse erhält, begibt sie sich spontan auf den Weg zu ihm. In dem entlegenen Ort in der Wüste findet sie einen neuen Teil von sich selbst und etwas nachdem sie sich lange schon gesehnt hat.…

Kurzfilm: Amélia und Duarte

  • DI
    19.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    20.07.2016
    20:00 Uhr
Mittwoch, 20.07.
Ente gut! Mädchen allein zu Haus
Weitere Informationen
Sky - Der Himmel in mir
Weitere Informationen
Deutschland 2016 | Familienfilm | Komödie | 95 Min.

Die elfjährige Linh und ihre kleine Schwester Tien sind plötzlich auf sich allein gestellt, als ihre Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Doch das darf niemand erfahren – vor allem nicht das Jugendamt. Linh ist jetzt nicht nur für Tien verantwortlich, sondern muss sich neben der Schule auch um den Haushalt und den vietnamesischen Imbiss ihrer Mutter kümmern. Doch die selbsternannte Spionin Pauline aus dem Wohnblock gegenüber entdeckt das Geheimnis und droht, die beiden Mädchen zu verraten. Aus der anfänglichen Erpressung wächst bald eine Freundschaft, die jedoch immer wieder auf die Probe gestellt wird. Denn auch die Polizei und Frau Trost vom Jugendamt sind nah dran, hinter das Geheimnis zu kommen.…
  • MI
    20.07.2016
    15:00 Uhr
Frankreich|Deutschland 2015 | Drama | 103 Min. | Regie & Buch: Fabienne Berthaud | Mit: Diane Kruger, Norman Reedus, Gilles Lellouche

Romy fühlt sich zum ersten Mal seit langer Zeit frei und offen für die Möglichkeiten, die vor ihr liegen. Während eines Urlaubs im Westen der USA hat sie Ihre Ehe nach einem heftigen Streit mit ihrem Mann beendet und beschlossen die Reise allein fortzusetzen. Sie trampt durch die sonnendurchtränkten Wüstenlandschaften Nevadas ins bunte, schrille Las Vegas. In einem Casino lernt sie den rauen, einzelgängerischen Ranger Diego kennen und verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit ihm. Als sie eine Nachricht mit seiner Adresse erhält, begibt sie sich spontan auf den Weg zu ihm. In dem entlegenen Ort in der Wüste findet sie einen neuen Teil von sich selbst und etwas nachdem sie sich lange schon gesehnt hat.…

Kurzfilm: Amélia und Duarte

  • MI
    20.07.2016
    20:00 Uhr
Donnerstag, 21.07.
Deutschland 2016 | Komödie | Drama | 88 Min. | Regie & Buch: Bernadette Knoller | Mit: Britta Hammelstein, Detlev Buck, Jerome Hirthammer

Wer große Pläne hat, kann schnell von ihnen überwältigt sein. So geht es auch Vivian: Die ehrgeizige junge Frau möchte Staatsanwältin werden und auch noch mit ihrem Freund zusammenziehen, aber die Aussicht auf diesen neuen Lebensabschnitt überfordert sie und so hofft sie auf etwas Ruhe auf dem mütterlichen Sofa. Ihr Vater jedoch ist der Meinung, dass ein Urlaub ihr gut tun würde und überredet sie zu einem gemeinsamen Trip auf eine Insel. Allerdings geht er ihr mit seinen gutgemeinten Ratschlägen sehr bald auf die Nerven, weshalb sich Vivian in lange Spaziergänge flüchtet. Schnell findet sie Gefallen an der Idee, ein wenig länger auf der von lauter skurrilen Gestalten bewohnten Insel zu verweilen als ursprünglich geplant: Sie nimmt einen Job in Ottos Krämerladen an und mietet sich bei der alleinerziehenden Biene ein.…

Kurzfilm: Die schiefe Bahn

  • DO
    21.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    22.07.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    23.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    25.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    26.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    27.07.2016
    20:00 Uhr
Freitag, 22.07.
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • FR
    22.07.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Deutschland 2016 | Komödie | Drama | 88 Min. | Regie & Buch: Bernadette Knoller | Mit: Britta Hammelstein, Detlev Buck, Jerome Hirthammer

Wer große Pläne hat, kann schnell von ihnen überwältigt sein. So geht es auch Vivian: Die ehrgeizige junge Frau möchte Staatsanwältin werden und auch noch mit ihrem Freund zusammenziehen, aber die Aussicht auf diesen neuen Lebensabschnitt überfordert sie und so hofft sie auf etwas Ruhe auf dem mütterlichen Sofa. Ihr Vater jedoch ist der Meinung, dass ein Urlaub ihr gut tun würde und überredet sie zu einem gemeinsamen Trip auf eine Insel. Allerdings geht er ihr mit seinen gutgemeinten Ratschlägen sehr bald auf die Nerven, weshalb sich Vivian in lange Spaziergänge flüchtet. Schnell findet sie Gefallen an der Idee, ein wenig länger auf der von lauter skurrilen Gestalten bewohnten Insel zu verweilen als ursprünglich geplant: Sie nimmt einen Job in Ottos Krämerladen an und mietet sich bei der alleinerziehenden Biene ein.…

Kurzfilm: Die schiefe Bahn

  • FR
    22.07.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    23.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    25.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    26.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    27.07.2016
    20:00 Uhr
Samstag, 23.07.
USA 2016 | Animation | 108 Min.

Das gigantische Zoomania ist eine ganz besondere Metropole, in der verschiedenste Tierarten zusammenleben. Mitten in den Trubel dieser Großstadt wird auch die junge Polizistin Judy Hopps versetzt. Nachdem sie ihren Arbeitsalltag zuvor vor allem mit dem Schreiben von Strafzetteln verbracht hat, muss sich die vergleichsweise kleingewachsene Häsin nun zwischen ihren hartgesottenen tierischen Kollegen bei anspruchsvollerer Ermittlungsarbeit behaupten. Aber schon ihr erster großer Einsatz gibt ihr Gelegenheit dazu, kommt sie doch einer waschechten Verschwörung auf die Spur, die in der ganzen Stadt für Aufsehen sorgt. Mit all ihrem überschwänglichen Ehrgeiz stürzt sich Judy ins Geschehen. Doch um den kniffligen Fall wirklich zu lösen, ist sie letztlich wohl oder übel auf die Zusammenarbeit mit dem vorlauten Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde angewiesen.…
  • SA
    23.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    27.07.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Dokumentation | 120 Min. | Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.…
  • SA
    23.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    17:30 Uhr
Deutschland 2016 | Komödie | Drama | 88 Min. | Regie & Buch: Bernadette Knoller | Mit: Britta Hammelstein, Detlev Buck, Jerome Hirthammer

Wer große Pläne hat, kann schnell von ihnen überwältigt sein. So geht es auch Vivian: Die ehrgeizige junge Frau möchte Staatsanwältin werden und auch noch mit ihrem Freund zusammenziehen, aber die Aussicht auf diesen neuen Lebensabschnitt überfordert sie und so hofft sie auf etwas Ruhe auf dem mütterlichen Sofa. Ihr Vater jedoch ist der Meinung, dass ein Urlaub ihr gut tun würde und überredet sie zu einem gemeinsamen Trip auf eine Insel. Allerdings geht er ihr mit seinen gutgemeinten Ratschlägen sehr bald auf die Nerven, weshalb sich Vivian in lange Spaziergänge flüchtet. Schnell findet sie Gefallen an der Idee, ein wenig länger auf der von lauter skurrilen Gestalten bewohnten Insel zu verweilen als ursprünglich geplant: Sie nimmt einen Job in Ottos Krämerladen an und mietet sich bei der alleinerziehenden Biene ein.…

Kurzfilm: Die schiefe Bahn

  • SA
    23.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    24.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    25.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    26.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    27.07.2016
    20:00 Uhr
Sonntag, 24.07.
USA 2016 | Animation | 108 Min.

Das gigantische Zoomania ist eine ganz besondere Metropole, in der verschiedenste Tierarten zusammenleben. Mitten in den Trubel dieser Großstadt wird auch die junge Polizistin Judy Hopps versetzt. Nachdem sie ihren Arbeitsalltag zuvor vor allem mit dem Schreiben von Strafzetteln verbracht hat, muss sich die vergleichsweise kleingewachsene Häsin nun zwischen ihren hartgesottenen tierischen Kollegen bei anspruchsvollerer Ermittlungsarbeit behaupten. Aber schon ihr erster großer Einsatz gibt ihr Gelegenheit dazu, kommt sie doch einer waschechten Verschwörung auf die Spur, die in der ganzen Stadt für Aufsehen sorgt. Mit all ihrem überschwänglichen Ehrgeiz stürzt sich Judy ins Geschehen. Doch um den kniffligen Fall wirklich zu lösen, ist sie letztlich wohl oder übel auf die Zusammenarbeit mit dem vorlauten Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde angewiesen.…
  • SO
    24.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    27.07.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Dokumentation | 120 Min. | Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.…
  • SO
    24.07.2016
    17:30 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    17:30 Uhr
Deutschland 2016 | Komödie | Drama | 88 Min. | Regie & Buch: Bernadette Knoller | Mit: Britta Hammelstein, Detlev Buck, Jerome Hirthammer

Wer große Pläne hat, kann schnell von ihnen überwältigt sein. So geht es auch Vivian: Die ehrgeizige junge Frau möchte Staatsanwältin werden und auch noch mit ihrem Freund zusammenziehen, aber die Aussicht auf diesen neuen Lebensabschnitt überfordert sie und so hofft sie auf etwas Ruhe auf dem mütterlichen Sofa. Ihr Vater jedoch ist der Meinung, dass ein Urlaub ihr gut tun würde und überredet sie zu einem gemeinsamen Trip auf eine Insel. Allerdings geht er ihr mit seinen gutgemeinten Ratschlägen sehr bald auf die Nerven, weshalb sich Vivian in lange Spaziergänge flüchtet. Schnell findet sie Gefallen an der Idee, ein wenig länger auf der von lauter skurrilen Gestalten bewohnten Insel zu verweilen als ursprünglich geplant: Sie nimmt einen Job in Ottos Krämerladen an und mietet sich bei der alleinerziehenden Biene ein.…

Kurzfilm: Die schiefe Bahn

  • SO
    24.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    25.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    26.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    27.07.2016
    20:00 Uhr
Montag, 25.07.
Deutschland 2016 | Komödie | Drama | 88 Min. | Regie & Buch: Bernadette Knoller | Mit: Britta Hammelstein, Detlev Buck, Jerome Hirthammer

Wer große Pläne hat, kann schnell von ihnen überwältigt sein. So geht es auch Vivian: Die ehrgeizige junge Frau möchte Staatsanwältin werden und auch noch mit ihrem Freund zusammenziehen, aber die Aussicht auf diesen neuen Lebensabschnitt überfordert sie und so hofft sie auf etwas Ruhe auf dem mütterlichen Sofa. Ihr Vater jedoch ist der Meinung, dass ein Urlaub ihr gut tun würde und überredet sie zu einem gemeinsamen Trip auf eine Insel. Allerdings geht er ihr mit seinen gutgemeinten Ratschlägen sehr bald auf die Nerven, weshalb sich Vivian in lange Spaziergänge flüchtet. Schnell findet sie Gefallen an der Idee, ein wenig länger auf der von lauter skurrilen Gestalten bewohnten Insel zu verweilen als ursprünglich geplant: Sie nimmt einen Job in Ottos Krämerladen an und mietet sich bei der alleinerziehenden Biene ein.…

Kurzfilm: Die schiefe Bahn

  • MO
    25.07.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    26.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    27.07.2016
    20:00 Uhr
Dienstag, 26.07.
Deutschland 2016 | Komödie | Drama | 88 Min. | Regie & Buch: Bernadette Knoller | Mit: Britta Hammelstein, Detlev Buck, Jerome Hirthammer

Wer große Pläne hat, kann schnell von ihnen überwältigt sein. So geht es auch Vivian: Die ehrgeizige junge Frau möchte Staatsanwältin werden und auch noch mit ihrem Freund zusammenziehen, aber die Aussicht auf diesen neuen Lebensabschnitt überfordert sie und so hofft sie auf etwas Ruhe auf dem mütterlichen Sofa. Ihr Vater jedoch ist der Meinung, dass ein Urlaub ihr gut tun würde und überredet sie zu einem gemeinsamen Trip auf eine Insel. Allerdings geht er ihr mit seinen gutgemeinten Ratschlägen sehr bald auf die Nerven, weshalb sich Vivian in lange Spaziergänge flüchtet. Schnell findet sie Gefallen an der Idee, ein wenig länger auf der von lauter skurrilen Gestalten bewohnten Insel zu verweilen als ursprünglich geplant: Sie nimmt einen Job in Ottos Krämerladen an und mietet sich bei der alleinerziehenden Biene ein.…

Kurzfilm: Die schiefe Bahn

  • DI
    26.07.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    27.07.2016
    20:00 Uhr
Mittwoch, 27.07.
USA 2016 | Animation | 108 Min.

Das gigantische Zoomania ist eine ganz besondere Metropole, in der verschiedenste Tierarten zusammenleben. Mitten in den Trubel dieser Großstadt wird auch die junge Polizistin Judy Hopps versetzt. Nachdem sie ihren Arbeitsalltag zuvor vor allem mit dem Schreiben von Strafzetteln verbracht hat, muss sich die vergleichsweise kleingewachsene Häsin nun zwischen ihren hartgesottenen tierischen Kollegen bei anspruchsvollerer Ermittlungsarbeit behaupten. Aber schon ihr erster großer Einsatz gibt ihr Gelegenheit dazu, kommt sie doch einer waschechten Verschwörung auf die Spur, die in der ganzen Stadt für Aufsehen sorgt. Mit all ihrem überschwänglichen Ehrgeiz stürzt sich Judy ins Geschehen. Doch um den kniffligen Fall wirklich zu lösen, ist sie letztlich wohl oder übel auf die Zusammenarbeit mit dem vorlauten Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde angewiesen.…
  • MI
    27.07.2016
    15:00 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    15:00 Uhr
Deutschland 2016 | Komödie | Drama | 88 Min. | Regie & Buch: Bernadette Knoller | Mit: Britta Hammelstein, Detlev Buck, Jerome Hirthammer

Wer große Pläne hat, kann schnell von ihnen überwältigt sein. So geht es auch Vivian: Die ehrgeizige junge Frau möchte Staatsanwältin werden und auch noch mit ihrem Freund zusammenziehen, aber die Aussicht auf diesen neuen Lebensabschnitt überfordert sie und so hofft sie auf etwas Ruhe auf dem mütterlichen Sofa. Ihr Vater jedoch ist der Meinung, dass ein Urlaub ihr gut tun würde und überredet sie zu einem gemeinsamen Trip auf eine Insel. Allerdings geht er ihr mit seinen gutgemeinten Ratschlägen sehr bald auf die Nerven, weshalb sich Vivian in lange Spaziergänge flüchtet. Schnell findet sie Gefallen an der Idee, ein wenig länger auf der von lauter skurrilen Gestalten bewohnten Insel zu verweilen als ursprünglich geplant: Sie nimmt einen Job in Ottos Krämerladen an und mietet sich bei der alleinerziehenden Biene ein.…

Kurzfilm: Die schiefe Bahn

  • MI
    27.07.2016
    20:00 Uhr
Donnerstag, 28.07.
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • DO
    28.07.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    29.07.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    01.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    02.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    05.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    12.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    19.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr
Freitag, 29.07.
Vor der Morgenröte
Weitere Informationen
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
Deutschland|Österreich|Frankreich 2015 | Drama | Biographie | 106 Min. | Regie: Maria Schrader | Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.…

Kurzfilm: Olgastraße 18

  • FR
    29.07.2016
    17:30 Uhr
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • FR
    29.07.2016
    20:00 Uhr
  • SA
    30.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    01.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    02.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    05.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    12.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    19.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr
Samstag, 30.07.
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
USA 2016 | Animation | 108 Min.

Das gigantische Zoomania ist eine ganz besondere Metropole, in der verschiedenste Tierarten zusammenleben. Mitten in den Trubel dieser Großstadt wird auch die junge Polizistin Judy Hopps versetzt. Nachdem sie ihren Arbeitsalltag zuvor vor allem mit dem Schreiben von Strafzetteln verbracht hat, muss sich die vergleichsweise kleingewachsene Häsin nun zwischen ihren hartgesottenen tierischen Kollegen bei anspruchsvollerer Ermittlungsarbeit behaupten. Aber schon ihr erster großer Einsatz gibt ihr Gelegenheit dazu, kommt sie doch einer waschechten Verschwörung auf die Spur, die in der ganzen Stadt für Aufsehen sorgt. Mit all ihrem überschwänglichen Ehrgeiz stürzt sich Judy ins Geschehen. Doch um den kniffligen Fall wirklich zu lösen, ist sie letztlich wohl oder übel auf die Zusammenarbeit mit dem vorlauten Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde angewiesen.…
  • SA
    30.07.2016
    15:00 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Dokumentation | 120 Min. | Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.…
  • SA
    30.07.2016
    17:30 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    17:30 Uhr
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • SA
    30.07.2016
    20:00 Uhr
  • SO
    31.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    01.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    02.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    05.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    12.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    19.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr
Sonntag, 31.07.
Frühstück bei Monsieur Henri
Weitere Informationen
USA 2016 | Animation | 108 Min.

Das gigantische Zoomania ist eine ganz besondere Metropole, in der verschiedenste Tierarten zusammenleben. Mitten in den Trubel dieser Großstadt wird auch die junge Polizistin Judy Hopps versetzt. Nachdem sie ihren Arbeitsalltag zuvor vor allem mit dem Schreiben von Strafzetteln verbracht hat, muss sich die vergleichsweise kleingewachsene Häsin nun zwischen ihren hartgesottenen tierischen Kollegen bei anspruchsvollerer Ermittlungsarbeit behaupten. Aber schon ihr erster großer Einsatz gibt ihr Gelegenheit dazu, kommt sie doch einer waschechten Verschwörung auf die Spur, die in der ganzen Stadt für Aufsehen sorgt. Mit all ihrem überschwänglichen Ehrgeiz stürzt sich Judy ins Geschehen. Doch um den kniffligen Fall wirklich zu lösen, ist sie letztlich wohl oder übel auf die Zusammenarbeit mit dem vorlauten Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde angewiesen.…
  • SO
    31.07.2016
    15:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    15:00 Uhr
Frankreich 2015 | Dokumentation | 120 Min. | Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.…
  • SO
    31.07.2016
    17:30 Uhr
Frankreich 2015 | Komödie | 99 Min. | Regie: Ivan Calbérac | Mit: Claude Brasseur, Noémie Schmidt, Guillaume de Tonquédec

Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.…

Kurzfilm: Love is blind

  • SO
    31.07.2016
    20:00 Uhr
  • MO
    01.08.2016
    20:00 Uhr
  • DI
    02.08.2016
    20:00 Uhr
  • MI
    03.08.2016
    20:00 Uhr
  • FR
    05.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    12.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    19.08.2016
    17:30 Uhr
  • FR
    26.08.2016
    17:30 Uhr